HTWK - Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur

383 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 2 von 20

Super Studium

Informatik

4.0

Es gibt viele interessante Wahlpflichtfächer und in den meisten Fächern lernt man auch wirklich was. Dieses Gefühl hatte ich an einer anderen Hochschule in meinem Bachelorstudium eher nicht. Es gibt nur sehr wenige Vorlesungen die etwas veraltet sind. Man hat viele Möglichkeiten sich außerhalb der Vorlesungen in Projekte einzubringen, wie zB das Nao-Team.

Danke für diesen neuen Studiengang!

Museologie

3.8

Es ist noch ein recht neuer Studiengang und das merkt man auch hier und da, dennoch ist es der perfekte Ausgleich zwischen trockenes dokumentieren und toller Kunstgeschichte!
Kann ich jedem Museums begeisterten Menschen, der nach einem Studiengang sucht, empfehlen!

Praxisnahes Elektrotechnik-Studium

Elektrotechnik und Informationstechnik

4.3

Studiengang mit vier verschiedenen Vertiefungsrichtungen (Energietechnik, Automatisierungstechnik, Mechatronik und Kommunikations- und Biosignalverarbeitung) und einer guten Auswahl an Wahlpflichtfächern. Hochschullehrer stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung und geben bei Interesse auch gerne Einblick in ihre Forschungsarbeit bzw. geben auch interessante Themen für Abschlussarbeiten aus. Aufgrund kleiner Seminargruppen (ca. 20 Studenten im Durchschnitt) können die Professoren auch auf Intere...Erfahrungsbericht weiterlesen

Lernen durch Erfahrungen

Wirtschaftsingenieurwesen Bauwesen

4.0

Die Studieninhalte werden uns in Lehrveranstaltungen sehr gut rüber gebracht, aber dass was uns wirklich alles näher bringt sind die Praxiserfahrung auf die sehr viel Wert gelegt wird. Nicht nur während der Veranstaltungen, auch durch Wettbewerbe für Studenten, wie der Mauerwettbewerb, Würfelwettbewerb oder der Brückenwettbewerb. Das finde ich an diesem Studiengang und der Hochschule sehr gut.

Praxis und Studium sind zwei paar Schuhe

Soziale Arbeit

3.2

Die beiden Praktika im Studium sind essentiell. Allein aus den Lehrveranstaltungen kann man keinen ausreichenenden Einblick bekommen und das Praxissemester verbindet die theoretische und praktische Seite gut. In Sachen Organisation allerdings gibt es meiner Erfahrung nach Nachholbedarf. Zeitgleiche nicht angebotene Seminare sollten in Zukunft besser vermieden werden.

Studium okay, aber schlechte Organisation

International Management

2.7

Die Studieninhalte sowie Vorlesungen schwanken qualitativ sehr stark. Es gibt sehr gute, motivierte Professoren mit Praxiskontakten aber natürlich auch das ganze Gegenteil davon. Die Organisation ist der wohl größte Minuspunkt an der HTWK. Zwar wird oftmals Unterstützung versprochen, allerdings werden einem Steine in den Weg gestellt. 

Abwechslungsreicher Studiengang + gute Betreuung

Medieninformatik

4.0

Das Lehrangebot ist mehr als ausreichend und die Professoren kennen sich gut auf ihren Gebieten aus. Einige sind richtige Koryphäen! Durch den kleinen Studiengang ist die Betreuung hervorragend! Man kann alle Professoren jederzeit ansprechen und man ist nicht auf einen Mitarbeiter vertröstet. Bei Problemen findet man bei der Studiengangbetreuung immer eine Tür und ein offenes Ohr.    

Perfekte Symbiose

Medieninformatik

4.0

Wenn man sowohl Medial als auch Informatisch interessiert ist, gibt der Studiengang einen guten Überblick und die Chance sich nach Interessengebiet weiterzubilden. Die Dozenten sind klasse und sehr bemüht jeden mitzunehmen. Die Grundlagen sind zwar etwas schwierig es lohnt sich aber dran zu bleiben und wird durch praktische Übungen und Kurse ergänzt und das Verständnis erleichtert.

Selbsterfahrung

Soziale Arbeit

3.2

Wer soziale Arbeit studiert, setzt sich mit verschiedenen sozial-politischen Themen auseinander, wird mit Widersprüchlichkeiten konfrontiert und muss lernen, dass es nicht immer gut und böse oder eine einfache und klare Lösung gibt. Das zu akzeptieren war meine erste große Lektion.

Sonst fällt mir nur ein: schlecht bezahlt und trotzdem cool! :)

Empfehlenswert!

Soziale Arbeit

4.5

Ich fühle mich sehr wohl an der Hochschule & gut aufgeräumt in dem Studiengang.
Auch meinem Nebenjob kann ich gut vereinbaren,was durchaus eine große Rolle spielt.
Nun bin ich gespannt,ob ich vielleicht einen Auslandsaufenthalt im 4.Semester absolviere. Dafür gibt es jede Menge Partnerhochschulen.

Super Studiengang

Soziale Arbeit

4.8

Die HTWK ist eine tolle, gut erreichbare Hochschule mit kompetenten Dozenten. Der Studiengang Soziale Arbeit macht Spaß, die Inhalte sind interessant und werden gut übermittelt. Die Lehrmittel sind modern, ebenso die Bibliothek, in der für den Studiengang relevante Werke zu finden sind. 

Erfahrungen HTWK / BWL

Betriebswirtschaft

4.5

Die Dozenten sind super kompetent und erklären die Studieninhalte verständlich. Ich hatte noch nie einen Tag an dem ich keine Lust hatte zur FH zu gehen. Ich fühle mich rundum aufgehoben, das Essen schmeckt und für mich als Allergiker ist täglich genug dabei, was ich essen kann. Unsere FH ist sehr gut bekannt und hat einen super Ruf, sodass mir und den Kommilitonen beste Praktikas und Berufskontakte verschafft wurden.

Kooperation mit der FAM

Fernsehproduktion

3.8

Aufgrund der Kooperation von FAM und HTWK kommt es immer wieder zu ungenauen Absprachen, Fehlern in der Planung. Weiterhin zeichnet sich trotz der Kooperation der beiden Einrichtungen ab, das sich FAM sowie HTWK nicht immer gegenseitig unterstützen..

Ateliers, Studenten und Professoren an der HTWK

Architektur

4.2

Der Studiengang Architektur beinhaltet nicht nur, wie viele Leute es annehmen, das stundenlange sitzen vor Computern, um Pläne für die Baustelle anzufertigen.
Man kann in diesem Studiengang voll und ganz seine Kreativität ausleben gepaart mit dem Fähigkeiten des Modellbaus.
In unserer Hochschule wurde seit ca. 2 Jahren extra für uns Architekturstudenten zwei große Räume in dem Gebäude eingerichtet, die Ateliers. Dies sehe ich als große Erleichterung, da man nun nicht mehr ca. 30 Mi...Erfahrungsbericht weiterlesen

Buchlastiges Wirtschaftsstudium

Verlags- und Handelsmanagement

4.7

VMM ist der passende Masterstudiengang, um Wissen rund um Medien und speziell die Buchbranche zu gewinnen und zu vertiefen.
Die Dozenten haben alle Branchenerfahrung, wie man das eben an einer Hochschule erwartet und der Matrikel ist so klein, dass man mit Namen angesprochen wird und jederzeit eine Bank in der Vorlesung für sich beanspruchen kann. Die Prüfungen sind mit etwas lernen machbar, wobei ein Teil der Semesterprüfungsleistungen in der Regel an Projekt oder Vortrag zu erbringen ist. Über die Mensa kann ich nicht viel sagen, aber der Lipsiusbau, das Fakultätsgebäude ist zentral am Connewitzer Kreuz gelegen und nebenan ist gleich die HTWK-Bibo, die für VMM gut ausgestattet ist. Was man vor Ort nicht findet, ist meistens in elektronischer Form vorhanden.

Buchlastiges Grundstudium

Buchhandel / Verlagswirtschaft

5.0

Wer sich für den Studiengang interessiert, sollte mindestens ein Grundinteresse für Bücher haben, denn das ist der thematische Dreh- und Angelpunkt. Die Module bieten alle Grundlagen, die ein Wirtschaftsstudium ansonsten auch hat, also VWL, BWL, Recht, Buchführung und einen hohen Anteil an Marketing. Darüber hinaus kann eine Vertiefung gewählt werden, in der mehr über Zeitungen und Zeitschriften, Buchhandel, Veranstaltungs- oder Kommunikationsmanagement gelernt wird. Hier können mit einem Praxisprojekt eine oder aufbauende Erfahrungen gesammelt werden.
Die Dozenten sind alle kompetent und begrüßen und beantworten Fragen gerne. Da die Matrikel in der Regel nicht mehr als 50 Personen umfassen, ist der Zusammenhalt groß. Gerade vor Prüfungen, die aber alle mit etwas Lernmotivation machbar sind.

Schöner Masterstudiengang aber mit zuviel Bachelor

Verlags- und Handelsmanagement

3.7

Für Nichtbachelors vom vorhergehenden Studiengang interessant und spannend, vor allem mit viel Praxisbezug.
Leider werden zu viele Themen aus dem Bachelor zu tiefgreiend wiederholt, so dass es kaum neue Inhalte gibt.
Ein großes Plus sind allerdings wieder die Professoren, mit denen man als Student gern ins Gespräch kommt.
Der Studiengang ist sehr klein und fühlt sich dadurch wunderbar familiär ein.
Auch wird versucht den Praxisbezug mittels Projekten und Projektpartnern herzustellen.

Perfekt aber auf jeden Fall für alle, die Buchwissenschaften oder ähnliches studiert haben und nun praktisches und wirtschaftliches Wissen in der Medienbranche bekommen möchten.

Studieren alleine reicht nicht!

Wirtschaftsingenieurwesen Bauwesen

3.7

Im Studium lernt man viel theoretisches Wissen, jedoch kann man davon einen größeren Teil nicht im späteren Berufsleben anwenden.
Der Studienverlauf an der HTWK ist gut durchdacht. Die Fächer bauen aufeinander auf. Die Kompetenz der Dozenten ist als gut zu bewerten.

Studium rund um‘s Buch - Wirklich?

Buchhandel / Verlagswirtschaft

3.7

Bisher kann ich noch nicht allzu viel sagen, ich habe erst 2 Semester geschafft. In diesen haben mich die Inhalte allerdings überzeugt! Eine Kombination aus meiner Leidenschaft (Lesen) und dem Lernen von ‚was Richtigem‘ (Wirtschaft), wie alle immer sagen. 

Erfahrungen pur

Wirtschaftsingenieurwesen Bauwesen

4.2

Es macht einfach Spaß, ob Fähigkeiten beim Wettmauern zeigen, Kreativität und Wissen beim Würfelwettbewerb oder chillen beim Hochschulsommerfest. Es ist immer was los und es macht riesig Spaß und nebenbei lernt man natürlich auch etwas. Ich finde die Hochschule veranstaltet sehr viel gerade im Bereich Bauwesen.

Verteilung der Bewertungen

  • 5
  • 180
  • 157
  • 38
  • 3

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 383 Bewertungen fließen 242 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 68% Studenten
  • 11% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 20% ohne Angabe