Profil der Akademie

Studieren, wo die Profis arbeiten heißt es an der DMA medienakademie. Die private Bildungseinrichtung ist mit den beiden Bachelor-Studiengängen Angewandte Medien und Film und Fernsehen einer der führenden Bildungsanbieter für die Bereiche TV, Medien, Film und Fernsehen.

Sie zeichnet sich durch die Kooperation mit der staatlichen Hochschule Mittweida aus, von der Studierende wie Absolventen maßgeblich profitieren. Nach nur 6 Semestern erhalten die Studierenden den Abschluss Bachelor of Arts der staatlichen Hochschule Mittweida und können direkt in den Job einsteigen.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Akademie
Studiengänge
7 Studiengänge
Dozenten
400 Dozenten
Standorte
3 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 2003

Zufriedene Studierende

4.8
Dennis , 07.09.2018 - Konzeption und Regie
3.8
Marie , 07.09.2018 - Media Acting und Moderation
4.3
Viviane , 22.02.2018 - Digital Design und Management
4.0
Hannes , 18.10.2016 - Sportjournalismus und Sportmanagement
3.8
Samuel , 14.03.2016 - Sportjournalismus und Sportmanagement

Bildergalerie

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
4.3
100% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Arts
3.6
67% Weiterempfehlung
2
3.2
63% Weiterempfehlung
3
Bachelor of Arts
2.7
50% Weiterempfehlung
4
2.9
33% Weiterempfehlung
5

Kontakt zur Akademie

  • Das Institut im Social-Web

Videogalerie

Die Standorte der DMA medienakademie

Berlin - Standort mit Start-up-Flair: In einem ehemaligen Fabrikhaus befinden sich auf 2 Etagen Verwaltung, Seminarräume und das Media-Lab. Der Kiez in Wilmersdorf liegt direkt vor der Haustür.

Hamburg - Ein Standort mit Tradition: Auf dem Gelände von Studio Hamburg sind auf 2 Etagen Schnittsuite, Recording-Room, Redaktionsbüro, Bibliothek und Seminarräume der medienakademie untergebracht.

München - Kurze Wege zur Filmwirtschaft: Auf dem Studiogelände der Bavaria Film wurde 2015 eine neue Recording-Suite eingeweiht. Die Studierenden profitieren von diesem traditionsreichen Medienstandort.

Quelle: DMA medienakademie 2017

Bachelor-Studiengänge für die Karriere in der Medienwelt

Im Studiengang Film und Fernsehen (B.A.):

  • Konzeption und Regie
  • Kreation, Editing, Animation
  • Projektentwicklung und Projektmanagement

Im Studiengang Angewandte Medien (B.A.):

  • Digital Design und Management
  • Media Acting und Moderation
  • Sportjournalismus und Sportmanagement
  • Videoproducer und Videoredakteur

Quelle: DMA medienakademie 2017

Studium mit Mehrwert

Das sind die Vorteile an der DMA medienakademie:

  • Dozenten und Lehrbeauftragte aus der Praxis
  • Reale Projekte mit Unternehmen und Partnern
  • Effiziente Studienorganisation
  • Wechselnde Experten aus Medien, Film und Wirtschaft
  • Direkte Netzwerkkontakte in die Branchen
  • Studieren in Berlin, Hamburg oder München

Quelle: DMA medienakademie 2017

Das Bewerberverfahren

Die DMA medienakademie vergibt ihre Studienplätze nicht nach dem Numerus clausus (NC), sondern setzt auf ein individuelles Bewerberverfahren.

Studieninteressierte melden sich am besten online oder telefonisch zum Beratungsgespräch oder Infotermin an. Im persönlichen Beratungsgespräch auf dem Campus werden dann Studiengang und Schwerpunkt ausgewählt.

Beim Eignungstest, der je nach Studienrichtung variiert, können Interessierte mit ihrem Talent punkten. Anschließend steht dem Studienstart an der DMA medienakademie nichts mehr im Weg!

Quelle: DMA medienakademie 2017

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Akademie und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Standorte der Akademie

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.2
Jul , 31.10.2018 - Media Acting und Moderation
4.8
Dennis , 07.09.2018 - Konzeption und Regie
3.8
Marie , 07.09.2018 - Media Acting und Moderation
1.7
Dino , 06.08.2018 - Konzeption und Regie
3.3
S. , 06.06.2018 - Konzeption und Regie
2.5
Hans , 09.03.2018 - Sportjournalismus und Sportmanagement
4.3
Viviane , 22.02.2018 - Digital Design und Management
3.0
Lucca , 14.12.2017 - Videoproducer und Videoredakteur
3.7
Sophia , 01.11.2017 - Konzeption und Regie
3.2
Luise , 17.10.2017 - Videoproducer und Videoredakteur
Studienberater
Lena Wulf
Studienberatung
DMA medienakademie
+49 (0)40 6688 5260

Du hast Fragen an die Akademie? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

30 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Lieber direkt HS-Mittweida, als DHS-System

Media Acting und Moderation

3.2

Werben mit der Nähe zu Praxis und Profis, sowie herausragender Technik und Kulissen. Technik veraltet umd macht Malessen. Ein Witz, wenn man erst einmal in Mittweida ist und sieht wie der Technikstand dort ist und wie viel Praxis neben der Uni ermöglicht werden kann.
Einige Dozenten bewerten äußerst skurril... alle Studenten erhalten die gleiche Note, es wird aus reiner Sympathie gewertet, oder sogar aus Prinzip schlecht, weil man dem Herrn vom Recht nichts recht machen kann.
Hohe Durchfallquote der Übertrittsprüfung, nicht alle Literatur vorhanden.
Aber das Personal ist herzallerliebst. Nur leider ist das nicht der Hauptfaktor, nachdem man sich das Studium auswählt.

Gutes Grundstudium für Berufe in den Medien

Konzeption und Regie

4.8

Ich habe in München studiert. Man solte es nicht verwechseln mit einem Studium an der HFF oder Babelsberg, das Studium ist nicht so spezialisiert wie die der anderen Schulen. ABER: Das ist auch der Vorteil des Studiums, da man nicht von vornherein auf eine Richtung (Schnitt von Dokumentar oder Regie im Spielfilm bspw.) festgenagelt wird, sondern alle verschiedenen Bereiche kennenlernt und grundlegend vermittelt bekommt. Es ist besonders gut für Menschen, die sich auf das (jetzt durch Social Media und Co äußerst beliebte) Feld des PREDATORS (Producer, Director und Editor combined) ausrichten möchten, was heutzutage meiner Meinung nach zukunftssicherer ist, als zum Beispiel die Regie im Spielfilm (zumindest in Deutschland). Die Dozenten sind alle direkt aus der Branche und ich arbeite mit mehreren über das Studium hinaus zusammen, auch bezahlt. So findet man schnell den Weg in die Branche.

Mit Anlauf in die Medienbranche

Media Acting und Moderation

3.8

Vor kurzem habe ich meine Zeit an der Medienakademie München abgeschlossen. In meinen zwei Jahren, die ich dort verbracht habe, hatte die Studienleitung mit einigen Umstellungen zu kämpfen. Ein neuer Vorstand, neues Corporate Design, Umbauarbeiten an unserem Standort. Das hatte zur Folge, dass organisatorisch nicht immer alles glatt gelaufen ist und sich der Semesterplan hin und wieder kurzfristig verändert hat. Das neue Team im Büro ist allerdings mittlerweile sehr eingespielt und gibt der Hoch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Schlechte Orga., sehr unterschiedliche Dozenten

Konzeption und Regie

1.7

Die Organisation und die Qualität der Lehrveranstaltungen ist SEHR schwankend und teilweise nicht akzeptabel. Das gilt leider für beide Bereiche.
Vorlesungsunterlagen sind gerne auch mal nicht lesbar, Termine werden kurzfristig in einem Stundenplan geändert (diese Änderung nicht kommuniziert) und Rückmeldungen zwar abgefragt aber weder folgen daraus Konsequenzen, noch werden die Ergebnisse intern veröffentlicht. Das sagt schon viel aus.
Die Technik ist als Bildern an der Wand und im Eingangsbereich als Apple Computer vertreten. Das wars aber auch. Die neueste Errungenschaft ist ein GH4 für die Kameraleute. (Zu diesem Zeitpunkt war die GH5 bereits

Gute Dozenten und Drehbuchwissen

Konzeption und Regie

3.3

Man bekommt gutes Basiswissen und lernt auch essenzielle Dinge übers Drehbuchschreiben. Ich finde also, dass sich das Studium hier lohnt, auch wenn die Kosten etwas zu hoch sind. Was mir nur Sorge bereitet ist, dass die Uni in Mittweida das Studium theoretischer machen möchte. Die Medienakademie möchte sich aber weiterhin praktisch ausrichten.

Zu viel Theorie

Sportjournalismus und Sportmanagement

2.5

Mittlerweile, leider zu viel Theorie in diesem Studiengang. An einer privaten Hochschule darf man etwas anderes erwarten! Es gibt durch Änderungen im Vorstand zu viele neue Vorgaben, die die Möglichkeiten extrem einschränken. Das Konzept der Uni an sich ist gut.  

Ehemalige Absolventin!

Digital Design und Management

4.3

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht! Die Studieninhalte sind spannend und interessant und die Dozenten sind super nett! Der Stoff ist anspruchsvoll, aber machbar. Man kriegt sehr viel mit auf den Weg, was sich später definitiv lohnt. Auch das Campus Leben gehört einfach mit dazu. Man wird nett aufgenommen und bekommt immer Hilfe, wenn man mal nicht zurecht kommt. Klare Empfehlung meinerseits!

Grundlagen, ja, mehr nein!

Videoproducer und Videoredakteur

3.0

Du lernst im Studium die Grundlagen. Musst aber nach dem Studium sehr vieles noch dazulernen, weil du nichts vertieft hast. Am besten fängst du schon während des Studiums an für verschiedene Projekte zu arbeiten um deine Grundlagen zu vertiefen. Für das Geld nicht wert.

Rezeption Konzeption und Regie

Konzeption und Regie

3.7

Die Dozenten und Mitarbeiter der medienakademie sind sehr nett, arrangiert und helfen einem immer gerne. Auf jeden Fall lernt man sehr viel und die Vorlesungen sind sehr interessant. Das einzige was die medienakademie nicht hat ist ein Campus leben. Dadurch das die uni zu klein ist, gibt es keine Mensa und man hat mit den anderen Studiengängen fast nie was zu tun.

Visual Media Production

Videoproducer und Videoredakteur

3.2

Privat studieren zahlt sich total aus - man kann besser lernen, hat besseren Kontakt zu Dozenten und eine Klasse. Das Studium macht meist richtig Spaß (besonders Teamarbeit oder kreative Projekte), dafür hat man jeden Tag Unterricht. Großer Minuspunkt: in Mittweida muss man in 6 Wochen so unglaublich viel lernen/zur Hochschule, dass man für nix anderes mehr Zeit hat, nicht mal zum lernen selbst!

Ganz klar KEINE Weiterempfehlung! Finger weg!

Konzeption und Regie

1.5

Bereits beim Vorstellungsgespräch wurde mir von den tollen Möglichkeiten mit diesem Studium erzählt. Das einzige was ich dazu sagen kann:
- Einstellungstest lächerlich, geguckt wird ob man zahlungskräftig ist.
- Dozent schlecht und nicht vom Fach (möglichst billig eingekauft).
- Viele Student sind sehr überheblich, was ich schade und extrem unsmypathisch finde.
- Studienleitung ist nicht wirklich an Studenten interessiert, bei Beschwerden werden Ausreden erfunden.
-...Erfahrungsbericht weiterlesen

Falsche Versprechen / Keine Berufschance

Sportjournalismus und Sportmanagement

1.7

Bei den Bewerbungsterminen werden Aussagen getroffen, die sich im Verlaufe des Studiums einfach nicht gedeckt haben. Gerade das Werben mit der Praxisnähe entpuppte sich als eine Farce. Dozenten denen wissenschaftlich (gefühlt) jede wissenschaftlich relevante Qualifikation fehlt und sich in dieser Rolle häufig übernehmen und wenig weiter geben können (außer ihren eigenen Lebenslauf).
Der Studiengang der "Sportis" ist auch an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Management-Module sucht man v...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studieren wo die Profis arbeiten...

Videoproducer und Videoredakteur

2.5

Leider wurde der gesamte Studiengang geändert. Viel zu viel Theorie statt Praxis. Und trotzdem wird die Praxiserfahrung erwartet. Die Organisation ist unterirdisch. Wir haben zwar viel Technick zur Verfügung gestellt bekommen. Aber in der Uni selber funktioniert leider kaum etwas. Z.B. Internet, Beamer, PCs etc.

Es bringt viel Spaß, aber für viel zu viel Geld

Media Acting und Moderation

3.3

Meine Erfahrungen mit der medienakademie sind im Großen und Ganzen ganz mittelmäßig. Das Studium bringt sehr viel Spaß, wenn man sich für Filmen, Produzieren und Schauspiel interessiert. Allerdings ist sie für den Studiengang, den ich gewählt habe nicht wirklich eine richtige Schauspielschule, so wie man sich das typischerweise vorstellt.

Zuerst das Positive:
Man bekommt sehr viel technischen Input, weiß am Ende dann jedoch auch, wie es ist nicht nur vor, sondern auch mal h...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxisnahes Studium

Sportjournalismus und Sportmanagement

4.0

Die Medienakademie hält was sie verspricht und bietet ein praxisnahes Studium. Mit entsprechender Eigeninitiative kann man hier über die Dozenten sehr gute Kontakte in Medienwelt knüpfen und so schon während des Studiums über Praktika den Einstieg in das Berufsleben finden. Absolventen finden sich gerade im Sportbereich in allen großen Redaktionen wieder, ich persönlich habe bei Sport1 und Sky viele kennen gelernt bzw. wieder getroffen.

Vorher dringend erkunden! Nicht für jeden was!

Konzeption und Regie

2.7

Hamburg: "die medienakademie" ist keine Schmiede für Erfolgsregisseure, Kameraleute und Cutter! Die Inhalte des Studiums - ohne respektlos erscheinen zu wollen - können ohne großen Aufwand in jeder mittelmäßg gut ausgestatteten Bibliothek nachgelesen werden, manchmal sind Youtube-Tutorials sogar informativer als so manches Unterrichtsmodul. Frischgebackene Abiturienten mit geringer Vorerfahrung werden dort verschult erzogen und leider nicht adäquat auf das Berufsleben vorbereitet, Studienanfänge...Erfahrungsbericht weiterlesen

It's all about connections!

Sportjournalismus und Sportmanagement

3.5

Hi zusammen,
ich kann meinen Studiengang "Sportjournalismus/-management" auf jeden Fall weiterempfehlen.

Das Bavaria Filmgelände in München bietet einen tollen Campus, der eine Medienhochburg in Deutschland bildet.
Ich bin Teil einer kleinen Studiengruppe, bestehend aus 17 'Sportis'. Mir ist es wichtig, mit Freunden eine Leidenschaft teilen zu können. Alle sind sportbegeistert und werden anders als bei einer Uni mit 500 Leuten in einer Vorlesung zu Freunden.
D...Erfahrungsbericht weiterlesen

Mit viel Engagement- genau der richtige Ort

Sportjournalismus und Sportmanagement

3.7

Standort München - Bavaria Filmgelände:

Die Nähe zu den Dozenten und den vielen Sendern/Agenturen machen diesen Standort und den Studiengang aus.
Wenn man bereitwillig und mit viel Engagement an die Sache herangeht und die sich bietenden Chancen ergreift, ist das ein guter Weg in das Business.
Ich habe wegweisende Erfahrungen für meinen späteren Werdegang gemacht. Mit Dozenten aus der Praxis, die gleichzeitig als "Türöffner" funktionieren können, bieten sich Chancen,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Meine Zeit an der Medienakademie

Konzeption und Regie

1.2

Schade! Ich bin motiviert und voller Filmleidenschaft nach Berlin gekommen nur um von einer Privaten Institution ausgenommen zu werden. Leider garnicht empfehlenswert! Ich hätte mir gewünscht, dass was uns Studenten am ersten Tag versprochen wurde auch eingehalten worden wäre.. Wenn es Optionen für keinen Stern gegeben hätte

Allein gelassen, schlecht betreut und organisiert

Sportjournalismus und Sportmanagement

1.8

Die medienakademie lohnt sich definitiv für Kamera/Regie/Ton & Media-Acting- Studenten. Als SJM-Student wird recht schnell klar, wo die Studienleitung ihre Lieblinge sitzen hat und auf welche Studiengänge am meisten Wert gelegt wird. Diese habe ich als ziemlich umprofessionell und demotivierend erlebt. Ein Beispiel hierfür ist, wie uns vorgehalten wurde, man würde uns später sowieso nicht im Moderationsbereich sehen, oder gar in einer höheren Position eines Unternehmens. Absolut unfair und d...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 13
  • 5
  • 6

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.4
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    2.8
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    2.0
  • Gesamtbewertung
    3.0

Von den 30 Bewertungen fließen 27 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 60% Studenten
  • 20% Absolventen
  • 20% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Digital Design und Management Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
4.3
100%
4.3
1
Konzeption und Regie Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
2.7
50%
2.7
8
Kreation / Editing / Animation Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Media Acting und Moderation Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
3.6
67%
3.6
8
Projektentwicklung und -management Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Sportjournalismus und Sportmanagement Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
3.2
63%
3.2
9
Videoproducer und Videoredakteur Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
2.9
33%
2.9
3