Profil des Instituts

Studieren, wo die Profis arbeiten heißt es an der medienakademie. Die private Bildungseinrichtung ist mit den beiden Bachelor-Studiengängen Angewandte Medien und Film und Fernsehen einer der führenden Bildungsanbieter für die Bereiche TV, Medien, Film und Fernsehen.

Sie zeichnet sich durch die Kooperation mit der staatlichen Hochschule Mittweida aus, von der Studierende wie Absolventen maßgeblich profitieren. Nach nur 6 Semestern erhalten die Studierenden den Abschluss Bachelor of Arts der staatlichen Hochschule Mittweida und können direkt in den Job einsteigen.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Akademie
Studiengänge
7 Studiengänge
Dozenten
400 Dozenten
Standorte
3 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 2003

Zufriedene Studierende

3.8
Hannes , 18.10.2016 - Sportjournalismus und Sportmanagement
3.8
Max , 04.10.2016 - Sportjournalismus und Sportmanagement
4.0
Samuel , 14.03.2016 - Sportjournalismus und Sportmanagement
4.5
Claudiu , 03.03.2016 - Media Acting und Moderation
4.0
Valerie , 07.02.2016 - Media Acting und Moderation

Bildergalerie

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Arts
3.6
83% Weiterempfehlung
1
3.4
75% Weiterempfehlung
2
Bachelor of Arts
2.1
33% Weiterempfehlung
3
Bachelor of Arts
2.5
Noch nicht bewertet
4
0.0
Noch nicht bewertet
5

Kontakt zur Akademie

  • Das Institut im Social-Web

Videogalerie

Die Standorte der medienakademie

Berlin - Standort mit Start-up-Flair: In einem ehemaligen Fabrikhaus befinden sich auf 2 Etagen Verwaltung, Seminarräume und das Media-Lab. Der Kiez in Wilmersdorf liegt direkt vor der Haustür.

Hamburg - Ein Standort mit Tradition: Auf dem Gelände von Studio Hamburg sind auf 2 Etagen Schnittsuite, Recording-Room, Redaktionsbüro, Bibliothek und Seminarräume der medienakademie untergebracht.

München - Kurze Wege zur Filmwirtschaft: Auf dem Studiogelände der Bavaria Film wurde 2015 eine neue Recording-Suite eingeweiht. Die Studierenden profitieren von diesem traditionsreichen Medienstandort.

Quelle: die medienakademie 2016

Bachelor-Studiengänge für die Karriere in der Medienwelt

Im Studiengang Film und Fernsehen (B.A.):

  • Konzeption und Regie
  • Kreation, Editing, Animation
  • Projektentwicklung und Projektmanagement

Im Studiengang Angewandte Medien (B.A.):

  • Digital Design und Management
  • Media Acting und Moderation
  • Sportjournalismus und Sportmanagement
  • Visual Media Production

Quelle: die medienakademie 2016

Studium mit Mehrwert

Das sind die Vorteile an der medienakademie:

  • Dozenten und Lehrbeauftragte aus der Praxis
  • Reale Projekte mit Unternehmen und Partnern
  • Effiziente Studienorganisation
  • Wechselnde Experten aus Medien, Film und Wirtschaft
  • Direkte Netzwerkkontakte in die Branchen
  • Studieren in Berlin, Hamburg oder München

Quelle: die medienakademie

Das Bewerberverfahren

Die medienakademie vergibt ihre Studienplätze nicht nach dem Numerus clausus (NC), sondern setzt auf ein individuelles Bewerberverfahren.

Studieninteressierte melden sich am besten online oder telefonisch zum Beratungsgespräch oder Infotermin an. Im persönlichen Beratungsgespräch auf dem Campus werden dann Studiengang und Schwerpunkt ausgewählt.

Beim Eignungstest, der je nach Studienrichtung variiert, können Interessierte mit ihrem Talent punkten. Anschließend steht dem Studienstart an der medienakademie nichts mehr im Weg!

Quelle: die medienakademie 2016

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Standorte der Akademie

Aktuelle Erfahrungsberichte

1.5
Andreas , 26.04.2017 - Sportjournalismus und Sportmanagement
2.1
Karin , 17.04.2017 - Produktion und Realisation
3.1
Bianca , 19.01.2017 - Media Acting und Moderation
3.8
Hannes , 18.10.2016 - Sportjournalismus und Sportmanagement
2.9
Patrick , 18.10.2016 - Konzeption und Regie
3.4
Freddie , 04.10.2016 - Sportjournalismus und Sportmanagement
3.8
Max , 04.10.2016 - Sportjournalismus und Sportmanagement
1.1
Malou , 20.09.2016 - Konzeption und Regie
1.6
Julia , 14.07.2016 - Sportjournalismus und Sportmanagement
3.0
Sophie , 07.05.2016 - Media Acting und Moderation
Studienberater
Ulrike Dobelstein-Lüthe
Studienberatung
die medienakademie
+49 (0)40 66885260

Du hast Fragen an die Akademie? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

25 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 2

Falsche Versprechen / Keine Berufschance

Sportjournalismus und Sportmanagement

1.5

Bei den Bewerbungsterminen werden Aussagen getroffen, die sich im Verlaufe des Studiums einfach nicht gedeckt haben. Gerade das Werben mit der Praxisnähe entpuppte sich als eine Farce. Dozenten denen wissenschaftlich (gefühlt) jede wissenschaftlich relevante Qualifikation fehlt und sich in dieser Rolle häufig übernehmen und wenig weiter geben können (außer ihren eigenen Lebenslauf).
Der Studiengang der "Sportis" ist auch an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Management-Module sucht man v...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studieren wo die Profis arbeiten...

Produktion und Realisation

2.1

Leider wurde der gesamte Studiengang geändert. Viel zu viel Theorie statt Praxis. Und trotzdem wird die Praxiserfahrung erwartet. Die Organisation ist unterirdisch. Wir haben zwar viel Technick zur Verfügung gestellt bekommen. Aber in der Uni selber funktioniert leider kaum etwas. Z.B. Internet, Beamer, PCs etc.

Es bringt viel Spaß, aber für viel zu viel Geld

Media Acting und Moderation

3.1

Meine Erfahrungen mit der medienakademie sind im Großen und Ganzen ganz mittelmäßig. Das Studium bringt sehr viel Spaß, wenn man sich für Filmen, Produzieren und Schauspiel interessiert. Allerdings ist sie für den Studiengang, den ich gewählt habe nicht wirklich eine richtige Schauspielschule, so wie man sich das typischerweise vorstellt.

Zuerst das Positive:
Man bekommt sehr viel technischen Input, weiß am Ende dann jedoch auch, wie es ist nicht nur vor, sondern auch mal h...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxisnahes Studium

Sportjournalismus und Sportmanagement

3.8

Die Medienakademie hält was sie verspricht und bietet ein praxisnahes Studium. Mit entsprechender Eigeninitiative kann man hier über die Dozenten sehr gute Kontakte in Medienwelt knüpfen und so schon während des Studiums über Praktika den Einstieg in das Berufsleben finden. Absolventen finden sich gerade im Sportbereich in allen großen Redaktionen wieder, ich persönlich habe bei Sport1 und Sky viele kennen gelernt bzw. wieder getroffen.

Vorher dringend erkunden! Nicht für jeden was!

Konzeption und Regie

2.9

Hamburg: "die medienakademie" ist keine Schmiede für Erfolgsregisseure, Kameraleute und Cutter! Die Inhalte des Studiums - ohne respektlos erscheinen zu wollen - können ohne großen Aufwand in jeder mittelmäßg gut ausgestatteten Bibliothek nachgelesen werden, manchmal sind Youtube-Tutorials sogar informativer als so manches Unterrichtsmodul. Frischgebackene Abiturienten mit geringer Vorerfahrung werden dort verschult erzogen und leider nicht adäquat auf das Berufsleben vorbereitet, Studienanfänge...Erfahrungsbericht weiterlesen

It's all about connections!

Sportjournalismus und Sportmanagement

3.4

Hi zusammen,
ich kann meinen Studiengang "Sportjournalismus/-management" auf jeden Fall weiterempfehlen.

Das Bavaria Filmgelände in München bietet einen tollen Campus, der eine Medienhochburg in Deutschland bildet.
Ich bin Teil einer kleinen Studiengruppe, bestehend aus 17 'Sportis'. Mir ist es wichtig, mit Freunden eine Leidenschaft teilen zu können. Alle sind sportbegeistert und werden anders als bei einer Uni mit 500 Leuten in einer Vorlesung zu Freunden.
D...Erfahrungsbericht weiterlesen

Mit viel Engagement- genau der richtige Ort

Sportjournalismus und Sportmanagement

3.8

Standort München - Bavaria Filmgelände:

Die Nähe zu den Dozenten und den vielen Sendern/Agenturen machen diesen Standort und den Studiengang aus.
Wenn man bereitwillig und mit viel Engagement an die Sache herangeht und die sich bietenden Chancen ergreift, ist das ein guter Weg in das Business.
Ich habe wegweisende Erfahrungen für meinen späteren Werdegang gemacht. Mit Dozenten aus der Praxis, die gleichzeitig als "Türöffner" funktionieren können, bieten sich Chancen,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Meine Zeit an der Medienakademie

Konzeption und Regie

1.1

Schade! Ich bin motiviert und voller Filmleidenschaft nach Berlin gekommen nur um von einer Privaten Institution ausgenommen zu werden. Leider garnicht empfehlenswert! Ich hätte mir gewünscht, dass was uns Studenten am ersten Tag versprochen wurde auch eingehalten worden wäre.. Wenn es Optionen für keinen Stern gegeben hätte

Allein gelassen, schlecht betreut und organisiert

Sportjournalismus und Sportmanagement

1.6

Die medienakademie lohnt sich definitiv für Kamera/Regie/Ton & Media-Acting- Studenten. Als SJM-Student wird recht schnell klar, wo die Studienleitung ihre Lieblinge sitzen hat und auf welche Studiengänge am meisten Wert gelegt wird. Diese habe ich als ziemlich umprofessionell und demotivierend erlebt. Ein Beispiel hierfür ist, wie uns vorgehalten wurde, man würde uns später sowieso nicht im Moderationsbereich sehen, oder gar in einer höheren Position eines Unternehmens. Absolut unfair und d...Erfahrungsbericht weiterlesen

Von allem ein bisschen und trotzdem ganz viel

Media Acting und Moderation

3.0

Zu Beginn des Studiums hatte ich sehr große Erwartungen und Ziele. Aber nach 2 Semestern kam die nüchterne Wahrheit: ich bin kein Star :D... Und das ist auch gut so, wie ich heute weiß. Ich habe so viele verschiedene Bereiche und Themen kennengelernt, von denen ich anfangs nicht einmal wusste, dass sie existieren. Ich habe mich dadurch so sehr entwickelt und auch geändert. Für mich stehen viele neue Türen offen und ich will am liebsten durch alle gehen. Studieren wo die Profis arbeiten - kein Slogan mit leeren Versprechungen. Es sind einfach so viele interessante und angagierte Leute, die einen unterrichten und fördern. Und die Atmosphäre in der Akademie ist sehr familiär.

Nicht das, was ich erwartet hätte!

Konzeption und Regie

2.3

Wollte Kamera studieren und hatte gehofft es wäre speziell darauf ausgerichtet. Es wurde mir auch vor Beginn so geschildert. Leider war es dann sehr allgemein im Bereich Medien. Der einzige Teil des Studiums, der mir gefallen hat, war die Kameraspezialisierung, die 4 Wochen in Hamburg war!

Gute Mischung aus Praxis und Theorie

Sportjournalismus und Sportmanagement

4.0

Der Studiengang Sportjournalismus und Sportmanagement bietet eine gute Mischung aus theoretischen Anteilen gepaart mit Praxismodulen. Networking wird großgeschrieben und ermöglicht so den Einstieg in den Beruf.
Besondere Merkmale sind:
- Dozenten die in der Praxis aktiv und vernetzt sind
- individuelle und persönliche Betreuung
- spannende Crossmedia-Projekte, welche die Entfaltung der Kreativität ermöglichen und durch die Praxiserfahrungen gewonnen werden
- angenehme Seminargrößen
- super Atmosphäre

- kein Anspruch auf Semesterticket (BVG) gegeben, Möglichkeit ein Azubi-Ticket mit Studienbescheinigung zu bekommen besteht
- teilweise wäre neuere Technik wünschenswert
- Kommunikation mit FH Mittweida (ab 5.Semester) mit Hilfe der Studienbetreuer in Berlin zu meistern

Insgesamt ein tolles Studium, bei dem viele unvergessliche Erfahrungen gesammelt und Kontakte geknüpft werden können.

Mehr als nur ein Studium!

Media Acting und Moderation

4.5

Media Acting und Moderation vereint ein journalistisches und redaktionelles Studium mit der Ausbildung, seinen Körper und seine Stimme vor der Kamera, auf einer Bühne und vor dem Mikrofon zu professionalisieren.
Durch meine klassische Schauspielausbildung, die ich vorher absolvierte, wurde das "Handwerk" Schauspiel bei mir noch zusätzlich geschärft und auf den Bereich Film, Fernsehen und Synchron ausgeweitet. Von den Dozenten, die alle in diesen Bereichen arbeiten, zu lernen, war Gold wer...Erfahrungsbericht weiterlesen

Super Chance, wenn man sie nutzt! :)

Media Acting und Moderation

4.0

Bin im ersten Semester und habe bisher gute Erfahrungen gemacht. :)
Einige Dozenten sind gut, andere weniger, aber im Großen und Ganzen bin ich mit ihnen zufrieden. :) Vor allem die Erfahrungen, die sie mit ihren eigenen Firmen gemacht haben sind super interessant.
Die Veranstaltungen, zu denen man als Student (wenn man sich anmeldet) eingeladen wird sind allerdings das Beste!

Insgesamt top

Sportjournalismus und Sportmanagement

4.3

Ich bin noch grade im ersten Semester, aber ich kann definitiv sagen, dass man sich als Student an der Medienakademie total wohl fühlt. Man wird gut aufgenommen und es wird sich super um einen gekümmert. Die kleinen Lehrgruppen bieten eine super Atmosphäre um gut mitzukommen und niemand bleibt auf der Strecke..

Ein Satz mit X

TV-Producer/TV-Journalist

1.2

Bin jetzt fast fertig mit dem Studium. Ich habe viel viel mehr erwartet. Das schlimmste ist die total chaotische Organisation.
Es wird zu Info - Tagen immer so getan als wäre man eine fortschrittliche Uni. Die Wahrheit ist, dass die komplette Technik seit Jahren überholt ist, wichtige Module für den Beruf nur oberflächlich angerissen werden und man sich vor Eltern und Freunden über den Inhalt der Ausbildung schämen muss. Selbst wenn die Uni nicht privat wäre und ich keinen Kredit aufnehmen hätte müssen, würde ich mir das nochmal genau überlegen diesen Schritt zu gehen. Da gibt es mit Sicherheit bessere alternativen. Ich habe von einer Privaten Institution viel viel mehr erwartet. Es ist eben mehr Schein als sein... Ich kann es wirklich nicht weiter empfehlen. Wer in dieser Branche anfangen möchte und aus HH oder Umgebung kommt sollte bessere Alternativen in Berlin, Stuttgart oder NRW prüfen.

Viel Lärm um nichts

TV-Producer/TV-Journalist

3.5

Der Studiengang ist durchaus breit gefächert. Viele Themenbereiche werden aber lediglich nur angeschnitten. Bei fortschreitendem Studium werden die Module immer praxisbezogener. Dies sehe ich definitiv als Vorteil zu einer großen, staatlichen Uni. Außerdem kann man schon während des Studiums wichtige und interessante Kontakte für die berufliche und private Zukunft knüpfen. Die Studienleitung bietet stets interessante Praktika an. Letztendlich ist das Studium sehr kostenintensiv und kann bestimmt auch durch eine Ausbildung als Mediengestalter ersetzt werden.

Die medienakademie lohnt sich!

Kamera

4.0

Ich bin jetzt erst im 2. Semester, bin aber schon begeistert! Hatten bisher nur lockere, nette Dozenten, die direkt aus dem Beruf kommen. Es ist direkt viel Praxis und die einzelnen Abläufe gut durchdacht. Wir sind nur kleine Gruppen, was aber das lernen an den Geräten deutlich leichter macht und einem die Chance lässt alles selber zu auszuprobieren. Ich kann das Studium jedem der sich für den Film und Fernsehen Bereich interessiert, aber aufgrund der Studienkosten zögert, empfehlen!

Studien wo die Profis arbeiten - Motto trifft zu!

Sportjournalismus und Sportmanagement

4.0

Unsere Dozenten kommen aus allen Bereichen der Medienwelt. Redakteure aus lokalen, bundesweiten und weltweiten Redaktionen , von Fernsehen,Film,Radio,Zeitung ...alles ist dabei. Unsere Uni ist sehr klein in unsere Studiengruppe mit dem Schwerpunkt Sportjournalismus und Sportmanagement gibt es nur 17 Studierende pro Semester. Die Uni ist super ausgestattet Kameras,Schnitträume,Tonkabine alles steht den Studierenden zur Verfügung. Auch wenn die ersten Semester noch mehr theoretische Module beinhaltet(BWL;Recht) wird Praxis während des Studiums großgeschrieben. Selbst Beiträge produzieren und jeden Arbeitsschritt ausprobieren,erlernen, perfektionieren.

Sehr viele praktische Erfahrungen: Empfehlenswert

TV-Producer/TV-Journalist

3.8

Durch die kleinen "Klassen" konnte der Lernstoff sehr praxisbezogen und individuell vermittelt werden. Die Dozenten haben wirklich Ahnung und kommen direkt aus der praktischen Arbeit. Durch den Blockunterricht gab es keinen Zeitdruck, allerdings sollte man auch keinen Tag verpassen, da der Stoff selbstständig kaum nachzuholen ist. Die Ausstattung der Räume und Technik war super, nur W-Lan wäre mehr als nötig. Durch das breite Angebot an Kursen ist es ein gutes Grundlagenstudium, mit dem man in verschiedene Richtungen weiterarbeiten kann.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 9
  • 4
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.5
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.2
  • Campusleben
    2.8
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    1.8
  • Mensa
    2.3
  • Gesamtbewertung
    3.2

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Digital Design und Management Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Konzeption und Regie Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
2.1
33%
2.1
3
Kreation / Editing / Animation Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Media Acting und Moderation Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
3.6
83%
3.6
6
Produktion und Realisation Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
2.5
0%
2.5
1
Projektentwicklung und -management Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Sportjournalismus und Sportmanagement Bachelor of Arts Infoprofil
In Kooperation mit Hochschule Mittweida
3.4
75%
3.4
8

Seitenzugriffe der medienakademie auf StudyCheck

Die Statistik veranschaulicht, wie hoch das Interesse für die die medienakademie unter Studieninteressierten ist.

Top 10 Google Suchbegriffe

Studieninteressierte gelangen mit diesen Suchbegriffen auf das Hochschulprofil der medienakademie.
Keyword Position
die medienakademie bewertung 1
die medienakademie münchen erfahrungen 1
die medienakademie erfahrungen 1
die medienakademie ranking 1
die medienakademie hamburg erfahrungen 1
die medienakademie 2
die medienakademie kosten 3
die medienakademie münchen kosten 4
die medienakademie münchen 5
die medienakademie hamburg 5

Weiterempfehlungsrate

  • 68% empfehlen die Hochschule weiter
  • 32% empfehlen die Hochschule nicht weiter

Wer hat bewertet?

  • 60% Studenten
  • 20% Absolventen
  • 20% ohne Angabe