TH Nürnberg

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

www.th-nuernberg.de

950 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Interessanter als gedacht

Betriebswirtschaft

3.7

Dass BWL so abwechslungsreich ist habe ich vor meinem Studium gar nicht gedacht. An der Hochschule fühlt man sich super wohl und die Dozenten vermitteln den Stoff auf interessante Weise.
Obwohl viele sagen dass BWL ein einseitiger und langweiliger Studiengang ist, stellt er mit seinen unterschiedlichen Vorlesungen ein sehr abwechslungsreiches Studium dar.

MIMA - Master in International Marketing

International Marketing

3.2

Abhängig davon mit welchem Betreuer man die Masterarbeit schreibt, kann diese gut oder weniger gut verlaufen. Die TH unterstützt auf jeden Fall die Zusammenarbeit mit Unternehmen, jedoch stellt das eine größere Herausforderung dar, da man mehr inhaltlich abstimmen muss etc. Hier gilt es sich im Voraus gut zu informieren welche Professoren bereits Erfahrungen mit externen Masterarbeiten haben und welche nicht. Außerdem sind manche Professoren aufgrund deren Qualifikationen mehr gefragt als andere...Erfahrungsbericht weiterlesen

Genau das richtige für mich

Betriebswirtschaft

2.7

Generalistische Inhalte mit verschiedenen Vertiefungsmöglichkeiten und hohem Praxisbezug. Leider ist die Wahlmöglichkeit einzelner Vorlesungen noch nicht optimal auf die Vertiefungsrichtungen abgestimmt. Manchmal mehr theoretische Inhalte zur Wissensvermittlung wünschenswert.

Gutes Lernklima

International Business

3.5

Kleine Gruppen (60 Studierende insgesamt, oft werden die Vorlesungen nochmal in 2 Gruppen eingeteilt)
- internationaler Flair:30% der Kommilitonen aus dem Ausland
- große Förderung der englischen Sprache (kompletter Studiengang auf englisch)
- Professoren zT Muttersprachler

Durchwachsenes Studium

Bauingenieurwesen

3.2

Ansich gefällt mir das Thema 'Bau' sehr gut, allerdings ist die Fakultät teil sehr unorganisiert und unstrukturiert.
Die Dozenten sind teils unfähig und nicht geeignet für den Job. Klar, hat man an jeder Fakuktät, an der BI sind leider meiner Meinung nach über 70% der Proffesoren schlecht.

Junge, moderne Hochschule

Betriebswirtschaft

3.8

Die Hochschule ist für Studienanfänger gut organisiert. Alles Organisatorische ist einfach zu verstehen und man lebt sich schnell ein. Es gibt viele jüngere Dozenten die ihre Vorlesungen dementsprechend gestalten. Die Hochschule liegt sehr zentral und ist mit den Öffentlichen super zu erreichen. Jedoch auch mit dem Auto ist es kein Problem da es ein hochschuleigenes Parkhaus gibt, welches kostenfrei genutzt werden kann.

Interessanter Stoff

Maschinenbau

4.2

Inhalte sind schwer. Wer sich jedoch für technische Zusammenhänge, die Mechanik, Thermodynamik oder ähnliches interessiert ist hier genau richtig!
Die Athen Nürnberg hat klasse Dozenten! Inhalte werden auch verständlich und mit entsprechend guten Schwerpunkt vermittelt!

Elektrotechnik stidieren?

Elektrotechnik und Informationstechnik

3.7

Das Studium ist sehr interessant aber man muss es wirklich mögen weil es sehr anstrengend und schwer ist. Man muss also sehr viel Zeit dein investieren. Erst recht ab dem 2. Semester beginnen die Praktika für die man sich immer vorbereiten muss und die sehr zeitfressend sind.

Studium überwiegend praktisch

Angewandte Chemie

4.2

Es werden sehr viele Praktikas von Beginn an (allein 8 Praktikas in den ersten 3 Semester) angeboten, soviel Laborerfahrung kann man an einer Uni (z.B. FAU Erlangen) einfach nicht sammeln. Dies wirkt sich natürlich auf das spätere Berufsleben positiv ein!

Medizintechnik, viel Technik

Medizintechnik

3.2

Allgemeines Verständnis des Ingenieurwesen wird vermittelt. Dozenten sind fachlich und können auf Fragen und Wünsche eingehen.
Die Medizin wird vermittelt in 2 Vorlesungen, nimmt aber im allgemeinen nur 10% der Kursbelegung ein. Achtung ihr seid Ingenieure, keine Ärzte!

Meist kompetente Dozenten

Betriebswirtschaft

4.0

Die sehr viel Berufserfahrung mitbringen & die Vorlesung anhand von Praxisbeispielen abwechslungsreich gestalten. Auch komplexe Fragestellungen können so einfacherer erläutert werden. Aufgrund dieses Praxisbezugs können die Dozenten auch zum Berufsfeld etwas sagen.

Vorrückungsbremse Prüfungen/ECTS

Angewandte Chemie

4.3

Um in den nächsten Studienabschnitt zukommen, benötigt man alle ECTS des vorherigen Studienabschbittes, das bedeutet, der Student muss alle Prüfungen dieses Studienabschnittes bestanden haben. "Leider" gibt es oft nur drei Versuche pro Prüfung. Einerseits weden so Studenten ausgesiebt, andrerseits sehr Schade, wenn man an einem Fach hängt und dadurch nicht vorrücken kann.

Super Dozenten

Soziale Arbeit

3.5

Unsere Dozenten sind sehr kompetent und bringen viel Erfahrung aus dem Berufsleben mit. Das macht die Vorlesungen echt sehr interessant! Außerdem sind die Dozenten sehr nett und umgänglich. Auch wenn mal was nicht so gut läuft sind sie immer ansprechbar und kritikfähig.

Sehr zu empfehlen

Technikjournalismus / Technik-PR

4.8

Technische Ausstattung ist top, Dozenten und Professoren sind kompetent, nahbar und sehr hilfsbereit. Alles läuft sehr fair ab. Meine Kommilitonen waren meist sehr nett, insgesamt hatten wir viel Spaß und haben viel gelernt.
Ich würde es wieder machen und bin traurig darüber, dass die TH Nürnberg keinen Master für mein Fachgebiet anbietet.

Hoher Zeitaufwand

Bauingenieurwesen

3.5

Meiner Erfahrung nach erfordert das Studium durch seine zahlreichen studienarbeiten und Praktika, die alle unbenotet werden, einen deutlich höheren Zeitaufwand als andere Studiengänge.
Auch viele Studieninhalte sollten meiner Meinung nach angepasst werden, da teilweise wichtigere Themen zur Vorbereitung auf die Arbeitswelt erforderlich wären.
Die Dozenten sind zum Teil sehr gut, zum Teil aber auch wirklich schlecht.

Schöner Studiengang

Design

4.2

Die Dozenten sind nett und kennen sich gut aus. Die gestellten Aufgaben sind sehr interessant und das gegebene Feedback ist immer hilfreich.
Das führt aber auch zum negative Punkt.. Die meisten Unterrichtsstunden sind reine Feedbackrunden, den Großteil muss man sich daheim selbst beibringen. Mehr theoretischer Input wäre hilfreich, das sehen auch meine Mitstudenten so.
Die Organisation ist sehr gut und die Ausstattung ebenso. Von 3D-Druckern, hochauflösenden Fotodruckern über Risographen bis hin zu 3D-Scannern oder Beamern in allen Zimmern ist alles wünschenswerte da.
Schön ist auch die persönliche Atmosphäre im Studiengang. Nach der Modulwahl im 1. Semester ist man in Klassen bis zu 15 Leuten.
Insgesamt also ein toller Studiengang, mit einigen Stellen zur Verbesserung.

Forderndes Studium

International Business and Technology

3.5

Die ersten 3. Semester verliefen ganz gut.
Statistik für Ingenieure war echt schwer, aber der Rest ging mit genügend Aufwand.
Ich habe mich für den Schwerpunkt Naturwissenschaften entschieden.
Das Kleingruppenprinzip hilft enorm vor allem in Fächern wie Quantenmechanik und Kernphysik.
Was ich jedoch absolut unverhältnismäßig und zu schwer finde, ist, dass wir Naturwissenschaftler zusammen mit den Elektroingenieuren in der Vorlesung saßen und Fächer wie Messtechnik und Energietechnik schreiben mussten.
Die Fächer sind an sich interessant, nur unglaublich umfangreich und komplex und m. M. n. nicht zusammen mit Physik III. und zwei Pflichtpraktika in einem Semester gut zu bewältigen.

Im Gesamten kann man mit dem Studium zufrieden sein

Soziale Arbeit

3.5

Für Leute die sich für den Bereich interessieren ist die Ohm eine gute Adresse auch wenn es eine technische Hochschule ist und der Bereich Sozialwissenschaften eher klein ist. Trotzdem fühle ich mich hier seit Beginn an wohl, die Organisation ist gut und der Großteil der Dozenten ist super.

Wirklich super

Design

4.3

Die Dozenten sind alle sehr freundlich und kompetent, sodass man immer ein gutes Gefühl hat, wenn man eine Vorlesung verlässt. Durch die Abspaltung in 11 Module hat man die Möglichkeit in kleineren Gruppen arbeiten zu können. Das ist vor allem gut um hilfreiches Feedback zu sammeln! Ich bin mega zufrieden!

Organisatorische Katastrophe

Architektur

2.3

Sobald es darum geht etwas zu Organisieren, sei es die Semesterexkursion oder einfach nur ein Endabgabeort, versagt die Hochschule total. Man hat das Gefühl, das alles nicht bis zum Ende hin durchdacht war. Beispielsweise liegt die Organisation der Unterkünfte und Versorgung bei den semesterlichen Exkursionen bei uns selbst - was an sich kein Problem darstellt. Jedoch versäumt es die Th uns frühzeitig einen Ort bekanntzugeben. Es wird ja teuerer je später man bucht. Auch die Organisation bei Endabgaben ist mehr als dürftig, da vieles vorabgesprochene spontan geändert wird oder ein Tag vor Abgabe erst konkrete Aussagen du Abgabeformaten veröffentlicht werden.

Verteilung der Bewertungen

  • 18
  • 380
  • 472
  • 73
  • 7

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 950 Bewertungen fließen 535 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 73% Studenten
  • 9% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 16% ohne Angabe