TH Nürnberg

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

www.th-nuernberg.de

994 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Dozenten und Lehrveranstaltungen

Maschinenbau

3.5

Wenn man sich für die richtigen Dozenten anstatt für die bevorzugten Lehrveranstaltungen entscheidet, kommt man gut durch. Ich kannte die Dozenten aus dem Bachelorstudiengang Maschinenbau und wusste daher welchen Professoren man besser aus den Weg gehen sollte.

Gute Grundlagen im technischen und Design-Bereich

Media Engineering

3.6

Ein technisches Studium, das aber auch Spaß macht und durch viele Projekte und Praktika gute Übungen und Anwendungen der Theorie bietet. Nachteil ist dass man „alles so ein bisschen“ lernt aber dadurch auch merkt, in welche Richtung man sich vertiefen möchte.

Praxisstudium

Werkstofftechnik

4.3

Ich habe vorher an der Universität studiert und bin wirklich begeistert vom Hochschulstudium. Der Praxisbezug ist wirklich super und die Inhalte interessant. Im vierten und sechsten Semester gibt es Schwerpunktfächer der verschiedenen Werkstoffe lassen. Aus 10 Schwerpunkten müssen insgesamt 6 belegt werden. Die Auswahl an Wahlpflichtfächern ist auch sehr gut und fachbezogen. Es gibt EDV Kurse, BWL, CAD 2D & 3D, Programmieren, Energievorlesungen. Im fünften Semester ist ein Praxissemester vorgesehen, das entweder an der Hochschule oder in der Industrie durchgeführt werden kann. Dabei erhält man einen guten Einblick in die Arbeitswelt und kann auch schon in eine normale Arbeitswoche schnuppern. Ich bin sehr begeistert vom Studium an der Th Nürnberg.

Alles umsonst

Technikjournalismus / Technik-PR

2.5

Im Gegensatz zu anderen Bundesländern verstärkt Bayern und die TH Nürnberg ihren Studienfokus deutlich auf die technische Ebene, was es denjenigen schwer macht, die vor allem journalistisch begabt sind. Viele der 120 eingeschriebenen Studierenden mussten kurze Zeit später aufhören, da einfach zu viel in punkto Mathematik, Chemie, Physik, Maschinenbau, Elektrotechnik abverlangt wird, was man nicht bewältigen könnte neben den normal abzugebenen Hausarbeiten .. dabei sollte eigentlich klar sein, dass man Journalistik (!) studiert, nur eben mit Schwerpunkt Technik. Hierbei würde ich mir auch einen stärkeren Bezug zu Marketing/PR wünschen, das ist leider nur sehr kurz gekommen. Im Endeffekt habe ich nun also 5 Semester "umsonst" studiert, da ich letzten Endes doch an Mathe gescheitert bin. Adiéu mein Schnitt von 2,1. Nie wieder Technikjournalismus.

Bier und Design ist ne tolle Kombination

Design

3.7

Bei uns an der Uni ist die beste Stimmung. Alle verstehen sich gut, wir haben tolle Ausstellungen, wo jeder Teil haben kann und seine Arbeiten präsentieren kann. Wir arbeiten zusammen und jeder hilft und gibt einem Inspiration. Dazu trinken wir immer ganz viel Bier und lassen’s uns gut gehen.

Schlechte und veraltete Ausstattung

Internationales Bauwesen

1.0

Die Ausstattung der Fakultät ist sehr alt und auch nicht ausreichender Menge vorhanden. Es gibt zu wenige Dozierende um alle Fachbereiche abzudecken. Die Organisation ist eine Katastrophe, vorrangig der vorgegebene Stundenplan.
Es ist außerdem zu beachten das der Studiengang nicht auf 3 Semester zu schaffen ist wegen dem integrierten Auslandspraktikum welches nicht wie vorgegeben auf 6 Wochen absolviert werden kann sondern mindestens 3 Monate beansprucht.

Studiengang IBT

International Business and Technology

2.5

Die Lehrveranstaltungen zum Teil nur Vorlesungen in denen das Skript einem vorgelesen wird. Daher auch die schlechte Bewertung der Dozenten. Viel zu wenig Übungsaufgaben in den wirtschaftlichen Fächern. Ein großes Hintergrundwissen ist von hohem Vorteil. Sollte jemand den zweiten Bildungsweg eingeschlagen haben z. B. nach vorausgegangener Berufsausbildung über die BOS mit Fachabi ist dies etwas zu wenig Hintergrundwissen.

Schwer, aber mit Zukunft

Medizintechnik

2.3

Medizintechnik ist ein sehr interessanter Studiengang, der jedoch auch sehr viel Eigenlern-Initiative verlangt.
Die Bibliothek ist sehr klein und es gibt wenig Lernmöglichkeiten in größeren Gruppen.
Die Dozenten sind alle sehr kompetent und antworten schnell bei Rückfragen.
Auch ist jedem Themengebiet ein Dozent zugeteilt, der dafür ansprechbar ist.

Perfekte Betreuung

Design

4.8

Aufgrund der niedrigen Anzahl der Studenten pro Semester, ist die Einzelbetreuung sehr gut. Die Profs und Dozenten können intensiver auf jeden eingehen. Allgemein ist der Studiengang sehr praxisbelassen, mit vielen Abgaben. Durch die 11 Module erhält man zunächst einen super Einblick in jeden Bereich, kann und muss sich dann aber nach dem 1. Semester festlegen. Moduländerungen im Laufe des Studiums sind jedoch möglich.

Ying und Yang

Architektur

2.8

Bei uns im Studium ist es ein Geben und Nehmen. Die einen Professoren sind an uns Studenten als Menschen und unseren Talenten interessiert und die anderen möchten nur ihren Stoff durchprügeln.
Dennoch ist es ein sehr interessanten und abwechslungsreiches Studium.

Vorlesungen mit Praxisnähe

Soziale Arbeit

3.5

Ich befinde mich im zweiten Semester und alle meine Vorlesungen waren bis jetzt sehr gut. Die Dozenten geben interessante Inhalte weiter und gehen dabei viel auf Praxiserfahrungen ein. Generell sind die Dozenten super! Die Kommunikation klappt sehr gut und die Dozenten sind sehr engagiert.

Vielfältiger Studiengang

Design

3.4

Viele gute! Das Studium ist extrem vielseitig und macht Spaß. Organisation an der Fakultät lässt allerdings zu wünschen übrig. Die Dozenten und Lehrbeauftragten sind sehr engagiert. Ein gewisses Maß an Disziplin und eigenorganisation sollte man schon mitbringen.

Lehrreicher Studiengang

Werkstofftechnik

4.3

Der Studiengang Werkstofftechnik ist sehr praxisorientiert mit seinen internen Praktika, außerdem stehen die Dozenten bei Fragen zur Verfügung. Die Vorlesungen sind meist sehr interessant und orientieren sich an den Praktika. Werkstofftechnik ist kein 0815 Studium.

Entspannte Atmosphäre

Soziale Arbeit

3.7

Das Studium ist sehr interessant und wirklich auch hilfreich für die Praxis. Ich hätte nie gedacht, dass ich schon nach dem ersten Semester wirklich schön Dinge anwenden kann in meiner Nebentätigkeit. Außerdem mag ich an der TH, dass man viel selbst entscheiden kann, also seinen Stundenplan individuell wählen kann und auch, dass keine Anwesenheitspflicht herrscht im Normalfall, so kann man relativ spontan sein und auf dem E-Learning Portal trotzdem alles nachlernen.

Spannende Inhalte, leider manchmal etwas verplant

Soziale Arbeit

3.8

Bin nun fast fertig mit dem Studium. Ich fand die Inhalte super und echt toll aufgebaut. Die Dozenten konnten mich inzwischen sogar für Sozialpolitik begeistern. Leider war die Koordination manchmal nicht ganz einwandfrei, aber das fand ich nicht so schlimm. Würde diesen Studiengang jedem empfehlen.

Sehr schlechte Organisation/Verwaltung

Wirtschaftsrecht

3.0

Veranstaltungen überschnitten sich. Proffesoren sind abgesprungen, sodass ein Selbststudium stattfand. Prüfungen wurden sehr schlecht auf den Prüfungszeitraum verteilt. Teilweise sehr eigenwillige Dozenten. Die Lehrbeauftragten sind sehr engagiert und gut.

Großen und Ganzen war ich zufrieden

Betriebswirtschaft

3.0

Organisation lässt zu wünschen übrig. Grade in Bezug auf Prüfungen und Anmeldungen für Vorlesungen. War teilweise wirklich furchtbar. Die Anmeldungen für die verschiedenen Fächer war immer um die selbe Zeit. Deswegen waren die Fächer auch innerhalb von wenigen Sekunden voll

Durchwachsen

Maschinenbau

3.8

An sich gibt es wenig über das ich mich beschweren kann. Die Organisation ist okay, nicht herausragend, aber eigentlich funktioniert das meiste ganz gut. Die Fächer des Studiengangs sind von den meisten Dozenten gut gegliedert, und bis auf einige Ausnahmen gibt es zu den meisten Lehrveranstaltungen auch genügend Material.

Innovativer Studiengang mit Schwächen

Management in der Biobranche

2.7

Die teils interessanten Studieninhalte werden überwiegend in Neumarkt in einem provisorisch wirkendem Kloster vermittelt. Die Zahl der Kommilitonen ist verhältnismäßig gering wodurch eine gute Klassengemeinschaft vorhanden sind. Dadurch dass die Schwerpunkte und ein paar weitere Vorlesungen in Nürnberg stattfinden und das teils parallel zu Vorlesungen in Neumarkt bin ich der Meinung dass der Studiengang noch nicht ganz ausgereift ist. Dies wird bestätigt dass die Vorlesungen nur von gefühlt zwei Dozenten gehalten werden.

Weiterentwicklung

Betriebswirtschaft

3.8

An erster Stelle kann ich sagen das ich mich zwar persönlich weiterentwickelt habe aber leider viele hochnäßige Kommilitonen zu meinem Alltag an der TH gehören. Desweiteren lernte ich dort aber auch ein gutes eigen Management kennen, was mir persönlich auch im Alltag sehr viel weiterhilft.

Verteilung der Bewertungen

  • 19
  • 391
  • 495
  • 80
  • 9

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 994 Bewertungen fließen 550 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 72% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 17% ohne Angabe