iba - Dual studieren

University of Cooperative Education

www.ibadual.com

595 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Motiviert genug?

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Ich habe das 1. Semester hinter mir und muss sagen, ich seh das Studium ziemlich gespalten. Es ist sehr abhängig vom Praxisbetrieb und man muss sich echt zusammenreißen, damit man frühzeitig anfängt zu lernen, weil sonst die Arbeit leider dazwischen kommt.
Das Studium selbst gibt einem eher ein Schul-Feeling als ein tatsächliches Studium, je nach fach hat man das Gefühl bei der Vorlesung nichts zu lernen und darf das dann leider allein daheim nachholen, weil die Klausuren nicht so leicht sind wie es im Unterricht klingt.
Wenn einem die Arbeit aber Spaß macht, lohnt es sich trotzdem das Studium anzufangen. Aber Achtung, bei den meisten Betrieben verdient man nichts weil man jeden Monat Studiengebühren bezahlen muss, die der Betrieb in der Regel übernimmt.

Für ein weites Interesse

BWL - Sportmanagement

Bericht archiviert

Zugegeben, es verfolgt einen die Angst keine berufliche Karriere damit zu starten. Jedoch ist die Alltagskultur überall vorhanden und die breiten interessanten Themengebiete sind nicht nur zur persönlichen Weiterentwicklung nützlich. Mitarbeit bringt einen natürlich stark weiter. Von Urbanität bis hin zu Religion und Gesellschaft ist alles dabei.

Tolle Abwechslung zwischen Studium und Arbeit

BWL - Sportmanagement

Bericht archiviert

Im dualen Bachelor-Studium an der IBA in Heidelberg kann man die Abwechslung zwischen Studieren und Arbeiten jede Woche neu erfahren! Durch das Modell der "geteilten Woche" ist man an zwei Tagen zu Vorlesungen an der IBA und für drei Tage im Partnerunternehmen zum Arbeiten. So wird es nie langweilig und man kommt nie in einen eintönigen Trott des Lernens.
Durch die Wahl zwischen sechs oder sieben Semestern Studienlaufzeit kann man auch seine Sprachkenntnisse in Englisch oder Spanisch vertiefen und in einem Auslandsaufenthalt verbessern, und seine Kompetenzen gezielt durch die Wahl einer Fachrichtung der Betriebswirtschaftslehre beeinflussen. Dennoch bekommt man einen großen Überblick über alle Themenfelder der Betriebswirtschaftslehre und ist nach einem Studium nicht zwangsläufig an die gewählte Fachrichtung gebunden.

Eine Studium nach meinen Vorstellungen

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Ich habe mich für das Studium an der IBA entschieden, weil ich durch eine Freundin, die dort studiert, dazu animiert wurde. Sie hat mir Ihre Erfahrungen geschildert und danach habe ich mich beworben. Ich studiere nun im 3. Semester und arbeite in einem 4-Sterne Hotel. Die Arbeit und das Studium gefallen mir bisher sehr gut. Die Betreuung an meinem Studienort durch Lehrbeauftragte und Mitarbeiter ist sehr individuell. Ich fühle mich gut aufgehoben und bekomme jederzeit Unterstützung. Ich kann das IBA-Studium allen empfehlen, die ein anspruchsvolles, duales Studium suchen und nicht Vollzeit an einer UNI studieren wollen.

Duales Studium Sozialpädagogik & Management

Sozialpädagogik & Management

Bericht archiviert

Der Studiengang Sozialpädagogik &Management bietet durch das Modell der geteilten Woche eine ausgelichene Mischung aus Theorie und Praxis. Hat man das Glück einen Praxisbetrieb gefunden zu haben, der den Studierenden über das Studium hinweg begleitet, so verdient man nicht nur etwas Geld, sondern kann das Erlernte gleich auf die Praxis anwenden. Schwierig ist es jedoch überhaupt einen Betrieb zu finden, der das Konzept der Iba unterstützt und Studierende einstellt. Zudem kommt hinzu, dass man als " normaler Student " meist mehr Geld in Form eines 450 Euro Jobs verdient. Die Betriebe sind teilweise richtige Ausbeuter und nutzen die Abhängigkeit der Studenten aus, sodass manche Studenten mit einem Taschengeld in Höhe von 100,- Euro auskommen müssen . Ansonsten ist der Studiengang auf jeden Fall zu empfehlen. Die Dozenten sind sehr engagiert und durch die kleinen Gruppen kann man gut und gerne über vielerlei Dinge diskutieren.

IBA- Bochum

BWL - Supply Chain Management in Industrie und Handel

Bericht archiviert

Eine familiäre Atmosphäre und kleine Gruppen können das Studium erleichtern...
Zwei voll ausgestattete Küchen stehen den Studierenden zur Verfügung in den Pausen.
Besucht eine Info -Veranstaltung und macht euch selbst ein Bild über die IBA-Bochum an der Universitätsstraße 125 in Bochum.

Superspitze

BWL - Marketingkommunikation / Public Relations

Bericht archiviert

Dieses Studium ist sehr anspruchsvoll, besonders in der geteilten Woche. Jedoch lernt man unglaublich viel und ist danach sowohl fit in der Theorie als auch in der Praxis. Die Iba hat ein rundum gelungenes Konzept, welches ich jedem weiterempfehlen kann. :)

Viel Geld für nichts

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Bevor das Studium an der IBA anfängt, wird man jeweils von einem Mitarbeiter (bei mir Herr F.) super beraten und unterstützt, sobald man aber eingeschrieben ist und die 530€ (!) monatlich zahlt, ist davon keine Spur mehr. Selbst als ich ein großes Problem hatte (mein Praxisbetrieb wurde geschlossen), hat es ewig gedauert, bis Herr F. mal einen Moment Zeit hatte. Zudem gibt es keine Mensa o. Ä., wo man günstig essen kann.

Gute Inhalte mit Stress

BWL - Sportmanagement

Bericht archiviert

An sich super Studium.
Leider fehlte häufig die Organisation.
Ablauf und und Wichtigkeit der Klausuren war oft nicht bekannt. (Test? Bestehen? Nicht bestehen?)
Fachrichtungsblockung immer sehr gut organisiert und sehr gute Dozenten. Fachrichtung zu wenig Gewichtung gegenüber Schwerpunkt.

Familiäres Chaos

BWL - Financial Services

Bericht archiviert

Nach fast zwei Jahren kann ich eins sagen: das Chaos muss man abkönnen. Bei der IBA kann es schonmal drunter und drüber gehen, wobei man nicht so lange wütend ist. Ich fühle mich gut in unserer Uni und bin froh, dass man jeden kennt und mit Namen angesprochen wird :)

Für 530€ im Monat ist mehr zu erwarten

BWL - Gastronomiemanagement

Bericht archiviert

Ein kleiner Flur in einem Bürogebäude, okay aber verschmutzte Whiteboards die man nicht hoch oder runter schieben kann, veraltete Pc's und ähnliches, sind nicht was man an einer Uni für dieses Geld erwartet. Viele Dozenten schlecht ausgewählt und eine nicht ausreichende Organisation. Mich hat dieses Studium sehr enttäuscht.

DHFGP Leipzig

Sozialpädagogik & Management

Bericht archiviert

Die Dozenten an der Hochschule sind sehr kompetent, sie haben sehr gutes Fachwissen, welches auch weit darüber hinaus reicht.
Die Organisationen der Lehrveranstaltungen sind immer durchdacht und die Plätze sind ausreichend vorhanden. Ich kann jedem empfehlen dort zu studieren.

IBA München

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Duales Studium mit interessanten Vertiefungen und guten Praxisunternehmen. Besonders interessant finde ich den Studiengang Hotel und Tourismus. Auch die 7 Semester mit der Sprachvertiefung Englisch oder Spanisch sind ein tolles Angebot. Bei dieser Variante sind die 2 Wochen an einer Sprachschule im Ausland ein tolles Extra.

Man wird ziemlich allein gelassen...

BWL - Sportmanagement

Bericht archiviert

Die Blockungen außerhalb ( bei Sportmanagement Heidelberg) sind für fachlich interessierte sehr spannend und gut organisiert. Es gibt viel Abwechslung und interessante Dozenten aus dem Business kennen zu lernen. Dafür wird sich auf jeden Fall Mühe gegeben. Die Studientage , die regulär sind habe ich als sehr langweilig und anspruchslos empfunden. In den Vorlesungen wird super wenig Stoff behandelt und besprochen, die Klausuren haben dann allerdings einen Umfang als wäre man Vollzeitstudent. Außerdem sind die Dozenten nach meiner Erfahrung nur teilweise qualifiziert gewesen. Des Weiteren muss man sich um ziemlich alles selbst kümmern, was bei dem Geld was gezahlt wird eine Frechheit ist. Beispielsweise habe ich erst Mitte des ersten Semsters erfahren,dass ich ein Berichtsheft zu führen habe, wenn ich die Ausbildung anerkennen lassen möchte.....

Praxisbezogen studieren

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Ich bin erst seit Oktober letzten Jahres dabei, habe aber jetzt schon sehr viel gelernt was ich in der Praxis einbeziehen kann. Die Blockwochen sind immer besonders interessant und informativ. In allen Fächern werden die Inhalte immer praxisnah erklärt und somit sehr veranschaulicht dargestellt.

Insgesamt gut, organisatorisch eine Katastrophe

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Die Auswahl der Studiengänge ist recht groß und bietet den Studenten eine spezifische Fachrichtung. Auch ist das duale System sehr gut organisiert, da man nur 2 Tage in der woche die Uni besucht und die anderen 3 Tage im Unternehmen arbeitet. Leider lässt die Organisation der IBA zu wünschen übrig, insbesondere was die Studienorganisation und Ausstattung angeht (schlechtes Internet, mehrere Gebäudewechsel, verlorene Unterlagen). Allerdings hängt die Qualität der Uni auch vom Standort ab (Darmstadt hat leider nicht so einen guten Ruf). Zudem erwartet man bei den hohen Studiengebühren auch eine gewisse Qualität. Der Studiengang ist sehr BWL lastig, wenn es zu den Blockwochen kommt, sind dies die einzigen 2 Wochen in dem Semester, in denen man Unterricht in seiner Fachrichtung hat.

Duales Studium

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Dadurch das die Uni noch sehr neu ist, läuft alles noch etwas unstrukturiert und unorganisiert ab.
Aber ich finde das Duale Studium einfach super klasse! Man hat Abwechslung in seiner Woche, kann das gelernte Wissen direkt in der Praxis anwenden und weiss einfach, worüber gesprochen wird! Es wird einem nicht so schnell langweilig.
Auch ist es nicht so wie an anderen Unis, wir sind recht wenig Studenten, wodurch sich der Prorfessor wirklich Zeit für einen nimmt und Fragen beantwortet und uns hilft!
Die Uni hat auf jeden Fall noch potenzial und ich finde es ist eine klasse Idee!

Im Schnitt OK

BWL - Event-, Messe- und Kongressmanagement

Bericht archiviert

Wie in allen B.A. Studiengängen ist das Verhältnis zwischen Student und Dozent persönlicher. Dies ist vor allem bedingt durch die geringe Klassengröße im Vergleich zur herkömmlichen Uni. Bei Fragen findet sich in der Regel schnell jemand, der sich vor Ort Zeit nimmt um zu helfen. Das größte Manko dieser Uni ist die schlechte Organisation und zu späte Bekanntgabe von Prüfungsterminen und ähnlichem.

Verbesserung möglich

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Es sind sehr kleine Kurse und die Dozenten sind meistens sehr bemüht, dass jeder mitkommt.
Im Gegensatz zu den großen Unis ist das Angebot an Bibliotheken und Veranstaltung trotz der hohen monatlichen Beiträge nur sehr begrenzt.

Dual - keine Qual

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Duale Studiengänge gelten als stressig und kaum machbar. Allerdings kann ich nur das Gegenteil behaupten. Abwechslung jeden Tag und persönliche Dozenten. Auch bei den Fachrichtungen ist für quasi jedem was dabei.

Verteilung der Bewertungen

  • 6
  • 135
  • 297
  • 134
  • 23

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    2.2
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 595 Bewertungen fließen 397 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 55% Studenten
  • 27% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 17% ohne Angabe