HSW - Hochschule Weserbergland

www.hsw-hameln.de

Profil der Hochschule

Die Hochschule Weserbergland (HSW) – eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule mit Sitz im niedersächsischen Hameln – bildet seit über 25 Jahren erfolgreich Nachwuchskräfte in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen aus. Die Stärke der dualen, ausbildungs- und berufsbegleitenden Studiengänge liegt in der Vermittlung beruflicher Handlungskompetenz. Das Lehr-/Lernkonzept verbindet nach dem Prinzip des Blended Learning klassische Präsenzveranstaltungen mit den neuen Möglichkeiten des E-Learning.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Hochschule
Studiengänge
4 Studiengänge
Studenten
500 Studierende
Professoren
16 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 2010

Zufriedene Studierende

3.9
Lena-Marie , 12.03.2018 - Wirtschaftsinformatik
4.0
Max , 13.02.2018 - Betriebswirtschaftslehre
3.8
Tobias , 05.11.2017 - Wirtschaftsinformatik
4.0
Nicole , 27.10.2017 - Wirtschaftsinformatik
4.6
Monika , 21.09.2017 - Betriebswirtschaftslehre

Bildergalerie

Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Science
3.9
93% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Arts
3.9
93% Weiterempfehlung
2
Master of Business Administration
4.3
100% Weiterempfehlung
3
Bachelor of Engineering
3.3
63% Weiterempfehlung
4

Kontakt zur Hochschule

  • Die Hochschule im Social-Web

Videogalerie

Die HSW verfügt über eine mehr als 25-jährige Erfahrung im Bildungswesen. Das Studium zeichnet sich insbesondere durch eine persönliche Atmosphäre, individuelle Betreuung und einen hohen Praxisbezug aus. Neben der Vermittlung von Fachkompetenz steht die Entwicklung von Sozial- und Methodenkompetenz im Zentrum des Studiums.

Quelle: HSW - Hochschule Weserbergland

Hörsaal voll? Vorlesung zu theoretisch? Nicht an der HSW. Theorie und Praxis sind eng miteinander verknüpft. Duale Studierende sammeln bereits während des Studiums berufspraktische Erfahrungen und ausbildungs- oder berufsbegleitende Studierende bringen ihre individuellen Berufserfahrungen ins Studium ein.

Quelle: HSW - Hochschule Weserbergland

Die HSW garantiert einen optimalen Dozentenmix. Viele der Dozentinnen und Dozenten kommen aus der freien Wirtschaft und bringen dementsprechend ein breites Praxiswissen mit.

Quelle: HSW - Hochschule Weserbergland

Durch seminaristische Vorlesungen, Übungen und Fallstudien stellt die HSW sicher, dass Studierende fundierte Kompetenzen erwerben. Kleine Studiengruppe von höchstens 30 Studierenden ermöglichen eine persönliche Lernatmosphäre.

Quelle: HSW - Hochschule Weserbergland

Die persönliche und berufliche Entwicklung der Studierenden steht an der HSW im Vordergrund. Studierende werden individuell von Dozentinnen und Dozenten der HSW betreut und entsprechend ihrer Stärken gefördert.

Quelle: HSW - Hochschule Weserbergland

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Standort der Fachhochschule

Aktuelle Erfahrungsberichte

2.5
S. , 13.03.2018 - Betriebswirtschaftslehre
3.9
Lena-Marie , 12.03.2018 - Wirtschaftsinformatik
4.0
Max , 13.02.2018 - Betriebswirtschaftslehre
2.4
Christopher , 05.02.2018 - Wirtschaftsinformatik
3.0
Maik , 05.02.2018 - Wirtschaftsinformatik
3.7
Laura , 05.12.2017 - Betriebswirtschaftslehre
3.6
Louis , 14.11.2017 - Wirtschaftsinformatik
3.8
Tobias , 05.11.2017 - Wirtschaftsinformatik
4.0
Nicole , 27.10.2017 - Wirtschaftsinformatik
4.6
Monika , 21.09.2017 - Betriebswirtschaftslehre
Studienberater
Martin Kreft
Studienberatung
HSW - Hochschule Weserbergland
+49 (0)5151 95 59-62

Du hast Fragen an die Hochschule? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

HSW - Hochschule Weserbergland

50 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Gutes Sprungbrett fürs Berufsleben

Betriebswirtschaftslehre

2.5

Aus meiner Sicht wird man durch BWL gut aufs Berufsleben vorbereitet, insbesondere wenn man dual studiert. Das öffnet Türen. Allerdings muss man seine Freiheiten früh einschränken und das Campusleben leidet unter übermüdeten Studenten, die keine Lust haben nach Feierabend noch viel zu unternehmen. 

Super Studiengang und Hochschule!

Wirtschaftsinformatik

3.9

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik gefällt mir sehr gut! Die kleinen Gruppen, in denen unterrichtet wird, erinnern an Schulklassengröße. Es gibt kaum reine Vorlesungen, sondern großteils seminaristische Vorlesungen, in denen aktiv mitgearbeitet wird und Übungen gemacht werden, und Praktika.

Studium mit Beruf vereinen

Betriebswirtschaftslehre

4.0

Organisiertes Studium mit klasse Dozenten. Lediglich die kleine Bibliothek ist ein Nachteil. Für größere Ausarbeitungen ist daher der Weg nach Hannover o.ä. unumgänglich. Die Dozenten gehen individuell auf Fragen oder Problemstellungen ein. Insgesamt zu empfehlen!

Von Allem etwas, nichts konkretes

Wirtschaftsinformatik

2.4

Das Studium bei der Hochschule Weserbergland ist zielführend, Lehrinhalte werden präsentiert und Prüfungen vollzogen. Das war es aber auch schon, die Hochschule im allgemeinen befindet sich 20 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof entfernt. Studienräume sind genügend vorhanden, die Ausstattung ist bis auf einzelne Räume, auf tische und Stühle beschränkt. Technische Ausstattung für die Studenten ist, bis eben auf diese paar Räume, nicht vorhanden (bespiel: 6 Steckdosen für 30 Studenten).
Das Stu...Erfahrungsbericht weiterlesen

Historisch gewachsenes Lehrkonzept

Wirtschaftsinformatik

3.0

Historisch gewachsenes Lehrkonzept das einer Überholung bedarf!

Dozenten teilweise sehr gut. Schlechte Verkehrsanbindung. Wenig Besonderheiten für die Studis und schlechte Kommunikation, dass ein Auslandssemester möglich ist. Stundenplan wenig Studentenfreundlich ausgelegt.Ilias sollte auch optimiert werden.

Klein, aber oho!

Betriebswirtschaftslehre

3.7

Obwohl die Hochschule Weserbergland eine eher kleine Fachhochschule ist, kann sie eine hohe Lehrqualität, sehr gute Organisation und rundum eine tolle Unterstützung der Studierenden vorweisen. Die Dozenten verstehen viel von ihren Themen und versuchen stets einen hohen Praxisbezug in die Vorlesungen einzubauen.

Gute Einführung

Wirtschaftsinformatik

3.6

Die Hochschule Weserbergland sorgt dafür, dass man auch, wenn man keine Vorerfahrungen mit IT gemacht hat oder aus einem komplett anderen Umfeld kommt, einen einfachen Einstieg findet. Das gelingt, weil das Studium bei den Basics anfängt und Lerninhalte logisch aufeinander aufbauen

Dual = Besser

Wirtschaftsinformatik

3.8

Das Studium zum B.Sc Wirtschaftsinformatik ist interessant, neben grundlegenden Dingen, wie Programmieren lernt man auch die Bauweise und Funktion einzelner Komponenten kennen, aber auch wie ein UN aufgebaut und geführt werden kann. Ein geringer Teil ist Mathematik, dieser wird aber durch die Dozenten gut übermittelt und ist auf 10. Klasse Niveau, also definitiv schaffbar. Wer also ein Händchen oder Lust am Programmieren hat und auch ein wenig was und wie ein PC, ein Programm oder andere Hardware funktioniert, der ist definitiv im richtigen Studium.

Guter Einstieg ins erste Semester

Wirtschaftsinformatik

4.0

- Gut organisierte Einführungswoche, in der man alle wichtigen Informationen zum Studium und seine Zugangsdaten erhält
- alle infos und Studieninhalte jederzeit abrufbar
- Dozenten sind freundlich und stellen viel Infomaterial und Übungsaufgaben zur Verfügung
-Der Studienverlauf ist gut durchdacht, nur der erste Praxisbericht gestaltet sich schwierig, da man noch nicht lange im Betrieb Praxiserfahrungen sammeln konnte

Inhalte qualitativ extrem hochwertig!

Betriebswirtschaftslehre

4.6

Da ich auch an einer anderen (größeren) Uni studiert habe, kann ich den Vergleich herstellen und finde die HSW sehr gut.
Die Dozenten gehen inhaltlich sehr gut auf die Themen ein. Nicht jedes Thema ist einfach, wird aber dennoch sehr gut vermittelt.
Durch die Evaluation erlebt man innerhalb des dreijährigen Studiums auch durchaus einige Veränderungen, was die Dozentenauswahl angeht.
Die internen Profs zeichnen sich alle durch eine sehr hohe Motivation aus.
Eine Mensa existiert nicht, was aber auch durch die Blockzeiten nicht verwunderlich ist.
Ich konnte in diesem Studium sehr viel lernen und war im Vergleich zu Kommilitonen von anderen Hochschulen sehr gut auf das Berufsleben vorbereitet und hatte dazu ein breites Wissen.
Allerdings ist es hier, wie bei anderen Dingen im Leben auch so, dass jeder selbst in der Hand hat, wie sein Studium wird und wie viel Mehr an Wissen er erlangen möchte.

Sehr gut mit Vollzeitstelle erreichbar

General Management

3.4

Der Studiengang MBA General Management eignet sich sehr gut für Vollzeit Berufstätige, die keine Kompromisse im Job eingehen können bzw. möchten.
Dies geht insbesondere aus dem Aufbau des Studiums und den damit verbundenen Präsentterminen sowie den vorgesehenen Prüfungsleistungen hervor.

Interessanter Studiengang aber überlaufen

Betriebswirtschaftslehre

4.0

Der Studiengang BWL ist für mich der ideale Studiengang gewesen und ich würde diesen immer wieder wählen. Vor allem das duale Studium an der HSW hat viel Spaß gemacht. Allerdings muss jedem bewusst sein, dass die Konkurrenz sehr hoch ist, da man BWL fast überall studieren kann.

Praxisorientiert

Wirtschaftsinformatik

4.1

Praxisorientiertes duales Studium, dass IT und BWL Kenntnisse kombiniert. Java als Programmiersprache.

Sehr gute Organisation und Planung. Lediglich Mensa und Campusleben sind ausbaufähig. Insgesamt eine gute Hochschule, an der ich gerne Studiert habe.

Praxisorientiert und individuell

General Management

4.3

Praxisorientiertes und individuelles Studium, insbesondere das persönliche Coaching als ein Highlight. Zudem werden Führungskompetenzen und Fachwissen vermittelt. Die Hochschule ist ausgezeichnet organisiert. Lediglich Campusleben und Mensa sind ausbaufähig.

Keine Studentenstadt

Betriebswirtschaftslehre

3.4

Die Hochschule ist sehr gut ausgerüstet und auf einem modernen Stand. Aufgrund der Größe der Hochschule das Campusleben eher nicht so ausgeprägt. Da auch keine anderen Hochschulen in Hameln vertreten sind ist Hameln keine typische Studentenstadt und hat nicht so viel an Unterhaltung zu bieten. Allerdings ist eine direkte Zuganbindung nach Hannover vorhanden.

Guter Studiengang

Wirtschaftsinformatik

5.0

Super Lehrinhalte mit ausgewählten Modulen,
kleine Kurse mit je ungefähr 30 Studierenden nach Fachrichtung aufgeteilt,
gute interne Dozenten sowie externe Dozenten aus der Wirtschaft,
E-Learning Plattform hilft sehr bei Organisation,
auch Betreuung während der Praxisphasen

Beurteilung WIng HSW

Wirtschaftsingenieurwesen

3.9

Der Studiengang kennzeichnet sich durch Dozenten aus, die häufig eine Zeit lang in der Industrie gearbeitet haben. Dementsprechend wird nicht nur bloße Theorie, sondern auch Inhalte mit Praxisbezug vermittelt. Des Weiteren sind die Kursgrössen sehr überschaubar (max. 25-30 Leute). Das Verhältnis zwischen Studenten und Dozenten ist meiner Meinung nach insgesamt echt gut. Wenn Fragen beispielsweise bestehen, können diese auch direkt geklärt werden.

Viele der technischen Module werde...Erfahrungsbericht weiterlesen

Völlig anderes Bild

Wirtschaftsingenieurwesen

3.8

Ich weiß nicht, wo die Vorgänger studiert haben - ich habe ein völlig anderes Bild. Die Dozenten sind über die Plattform ILIAS (fast) immer schnell erreichbar, wo auch alle Unterlagen zur Veranstaltung sind. Die technischen Veranstaltungen sind alle sehr praxisnah, ergänzend gibt es Labore, die ich oft ziemlich hilfreich finde. Die HSW ist modern ausgestattet, die Labore fanden jedoch meist außerhalb - aber bei interessanten Institutionen (Fraunhofer) statt. Ich finde die Mischung BWL - Technik genau passend, schließlich werden wir Wirtschaftsingenieur. Wer den Hardcore Studiengang Elektrotechnik sucht, ist hier nicht richtig.
Eine eigene Mensa macht für die HSW auch keinen Sinn, weil in 5 min die Innenstadt liegt. Die Studiengruppen sind familiär (10 - 20 Studis), man unterstützt sich und kann immer auch nachfragen. Habt Ihr mal mit jemandem gesprochen, der an einer großen Uni studiert hat? Fragt da mal nach dem Professor, viel Spaß!

Hochschule mit Schwächen

Wirtschaftsinformatik

2.8

Die HSW bemüht sich sehr, nach außen hin (in der Öffentlichkeit und den Betrieben gegenüber) als moderne und gut aufgestellte Hochschule zu wirken. Das gelingt ihr auch sehr gut. Die teilweise sehr "bürokratischen" Verhältnisse was Entscheidungen angeht müssen bei einer Hochschule dieser Größe einfach nicht sein. Der Lernerfolg ist außerdem sehr abhängig von den Dozenten. Einige Dozenten stecken viel Elan in die Vorlesungen und ihre Inhalte, während andere didaktisch und sozial inkompetente Doze...Erfahrungsbericht weiterlesen

Hochschule ohne das typische Campusfeeling

Wirtschaftsinformatik

2.5

Die HSw ist im großen und ganzen eine gute Uni. In manchen Bereichen wie zb der technischen Ausstattung steckt jedoch auch noch Verbesserungspotenzial. Bei den Dozenten kommt es stark darauf an welche man hat und auch die nicht vorhandene Mensa ist nicht immer als so scclecct anzusehen.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 14
  • 26
  • 7
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 50 Bewertungen fließen 38 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Betriebswirtschaftslehre Bachelor of Arts
3.9
93%
3.9
20
General Management Master of Business Administration
4.3
100%
4.3
3
Wirtschaftsinformatik Bachelor of Science
3.9
93%
3.9
19
Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor of Engineering
3.3
63%
3.3
8