Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

www.burg-halle.de

Profil des Instituts

Die BURG zählt mit ihren etwa 1.000 Studierenden zu den größten Kunsthochschulen Deutschlands, die Kunst und Design unter einem Dach vereinen. Die BURG wurde wenige Jahre vor dem BAUHAUS gegründet und war in den Anfangsjahren eng mit ihm verbunden. Dieses Erbe wird gepflegt, aber auch weiterentwickelt.

Mit 8 Bachelor Studiengängen und 10 Masterstudiengängen im FB Design, 10 Diplomstudiengänge in der Kunst, dem Lehramtsstudium mit Staatsexamen bildet die BURG nahezu in der gesamte Bandbreite der gestalterischen Fächer aus. Das vor Kurzem zuerkannte Promotionsrecht ist Ausdruck und Auszeichnung der Forschungstätigkeit an der BURG.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Hochschule
Studiengänge
30 Studiengänge
Studenten
1.000 Studierende
Professoren
61 Professoren
Standorte
7 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 1915

Zufriedene Studierende

4.3
A. , 02.08.2018 - Kommunikationsdesign
4.3
David , 18.04.2018 - Innenarchitektur
3.8
Eli , 24.03.2018 - Multimedia Design
4.8
Katja , 22.03.2018 - Innenarchitektur
4.7
Elisabeth , 22.03.2018 - Spiel- und Lerndesign

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Arts
4.6
100% Weiterempfehlung
1
Master of Arts
4.5
100% Weiterempfehlung
2
5.0
100% Weiterempfehlung
3
Bachelor of Arts
4.6
100% Weiterempfehlung
4
4.6
100% Weiterempfehlung
5

Kontakt zum Institut

  • Die Hochschule im Social-Web

Die Kunsthochschule bietet ihren Studierenden ein breites Spektrum an künstlerischen und theoretischen Fächern in einem sehr persönlichen, fast familiären Betreuungsverhältnis.

Sie fördert visionäres Denken und Gestalten jenseits von Verwertungszusammenhängen ebenso wie die Entwicklung berufspraktischer Fähigkeiten. Im Sinne von Kunst und Design bietet sie Freiräume und provoziert individuelle und eigensinnige Wege.

Mit ihren Ideen und Werken, ihren Visionen und Positionen sollen sich die Studierenden der BURG als mündige, kritikfähige und selbständige Individuen in den gesellschaftlichen Diskurs einbringen.

Eine breit angelegte Grundlagenausbildung in Theorie und Praxis, bestens ausgestattete Laboratorien und Werkstätten, Forschungsvorhaben und internationale Vernetzungen bilden dafür den Rahmen.

Quelle: Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle 2016

Das Bachelorstudium ist ein grundständiges, 8-semestriges Studium. In den ersten zwei Semestern überwiegt das Angebot von künstlerisch-gestaltenden bzw. fachbezogenen Grundlagenfächer, in den folgenden Semestern die Projektarbeit als Komplexes Gestalten. Theoretische und praktische Fächer dienen dabei der Förderung und Auseinandersetzung mit interdisziplinären und interkulturellen Denk- und Arbeitsweisen.

Das Masterstudium ist 4-semestrig projektorientiert und bietet umfangreiche Möglichkeiten, die theoretischen und praktischen Aspekte ihrer jeweiligen Disziplin zu vertiefen und in der Projektarbeit umzusetzen. Der individuellen Schwerpunktsetzung und Profilierung des eigenen Studienverlaufs wird in Absprache mit dem Mentor erarbeitet.

Die 10-semestrigen Diplomstudiengänge im FB Kunst haben die Aus-Bildung der jeweils eigenen Persönlichkeit und der jeweils individuellen künstlerischen Sprache jedes Studenten im Fokus.

Quelle: Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle 2016

Alle Absolventen der BURG haben eine breite gestalterische Ausbildung über ihre eigentliche Disziplin hinaus. Es bietet sich ihnen damit ein großes Spektrum an Perspektiven in der sogenannten „Kreativwirtschaft“.

Manche nutzen auch die tatkräftige Förderung durch das Gründungszentrum DesignHaus Halle und starten sofort als Freiberufler.

Wer sich weiterqualifizieren möchte, dem bietet die BURG zudem eine breite Palette an unterschiedlichen Masterstudiengängen und das Meisterschülerstudium an.

Quelle: Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle 2016

Bachelor- und Diplomstudiengänge:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Mappe mit Arbeitsbeispielen

Zusätzlich findet eine zweitägige Eignungsprüfung zur Feststellung der künstlerisch- gestalterischen Eignung Ende März statt. Ein Studium ohne Abitur ist möglich. Hierfür bedarf es des Nachweises der „besonderen künstlerischen Eignung“. Auch diese wird im Zuge der Eignungsprüfung festgestellt.

Die Bewerbung zum Bachelor Studiengang ist bis Mitte März jeden Jahres online möglich über www.burg-halle.de.

Masterstudiengänge:

  • Studium in einer gestalterischen Disziplin
  • Portfolio/Mappe

Die Eignungsprüfungen divergieren unter den einzelnen Studienrichtungen, allen gemeinsam ist ein Interview vor Ort.

Online-Bewerbung jährlich bis zum 15.05. über www.burg-halle.de.

Quelle: Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Ja, Halle ist nicht Berlin, New York oder Tokio! Aber das hat eben auch seine Vorteile: man konzentriert sich auf sein Studium und gewinnt durch gemeinsame Arbeit viele gute Freunde. Die Hochschule ist der Dreh- und Angelpunkt in Halle.

Alle unsere Studenten genießen die intensive Atmosphäre und Zeit an der Hochschule. Und wer jetzt meint, es gäbe keine Partys, der irrt: die vielen Partys an der Hochschule sind unseren Nachbarn ein Dorn im Auge. In Halle gibt es darüber hinaus eine Vielzahl an Bars und Clubs. Mit 17.000 Studierenden an der Martin-Luther-Universität und 1000 BURG-Studenten ist Halle mit seinen gut 220.000 Einwohnern eine echte Studentenstadt.

Zahlreiche Museen, diverse On- und Off-Theater, private und städtische Galerien und Festivals, temporäre Bühnen, die Oper – es gibt eine Vielzahl an klassischen bis ungewöhnlichen kulturellen Angeboten. Und wem das alles nicht reicht: Leipzig ist eine halbe, Berlin nicht einmal eine Bahn-Stunde entfernt.

Quelle: Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle 2016

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Standorte der Kunst- / Musikhochschule

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.3
A. , 02.08.2018 - Kommunikationsdesign
4.3
David , 18.04.2018 - Innenarchitektur
3.8
Eli , 24.03.2018 - Multimedia Design
4.8
Katja , 22.03.2018 - Innenarchitektur
4.7
Elisabeth , 22.03.2018 - Spiel- und Lerndesign
4.5
Lucas , 15.03.2018 - Innenarchitektur
3.8
Barbara , 17.12.2017 - Plastik – Zeitbasierte Künste
5.0
Nora , 12.12.2017 - Malerei/Grafik – Textile Künste
5.0
Nora , 12.12.2017 - Malerei/Grafik – Grafik
4.2
Farina , 01.12.2017 - Malerei/Grafik – Grafik
Studienberater
Monika Müller
Studienberatung
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
+49 (0) 345 7751532

Du hast Fragen an die Hochschule? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

44 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Hartes Studium

Kommunikationsdesign

4.3

Faszinierendes Studium mit toller Umgebung in kreativem Umfeld und sehr gute Ausstattung. Die Professoren waren beste Klasse, viele Dozenten und Professoren haben aber den Ort bereits gewechselt. Zu empfehlen sind die vielen Module, die sich auch mit Psychologie, Soziologie, Kunstgeschichte und Philosophie beschäftigen; sowie die vielen Extramodule wie Geschäftsleitung und Geschäftsplan erstellen, AGX-Punkte für besondere Teilnahmen und alle Werkstätten nutzen. Es gibt eine (damals) nagelneue gr...Erfahrungsbericht weiterlesen

Es hat mein Leben verändert!

Innenarchitektur

4.3

Ich wollte damals an die Burg und nur an die Burg. Ich habe mich echt ins Zeug gelegt, um dort angenommen zu werden und es auch erst nach dem zweiten Anlauf geschafft. Doch wer es geschafft hat und dort aufgenommen wird, kann sich mit Stolz zu einem kleinen erlauchten Kreis zählen, der sich gegen ca. 1000 andere Mitbewerber pro Studiengang durchsetzen konnte.
Das Studium hat mir eine völlig neue Sicht auf die Details des Lebens gegeben. Ich gehe heute mit andern Augen durch die Welt als v...Erfahrungsbericht weiterlesen

Technisches Wissen gepaart mit Kreativität

Multimedia Design

3.8

Kurz vor dem Ende meines Masterstudiums kann ich berichten, dass ich die Kollegen, die mittlerweile enge Freunde geworden sind, sowie die Profs , die immer gutes Feedback geliefert haben sehr vermissen werde.
Ich habe in der Zeit (bei mir ein und Halb Jahre) viel Neues lernen können und die Freiheiten gehabt mich mit den Themen zu beschäftigen, die ich während meiner Bachelorzeit nicht geschafft habe abzudecken.
Ich habe auch Kollegen kennengelernt, die ihren Bachelor Abschluss in verschiedenen Lehreinrichtungen erworben haben. Der Austausch mit ihnen war sehr wertvoll und auch von ihnen weiß ich, dass sie die Lehrinhalte an der Burg auch als sehr bereichernd, wenn auch manchmal fordernd erlebt haben.

Simpel und delikat

Innenarchitektur

4.8

Dabei ist simpel so zu verstehen, dass es ganz einfach los geht: auch sehr praktisch, in den Werkstätten selber simple Verbindungen schaffen, um Statik zu begreifen. Das Ganze wird von selber komplex, und das Studium hilft Inhalte geordnet zu begreifen. Das Maß an Input und gefordertem Output hält sich die Waage, und es geht eher darum selber zu verstehen. Man bekommt im Studium der Innenarchitektur vielfältige Kompetenzen und begreift die Verantwortung angemessen zu handeln und zu entwerfen. Di...Erfahrungsbericht weiterlesen

Individuelle Entwicklung in familiärem Umfeld

Spiel- und Lerndesign

4.7

Im Spiel und Lerndesign ist man durch die geringe Anzahl an Studenten optimal betreut. Man wird individuell gefördert, hat die Möglichkeit sich auszuprobieren und findet immer Hilfe. Das Klima im Studiengang ist familiär und freundlich, man fühlt sich gut aufgehoben und verschwindet nicht in der Masse. Durch den hohen Praxisanteil des Studiums kann man sich handwerklich weiterentwickeln und entwirft Projekte nicht nur in der Theorie. Gestützt wird man trotzdem durch vielfältige und interessante Theorie-Angebote wie Psychologie des Spiels, Spielgeschichte, Rehabilitationspädagogik und und und.

Freie Entfaltung

Innenarchitektur

4.5

Bereits in den ersten beiden Semestern wird man in den künstlerischen Grundlagen darauf geschult, sich in seinem Denken frei zu entfalten. Die Studieninhalte sind so gewählt, dass man das Design rund um den Raum versteht und seine Ideen praktisch umsetzten kann. Die Werkstätten auf dem Campus sind überdurchschnittlich gut ausgestattet, wodurch das Bauen von Möbeln ermöglicht wird. Durch die niedrige Studentenanzahl hat man eine direkte Verbindung zu Professoren und Dozenten. 

Gut für Kunstfilmer

Plastik – Zeitbasierte Künste

3.8

Wer Interesse an Dokumentation und Kunstfilm hat ist dort gut aufgehoben. Es gibt vor allem filmbezogene Lehrinhalte und Kolloquien. Die Dozenten sind jung und gut. Die uniwerkstätten im allgemeinen super. Ebenso gibt es gerade an der Uni Aufwind da einige neue Professoren aus verschiedensten Ländern kommen und so den internationalitätsgrad erhöhen

Top optische Bildung und handwerkliche Ausbildung

Malerei/Grafik – Textile Künste

5.0

Handwerklich komplett auf der Höhe. Engagierte Dozenten, die etwas drauf haben. Sehr angewandt. Praxis und Theorie. Super Werkstätten und Wissensvermittlung. Tolle Arbeitsräume und hervorragend ausgestattete Werkstätten mit Personal das handwerklich und künstlerisch seines Gleichen sucht.

Hervorragende Ausbildung

Malerei/Grafik – Grafik

5.0

Hervorragende handwerkliche Ausbildung. Kompetente Dozenten. Familiärer Zusammenhalt durch kleine Klassen. Tolles Klima zwischen den Studierenden. Toller Campus in der Unterburg... quasi romantischst. Rosengarten bluht. Tolle Arbeitsräume und gut ausgestattete Werkstätten.

Entspannt studieren wie in Hogwarts

Malerei/Grafik – Grafik

4.2

Die burg ist allein optisch schon der Hammer, man fühlt sich wie in Hogwarts, die alten Werkstätten sind wunderbar und top benutzbar, von alten drucktechniken bis zum Filmkurs gibt es wirklich sehr viel tolle Kurse und man hat in 5 Jahren reichlich Zeit viel mitzunehmen. WENN man die ersten zwei, recht vollen und umfangreichen Jahre geschafft hat, aktiv weiter studiert und sich vom lockeren Lehrplan nicht zum faulenzen hinreißen lässt. Die Mensa ist leider furchtbar wenn man vegetarisch, vegan oder vollwertig essen möchte..

Künstler sein

Kunst Lehramt

4.3

Es ist nicht so einfach Künstler zu sein. Man ist sehr viel auf sich allein gestellt, Muss viel selbstständig arbeiten. Das Klassenleben und die wöchentlichen Plenen machen aber sehr viel Spaß. Man stellt seine arbieten oder Ideen vor oder andere tun das. Dann diskutiert man darüber und geht am Ende hoffentlich mit neuen Anreizen heraus und wieder ins Atelier.

Zeitintensiv

Innenarchitektur

4.5

Auch wenn ich das Studium der Innenarchitektur an einer Kunsthochschule erst dieses Jahr begonnen habe, kann ich schon sagen, dass es wesentlich mehr Zeit und Energie kostet, als ein „herkömmliches“ Studium an einer Universität. Mein persönlicher Vergleich sind die Geisteswissenschaften an der Universität zu Köln. Man ist 24/7 an der Hochschule, aber es macht Spaß. Es ist also wichtig, dass man sich wirklich für sein Fach interessiert und die Zeit gerne opfert.

Tolle Atmosphäre, leicht autoritäre Dozenten

Innenarchitektur

4.0

Die Burg ist super! Die kleine Community ist sehr stark und man kann viel experimentieren. Das Innenarchitekturstudium ist sehr anspruchsvoll, aber immer spannend. Leider sind einige Dozenten noch immer sehr autoritär und versuchen mit schärfsten Kritik mit dem Unterton "du schaffst dieses Studium nicht" zu "motivieren". Man braucht ein dickes Fell!!

Tippi toppi

Interior Architecture

4.2

Ich habe auch schon meinen Bachelor an der Kunsthochschule in Halle gemacht und bin nach wie vor in die Uni verliebt. Einige Lehrinhalte könnten evtl mehr vertieft werden als andere aber dennoch bin ich rund um zufrieden. Ich würde jedem diese Uni empfehlen, der Innenarchitektur oder ein anderes designorientiertes Studium anstrebt.

Umzug, Umstrukturierung und tollster Studiengang

Keramik- und Glasdesign

3.8

Das Studium: Industriedesign Keramik und Glasdesign erfolgt in 8 Semestern.
Die ersten beiden Semester bestehen aus Grundlagen, die man mit den anderen Design Studiengängen zusammen hat.
Bei Keramik und Glasdesign wird (leider) fast ausschließlich auf Porzellan eingegangen, da es keine Glaswerkstatt gibt.
Es werden allerdings immer wieder Kooperationsprojekte angeboten.
Der Studiengang bietet Raum sich intensiv mit Form und material auseinanderzusetzen und zu experimentieren.
Da gerade alles im Umbruch ist, es an einem fest angestellten Professor/in fehlt ist nicht abzuschätzen, wie es mit dem Fachbereich weiter geht.
Dennoch ist es genau das richtige für jeden, der sich auf dieses spezielle Material einlassen möchte!

Machen, machen, machen!

Innenarchitektur

4.7

"Zieht in der Hochschule ein, lebt hier und lernt hier durch da sein und machen!" Das war die Aufforderung eines unserer Profs am Anfang des IA-Studiums. Wer was machen will und Bock hat zu lernen wie man gestaltet, plant und durchzieht, der kann das hier! Extrem gute Werkstätten suchen ihres Gleichen in ganz Europa, Ausflüge in die Kunst zum Aktzeichnen, Siebdrucken oder plastischen Gestalten entwickeln einen kreativen Horizont bei jedem der sich drauf einlässt und macht. Die Studienzeit war großartig und die Zeit nach dem Studium hat mir eindeutig gezeigt dass ich viel mitgenommen habe... auch Unternehmen und Studios erkennen das oder wissen schon, dass "man als IA von der BURG" ne Menge im Gepäck hat.

Die Stadt: sweet.
Die Leute: natürlich!
Das Flair: anregend

Viel Spaß jedem der es schafft rein zu kommen!

TB

Die wahre Kunst dieser Kunsthochschule

Innenarchitektur

4.8

Ein Kommilitone hat einmal zu mir gesagt: „Es ist schön, dass hier jeder so verschieden ist. Auf der einen Seite gibt es Laura, die es in der Werkstatt voll drauf hat und auf der anderen Seite gibt es Linda, die später große Luxus-Yachten ausstatten möchte.“
Genau darum geht es an einer Kunsthochschule und genau darum geht es vor allem an dieser Kunsthochschule. Im Gegensatz zum klassischen Studium an einer Fachhochschule mit technischem Schwerpunkt ist es nicht vordergründiges Ziel, so v...Erfahrungsbericht weiterlesen

Fundierte Ausbildung mit Entfaltungsmöglichkeiten

Interior Architecture

4.5

Wer eine Ausbildung zum/r Innenarchitekten/in an der Burg durchlaufen hat, lernt fundiert kreativ und eigenständig zu gestalten. Es gibt viel Freiraum, Ideen umzusetzten, auf Papier, am Computer oder in den sehr gut ausgestatteten Werkstätten, in welchen kompetente Werkstattleiter den Studierenden hilfreich zur Seite stehen. Im Umfeld der Studierendengruppen, dem nahen Kontakt zum Lehrpersonal und auch zu anderen Studiengängen lässt es sich gut lernen und sich engagieren und wenn man will kann man 24 angenehme Stunden am Campus verbringen.

Industriedesign kann auch sozial sein

Industrial Design

4.0

Es wird viel wert auf Nachhaltigkeit und soziale Interaktion gelegt. Ganz im Sinne: gutes tun. Für Natur und Mensch. Viele Gastdozenten aus verschiedensten Bereichen zeigen neue Möglichkeiten auf an die man vorher nicht gedacht hätte. Die Werkstätten bieten optimal Umsetzungsmöglichkeitem in Verschiedenen Materialien.

Meine beste Entscheidung...

Interior Architecture

5.0

...war es, an der Burg zu studieren.
Das gute Betreuungsverhältnis ist exzellent um nicht zu sagen elitär, die Ausstattung der Uni ist nicht vergleichbar mit denen im "Westen" Deutschlands. Die neuen Werkstätten habe ich immer sehr gewertschätzt.
Theorie und Praxis waren stets in einem guten Gleichgewicht.

Erfahrungen an anderen Hochschulen haben meine Wertschätzung für die Burg nur gesteigert. Und die Reaktionen vieler Menschen, die ich im Berufsleben treffe, sind durchweg positiv und bewundernd, wenn ich erzähle, an der Burg studiert zu haben.

Verteilung der Bewertungen

  • 6
  • 29
  • 9
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.6
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    4.6
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    4.9
  • Gesamtbewertung
    4.3

Von den 44 Bewertungen fließen 42 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 39% Studenten
  • 39% Absolventen
  • 23% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Conceptual Fashion Design Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Conceptual Textile Design Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Design of Playing and Learning Master of Arts
3.6
100%
3.6
1
Design Studies Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Editorial Design Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Furniture and Interior Design Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Industrial Design Master of Arts
4.1
100%
4.1
2
Industriedesign Bachelor of Arts
4.3
100%
4.3
2
Innenarchitektur Bachelor of Arts
4.6
100%
4.6
19
Interior Architecture Master of Arts
4.5
100%
4.5
4
Keramik- und Glasdesign Bachelor of Arts
3.8
100%
3.8
1
Kommunikationsdesign Bachelor of Arts
4.3
100%
4.3
1
Kunst Staatsexamen Lehramt
4.1
100%
4.1
2
Kunstpädagogik Diplom
4.0
100%
4.0
1
Malerei/Grafik – Bild Raum Objekt Glas Diplom
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Malerei/Grafik – Buchkunst Diplom
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Malerei/Grafik – Grafik Diplom
4.6
100%
4.6
2
Malerei/Grafik – Textile Künste Diplom
5.0
100%
5.0
1
Modedesign – Mode Bachelor of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Modedesign – Textil Bachelor of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Multimedia Design Master of Arts
3.8
100%
3.8
2
Multimedia/VR-Design Bachelor of Arts
3.4
100%
3.4
3
Photography Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Plastik – Bildhauerei Figur Diplom
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Plastik – Bildhauerei Metall Diplom
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Plastik – Keramik Diplom
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Plastik – Schmuck Diplom
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Plastik – Zeitbasierte Künste Diplom
3.8
100%
3.8
1
Product Design and Applied Art (Porcelain, Ceramics and Glass) Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Spiel- und Lerndesign Bachelor of Arts
4.6
100%
4.6
2