Jade Hochschule

Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

www.jade-hs.de

698 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Studieren am Meer

Medizintechnik

Bericht archiviert

Ich finde den Studiengang Medizintechnik wirklich gelungen und gut aufgebaut, er is gut zu schaffen, aber trotzdem anspruchsvoll, man kann wenn man sich informiert sehr interessane Wahlpflichtfächer belegen und damit sich in den höheren Semestern einen individuellen Stundenplan gestalten. Es sollte jedem klar sein, der das anfängt, dass man tatsächlich Mathe braucht. ;-)
Was ich besonders gut finde ist, dass die FH recht familär ist und man dadurch viele der Dozenten kennt, und man mit ihnen auch mal zwischendurch über Themengebiete diskutieren kann, oder wenn man Probleme mit Themen hat einfach zu ihnen hingehen kann.
Ansonsten zu WHV es ist nicht die schönste Stadt der Welt und sicherlich gibt es hier nicht das super Angebot an Nachtleben wie in großen Städten, aber man kann eindeutig seinen Spass haben, und wenn man die richtigen Leute kennt, dann kann man eine Menge draus machen.

Nie wieder!

Maschinenbau

Bericht archiviert

Inhalte super, aber dafür kann die Hochschule nunmal nichts, denn Maschinenbau ist im Bachelor an fast allen Einrichtungen relativ gleich aufgebaut. Die Lehrveranstaltungen haben mir jedoch gar nicht gefallen, da die Dozenten den Stoff sehr monoton rüberbringen, wenig engagiert sind und einem
Nur widerwillig bei Fragen unterstützen. Auch solltet ihr es euch zweimal überlegen an die Hochschule zu kommen, denn die Stadt ist wirklich hässlich, langweilig und überhaupt keine Studentenstadt. Das einzig positive ist, dass die Mieten günstig sind. Ein klassisches Studentenleben ist hier nicht möglich, bin froh wenn ich bald wieder weg bin.

Es war eine Erfahrung wert

Wirtschaftsingenieurwesen

Bericht archiviert

Das Studium hat seine guten und seine schlechten Seiten. Zunächst hat mir die genau Einführung ( Orientierungswoche) gefehlt. Ansonsten war alles gut strukturiert und organisiert. Die Dozenten waren sehr kompetent und haben Fragen genau beantwortet. Die Lehrveranstaltungen waren genau aufeinander abgestimmt jedoch manchmal zu lang. Es sollten zwischen den Modulen längere Pausen bzw öfter kleinere Pausen eingeführt werden. Desweiteren sollten mehr Computer für das Modul Programmieren hinzugefügt werden damit jeder die Möglichkeit hat alleine an dem Programm zu arbeiten. Die Stühle sollten ebenfalls ausgetauscht werden, da auf Dauer es zu Rückenschmerzen führen kann.

Mehr als nur studieren!

Architektur

Bericht archiviert

Wer an der Jade Hochschule studiert, studiert nicht nur. Die Hochschule ist sehr familiär und es ist immer was los! Man kann entweder konsequent durchstudieren und in "Ruhe gelassen werden" oder aber auch das komplette Paket an Extras mitnehmen. Zahlreiche Exkursionen und Freizeitaktivitäten werden angeboten.

Sehr gute Hilfbereitschaft von fremden Studenten

Architektur

Bericht archiviert

Viele Auswahl an Veranstaltungen, gute Lernmittel wie z.B. PC, 3D- Drucker, Photostudio, Möglichkeiten als Hilfskräfte zu arbeiten, mehr Selbstbewusstsein, mehr Selbsständiger zu werden, Kreativität, mit Stress umzugehen und Schlaflosigkeit, Gute Planung vom eigenen Stundenplan.

1A Studium und Hochschule

Architektur

Bericht archiviert

Die Atmosphäre ist sehr gut, jeder kennt jeden die Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Dozenten ist sehr gut und schon fast familiär. Die Dozenten sind qualifiziert und meistens selber Architekten oder Bauingenieure also sehr Praxiserfahren. Die Auswahl der Kurse ist sehr gut ein große Angebot für jeden was dabei. Die Vorlesungen sind qualitativ sehr anspruchsvoll und hinter der Hochschule steckt ein gutes Konzept mitten in der schönen Stadt Oldenburg die von Architektur nur so geprägt ist.

Besser als an der Uni

Architektur

Bericht archiviert

Der Studiengang ist fokussiert auf viele praktische Dinge und die Dozenten versuchen das auch zu vermitteln. Es ist nicht nur so dass man alles in einer Vorlesung lernt sondern man hat auch Tage wo man den ganzen Tag in der Hochschule ist und Modelle baut und dir wird geholfen von den Dozenten und Tutoren die da sind. Leider ist dieses Jahr so gewesen dass der Studiengang zu überfüllt ist und wir haben leider nicht alle Schränke und Arbeitsplätze.

Unstrukturiert, chaotisch und kein Studentenleben

Wirtschaft

Bericht archiviert

Meine Bewertung zu dem Studiengang Wirtschaft an der Jadehochschule in Wilhemshafen. Wer sich allerdings für ein wirtschaftliches Studium hier entscheidet, wird sehr schnell enttäuscht werden.
Die allererste Enttäuschung begegnet einem bereits am ersten Tag des ersten Semesters. Die Fakultät Wirtschaft befindet sich abgelegen. In dem aussen wie innen pseudomodernen Gebäude, welches wie ein Betonklotz aussieht befinden, fühlt man sich einfach nicht wohl. Wer sich also auf Campusfeeling e...Erfahrungsbericht weiterlesen

Furchtbare Stadt

Maschinenbau

Bericht archiviert

Überlegt es euch besser mehrfach bevor ihr an die Hochschule hierher kommt, denn wer hierher kommt, wird mit einer fürchterlich hässlichen Stadt mit grosser Armut konfrontiert. Ein Studentenleben ist hier so gut wie nicht gegeben, leider ist alles runtergekommen, Einkaufsmöglichkeiten fast nicht mehr vorhanden und viel Rechtsradikalität unter den Einwohner. Habe es hier nur zwei Semester ausgehalten und bin nach NRW gewechselt. Der MaschBau-Studiengang war soweit ok, aber man bekommt nichts besonderes hinsichtlich Dozenten oder Ausstattung geboten.

Perfekt für die Medienbranche

Medienwirtschaft und Journalismus

Bericht archiviert

Der Studiengang Medienwirtschaft und Journalismus an der Jade Hochschule bietet sehr umfassende Inhalte, um später einen guten Fuß in diese Branche zu fassen. Alles rund um die Medien steht einem offen. Die Lehrveranstaltungen in diesem Studiengang sind recht klein gehalten und es wird darauf geachtet das Fragen und Anregungen der Studierenden immer beachtet werden. Die Dozenten sind sehr engagiert und sind bemüht auch bei Problemen ein offenes Ohr zu haben! Die Regelstudienzeit ist hier ein...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ein bisschen mehr Praxis bitte!

Wirtschaftsingenieurwesen

Bericht archiviert

Das Studium an sich ist prima aufgebaut (alte BPO), leider fehlen Abiturienten oft die kaufmännischen Grundlagen für den Studiengang und Rechnungswesen bzw. die entsprechenden Grundlagen wurden in der alten BPO nicht angeboten (inzwischen schon!). Die Professoren sind Großteils gut und können auch aus der Praxis das ein oder andere erzählen, nur um den ein oder anderen weniger sympatischen Prof kommt man nicht rum.
Ansonsten dürften gerne mehr Verbindungen zwischen den einzelnen Modulen gezogen und bitte rechtzeitig verdeutlicht werden - schließlich ist Wirtschaftsingenieurwesen eine Schnittstellenqualifikation. Die Hochschule ist recht klein, daher eingeschränktes Campusleben, dafür familiär und näher an den Studenten. Fand das Studium super und hänge ab Oktober meinen Master an!

Entspanntes Campusleben

Bauingenieurwesen

Bericht archiviert

Im Oldenburg studieren ist eigentlich ganz entspannt. Die Dozenten sind eigentlich alle sehr nett und die meisten gehen bei Problemen auch auf die einzelnen Studenten ein. Die Ausstattung der Hörsäle könnte etwas moderner sein. Ansonsten hat sich die Hochschule echt weiterentwickelt und bietet auch viele Partnerschaften zu anderen Hochschulen.

Neue Erkenntnisse über mich selbst; Weg zum Glück

Wirtschaft

Bericht archiviert

Im vergangenen Jahr habe ich mich entschlossen das Studium an der Nordseeküste zu beginnen. Zuvor habe ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau abgeschlossen und danach etwa ein Jahr in dem Beruf gearbeitet. Der Entschluss zum Studium kam, da ich nur einen befristeten Vertrag hatte und meine Schwester auch gerade dabei war, sich bei Universitäten einzuschreiben. "Warum nicht? " dachte ich und so kam ich schließlich nach WHV.

Schon am ersten Tag an der Hochschule habe ich Bekanntschaf...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studieren im Klassenverbund mit Praxisnähe

Bauingenieurwesen

Bericht archiviert

Mir gefällt es an der Jade Hochschule besonders gut, weil der Campus nicht so anonym ist. Die Vorlesungen finden im Klassenverbund statt, es sind immer ausreichend Plätze vorhanden.
Der Einsatz moderner Lernmittel könnte etwas fortgeschrittener sein, ist aber noch in Ordnung.
Die Kompetenz, bzw die didaktischen Fähigkeiten einiger Dozenten lassen zu wünschen übrig.
Es ist super, dass auch praxisnah unterrichtet wird.

Tolles Studium mit Nordseeatmosphäre

Medienwirtschaft und Journalismus

Bericht archiviert

Der Anspruch der Lehrveranstaltungen liegt völlig im Rahmen des Machbaren. Mit ein wenig Fleiß und Hingabe ist es möglich sehr gute Noten zu bekommen. Dadurch, dass die Hochschule auch eher klein ist, besteht immer die Möglichkeit einen (Gesprächs-)Termin mit Dozenten auszumachen. Die Kompetenz eben dieser ist nach meinem Ermessen sehr hoch. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Kritik meinerseits besteht allerdings in Sachen Platz und Ausstattung. Aus irgendwelchen Gründen gehöre ich zu...Erfahrungsbericht weiterlesen

Das Studienleben in Wilhelmshaven ist ganz okay.

Wirtschaft

Bericht archiviert

Die Kompetenz der Dozenten ist in der Regel sehr gut. Durch die neue PO hat man aber in der Regel das Gefühl als ob einige Kurse nicht auf andere Kurse abgestimmt sind. Dies ist aber nur subjektiv anzusehen. Weil es mein Erststudium ist kann ich eigentlich nur schlecht beurteilen, ob andere Hochschulen oder Universitäten nicht ein besseren und abgestimmteren Studienverlauf haben.

MIT: Ein Studium mit vielen Facetten

Medienwirtschaft und Journalismus

Bericht archiviert

Das MIT Studium an der Jade Hochschule ist in vielerlei Hinsicht breit gefächert: Zum einen betreffend der breit aufgestellten Modulliste, in der kreative sowie mathematische Kompetenzen gefordert sind und zum anderen hinsichtlich der Kompetenz und Organisation der Dozenten und Lehrveranstaltungen. Das Studium ist genau das richtige für diejenigen, die sich für Journalismus interessieren und dessen Grundlagen erlernen wollen - jedoch muss man sich mit lediglich einer Lehrveranstaltung pro Sem...Erfahrungsbericht weiterlesen

Es ist sehr hilfreich, wenn man Lerngruppen hat

Architektur

Bericht archiviert

Im Studium Architektur lernt man sehr viel und man muss sehr gut vorbereitet sein, für die Prüfungen. Alle Theoriefächer werden in einer Prüfung abgefragt. Dafür ist es gut, wenn man sich in einer Lerngruppe auf die Prüfung vorbereitet.
Lehrveranstaltungen sind top! Die Vorlesungen werden immer auf eine Datenbank hochgeladen und sind für die Studenten frei.
Die Dozenten sind freundlich und hilfreich.
Moderne Lehrmittel gibt es ausreichend.

Eigene Entwürfe als Projekte ins Leben rufen

Architektur

Bericht archiviert

Und das war anfangs nicht ganz so einfach wie gedacht.
Viele Nächte durchmachen und alles zusammen stellen ist das
der Weg den man durchgeht. Bei den Plänen passt es ertsmal hier und dort
nicht nebenher lernt man erst die Cad Programme kennen und
muss es schon im eigenen Projekt anwenden können. Dazu kommen
die Modelle, welche Materialien werden benutzt, wie will man und kann man
Es aussagekräftigt darstellen ?!

Am Ende kommt irgendwie ein Projekt raus was leichtgemacht aussieht wo aber letztendlich viel Arbeit drinsteckt ;)

Einzigartig vielseitig

Hörtechnik und Audiologie

Bericht archiviert

Bei dem Studium ist es wichtig immer voll bei der Sache zu sein. Es ist so das du viele Dozenten in den Jahren immer wieder in verschieden Modulen wieder triffst. Dadurch das der Studiengang noch unbekannt und speziell ist sind wir nur wenige und die Atmosphäre ist ruhig und intim. Die Dozenten wissen sogar die Namen und man ist nicht nur eine Nummer. Man fühlt sich dadurch wohl. Auch die Studenten aus den höheren Semestern haben immer ein offenes Ohr und es wird zwischendurch mit dem ganzen Campus gegrillt oder sonstige Veranstaltungen besucht. Während der Vorlesungen werden immer wieder neue Unterrichtsmethoden ausprobiert.

Verteilung der Bewertungen

  • 7
  • 228
  • 402
  • 51
  • 10

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 698 Bewertungen fließen 365 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 71% Studenten
  • 12% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 15% ohne Angabe