Katholische Stiftungshochschule München

University of Applied Sciences

Hochschulprofil

Die Katholische Stiftungshochschule München ist eine national und international hochangesehene Hochschule für Sozial-, Pflege- und pädagogische Berufe in kirchlicher Trägerschaft.

Sie bietet mehr als 2.300 Studentinnen und Studenten an den beiden Abteilungen Benediktbeuern und München ein fundiertes wissenschaftliches und zugleich praxisorientiertes Studium. Mit über 60 Professorinnen und Professoren und mehr als 300 Lehrbeauftragten gewährleistet die Hochschule eine engagierte fachliche und persönliche Betreuung.

Neben den Bachelorstudiengängen Soziale Arbeit, Pflegemanagement, Pflegepädagogik, Pflege dual, Bildung & Erziehung im Kindesalter und Religionspädagogik & kirchliche Bildungsarbeit bietet die Stiftungsschule Masterstudiengänge und vielfältige Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen an. Im Bereich Forschung und Entwicklung arbeitet die Hochschule mit Trägern, Verbänden, Ministerien und Forschungseinrichtungen zusammen.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Kirchliche Hochschule
Studiengänge
10 Studiengänge
Studenten
2.400 Studierende
Professoren
60 Professoren
Dozenten
300 Dozenten
Standorte
2 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 1971

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.0
Franziska , 13.04.2018 - Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit
3.6
Sonja , 10.04.2018 - Soziale Arbeit
4.0
Sonja , 10.04.2018 - Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit
3.1
Isabel , 22.03.2018 - Soziale Arbeit
4.1
Christina , 22.03.2018 - Soziale Arbeit

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Arts
3.9
98% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Science
3.7
94% Weiterempfehlung
2
Bachelor of Arts
5.0
100% Weiterempfehlung
3
Master of Arts
4.5
100% Weiterempfehlung
4
3.8
100% Weiterempfehlung
5

Gut zu wissen

64% bewerten den Flirtfaktor mit "ab und an geht was".

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 0%
  • Ab und an geht was 64%
  • Nicht vorhanden 36%
64% beurteilen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln als sehr gut.

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 64%
  • Viel Lauferei 21%
  • Schlecht 14%
86% haben einen Studentenjob.

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 86%
  • In den Ferien 0%
  • Nein 14%

Kontakt zur Hochschule

  • Katholische Stiftungshochschule München
    Preysingstraße 83
    81667 München

176 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 9

Geordnetes Chaos

Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit

4.0

Die Organisation der Hochschule ist manchmal etwas chaotisch, es klappt dann im Endeffekt aber trotzdem alles. Super Umgebung, Leute und Dozenten. Durch die Verbindung zum Kloster, gibt es auch ein tolles spirituelles Angebot. Auch wenn es keine Disko in der Nähe gibt, ist immer etwas geboten.

Ich bin zufrieden

Soziale Arbeit

3.6

An der KSH München Abteilung Benediktbeuern gibt es sehr kompetente und freundliche Dotzenten und Lehrbeauftragte. Da es ein kleiner Campus ist, ist alles sehr familiär. Man ist nicht nur einer von vielen Studenten, sondern man wird gehört und von den Dozenten wahrgenommen.

Klein und gemütlich aber super!

Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit

4.0

Der Studiengang Religionspädagogik in Benediktbeuern ist ein sehr kleiner Studiengang, mit circa 20-30 Studierenden. Die meisten Vorlesungen finden im Konventbau des Klosters statt, was dem Studium nochmal eine andere Atmosphäre gibt. Die Dozenten sind kompetent, kümmern sich um jeden einzelnen und nehmen sich viel Zeit.

Organisatorische Katastrophe

Soziale Arbeit

3.1

Natürlich ist es schwer bei der Menge an Studierenden die Vorlesungen zu organisieren, aber es darf nicht sein, dass die Verantwortlichen so überfordert sind, dass sie vergessen Studenten in Kurse einzutragen, sodass dies bedeutet, die Studierenden hätten die Kurse nicht besucht obwohl sie anwesend waren.
Sonst bin ich recht zufrieden. Es gibt gute und schlechte Dozenten. Alles in allem fühle ich mich sehr wohl.

Geile Zeit

Soziale Arbeit

4.1

Ich fand meine Zeit in Benediktbeuern einfach nur super geil!
Für mich hat einfach alles gepasst, die Leute, Dozenten und Prof´s, das Studienangebot, die Verwaltung (finde ich auch ein sehr wichtiger Punkt!!), die Studiengemeinschaft, die Hochschule (wie viele können schon sagen, sie haben heutzutage noch in einem Kloster studiert?) und die Umgebung!
Was auch sehr für Bene als Studienort spricht, ist der gut ausgebaute Sozialraum. Um Benediktbeuern rum gibt es sehr viele Angebote, die einen Besuch wert sind.
Ein ebenfalls sehr wichtiger Punkt ist das Studentenleben! An Wohnheim/WG Partys hat es zu meiner Zeit nicht gefehlt und dort kannte auch jeder jeden!
Das fand ich auch in den Vorlesungen und Seminaren immer einen riesen Vorteil! Durch die kleinen Gruppen war der Lernerfolg viel größer!

Soz. Arbeit an der KSH: ora et labora? Von wegen!

Soziale Arbeit

4.1

Die katholische Stiftungshochschule in München zeichnet sich durch ein enorm vielfältiges und wirklich gut durchdachtes Lehrangebot aus. Aufbauend auf grundlegendem Wissen über Ursprünge und essenzielle Kernbereiche der Sozialen Arbeit bauen die höheren Semester darauf auf und erweitern ihr Angebot um Verzweigungen und individuell wählbare Schwerpunkte. Dabei werden Ideen der Studierenden respektvoll und interessiert aufgegriffen. Die Bezüge zu Praxis, Bezugswissenschaften, Randthemen der Gesellschaft aber auch hoch aktuellen Themen wie etwa Gender, sind stets gegeben.
Ja, es gibt eine eigene Campuskirche. Ja, es gibt gläubige Lehrpersonen. Aber First of all geht es um das, was alle Personen auf dem Campus zusammen bringt: Soziale Arbeit.

Vielseitig und abwechslungsreich

Soziale Arbeit

4.5

Ich kann das Studium der Sozialen Arbeit jedem ans Herz legen, der ohnehin Spaß hat an der Arbeit mit Menschen. Das Studium bereitet einen auf sämtliche Tätigkeitsfelder vor, es ist kaum möglich, alle Richtungen aufzuzählen. Ob Frauenhaus, Flüchtlingsatbeit, Jugendarbeit oder Familien-, Obdachlosen- oder Behindertenhilfe. Jeder findet schnell seinen Bereich und man kann jederzeit wechseln um etwas neues zu lernen!
An der Ksfh kann man sich zudem noch in Erlebnispädagogik weiterbilden. 

Alles in Allem in Ordnung

Pflege dual

3.0

Dozenten sind sehr kompetent und freundlich. Sie sind auch außerhalb der Seminare erreichbar. Leider besteht fast jede Lehrveranstaltung aus Gruppenarbeiten, was oft sehr aufwändig und mühselig ist. Die Seminarräume sind oftmals zu klein für die Anzahl der Studenten. Die Veranstaltungen sind jedoch meist interessant und gut vorbereitet.

Theorie und Praxis vor Ort verknüpfen

Pflege dual

4.4

Jetzt wo ich im 6. Semester bin, bin ich weiterhin sehr zufrieden! Mittlerweile werden innerhalb der Vorlesungen in kleingruppen im simlab Szenen nachgestellt und aufgenommen. Dies finde ich einfach super! Man sieht selbst somit wie man sich verhält und kann ohne Druck der Realität einmal ganz gezielt üben.
Kann die Uni sowie den Studiengang weiterhin nur empfehlen.

Erfahrungen eines Studierenden

Pflege dual

4.3

Ich habe gute Erfahrungen in diesem Studium gemacht. Ich bin zur Zeit im 8. Semester und auch ein aktives Mitglied in der Studentenvertretung.
Mit gefällt es sehr als Student die Entwicklung der Akademisierung mitzubekommen. Bei Probleme im Studiengang versuchen die Studiengangsleitungen diese direkt zu lösen. Wir erhalten Hilfe um unser gelerntes in die Praxis umsetzen zu können. Auch können wir politisch mitwirken. Ich würde die Hochschule und den Studiengang weiterempfehlen.   

Viele Vorurteile

Soziale Arbeit

3.8

- praxisnah
- man beschäftigt sich viel mit sich als Mensch, bringt einem also auch was fürs Leben
- genug Zeit für Selbststudium oder Arbeit nebenher
- kleiner aber toller Standort, vor allem für Outdoorliebende
- wenig studentInnen daher kennt sogar das Sekretariat einen mit Namen :)
 

Besser geht's nicht!

Soziale Arbeit

4.3

Theorie ist wichtig - praktische Erfahrungen für die Entwicklung der (Berufs-) Persönlichkeit aber auch!
Dozierende, die noch auf persönliche Kontakte Wert legen, einen zur Selbstreflexion anregen, langwierige Theorieinhalte spannend gestalten und einen ermutigen auch mal zwei Blicke über den Tellerrand hinauszublicken.
Eine Studierendenschaft, die zusammenhält, sich auch semesterübergreifend unterstützt und nicht nur während der Vorlesungszeit den Campus füllt.
Man profitiert nicht nur von einem immensen Erfahrungsschatz vielfältiger Richtungen durch die Dozierenden und Studierenden. Vielmehr begibt man sich an der Hochschule auf eine Bühne des Ausprobierens.

Als Student*in ist man hier mehr als nur eine Matrikelnummer.
Das Warten auf einen Studienplatz dort lohnt sich - besser gehts nicht!

Breitgefächertes Studium

Soziale Arbeit

3.6

Das Studium ist sehr breit gefächert aufgestellt und man bekommt einen Überblick über alle wichtigen Themen der Sozialen Arbeit vermittelt.
Außerdem steht von Anfang an immer die Verbindung von Theorie und Praxis im Vordergrund, in Form von Fallarbeit, Praktika etc.

Starke Werte

Soziale Arbeit

3.9

Das Studium der Sozialen Arbeit gibt Studierenden die wichtige Möglichkeit, sich mit seinen eigenen und den gesellschaftlich vorherrschenden Werten auseinanderzusetzen und diese auch nach außen hin zu vertreten.
Es hilft bei einem bei der Selbst- und Sinnfindung und lässt einen seine eigene Identität reflektieren.

Insgesamt gut

Soziale Arbeit

3.0

Zusammengefasst sind Lehrveranstaltungen und Dozenten, Ausnahmen gibt es immer, entsprechend und auch wirklich gut. Studieninhalte sind manchmal seltsam, Philosophie zB. ist als Sozialarbeiter*in nicht zwingend nötig aber doch spannend. Fachausbildung ist solide und auch anerkannt. Campusleben ist leider nicht so der Brüller, besonders wenn man nicht direkt vor Ort wohnt. Partys sind selten und nicht gut besucht, andere Ausgehmöglichkeiten gibt es vor Ort nicht. Insgesamt aber doch ein schöner Platz zum studieren, wohnen kann aber teuer sein. 

Wenig praxisnahes Studium

Pflegemanagement

2.4

Zuviel Geisteswissenschaft im Curriculum. Zuwenig Management und Pflegelehrveranstaltungen.
Identische Lehrinhalte in verschiedenen Modulen. Sehr viel Theorie, wenig umsetzbares dabei. Kaum verwertbare betriebswirtschaftliche Kenntnisse werden vermittelt. Lehrinhalte bauen nicht aufeinander auf. Wenig Verknüpfungen mit der praktischen Pflege.

Innovatives Studium

Pflegewissenschaft

3.4

Das Studium ist wirklich entscheidend und innovativ für die Pflege, da mehr Wissenschaft in die Praxis muss! Die Dozenten vermitteln die Lehre wirklich sehr gut! Dafür dass es ein berufsbegleitender Studiengang ist, war die Organisation manchmal wirklich sehr knapp und kurzfristig.

Interessant

Pflege dual

4.8

Sehr zuvorkommende & freundliche Dozenten. In der Bibliothek findet man die passende Literatur da es genügend Bücher zu den jeweiligen Fachrichtungen der Studiengänge gibt. Mensa ist jetzt nicht so empfehlenswert aber in Ordnung. Im Gesamten kann ich die Hochschule empfehlen.

Wissenschaftliche Arbeit

Pflege dual

4.4

Für unsere wissenschaftliche Arbeit in der Pflege stehen uns viele moderne Geräte zur Verfügung sowie sehr nette und kompetente Dozenten. In unserem Kurs ist eine bestimmte Anzahl von Studenten. Aus 5 Berufsschulen kommen meine Kommilitonen. Alle haben andere Erfahrungen die wir untereinander austauschen.

Perfekt für alle, die es gerne familiär haben!

Soziale Arbeit

3.6

Ich studiere zurzeit im 3. Semester soziale Arbeit an der KSH und bin sehr zufrieden mit meiner Wahl!
Unabhängig von den freundlichen Dozenten und den zumeist gut gestalteten Veranstaltungen ist das beste an der Uni, dass man egal wo man grade auf dem Campus hinkommt immer jemanden zu kennen scheint, und das übergreifend auf alle Semester.
Die Studierenden haben einen sehr familiären Umgang miteinander und man fühlt sich immer wohl!

Verteilung der Bewertungen

  • 4
  • 86
  • 79
  • 7
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 176 Bewertungen fließen 143 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Angewandte Sozial- und Bildungswissenschaften Master of Arts
3.3
100%
3.3
1
Bildung und Erziehung im Kindesalter Bachelor of Arts
Bewertung nicht im Rating
Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) 1
Management von Sozial- und Gesundheitsbetrieben Master of Arts
3.1
67%
3.1
3
Pflege dual Bachelor of Science
3.7
94%
3.7
17
Pflegemanagement Bachelor of Arts
3.6
80%
3.6
8
Pflegepädagogik Bachelor of Arts
5.0
100%
5.0
1
Pflegewissenschaft Master of Science
3.3
100%
3.3
1
Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit Bachelor of Arts
3.8
100%
3.8
4
Soziale Arbeit Bachelor of Arts
3.9
98%
3.9
137
Soziale Arbeit Master of Arts
4.5
100%
4.5
3