MSH Medical School Hamburg

University of Applied Sciences and Medical University

www.medicalschool-hamburg.de

338 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Unileben Hamburg

Transdisziplinäre Frühförderung

Bericht archiviert

Dozenten sehr zuvorkommend. Planung von Lehrveranstaltungen und ähnliches sehr durcheinander und unstrukturiert. Dennoch geben sich alle Mühe und sind für Kritik und Meinungen sehr offen. Das einzig negative an der Hochschule: die Mensa ! Leider zu teuer .

1. Semester überstanden

Psychologie

Bericht archiviert

Dozenten sind teils sehr kompetent teils sehr inkompetent... muss man Glück haben.
Campusleben ist jetzt nicht so der Wahnsinn, hab ich mir auf jeden Fall anders vorgestellt.
Die kleine Klassengröße und die "Fürsorge" der einzelnen (nicht allen) Dozenten spricht dann doch für sich und man ist auf jeden Fall gut aufgeoben. :)

Beste Entscheidung!

Psychologie

Bericht archiviert

Bin sehr glücklich an der Uni. Sowohl was die Lerninhalte angeht, als auch die Dozenten bin ich sehr zufrieden.Das es unorganisiert ist, stellt eher eine Ausnahme dar als eine Regel. Zudem bietet die Uni sehr viele interessante Kurse (Sprachkurse, Computerkurse etc.) an.

Durchaus zufriedenstellend

Psychologie

Bericht archiviert

Ich bin glücklich an dieser Uni
Nur teilweise sind einige Dinge sehr unorganisiert, das nervt.
Die meisten Dozenten sind sehr Kompetent und vermitteln die Lehrinhalte mit Engagement.
Bei Fragen stehen Sie einem sofort zur Verfügung.

Keine Uni sondern Unternehmen

Psychologie

Bericht archiviert

Hi, Meiner Erfahrung nach ist die MSH mehr ein geldgieriges Unternehmen als ein Bildungsinstitut. Wer reiche Eltern hat wird hier sicherlich keine Probleme haben und bis zum Jodel-Diplom auf Händen getragen werden. Normalsterbliche Menschen werden unter einer strikten Studienordnung leiden und sich an dem heftigen Studienvertrag die Zähne ausbeißen.

Da mir keine postiven Punkte einfallen hier nochmal in Stichpunkten:

Etwas mehr Organisation und es wäre perfekt ;)

Psychologie

Bericht archiviert

Trotz viel Theorie macht das Psychologiestudium wirklich Spaß.
Die Dozenten und Lehrveranstaltungen an unserer sind ausnahmslos richtig gut und kompetent. Die Dozenten haben alle auch in der Praxis einen interessanten Hintergrund und ermöglichen einem so viele Einblicke in den Arbeitsalltag und auf die Perspektiven, allerdings könnte man den Studenten an der MSH auch mal richtige Semesterferien gönnen!

Mein erstes Semester

Medizinpädagogik

Bericht archiviert

Ich habe nun gerade mein erstes Semester fertig. Die Organisation lief hier nicht besonders reibungslos. Die Professoren und Dozenten haben sich jedoch gleich mit dem Problem befasst und eine Regelung für die kommenden Semester gefunden. Das erste Semerster lief sonst sehr gut und ich freue mich sehr auf die kommenden.

Gutes Studium

Psychologie

Bericht archiviert


  • Gute Dozenten, die aus eigener Erfahrung Lehrinhalte sehr gut vermitteln

  • Gute Module

  • Gute Studentengröße, nicht zu viele Studenten ermöglichen größere Aufmerksamkeit der Vorlesung

  • Seminare gut gestalten, interaktiv und selbstgestaltend

  • Sehr schöner Standort

Ich würde mich jederzeit wieder für die MSH entscheiden

Psychologie

Bericht archiviert

Die Vorlesungen, Lehrveranstaltungen sind gut besucht, aber wirken nicht überfüllt.
Was ich an staatlichen Universitäten immer schrecklich fand.
Es wird einem alles vermittelt und kompetent näher gebracht.
Sie sind sehr ansprechend und man wird gut auf seine Prüfungen vorbereitet

Die Dozenten sind mal mehr und mal weniger gut.
Wie es an jeder anderen Uni auch der Fall ist.
Aber bei Fragen standen Sie mir bisher immer hilfreich zur Seite.

Ic...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ausbildungsbegleitendes Studium Logopädie

Logopädie

Bericht archiviert

Ich fühle mich an der Medical School recht wohl. Das Studium ist wirklich eine gute Ergänzung zu den Inhalten aus der Ausbildung. Die MSH ist eben eine recht kleine Uni, was sich in den Angeboten und Initiativen von Studierenden wiederspiegelt (begrenztes Angebot). Von Studierenden betriebene Studi-Cafés usw. fehlen ein bisschen. Dafür ist der Standort extrem schön.

Bachelor war toll, Master nicht noch mal hier!

Klinische Psychologie und Psychotherapie

Bericht archiviert

Zum Campus: Es gibt auf jeder Etage eine Mikrowelle, soweit ich es mitbekommen habe, sind die meisten inzwischen Kaputt ^^. Aber man kann rüber zur Hafencityuni pendeln und dort essen und etwas Unifeeling schnuppern ;-). Zu meiner Bachelorzeit gab es die Hafencityunimensa noch nicht und so gab es Brot, Brot, Brot. Ich habe nie verstanden, warum keine Kooperation eingegangen wurde mit anderen Mensen oder dem Bäcker. Bei den Studiengeldern sollte man meinen, die MSH habe das Budget! Was das angeht...Erfahrungsbericht weiterlesen

Schlechte Lehre, noch schlechtere Organisation

Psychologie

Bericht archiviert

Ich war als Student für den Bachelor Psychologie eingeschrieben. Vorher hatte ich bereits Erfahrungen mit einer staatlichen Uni gemacht, kann hier also vergleichen.

Die Lehre:
Das Lehrniveau ist recht schwach. Man lernt grundsätzlich zwar alle relevanten Themen, jedoch auf einem recht geringen Niveau. Fast jeder soll hier durch gebracht werden und das schlägt sich leider doch recht deutlich durch.
Gleichzeitig gibt es dennoch unsagbar unqualifizierte Dozenten, bei denen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Medical School Hamburg

Psychologie

Bericht archiviert

Studienplätze gibt es genug für alle die bereit sind zwischen 400-700€ im Monat zu bezahlen. Die Inhalte des Studiums sind sehr interressant und gut aufgebaut. Es gibt gute und schlechte Dozenten- wie an anderen Uni's auch. Die räumlichkeiten sind sehr modern. Die Vorlesungen finden mit max. 90 Leuten gemeinsam statt.

Psychologie Beginn

Psychologie

Bericht archiviert

Das es noch viel zu forschen gibt .
Das wir zu wenig über unsere Psyche herausgefunden haben. Die MSH ist auf dem richtigen Weg , Sie arbeitet praxisnah und geht stark in die Forschung ein.

Die beste Grundlage für die zukünftige Karriere!

Psychologie

Bericht archiviert

Mit der MSH wurde mir nicht nur die Chance geboten NC frei studieren zu können, sondern auch Träume zu verwirklichen und eine ideale Grundlage für die Zukunft zu schaffen. Ein klarer Vorteil der Medical School Hamburg ist es, dass man direkt in Kontakt zu den Dozenten steht und man dadurch eine persönliche Atmosphäre schafft und somit auch ein Mitspracherecht hat, wenn es um die individuelle Gestaltung der Vorlesungen und Seminare geht. Aber auch Kursangebote und diverse Wettbewerbsmöglichkeiten gestalten das Studentenleben in Kombination mit der Uni erst recht attraktiver und aufregender!
Auch wenn ich dem privaten Hochschul- Image anfangs gegenüber skeptisch war bin ich sehr dankbar und glücklich darüber, dass ich diese Erfahrungen sammeln konnte und mir ein eigenes Bild davon machen konnte - Probieren geht über Studieren. :P

Motivation, Offenheit für Fragen

Medizinpädagogik

Bericht archiviert

Seminarräume und der Einsatz von modernen Lernmitteln sind gegeben. Die Lehrveranstaltungen in Verbindung mit den Dozenten sind super. Jeder ist bemüht die Kohorte einzubeziehen und Abwechslung in die Vorlesung zu bringen. Auf Fragen wird immer eingegangen. Die Motivation von den Dozenten finde ich genial.

Aufgrund der Umstellung von Modulen haben einige Dozenten Inhalte noch zu kürzen/ anzupassen. Mir erscheinen manche Themeninhalte zu umfangreich auf die Stundenzahl gesehen, im Vergleich zu anderen Dozenten, die das schon sehr gut umgesetzt haben.
Insgesamt fühle ich mich sehr wohl und freue mich auf das Studium.

Motivierte Dozenten, gute Unterrichtsatmosphäre

Psychologie

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen waren bis auf wenige Ausnahmen sehr ansprechend gestaltet und man wurde sehr gut auf die Prüfungen vorbereitet. In den Seminaren hatte man stets die Chance, alles in kleinen Gruppen zu vertiefen. Die Dozentin waren jederzeit für alle Fragen offen. Es gab immer ausreichend Plätze für alle Seminare und alle organisatorischen Dinge wie Prüfungsanmeldung etc. werden für einen geregelt. Das System ist insgesamt sehr verschult und wem Campusleben und das typische "Unifeeling" wichtig ist, ist dort falsch, aber ansonsten würde ich es jedem empfehlen.

Zwischenevaluation

Psychologie

Bericht archiviert

Alle paar Monate (immer etwa nach der Hälfte eines Semesters) bekommen wir Fragebögen o.ä. um die Dozenten, ihre Kompetenzen und den zu vermittelnden Stoff zu bewerten. Bei Fragen und Anregungen findet man immer einen entsprechenden anspruchspartner und Rückmeldung, inwieweit die Vorschläge in der Zukunft durchgesetzt werden können. Es ist ein wunderbares miteinander.

Master Klinische Psychologie an der MSH - Bericht

Klinische Psychologie und Psychotherapie

Bericht archiviert

Was wird einem im "Aufnahmegespräch" versprochen?
- kleine Lerngruppen
- keine überfüllten Vorlesungen
- gute Organisation
- hochmoderne Universität
- persönlicher Kontakt zu den Dozenten

Was bekommt man?
Schlichtweg nichts davon.

- überfüllte Vorlesungen:
Wir sitzen mit 90 Leuten in den Vorlesungen, die nicht in Vorlesungssäälen mit vernünftiger Akustik stattfinden, sondern in gemieteten Büroräumen. Akusik ist dementsprechend...Erfahrungsbericht weiterlesen

Am Ball bleiben...

Physiotherapie

Bericht archiviert

Obwohl man doch immer mehr in die Materie eines Studiums rein kommt, ist es noch ein langer Weg. Es bleibt spannend was einen dann im Vollzeitstudium erwartet...
Auch das man versuchen muss sich nicht von den Problemen in der Physiotherapie entmutigen zu lassen.

Verteilung der Bewertungen

  • 6
  • 185
  • 124
  • 18
  • 5

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 338 Bewertungen fließen 253 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 60% Studenten
  • 12% Absolventen
  • 28% ohne Angabe