Hochschule Düsseldorf

University of Applied Sciences

www.hs-duesseldorf.de

909 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Schöne Hochschule, mittelmäßige Kompetenz

Elektro- und Informationstechnik

3.0

Die Hochschule wurde neu gebaut, die Ingenieure haben sehr gute Arbeit geleistet und die Hochschule hat einen guten Standort. Leider ist die Digitalisierung noch nicht abgeschlossen Bzw hat noch nicht mal angefangen. Für alles muss man irgendwo hinlaufen, was das Studentenleben manchmal schwer macht.

Ich vermisse den alten Campus

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

2.8

Ich bin seit Längerem an der HSD und war mit dem alten Campus vollstens zufrieden. Seitdem wir zu dem Neuen gewechselt sind, hat der Campus nicht den heimischen Flair, wie damals. Ich verbringe nicht mehr so viel Zeit dort. Die Inhalte sind mal gut und mal eher nicht so. Manche Seminare sind so trocken gestaltet und andere wiederum mega interessant. Ich habe aber hoffentlich nicht mehr so viel vor mir und müsste in einem Jahr fertig werden. 

Maschinenbau in Düsseldorf

Maschinenbau Produktentwicklung

3.3

Schöner und übersichtlicher Campus, nette Menschen, akzeptable Dozenten, die immer hilfsbereit sind. Manchmal ein bisschen unorganisiert und das Zusammenleben auf dem Campus könnte durch kleine Freizeit-Veranstaltungen ein bisschen besser unterstützt werden.

Bachelor of Arts

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

3.3

Leider war das Studium sehr auf die Kinder-und Jugendarbeit ausgelegt, ich hätte mir ein größeres Spektrum für ngo Arbeit gewünscht, um mich in dem Bereich mehr zu spezialisieren. Nichtsdestotrotz habe ich interessante Alternative Seminare besuchen können und viel mitgenommen.

Liebe und Kämpfe mit und für die Gesellschaft

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

3.7

Ich habe selber ein Praktikum in der Flüchtlingshilfe gemacht, habe eine Unterkunft mit aufgemacht
Oftmals muss man mit Vorurteilen kämpfen obwohl die meisten dieser Menschen einfach nur froh sind und in Frieden hier leben möchten . Ich finde es sehr gut das ich in meinem Beruf den Leuten helfen kann und sie unterstützen kann

Nur positive Erfahrungen!

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

3.8

Ich studiere mittlerweile im 11 Semester in Teilzeit und bin wirklich sehr von der Hochschule überzeugt. Die Professoren und Dozenten sind super, auch die Auswahl der Seminare und deren Inhalte finde ich top. Im großen und ganzen bin ich mit der Wahl meines Studiums mehr als zufrieden und jetzt schon traurig, wenn die Zeit vorbei ist. Da ich kurz vor meiner Thesis bin.

Gute Möglichkeiten, man muss sie nur nutzen

Medientechnik

4.0

Ich bin nun im vierten Semester. Es gibt Möglichkeiten in alle Richtungen zu gehen, man muss sich jedoch auch ein bisschen selber reinhängen und etwas lernen wollen. Dann stehen alle Türen offen. Egal ob Ton, Broadcast oder Vr/Ar.

Campus ist ok. Die AStA Partys sind zu empfehlen ;)

Mit Kreativität zum Ziel

Kommunikationsdesign

3.7

Ich habe mich sehr weiterentwickelt und habe gelernt wie man Ideen umsetzt.
Allerdings muss man am Ball bleiben sonst kann man auch schnell den Faden verlieren.
Alles in Allem macht es mir sehr viel Spass und ich hoffe ich kann in meinem späteren Berufsleben genau so etwas machen.

Gute Wahlmöglichkeiten ab dem dritten Semester

Medieninformatik

3.8

Da ich während dem Studium festgestellt habe, dass Informatik doch nicht so mein Ding ist, bin ich mittels der Wahlpflichtfächer ab dem 3.Semester doch mehr in die Richtung Medien und weg vom reinen programmieren gegangen. Durch einen großen Katalog an Wahlpflichtfächern und eine tolle Organisation konnte ich mein Studium dann wieder in eine angenehme Richtung lenken. Die Professoren sind alle sehr hilfsbereit. Nach meinem Praxissemester 2016 habe ich die Motivation verloren weiter zu studieren...Erfahrungsbericht weiterlesen

Solide Hochschule

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

3.8

Bin mit den Studiengang sehr zufrieden. Gut ist die komplette wahlfreiheit und aufbau des stundenplans. Dozenten sind meist sehr gut und kompetent. Ausnahmen bestätigen die Regel. Der neue Campus kommt langsam auch ins Rollen und wird von den studis angenommen.

Außen Hop, innen Flop

Empowerment Studies

2.7

Viel zu unorganisiert, va im Studiensekretariat gehen regelmäßig Anmeldungen verloren, wichtige Dokumente angeblich nicht eingereicht und dann doch wieder aufgetaucht. Viel zu wenig Seminarangebote, alles sehr unflexibel, va Prüfungsamt. Einige gute und motivierte Dozent_innen, einige aber auch eher gelangweilt, mitunter gehen diese auch früher aus dem Seminar weil sie noch ein wichtiges Interview führen müssen. Absprachen bezüglich Prüfungen wurden nicht eingehalten. Mensa mehr als ungenügend, zwar billig aber genau das trifft es auch: immer verkocht, kleine Portionen, wenig Auswahl, wenig Abwechslung. Eher ausreichend, aber noch jünger Studiengang- vllt ändert sich noch was bezüglich Seminarauswahl etc.

Veraltet aber spannend

Elektro- und Informationstechnik

2.5

Vom Studieninhalt eigentlich recht spannend, allerdings sind die Veranstaltungen veraltet, wie die Dozenten. Kaum aktuelles und alles sehr festgefahren. Wenn man aber sein Ding durchzieht, kriegt man es hin. Nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

1000 Männer, 1 Frau, ich studier Maschinenbau

Maschinenbau Produktentwicklung

4.2

Bis jetzt ist das Studium super. Natürlich ist es nicht immer einfach aber dass habe ich auch nicht erwartet. Man muss viel neben den Vorlesungen und Übungen machen was eine Umstellung von der normalen Schulform her ist, aber es ist auch sehr schön sich in die Vorlesung zu setzen und einfach ein gutes Gefühl zuhaben das man was tun.

Interessantes Studienfach

Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik

3.2

Das interdisziplinäre Studium ist sehr interessant und vielseitig. Leider ist der Studiengang an der Hochschule Düsseldorf eher unorganisiert was unter anderem am Fachbereich liegt. Die Auswahl der Wahlmodulde ist dürftig. Es gibt allerdings eine neue Prüfungsordnung und der Studiengang hat sich somit stark geändert.

Breites Spektrum an Möglichkeiten

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

3.5

Studieren war für mich immer mein Lebenstraum. Ich befinde mich erst im 2. Fachsemester. Die Studieninhalte waren bis dato befriedigend bis gut, je nachdem bei welchem Dozenten diese gelehrt wurden. Am liebsten besuche ich mit meiner Lieblingskommilitonin die Mensa oder verbringe die Pausen an den Bäumen liegend mit ihr bei Sonnenschein. Ich möchte meinen Lebenstraum verwirklichen, deswegen kämpfe ich mich durchs Studium (Prüfungsängste etc.)

Erfahrungen

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

3.7

Mir gefällt das Studium. Mich interessieren die Inhalte und ich gehe gerne hin. Ausserdem finde ich es gut das meine seine Zeit selbst einteilen kann und seinen Stundenplan selbst nach Interessen und vorhandener Zeit gestalten kann. Ich würde es weiter empfehlen

Keine Empfehlung!

International Management

2.3

Generell genießt man die Vorteile einer Hochschule: kleine Kurse, direkter Kontakt mit den Dozenten und mehr Praxisbezug als in der Uni.

Jedoch würde ich die Hochschule Düsseldorf in keinstem Fall für das Studium empfehlen. Auf die Studenten wird nicht eingegangen und die generelle Organisation ist der Horror. Vorlesungen, die auf Englisch angepriesen werden, sind nach zwei Vorlesungen komplett auf Deutsch. Außerdem gibt es keine große Auswahl an Dozenten, während des Studiums hat man in vielen Modulen dieselben Professoren. In der Mensa ist überhaupt kein Platz für so viele Studierende und auch im Gebäude selbst fehlt es extrem an Rückzugsmöglichkeiten (z.B. um Präsentationen vorzubereiten). Ich würde nicht nochmal an die Hochschule Düsseldorf gehen, sondern mich für eine angesehenere Hochschule entscheiden.

Gute Perspektive für Mitarbeiter*innen in der Kita

Pädagogik der Kindheit und Familienbildung

4.0

Bei mir stand zur Auswahl die Erzieher-Ausbildung oder das Studium zu wählen. Ich bin froh mich für das Studium entschieden zu haben, da ich jetzt schon merke, dass wir nach dem Abschluss mehr Perspektiven haben werden, als nach der Ausbildung zur Erzieherin.
Das Studium ist sehr praxisorientiert. Man schreibt eher Hausarbeiten oder gestaltet Präsentationen und braucht im Gegenzug weniger Klausuren schreiben als in anderen Studiengängen.

Es lohnt sich

Pädagogik der Kindheit und Familienbildung

3.8

Also ich bin mit dem Studiengang "Pädagogik der Kindheit und Familienbildung" total zufrieden. Es war eine Entscheidung zwischen dem Studiengang und einer Erzieherausbildung und ich bin froh, das Studium gewählt zu haben. Der Schwerpunkt liegt auf Kinder im Kita - Alter.

Zukunftssichere Alternative zur Erzieherausbildung

Pädagogik der Kindheit und Familienbildung

3.8

Die Inhalte des Studiengangs "Pädagogik der Kindheit und Familienbildung" gleichen denen in der Erzieherausbildung. Das Niveau ist allerdings deutlich wissenschaftlicher und es wird sehr großen Wert auf Selbstreflexion gelegt. Es werden fast keine Klausuren geschrieben, sondern die Prüfungsleistungen sind meist Referate und Hausarbeiten.

Verteilung der Bewertungen

  • 5
  • 314
  • 470
  • 111
  • 9

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 909 Bewertungen fließen 595 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 73% Studenten
  • 9% Absolventen
  • 17% ohne Angabe