OTH Amberg-Weiden

Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden

www.oth-aw.de

262 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Schöne kleine FH

Handels- und Dienstleistungsmanagement

Bericht archiviert

Vorlesungsräume haben meistens ausreichend plätze, dozenten sind kompetent und bei fragen jederzeit per mail zu erreichen, studienverlauf ist gut durchdacht, jedoch wird zu wenig auf vorhandene punktehürden hingewiesen, campus ist klasse, mensa ist gut, Bibliothek hat gute auswahl an fachbüchern, unterm strich eine super fh.

Auslandssemester

Internationales Technologiemanagement

Bericht archiviert

Ich habe in diesem Studium erfahren, was mir liegt und was nicht. Vor allem in meinem Auslandssemester habe ich mich sehr weiterentwickelt. Gute FH, sehr weiterzuempfehlen!

Leider zu unspezifisch

Internationales Technologiemanagement

Bericht archiviert

Ich studiere jetzt bald im vierten Semester und habe das Gefühl, dass ich bisher noch keinerlei wichtige Kenntnisse aus dem Studium gezogen habe, ich habe das Gefühl, ich lerne von allem bisschen etwas, aber nie so gut, dass ich es später im Beruf verwenden kann.

Absolut tolles erstes Semester

Medienproduktion und Medientechnik

Bericht archiviert

Ich bin jetzt seit einem Semester an der OTH und habe meine Wahl keine Sekunde lang bereut. Die Lehrveranstaltungen steigern sich in den meisten Bereichen natürlich in ihrem Anspruch, sind jedoch durch die Bank auf einem Level, das wirklich für jeden, der mit Interesse an das Studium herangeht, zu bewältigen ist (auch in Mathe und Informatik!). Die Skripte dazu werden von fast allen Professoren über Lernplattformen bereitgestellt. Die Professoren, die ich bisher hatte, sind alle äußerst kompetent, der Studienablauf ist relativ fest geregelt, was ich jedoch als sehr positiv empfinde. Erst vor einer Woche wurden neue Macs für ein Labor angeschafft, die möchte ich stellvertretend dafür nennen, dass sich bemüht wird, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und diesen weiterzugeben.

Vielfältigkeit der Studenten

Medienproduktion und Medientechnik

Bericht archiviert

Es gibt sehr viele unterschiedliche Studenten im Alter von 18-28 die allesamt im 1. Semester sind. Vorallem da einige bereits eine Ausbildung hinter sich haben.

tolle Atmosphäre

Betriebswirtschaft

Bericht archiviert

Selbst kurz Nach Beginn des Studiums Wird hier eine vertraute Atmosphäre spürbar. In der familiären Studieneinrichtung ist nichts von Student = Nummer bemerkbar.

Gute struktur

Wirtschaftsingenieurwesen

Bericht archiviert

Die Fachhochschule ist sehr gut organisiert und die meisten Professoren geben gute Vorlesungen. Allerdings gibt es wenige Möglichkeiten zum Feiern.

Super Hochschule!

Angewandte Informatik

Bericht archiviert

Mitglied der Fachschaft.
Man lernt viele neue Leute kennen.
Sehr gute Zusammenarbeit mit firmen.
Leider unter der Woche wenig Freizeitaktivitäten möglich .
Gute lern Umgebung und Dozent-student Verbindung .
Für jeden Fachbereich der richtige Ansprechpartner da.
Man wird bei vielen Dingen unterstützt, Fachkompetenz der Dozenten ist super.

Super Studium, mit guten Vertiefungsrichtungen

Handels- und Dienstleistungsmanagement

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind in Ordnung, meist bekommt man online ein Skript und der Dozent geht dieses Schritt für Schritt als Präsentation in der Vorlesung durch.
Anwesenheitspflicht besteht selten.
Die Dozenten sind sehr kompetent, da alle in ihrem Lehrgebiet auch beruflich Erfahrungen haben. Auch sind sie (bis auf wenige Ausnahmen) superschnell per Email zu erreichen.
Studienverlauf besteht aus Grundstudium und Vertiefungsrichtung. Da im Grundstudium Themen jeder Vertiefungsrichtung angeschnitten werden, sind natürlich für die Studenten einige Fächer wesentlich interessanter als andere.
Die 2 großen neueren Vorlesungsräume sind klasse, die Räume im älteren Gebäude lassen ein wenig zu Wünschen übrig (vor allem im Sommer)!
PC's, Drucker, Kopierer etc sind ausreichend verfügbar.

Gut zu schaffen

Internationales Technologiemanagement

Bericht archiviert

Allround Studium.

Von allen etwas aber am Ende ist man doch kein Profi.

Etwas für Generalisten. Am besten man arbeitet danach im technischen (internationalen) Vertrieb.

Viele Fächer erscheinen auf den ersten Blick unnütz aber später kann man gut darauf zurückgreifen.

Das Leben auf dem Campus einer kleinen Hochschule

Internationales Technologiemanagement

Bericht archiviert

Ich habe viel im Umgang mit einer großen stofffülle gelernt. Mein Studiengang ist außerdem einzigartig in Deutschland und kombiniert meiner Meinung nach 3 wichtige Aspekte des Arbeitslebens. So werden sowohl technologische, wirtschaftliche als auch sprachliche Informationen vermittelt. Diese Kombination ist für mich eine hoffentlich gute Voraussetzung für einen Start ins Arbeitsleben.

Berufsbegleitendes Studium

Handels- und Dienstleistungsmanagement

Bericht archiviert

Ich studiere neben meiner Arbeit als Bankkaufmann berufsbegleitend an der OTH Weiden. Im berufsbegleitenden Studiengang sind die Kursgrößen sehr überschaubar (ca. 8-12 Personen pro Vorlesung) was rege Diskussionen und einen guten Kontakt zu den Dozenten ermöglicht.

Viele Prüfungen, gute Jobaussichten

Internationales Technologiemanagement

Bericht archiviert

In diesem Studiengang erwarten den Studenten unter dem Semester minimum vier Präsentationen und am Ende des Semesters eine mündliche und sechs schriftliche Prüfungen. Der Studiengang wurde speziell mit Unternehmen entwickelt und ist daher für viele Firmen interessant. Der Student bekommt einen umfassenden Überblick über viele verschiedene Themenbereiche. Meist gibt es ein gut durchdachtes Skript mit Abbildungen vom Dozenten. Bei weiterer benötigter Hilfe, kann die Studiengruppe den Dozenten b...Erfahrungsbericht weiterlesen

"Noten" sind subjektiv und ohne Aussagekraft

Handels- und Dienstleistungsmanagement

Bericht archiviert

Die Noten im Studium hängen von vielen einzelnen Fäden ab und sind oft durch Seminararbeiten, Präsentationen etc. von subjektiven Eindrücken der Dozenten abhängig. Trotz guter Ausstattung ist der Informationsfluss zwischen FH - Dozenten - Studenten ziemlich schwierig und teilweise gar nicht möglich. Das neue Mensagebäude ist eine kleine Fehlkonstruktion und extremer Parkplatzmangel und schlechte Busverbindungen sind an der Tagesordnung.

Empfehlenswerter Allrounder-Studiengang

Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement

Bericht archiviert

Für Generalisten super Studiengang. Sehr vielseitige Vorbereitung auf das Berufsleben! Toller kleiner Studienort. Sehr familiäre Atmosphäre und Dozenten haben persönlichen Bezug zu Studenten (kennen Studenten beim Namen) kleine Gruppengröße bei Vorlesungen, ausreichend Platz und moderne Räume. Technisch klasse Ausstattung. Starker Praxisbezug der Vorlesungen. Regionale Firmen als Partner der technischen Hochschule. Persönlicher Einsatz der Dozenten um Studenten zu unterstützen, bspw. bei Praktikumsplatzsuche oder Bachelorarbeit. Gute Betreuung während des Verfassens der Bachelorarbeit. Der Ort weiden in der oberpfalz bietet tolle Freizeitmöglichkeiten, aber wenig halligalli Nachtleben.

Kompetenz und gute Ausrüstung

Medienproduktion und Medientechnik

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind gut und übersichtlich, bis auf 1-2 aber ich denke das hat man überall.
Die Dozenten sind eigentlich alle sehr kompetent, hilfsbereit und helfen einem auch außerhalb der Vorlesungen wenn man Problem hat oder etwas nicht versteht.
Durch den Vorgegebenen Stundenplan hat man eine super Organisation und läuft nicht Gefahr ein Fach zu belegen für das man ein anderes als Vorkenntnis gebraucht hätte.
Die Labore werden stetig aufgerüstet, so dass man mit modernen Geräten und Software arbeiten kann.

Noch nicht ganz ausgereift

Angewandte Informatik

Bericht archiviert

Der Studiengang an sich ist super. Die Technik auf dem neuesten Stand, die Inhalte sind interessant und der Campus ist auch schön. Mit den Dozenten kommt man auch gut zurecht. Allerdings ist die Studienrichtung Medieninformatik noch recht neu und deshalb nicht ausgereift. Die Schwerpunkte sollten nach Meinung vieler anders liegen. Dies wird sich wohl auch in den nächsten Jahren noch verändern, allerdings passt nicht alles so wie es im Moment ist (z.B. sitzen die Medieninformatiker bei den E-Technikern in Mathe - zu voll, zu viel Physik im Stoff). Trotzdem ist dieser Studiengang eine Überlegung wert, vor allem wenn man sich für Gestaltung, aber auch Informatik interessiert.

Abwechslung!

Medienproduktion und Medientechnik

Bericht archiviert

Einblick in alle Bereiche der Medien, gut strukturierter Studienplan auch für Studenten, die ein Wartesemester machen müssen. Kleine Gruppen viele Wahlfächer und viele Tutorien werden angeboten. Lehrmittelausstattung ist top! Dozenten kümmern sich um jeden einzelnen Studenten!

Weitgehend nur gute Erfahrungen

Energietechnik und Energieeffizienz

Bericht archiviert

- viele Praktika in verschiedenen Bereichen (nur leider keins im Bereich Elektrotechnik)
- guter Bezug zu Dozenten, weil die Hochschule eher kleiner ist
- praxisnahe Vorlesungen
- leider kommen Wahlfächer auf durch zu wenig Anmeldungen hin und wieder nicht zu Stande

Gute Dozenten! Überschaubare Klassen!

Handels- und Dienstleistungsmanagement

Bericht archiviert

Ich wählte die Fachhochschule in Weiden, da ich es bevorzuge in kleineren Gruppen zu arbeiten. Die FH in Weiden ist nicht besonders groß, büßt dadurch aber keinesfalls an Qualität ein. Durch die überschaubaren Klassen ist man hier nicht nur eine "Nummer", sondern die Professoren kennen die Studenten größtenteils persönlich. Somit sind z.B. Fragen per Mail sofort beantwortet. Dies ist für mich ein Haupt-Argument für diese Hochschule.

Natürlich sind auch die Lehrinhalte und die Kompetenz der Dozenten sehr gut!

Verteilung der Bewertungen

  • 6
  • 138
  • 100
  • 18
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.4
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 262 Bewertungen fließen 169 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 68% Studenten
  • 19% Absolventen
  • 2% Studienabbrecher
  • 12% ohne Angabe