Hochschule Düsseldorf

University of Applied Sciences

www.hs-duesseldorf.de

878 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Guter Studiengang mit "Kinderkrankheiten"

International Management

3.8

Den Master-Studiengang International Management gibt es erst seit zwei Semestern an der Hochschule Düsseldorf. Deswegen gibt es hier und da noch einige "Kinderkrankheiten", die aber sicherlich in den nächsten Semestern "geheilt" werden. Hier ist vorallem die allgemeine Unsicherheit über die Unterrichtssprache zu nennen. Die meisten Vorlesungen sollen offiziell auf Englisch stattfinden, was die Professoren allerdings nur selten einhalten. Darüber hinaus sind die Module für meinen Geschmack noch e...Erfahrungsbericht weiterlesen

Solider Studiengang

Kommunikation und Multimediamanagement

3.5

Der neue Campus ist wirklich neu und hochwertig und bis auf die wenigen Steckdosen funktioniert auch alles super. Die Lehrbeauftragten sind durchwachsen jedoch gibt es einige gute Professoren. Die Seminare und Vorlesungen sind interessant und es gibt nur wenige Vorlesungen, die mir persönlich nicht zusagen.

Selbstreflexion und Freundschaften

Pädagogik der Kindheit und Familienbildung

4.2

Der Studiengang macht super viel Spaß und ich lerne immer wieder neu mich selbst zu reflektieren. So lerne ich also nicht nur Wissen über die frühe Kindheit von Kindern, sondern auch immer etwas über mich selbst. Mir gefällt, dass er sehr praktisch ist und man viel mit anderen Menschen zusammenarbeitet. Ich hab hier echt Freunde fürs Leben gefunden und kann es kaum erwarten mit Ihnen den Abschluss zu machen.

Praxisnaher Masterstudiengang

International Management

4.0

- Die Vorlesungsinhalte sind sehr praxisnah, da die meisten Dozenten einige Jahre bei namenhaften Unternehmen gearbeitet haben.
- Da es nur ca. 30 Masterplätze gibt, ist die individuelle Betreuung (z.B. bezüglich Auslandssemester oder aber auch in Vorlesungen) sehr gut.
- Vorlesungsinhalte haben meistens (aber nicht immer) einen internationalen Fokus, nicht alle Vorlesungen finden auf Englisch statt.
- Projekt in Kooperation mit Unternehmen und Planspiele fordern Teamarbeit, wer lediglich am Ende des Semesters für Klausuren lernen möchte, ist hier wohl eher falsch. :)
- In Mensa und Bibliothek kann es durchaus (zu) voll werden.

Jedes Semester dasselbe

Kommunikationsdesign

2.2

Das Abgebot an Kursen ist sehr überschaubar und nicht reizvoll.
Die Dozenten betrachten und bewerten die kreativen arbeiten sehr subjektiv. Sie sind kaum inspirierend oder gar motivierend.
Zu wenige Kooperationen mit Agenturen und großen Firmen.
Zu wenig auf das echte Leben bezogen. Damit meine ich den Wandel der Gesellschaft durch soziale Netzwerke und generell der Digitalisierung.
Es sollte mehr Kurse geben wie z.b. Social Network Marketing and Management, wobei man explizit auf Blogs, soziale Netzwerke und Marketing Strategien zur Präsentation der eigenen Arbeiten im Internet eingeht.
Momentan sind wir noch im alten Gebäude, welches sehr alt, doch ab dem nächsten Semester sind wir im neuen Campus Derendorf, welcher sehr vielversprechend und modern aussieht.

Fordernd und interessant!

Medieninformatik

4.2

Im Master Medieninformatik an der HSD habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Vor allem im Medienbereich sind sehr interessante Projekte mit einer herausragenden Ausstatttung möglich. Der Informatikanteil bleibt dabei fordernd, aber nicht trocken sondern wird anhand von aktuellen, interessanten Themen behandelt.

Nichts für Designer

Medientechnik

3.8

Wer auf eine ausschließlich kreative Tätigkeit in der Medienbranche hinarbeitet ist im Studiengang Medientechnik an der HSD falsch aufgehoben. Für technisch Versierte und Mathe- und Informatik-Interessierte ist es hingegen die richtige Wahl. Lasst euch vom Grundstudium nicht abschrecken, in den höheren Semestern hat man eine große Auswahl an spannenden Wahlfächern, mit denen man seine Interessensgebiete vertiefen kann.

Schöne Hochschule, mittelmäßige Kompetenz

Elektro- und Informationstechnik

3.0

Die Hochschule wurde neu gebaut, die Ingenieure haben sehr gute Arbeit geleistet und die Hochschule hat einen guten Standort. Leider ist die Digitalisierung noch nicht abgeschlossen Bzw hat noch nicht mal angefangen. Für alles muss man irgendwo hinlaufen, was das Studentenleben manchmal schwer macht.

Ich vermisse den alten Campus

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

2.8

Ich bin seit Längerem an der HSD und war mit dem alten Campus vollstens zufrieden. Seitdem wir zu dem Neuen gewechselt sind, hat der Campus nicht den heimischen Flair, wie damals. Ich verbringe nicht mehr so viel Zeit dort. Die Inhalte sind mal gut und mal eher nicht so. Manche Seminare sind so trocken gestaltet und andere wiederum mega interessant. Ich habe aber hoffentlich nicht mehr so viel vor mir und müsste in einem Jahr fertig werden. 

Maschinenbau in Düsseldorf

Maschinenbau Produktentwicklung

3.3

Schöner und übersichtlicher Campus, nette Menschen, akzeptable Dozenten, die immer hilfsbereit sind. Manchmal ein bisschen unorganisiert und das Zusammenleben auf dem Campus könnte durch kleine Freizeit-Veranstaltungen ein bisschen besser unterstützt werden.

Bachelor of Arts

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

3.3

Leider war das Studium sehr auf die Kinder-und Jugendarbeit ausgelegt, ich hätte mir ein größeres Spektrum für ngo Arbeit gewünscht, um mich in dem Bereich mehr zu spezialisieren. Nichtsdestotrotz habe ich interessante Alternative Seminare besuchen können und viel mitgenommen.

Liebe und Kämpfe mit und für die Gesellschaft

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

3.7

Ich habe selber ein Praktikum in der Flüchtlingshilfe gemacht, habe eine Unterkunft mit aufgemacht
Oftmals muss man mit Vorurteilen kämpfen obwohl die meisten dieser Menschen einfach nur froh sind und in Frieden hier leben möchten . Ich finde es sehr gut das ich in meinem Beruf den Leuten helfen kann und sie unterstützen kann

Nur positive Erfahrungen!

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

3.8

Ich studiere mittlerweile im 11 Semester in Teilzeit und bin wirklich sehr von der Hochschule überzeugt. Die Professoren und Dozenten sind super, auch die Auswahl der Seminare und deren Inhalte finde ich top. Im großen und ganzen bin ich mit der Wahl meines Studiums mehr als zufrieden und jetzt schon traurig, wenn die Zeit vorbei ist. Da ich kurz vor meiner Thesis bin.

Gute Möglichkeiten, man muss sie nur nutzen

Medientechnik

4.0

Ich bin nun im vierten Semester. Es gibt Möglichkeiten in alle Richtungen zu gehen, man muss sich jedoch auch ein bisschen selber reinhängen und etwas lernen wollen. Dann stehen alle Türen offen. Egal ob Ton, Broadcast oder Vr/Ar.

Campus ist ok. Die AStA Partys sind zu empfehlen ;)

Mit Kreativität zum Ziel

Kommunikationsdesign

3.7

Ich habe mich sehr weiterentwickelt und habe gelernt wie man Ideen umsetzt.
Allerdings muss man am Ball bleiben sonst kann man auch schnell den Faden verlieren.
Alles in Allem macht es mir sehr viel Spass und ich hoffe ich kann in meinem späteren Berufsleben genau so etwas machen.

Gute Wahlmöglichkeiten ab dem dritten Semester

Medieninformatik

3.8

Da ich während dem Studium festgestellt habe, dass Informatik doch nicht so mein Ding ist, bin ich mittels der Wahlpflichtfächer ab dem 3.Semester doch mehr in die Richtung Medien und weg vom reinen programmieren gegangen. Durch einen großen Katalog an Wahlpflichtfächern und eine tolle Organisation konnte ich mein Studium dann wieder in eine angenehme Richtung lenken. Die Professoren sind alle sehr hilfsbereit. Nach meinem Praxissemester 2016 habe ich die Motivation verloren weiter zu studieren...Erfahrungsbericht weiterlesen

Solide Hochschule

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

3.8

Bin mit den Studiengang sehr zufrieden. Gut ist die komplette wahlfreiheit und aufbau des stundenplans. Dozenten sind meist sehr gut und kompetent. Ausnahmen bestätigen die Regel. Der neue Campus kommt langsam auch ins Rollen und wird von den studis angenommen.

Außen Hop, innen Flop

Empowerment Studies

2.7

Viel zu unorganisiert, va im Studiensekretariat gehen regelmäßig Anmeldungen verloren, wichtige Dokumente angeblich nicht eingereicht und dann doch wieder aufgetaucht. Viel zu wenig Seminarangebote, alles sehr unflexibel, va Prüfungsamt. Einige gute und motivierte Dozent_innen, einige aber auch eher gelangweilt, mitunter gehen diese auch früher aus dem Seminar weil sie noch ein wichtiges Interview führen müssen. Absprachen bezüglich Prüfungen wurden nicht eingehalten. Mensa mehr als ungenügend, zwar billig aber genau das trifft es auch: immer verkocht, kleine Portionen, wenig Auswahl, wenig Abwechslung. Eher ausreichend, aber noch jünger Studiengang- vllt ändert sich noch was bezüglich Seminarauswahl etc.

Veraltet aber spannend

Elektro- und Informationstechnik

2.5

Vom Studieninhalt eigentlich recht spannend, allerdings sind die Veranstaltungen veraltet, wie die Dozenten. Kaum aktuelles und alles sehr festgefahren. Wenn man aber sein Ding durchzieht, kriegt man es hin. Nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

1000 Männer, 1 Frau, ich studier Maschinenbau

Maschinenbau Produktentwicklung

4.2

Bis jetzt ist das Studium super. Natürlich ist es nicht immer einfach aber dass habe ich auch nicht erwartet. Man muss viel neben den Vorlesungen und Übungen machen was eine Umstellung von der normalen Schulform her ist, aber es ist auch sehr schön sich in die Vorlesung zu setzen und einfach ein gutes Gefühl zuhaben das man was tun.

Verteilung der Bewertungen

  • 5
  • 302
  • 453
  • 109
  • 9

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 878 Bewertungen fließen 639 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 74% Studenten
  • 8% Absolventen
  • 17% ohne Angabe