iba - Dual studieren

University of Cooperative Education

www.ibadual.com

629 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Probieren geht über Studieren

BWL - Marketing & Digitale Medien

2.5

Das BWL Studium mit dem Schwerpunkt Marketing ist ein Allrounder. Trotz der festgelegten Fachrichtung erhältst du theoretische Einblicke in verschiedene Bereiche. Die Spezifizierung umfasst alle Grundlagen des Marketings und können mithilfe von Exkursionen toll vermittelt werden.

Vielfältige Studieninhalte

BWL - Marketing & Digitale Medien

3.8

Verschiedene Themeninhalte in den allg. Vorlesungen, vorallem in den Fachspezifischen Blockungen. Es gibt immer wieder Praxisbezug, was den Stoff einfach und gut verständlich macht. Auch Ausflüge sind inkludiert und werden von der Iba anerkannt und unterstützt. Genial!

Etwas unbekannt aber sehr interessant

BWL - Health Care Management

4.2

Die BWL Vorlesungen sind wie überall sonst Dozentenabhängig zu bewerten. Die Vertiefung muss außerhalb meist erklärt werden. Ist allerdings interessant und nach dem Studium hat man einen weiten Blick über die Verwaltungskonzepte in verschiedenen Bereichen im Gesundheitswesen (Krankenhaus, Altenhilfe usw.), nicht zuletzt durch die häufigen Projektarbeiten oder Fallstudien.

Anspruchsvoll und viel Eigeninitiative gefragt

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

4.2

In diesem Studiengang wird viel Eigeninitiative gefordert, der Stoff der Vorlesungen ist oft sehr anspruchsvoll. Die reine Anwesenheit in den Vorlesungen reicht zum Bestehen der Klausuren nicht aus, aber es ist für jeden machbar, der faire Arbeitszeiten in seinem dazugehörigen Praxisbetrieb hat. Hier liegt ein Knackpunkt, denn die Eignung der Betriebe als Praxispartner für den Studiengang (z. B. ob die Studieninhalte dort überhaupt praktisch vertieft werden können) wird meiner Meinung nach viel...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxisorientierter Studiengang

BWL - Health Care Management

3.2

Ein sehr strukturierter Studiengang mit viel Praxiserfahrung. Besonders die Fachrichtungen, im Blockunterricht organisiert, sind sehr interessant gestaltet und man erhält differenziert Einblicke in verschiedenen Bereiche.

Der Arbeitsaufwand ist ziemlich hoch, zeitlich ist man voll eingespannt.

Schwerpunkt im ersten Semester zu spät

BWL - Steuern und Wirtschaftsprüfung

3.2

Dadurch, dass die Blockwochen im ersten Semester erst am Ende des Semesters waren, ist es mir auf der Arbeit nicht so einfach gefallen mich in die Praxis einzufinden, da mir das fachliche Know-How gefehlt hat. Die Blockwoche relative am Anfang des Studium erscheint mir sinnvoller.

Ich persönlich hätte dreiwöchige Blockwochen besser gefunden um den Stoff einer "dreijährigen Ausbildung zur Steuerfachangestellte" besser aufnehmen zu können, da die Thematik ohnehin sehr komplex ist.Erfahrungsbericht weiterlesen

Dozenten im Fachbereich - klasse!

BWL - Sportmanagement

3.2

Die Dozenten im Fachbereich Sportmanagement sind klasse. Alles Menschen aus der Praxis von denen man sehr viel lernen kann. Das Grundstudium gibt einem die Basis für die Umsetzung im Fachbereich. Die Dozenten im Grundstudium sind eher theoretischer als im Fachbereich. Aber zusammen ergibt es ein gutes Gleichgewicht. Einziger Mangel ist die Ausstattung der Bibliothek in der Uni, die ist doch eher sporadisch eingerichtet.

Perfekter Einstieg in das Berufsleben

BWL - Supply Chain Management in Industrie und Handel

4.3

- Überzeugendes Modell der geteilten Woche
- Gute Dozenten mit interessanten Themeninhalten
- Freundliches Team
- Ideale Verknüpfung von Theorie und Praxis
- Durch den Arbeitgeber während des Studiums hat man sehr gute Übernahmechancen.
- Blockwochen als Gelegenheit Kontakte mit anderen Studenten aus anderen Studienorten Kontakte zu knüpfen

Gute Balance zwischen Theorie und Praxis

BWL - Sportmanagement

3.5

Es war super, dass man viele Dozenten hatte, die meistens nur Nebenberuflich an der IBA gearbeitet haben.
Die könnten sehr viel Praxiserfahrung weitergeben und direkte Beispiele aus dem Arbeitsleben preisgeben.
Auch sind die kleinen Gruppen ein echter Mehrwert!
Zusätzlich haben mir die Sonderveranstaltungen (Blockwochen) in anderen Städten sehr viel gebracht.

Gutes Modell vom Dualen Studium

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.5

Das Model der 2 Tage Studium und 3 Tage Arbeit gefiel mir sehr gut. So hat man ein gutes Verhältnis zwischen Praxis und Theorie gehabt.
Die Lehrveranstaltungen waren teilweise sehr gut, jedoch waren auch nicht so gute dazwischen.
Kleine Gruppen in den einzelnen Lehrveranstaltungen.

Gut organisiert

BWL - Sportmanagement

3.2

Die Zeit in der iba ging schnell vorbei. Dadurch, dass alles sehr gut organisiert war, konnte man sich vollends auf das Studium und die Arbeit konzentrieren. Ich habe im Anschluss an das Studium schnell eine Arbeit gefunden und denke, dass mir meine Erfahrungen in der Arbeitswelt dabei geholfen haben, schnell Fuß zu fassen

Tolles Studienmodell mit ausbaufähiger Orga

BWL - Personalwirtschaft und Personaldienstleistungen

3.0

Ich habe mein Duales Studium bereits absolviert. Das Modell finde ich super. So viel Praxiserfahrung nimmt man sonst nie mit (2 Tage Uni und 3 Tage arbeiten). Davon profitiere ich heute im Berufsleben total.

Mein Schwerpunkt Personal wurde überwiegend von Personen aus der Praxis unterrichtet was super war. Da Einzige, was man wissen muss, ist dass man seinen Schwerpunkt nur alle halbe Jahr in Blockwochen unterrichtet bekommt. Die Blockwochen finden an einem Iba-Standort in Deutsch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nicht stimmiges Preis-LeistungsVerhältnis.

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

2.5

Gut ist dass man Max 30 Studenten im Raum hat. Leider ist z.b der englisch Unterricht mangelhaft. Man lernt Business englisch, sondern grade mal die Basics (sollte alles vorhanden sein seit der 7 klasse)
Einige Dozenten aus dem Fachbereich Tourismus schienen nicht viel Ambitionen zu haben uns den Lehrstoff zu vermitteln. Zu strenge Regel mit 25% Anwesenheit.

Theorie und Praxis in einem

BWL - Supply Chain Management in Industrie und Handel

3.3

Das Studium gibt einen die Möglichkeit, Theorie und Praxis miteinander zu kombinieren. Natürlich braucht es dazu einen Arbeitgeber der dieses System unterstützt, jedoch legt das Studium durch die geteilte Woche den Grundstein dafür.

Die Inhalte des Studiums fand ich teilweise sehr oberflächlich und haben sich immer mal wieder in den verschiedenen Semestern wiederholt.

Durch die verschiedenen wissenschaftlichen Arbeiten, welche sich im Laufe der Semester steigern wird man optimal auf die Bachelorarbeit vorbereitet.

Die meisten Dozenten stammen aus der betrieblichen Praxis und können mit Beispielen aus dieser die Theorie gut veranschaulichen.

Gute Kombination aus Theorie und Praxis

BWL - Event-, Messe- und Kongressmanagement

4.0

Das Studium ließ sich gut mit meinem Job verbinden aufgrund der festen Tage. Die Dozenten waren fast alle aus der Praxis und konnten gute Praxisbeispiele aufzeigen, insbesondere die Eventdozenten waren klasse. Einmal pro Semester war Blockunterricht, zum Teil an anderen Standorten. Das waren Extrakosten die anfielen, wir hatten aber auch viel Spaß.
Ich persönlich fand es schwer, einen anschließenden BWL Masterplatz zu finden, da ich zum Teil Absagen bekam, durch zu wenig ECTS in den BWL Fächern. Das war allerdings bereits 2014, ggf hat sich hier auch viel geändert.

Durchschnittliche Hochschule

BWL - Gastronomiemanagement

3.4

Die Iba hatte teilweise sehr gute Dozenten, gleichzeitig durften jedoch auch Menschen unterrichten, die weder Ahnung von der Materie hatten, noch vernünftiges Unterrichtsmaterial vorweisen konnten. Spricht man dies an wird es lediglich ignoriert oder als nicht so schlimm abgetan.

Gute Dozenten, Schlechte Administration

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

2.8

Wir hatten größtenteils gute bis sehr gute Dozenten mit einigen starken Abrutschern hier und da aber alles in allem war Ich durchaus zufrieden mit der Qualität der Vorlesungen.
Die Administration war ein ziemlicher Graus wir hatten regelmäßig Probleme mit Absprachen und extrem kleinkarierten Regelungen sowie deren Einhaltung. Hinzu kamen noch Falschaussagen von eben jenen Personen bei denen sonst immer alles absolut korrekt sein musste. Einer meiner Kommilitonen musste aufgrund einer solchen Falschaussage fast sein Studium abbrechen und die Reaktion war, dass man da nichts machen könne.
Ich habe meinen Abschluss bereits 2016 gemacht und seitdem kann sich viel geändert haben.
Zum Abschluss ein großes Lob an Herrn Weiß. Er ist ein super Typ und ist immer für einen da.
Sollte die Administration besser geworden sein, kann ich die IBA definitiv empfehlen.

Studium leicht gemacht

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

2.8

Eine gute Bachelornote ist einfach zu erreichen ohne viel Aufwand. Die Dozenten sind leider nicht sehr gut.Das duale System ist toll 2 Tage Uni und 3 Tage Arbeit. So entsteht genug Abwechslung. Der fachspezifische Inhalt im Studium ist mit zwei Wochen im Semester viel zu kurz. Ansich ist es ein leichtes BWL Studium.

Meine Erfahrungen

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

2.2

Über die Erfahrungen während des Studiums möchte ich gar nicht erst anfangen. Die meisten Fächer viel zu oberflächlich. Die Dozenten ab und an sehr gut den Lehrinhalt verständlich zu erklären oftmals aber nur vom Skript abgelesen ohne hilfreiche Hintergrundinformationen. Die fachspezifischen Blockwochen auch nicht hilfreicher. Zu 90 % nicht abgestimmt auf die praktischen Wochen. Da wäre es auch möglich gewesen ein nicht duales Studium zu besuchen, dass dann auch wesentlich stressfreier ist. Den meisten Arbeitgeber egal welcher Standard kennen Obama nicht. Gerade im Studiengang Hotel und Tourismus lieber eine Schule zu besuchen, die auf Hotel und Tourismus spezialisiert ist.

Kleine Uni mit familiärem Flair

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

4.0

Die iba habe ich sehr positiv wahrgenommen, da stets eine familiäre Atmosphäre herrschte. Man lernt eher in Klassen als in großen Hörsälen, wodurch der Dozent besser auf jeden einzelnen Studenten eingehen kann. Natürlich gibt es auch immer Dozenten, mit deren Lehrstil man nicht so einverstanden ist. Hier zeigt die iba deutliches Interesse an den Studierenden, da über Evaluationsbögen auch Konsequenzen für die betreffenden Dozenten gezogen werden.

Verteilung der Bewertungen

  • 6
  • 139
  • 320
  • 141
  • 23

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    2.2
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 629 Bewertungen fließen 407 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 55% Studenten
  • 26% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 18% ohne Angabe
Profil zuletzt aktualisiert: 02.2020