Hochschule Düsseldorf

University of Applied Sciences

www.hs-duesseldorf.de

1096 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

BWL und langweilig?

Business Administration

Bericht archiviert

Nein! Bwl ist keinesfalls ein langweiliger Studiengang. Hier erfährt man einiges über die Welt der Wirtschaft. Für Leute die sich selbstständig machen wollen nur von Vorteil.
Außerdem bietet der Campus viele Möglichkeiten die Freistunden sinnvoll zu nutzen.

Meine Erfahrungem

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Anfangs fand ich alles sehr komplizierte und chaotisch, mittlerweile ist es nicht besser geworden aber ich habe mich daran gewöhnt.
Ich bin in 6 Semester also fast fertig und stelle jetzt fest das wir Mangel an Guten Dozenten haben mit denen Ich gerne meine Thesis zusammen schreiben würde. Dies ist ein generelles Problem an der FH, da alle Dozenten 1 Jahr vorher schon Wartelisten haben.

Ich bin eigentlich positiv überrascht

Pädagogik der Kindheit und Familienbildung

Bericht archiviert

Ich finde das Studentenleben hier zwar sehr entspannt und angenehm allerdings kommt dieses wirkliche Studenten Feeling nicht so auf,da die uni einfach relativ klein ist und wir in unserem Semester auch noch nicht so die wahlmöglichkeiten haben Allerdings ändert sich das ja für neuere Semester und auch mit dem Umzug in den Neubau.

Erstes Semester

Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau

Bericht archiviert

Das Semester war ganz gut organisiert bis auf eine Lehrveranstaltung. Die Veranstaltungen sind hilfreich nur leider teilweise ohne Skript aber das kommt auf den Dozenten an. Wenn man Hilfe braucht dann sind die Dozenten oder Mitarbeiter allerdings immer für einen da, das finde ich sehr gut. Außerdem haben die Richtungen Elektrotechnik und Maschinenbau bei den Wirtschaftsingeneurwesen die ersten zwei Semester die gleichen Veranstaltungen, was finde ich recht durchdacht ist, da man sich so gut austauschen kann.

Selbstorganisation ist alles!

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Wer mit diesem Studium beginnt, muss vorher wissen, dass es keine festen Stundenpläne gibt. Die Kurse und Seminare können individuell gewählt werden, sodass jeder seine eigenen Interessen verfolgen kann. In der Theorie klingt das sehr gut, doch leider kommt es oft dazu, dass Seminare nicht belegt werden können oder völlig überfüllt sind. Am besten ist es der Organisation der FH nicht blind zu vertrauen, sondern seinen Studienplan selbst in die Hand zu nehmen. Aber abgesehen von der etwas chaotischen Organisation ist an diesem Studium absolut nichts auszusetzen.

Chaotisches, aber freies Studienleben

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

In meinem Fachbereich bin ich was die Auswahl, Art und Reihenfolge der Belegung der Studienfächer angeht komplett frei. Unter Umständen leidet aber die Struktur des Studiums. Der Student hingegen, der weiß was er möchte, kann sich den für ihn am besten geeignetsten weg durch das Studium erarbeiten. Meine bisherige Dozenten Erfahrung ist sehr positiv.

Fachhochschule Düsseldorf

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Die Fachhochschule Düsseldorf hat aktuell ihren Standpunkt, zumindest bei meinen Studiengang, auf dem Campus der Heinrich Heine Uni. Diese ist zwar gut erreichbar, aber leider finde ich die Räume zu klein für die Masse an Studenten. Es sieht nicht so schön aus. Der Campus an sich ist schön gestaltet und man gewöhnt sich schnell dran. Die Dozenten sind alle sehr kompetent und freundlich. Manche fordern einen sogar ein bisschen zu sehr. Doch sie sind alle hilfsbereit und blieben immer freundlich. Die anderen Studenten sind ebenfalls freundlich und hilfsbereit und durch die Ersti Woche, die von Studenten durchgeführt wird, ist der Start in das Studium angenehm erleichtert.

Vor- und Nachteile eines Studiums

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gewisse Vorkenntnisse benötigt werden, damit man sich in den Seminaren beteiligen kann. Andererseits muss sehr viel gelesen werden, für zum Beispiel Hausarbeiten, Präsentationen, etc.
Ein Vorteil ist, dass die Dozenten für uns Studenten immer ein offenes Ohr in den jeweiligen Sprechstunden haben.

Studium Erfahrungen

Architektur und Innenarchitektur

Bericht archiviert

Das Studium ist sehr empfehlenswert. Wer spass an Kreativität Entwerfen und Zeichnen hat ist das Architekturstudium das richtige. Man lernt viel im Studentenleben. Menschen werden reifer und im Berufsleben erfahrener. Die Fh -Düsseldorf ist dafür die Richtige Hochschule.

Das Architekturstudium

Architektur und Innenarchitektur

Bericht archiviert

Architektur zu studieren und Entwerfen zu lernen macht sehr viel Spaß. Oft, wenn nicht immer, hängt der Erfolg aber von dem jeweiligen Professor ab. Versteht der Professor sein Fach und vorallem auch das Lehren aus pädagogischer Sicht, so ist die Motivation ganz hoch. Leider kommt es bei uns auch manchmal dazu, dass Studenten um ein bis zwei Semester verlängern müssen weil der Professor zu unorganisiert ist. Manchmal kommt es vor, dass dein Entwurf heute toll ist, bei der nächsten Korrektur aber plötzlich irgendwas nicht gut ist weil der Prof sich nicht genug Zeit genommen hat das letzte Mal. Leider ist auch der Konkurrenzkampf zwischen den Studenten so stark, dass kein harmonisches miteinander herrscht. Zudem wird auch sehr viel Arbeit in einer sehr kurzen Zeit verlangt.

Düsseldorf

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Ich kann die Fachhochschule nur weiterempfehlen. Jeder kann seinen Stundenplan selbst gestalten und sich die Dozenten plus Prüfungsleistungen selbst aussuchen.

Schlechte Erfahrungen

Medieninformatik

Bericht archiviert

Dozenten, die nichts erklärt haben und unfreundlich waren. Praktika, bei denen es wie in der Armee zu ging und man richtig Angst hatte, überhaupt eine Frage zu stellen. Blöde Kommentare konnte man sich dann auch noch anhören. Außerdem waren sich die Tutoren nicht einig, wie die einzelnen Aufgaben gelöst werden sollen. Für den einen war der Lösungsweg in Ordnung, der andere hat diesen aber nicht akzeptiert. Keine Absprache-Chaos pur.

Ein einmaliger und guter Studiengang

Kommunikation und Multimediamanagement

Bericht archiviert

Ich habe an der FH Düsseldorf den Studiengang Kommunikations- und Multimediamanagement belegt und kann Ihn definitiv weiterempfehlen. Die Inhalte sind weitgefächert, so hat man den Grundstein der BWL (Statistik, Recht), sowie Marketing- und Kommunikationsinhalte. Nach dem zweiten Semester muss man sich spezialisieren, das Angebot hier ist ebenfalls sehr groß (TV Content Development, PR/Presse, Social Media Management, Messemanagement etc.). Die Dozenten sind kompetent und auch außerhalb von Vorlesungen mittel Mail zu erreichen. Das Studium beginnt immer zum Wintersemester und bietet jährlich Platz für 50 neue Studenten und Studentinnen, die nicht alleine gelassen werden. So gibt es eine Ersti- Woche, in der man viele Leute kennenlernt und natürlich auch das Campus- Gelände.
Die Meisten Professoren nutzen Skripte, die im Internet abrufbar sind.
Kritik: In vielen Räumen gibt es nur eine sehr begrenzte Anzahl an Steckdosen.

Könnte besser sein

Medieninformatik

Bericht archiviert

Ich bin mit dem Gedanken her gekommen zu studieren, fühle mich aber trotzdem wie in der Schule. Klar muss man bei dem Fach Informatik viel praktisch machen, aber ich hätte gern Zeit auch nich etwas anderes zu machen als hausarbeiten, die ich benötige, um zur Klausur zugelassen zu werden.

Praxiserfahrungen ohne Ende

Retail Design

Bericht archiviert

Ich habe 2013 den Studiengang Retail Design angefangen- 40 studenten im gaaaanz neuen Studiengang. Schnell hat man aber gemerkt dass der Studiengang im Einzelhandel hoch anerkannt ist und wir für Projekte, Praktika oder anderen Austausch mit Kusshand genommen werden. Dadurch dass der Studiengang neu ist,wirkt teilweise alles noch etwas chaotisch - man muss einfach schnell an den Punkt kommen an dem man sein Leben an der FH selbst in die Hand nimmt. Besonders toll ist es dass wir zu 90% an realen Projekten arbeiten und unserer Kreativität freien Lauf lassen können.

Studieren an der FH Düsseldorf

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

In Düsseldorf zu studieren ist teuer...
Aber in der fh zu studieren ist toll, die Ausstattung ist zwar jetzt nicht so super, dafür aber die Dozenten und Studenten.
Jeder hat immer ein offenes Ohr für Fragen oder Probleme.
Auch die Seminare kann mann gut besuchen und mit etwas Bemühung auch bestehen.

Ich bin froh in Düsseldorf studieren zu dürfen und empfehle es jeden weiter.

FH Düsseldorf

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Tolle Studieninhalte und spannende Themen.
Sehr Praxisnah,gute vorbereitung auf das Arbeitsleben
Sehr gute Dozenten, gute Uunterstützung
Vielfalt an Prüfungsformen
großes Angebot an Lehrveranstaltung
Bin sehr zufrieden (:

Relativ gute Erfahrungen

Architektur und Innenarchitektur

Bericht archiviert

Viel gelernt, Vorlesungen recht interessant
Dozenten in Überzahl gut, einige eher unsicher / unorganisiert
Stressige Prüfungsphasen
Anfang des Semesters entspannter
Hörsäle und Vorlesungsräume passend für alle Studenten
Technik (Beamer,Projektor) nicht auf dem aktuellsten Stand

Wer will, kann sich hier frei entfalten!

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Der Studienverlaufsplan ist gut durchdacht, aber wenn man auf Zack ist, kann man das Studium auch schneller beenden (wenn man das denn will). Es gibt viele anspruchsvolle Lehrveranstaltungen, die wirklich interessant aufgebaut sind. Da macht es Spaß hinzugehen. Leider gibt es aber ebenfalls Kurse, da hat man das Gefühl seine Zeit zu verschwenden. Da man sich seinen "Stundenplan" aber selbst zusammenstellen kann, kann man diese vermeiden. Viele Seminare sind teilnehmerbegrenzt, daher ist es oft schwer, in diese rein zukommen. Man hat aber eigentlich immer Ausweichmöglichkeiten. Im großen und Ganzen bin ich mit der FH zufrieden. Hier gibt es so viele nette Menschen, das macht die wenigen Defizite schnell weg!

Selbstgestaltendes Studium

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Lehrveranstaltungen: Gut, jedoch sehr häufig unterscheiden sich die Ansprüche an die Studenten
Kompetenz: Alle sind eig sehr kompetent, jedoch können einige von ihnen nicht gut lehren
Studienverlauf: sehr selbstbestimmt
Viel zu wenig Seminarplätze, fast immer Verlosung der Plätze
Moderne Lehrmethoden werden genutzt.

Verteilung der Bewertungen

  • 5
  • 389
  • 567
  • 124
  • 11

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 1096 Bewertungen fließen 622 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 73% Studenten
  • 8% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 18% ohne Angabe
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020