iba - Dual studieren

University of Cooperative Education

www.ibadual.com

595 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Mit dualem Studium professionell in die Berufswelt

BWL - Marketingkommunikation / Public Relations

Bericht archiviert

Als theoretische Komponente des dualen Studiums sind die Lehrveranstaltungen der IBA genau das Richtige. Das Semester besteht aus nicht mehr als 40 Studenten, so sind Diskussionen zwischen Dozenten und Studenten möglich sowie die Einbringung des Studenten als Individuums. Die Dozenten sind Experten in ihren Fachbereichen und geben neben den Lehrinhalten auch Einblicke in ihre Erfahrungen aus dem Berufsleben. Allerdings stellt der doppelte Einsatz der Dozenten - einerseits im Unternehmen, anderer...Erfahrungsbericht weiterlesen

Bisher alles top!

BWL - Supply Chain Management in Industrie und Handel

Bericht archiviert

Ich studiere erst seit dem Wintersemester 2014 an der Internationalen Berufsakademie. Ich kann bisher nur positive Eindrücke wiedergeben. Natürlich ist ein duales Studium anspruchsvoller als eines an einer Vollzeit-Uni, aber das weis man ja vorher. An der IBA hat die gute Betreuung schon vor dem Studium begonnen. Ich habe mich dort ca. 10 Monate vor Studienstart beworben und mir fehlte noch das Unternehmen für die Praxis. Die Studienberatung hat mich sehr kompetent beraten und mir viele Tipps fü...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nicht unbedingt sehr schlecht

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Ich studiere an der IBA in Heidelberg. Jedoch gibt es meiner Meinung nach zu viele Mängel wodurch die Motivation verschwindet.
Auch die strenge Anwesenheitspflicht halte ich für stark überzogen, da diese pro Kurs gerechnet wird! Selbst wenn der Kurs nur eine Gesamtstundenzahl von 20h oder gar 10h (bei Blockung zb) hat.
Aber es ist ja kein Problem den jeweiligen Kurs im nöchsten Semester nochmal nachzuholen -
ODER das ganze Semester zu wiederholen (bei 3180 Euro Einnahmen pro St...Erfahrungsbericht weiterlesen

Tolle Lernatmosphäre in kleinen Gruppen

BWL - Supply Chain Management in Industrie und Handel

Bericht archiviert

Das Studium bietet durch den dualen Charakter eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Ihr nach dem Abschluss direkt ins Berufsleben einsteigen könnt.
Die Lerngruppen sind mit max. 30 Personen besetzt, sodass die Lehrveranstaltungen schon fast einen Schulcharakter haben.

Alles nach meinen Vorstellungen

BWL - Sportmanagement

Bericht archiviert

So wie ich mir das Studium an der IBA vorgestellt habe, ist es auch gekommen bzw. viellleicht sogar noch ein wenig besser. Ich studiere im Studiengang Sportmanagement, mein Praxispartner ist ein Basketballverein. Erstens konnte ich mein Hobby (Basketball) quasi zum Beruf machen und zweitens erreiche ich dabei noch einen staatlich anerkannten Bachelorabschluss dazu. Mir gefallen der überschaubaren Gruppen in den Vorlesungen, wir sind nie mehr als 40 in einer Seminargruppe. In den Vertiefungsrichtungen sogar meist nur unter 20! Ich kann dieses Studienmodell nur jedem empfehlen, der neben seinem Studium auch noch praktische Erfahrungen sammeln möchte.

Für mich die beste Entscheidung!

BWL - Supply Chain Management in Industrie und Handel

Bericht archiviert

Ich studiere seit Oktober 2012 an der IBA. Bisher kann ich mich nicht beschweren. Die Anstrengungen eines dualen Studiums werden durch die Betreuung uns der UNI deutlich verringert. Es beteht ein direkter Kontkat zu den Dozenten und zur Studienorganisation bzw. Prüfungsverantwortlichem. Durch die sehr kleinen Studiengruppen ist man ständig nah am Stoff und dem der ihn vermittelt. Besonders gefällt mir, das einige spezifische Vorlesungen an anderen Studienorten der IBA stattfinden, hier hat man eine gute Abwechslkung zum Alltag und lernt neue Leute kennen.

Duales Studium

Sozialpädagogik & Management

Bericht archiviert

Fühle mich total aufgehoben:).
Dozenten sind sehr aufgeschlossen und hilfsbereit! Eine Mensa fehlt an der IBA.
Das duale Studium ist prima!

Studium in der Probephase

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Theoretisch ist alles ganz toll geplant- sowohl vom Ablauf, als auch vom Inhalt her. Nur leider funktioniert es in der Praxis mehr schlecht als recht.
Uni und Betrieb sollten sich besser abstimmen.

Total unterschiedliche Dozenten

BWL - Marketingkommunikation / Public Relations

Bericht archiviert

Das Studium an sich gefällt mir sehr sehr gut. Die Lerninhalte sind sehr interessant und werden auch gut vermittelt. Durch den Einsatz von modernen Hilfsmedien wie z.B. Powerpoint sind die Vorlesungen eigentlich immer sehr interessant. Die Dozenten sind aber sehr unterschiedlich. Von top durchorganisiert und strukturiert bis hin zur totalen Katastrophe. Die Katastrophe hat aber dennoch Ahnung von ihrem Fach und vermittelt Diesen gut, wenn auch nicht ganz strukturiert. Der Anspruch der Lehrveranstaltungen sind sehr unterschiedlich. In Mathe werden Grundlagen wiederholt um alle Studenten auf einen Stand zu bringen, das gefällt mir sehr gut. In anderen Fächern ist der Anspruch sehr hoch und man muss mehr zu Hause erarbeiten als man überhaupt in der Vorlesung mitbekommt, aber das ist ja normal. Die Räumlichkeiten sind sehr schön gestaltet und die Lage der Uni ist perfekt.

Die Erfahrungen in diesem Studium: teil/teils

BWL - Sportmanagement

Bericht archiviert

Das Studium ist ein dualer Studiengang und daher nicht mit einem normalen Studium zu vergleichen. Es ist sehr anstrengend und beinhaltet eine Doppelbelastung. Durch die Wochenteilung von Praxis-und Theoriephasen gibt es keine Semesterferien, da natürlich trotzdem der Stoff von einem normalen Studium übermittelt werden muss.
Dadurch, dass es eine private Uni ist existieren auch hohe Studiengebühren. Arbeitet man in einem Unternehmen, welches "nur" diese Gebühren übernimmt und keinerlei weiteren Vergütungen zahlt ist die Finanzierung eines solchen Studiums sehr schwer, da man weder Bafög noch BAB beantragen kann.

Zeitaufwändiges und stressiges Studium

BWL - Gastronomiemanagement

Bericht archiviert

Meiner Meinung nach ist es schwierig sich gezielt auf das Studium zu konzentrieren, wenn man nebenbei noch viele Stunden in der Gastronomie arbeitet und dass auch immer bis spät in die Nacht. Der Stress auf der Arbeit belastet zusätzlich,sodass man nicht immer einen Kopf für intensives Lernen hat. Bestehen der Prüfungen bzw. das Erreichen guter Noten wird somit ziemlich schwierig und wird zu einem spürbar heftigem psychischen Druck. Der Leistungsdruck auf der Arbeit, sowie der im Studium wird schnell zu einer psychischen Belastung. Die IBA an sich wirkt auf mich auch nicht besonders organisiert, auch wenn es sich hierbei um eine eher kleine private Hochschule handelt. Alles in Allem überwiegt für mich derzeit eher der Negative teil am Studium. Trotzdem versuche ich mein Ziel zu erreichen, und zwar der Bachelorabschluss.

Meine Erfahrungen

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Also ich bin noch mitten im Studium und es macht mir immer noch Spaß!
In so einer kleinen Klasse lernt es sich doch leichter ;)

Iba Darmstadt

BWL - Event-, Messe- und Kongressmanagement

Bericht archiviert

Ich würde das Studium schon empfehlen. Allerdings kommt die Unterrichtsqualität SEHR darauf an, welchen Dozent man hat. Nach dem Umzug in das neue Gebäude, ist die Ausstattung auch besser geworden und auch die Studienorganisation.

IBA, eine durchweg gute Uni!

BWL - Gastronomiemanagement

Bericht archiviert

Die IBA befand sich zu Beginn meines Studiums noch in der Entwicklung. Durch immer mehr Studien-Interessenten, war die Standort-Organisation Köln etwas überlastet und musste eine Entwicklung vornehmen. So wurde eine Standortverbesserung (Umzug in größere Räumlichkeiten mit besserer Akustik und einer gewissen Moderne) vorgenommen und das Sekretariat bzw. die gesamte Orga. personell und räumlich vergrößert.

Klar ist bei einer solchen Umorganisation Trubel, der sich bis dato allerding...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Erfahrungen

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Natürlich sehr anstregend aufgrund des dualen Systems. Aber die Uni selbst ist gut und zeichnet sich vor Allem durch die sehr gute Organisation und größtenteils sehr kompetente Proffessoren aus. Die Räumlichkeiten sind schön aber vielleicht etwas zu klein.

Duales Studium in der Hotellerie

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

An sich finde ich die Idee mit 2 Tage Uni 3 Tage arbeiten je 20 Std sehr gut, nur an der Umsetzung hapert es sehr.
Die Organisation der Uni ist nicht gerade die beste. Bei meiner Arbeit muss ich meist mehr als 20 Std arbeiten und das immer am Wochenende, man hat kaum Freizeit und wird leider ausgenützt.
Ich bezahle 530€ im Monat ( was der Betrieb übernimmt ) aber mehr als Lohn bekomme ich nicht, d.h am ende vom Monat steh ich auf null und das trotz dualen Studium. Einige bei mir in der Uni müssen sogar noch einen zweiten Job annehmen, ich gehöre auch dazu.
Alles in allem ist es ein interessantes Studium nur an der Organisation, Ausführung und dem Gehalt fehlt es leider

BA Studium Bochum

BWL - Supply Chain Management in Industrie und Handel

Bericht archiviert

Es ist sehr anstrengend zu arbeiten und zu studieren dennoch macht es Spaß! Würde ich immer wieder weiterempfehlen!

Empfehlenswert

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Ich studiere seit dem WS14 an der IBA. Bisher sind meine Erfahrungen durchweg positiv. Besonders gefällt mir das Modell der geteilten Woche. Ich bin immer Montag und Dienstag in der UNI, den Rest der Woche in meinem Ausbildungsbetrieb. Aus meiner Sicht ein ideales Modell, da man sehr abwechslungsreich zwischen Arbeit und Vorlesung eingesetzt wird.
Im Vorfeld wurde mir ein Unternehmen durch die IBA vermittelt, meine Studienberaterin hat mich hier sehr unterstützt. Von meiner Seite auf jeden Fall DAUMEN HOCH!

Vor- und Nachteile der Iba

Sozialpädagogik & Management

Bericht archiviert

Insgesamt kann man nicht klagen, im Gegensatz zu anderen Unis ist alles schon organisiert und die Stundenpläne vorgegeben. Es wird sich um die Studierenden bemüht und versucht auf wünsche einzugehen. Über die Kompetenz der Dozenten lässt sich streiten aber das sieht bei jedem anders aus.. Und dafür dass man monatlich 500 Euro bezahlt, ist die iba leider schlecht ausgerüstet.

Duales Studium Tourismusmanagement

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Das Studium ist sehr stressig da es dual ist und nicht im bekannten Blockungssystem sondern in einer geteilten Woche. Also 2Tage Uni und 20Stunden arbeiten in der Woche. Man macht viele Überstunden und insbesondere die die im Hotel arbeiten. Die Lehrveranstaltungen sind ok und die Dozenten haben alle einen super Lebenslauf und viel Praxiserfahrung. Manche mag man lieber als die anderen. Dadurch dass die Klassen klein sind, wir sind 26 Leute, ist es ähnlich wie in der Schule. Die Organisation allgemein ist sehr schlecht, denn niemand fühlt sich angesprochen und die Studenten werden nur hin udn her geschoben. Dafür dass man 530Euro Studiengebühren im Monat zahlt könnte alles viel moderner sein und auch ein paar Vergünstigen fürs Essen könnte ruhig mal rausspringen. BAFÖG kriegt man keins weil die Uni zur Berufsakademie Hessen gehört.

Verteilung der Bewertungen

  • 6
  • 135
  • 297
  • 134
  • 23

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    2.2
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 595 Bewertungen fließen 397 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 55% Studenten
  • 27% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 17% ohne Angabe