Hochschule Düsseldorf

University of Applied Sciences

www.hs-duesseldorf.de

1016 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

BWL - langweilig?

Business Administration

Bericht archiviert

Niemals! Ständig hört man "BWL studiert doch jeder" oder "BWL ist langweilig". BWL studieren zwar viele aber auch aus einem bestimmten Grund: mit BWL kann man so vieles machen und in so viele verschiedene Richtungen gehen, was in den meisten anderen Studiengängen nicht möglich ist. Das ist ein großer Vorteil für die Jobsuchen später. Man kann in so vielen unterschiedlichen Bereichen arbeiten. Außerdem ist der Studiengang super interessant. Man blickt hinter die Kulissen eines Unternehmens und bekommt einen Einblick darüber wie so ein Unternehmen funktioniert.
Ich kann den Studiengang nur weiterempfehlen!

Sehr viel Wissen von kompetenten Dozenten

Medieninformatik

Bericht archiviert

Der Anspruch der Lehrveranstaltungen ist sehr hoch bis sehr niedrig, je nach Studiuenfach. Natürlich ist man auch nicht im Kindergarten und muss natürlich gewisse Leistungen bringen. Modernste Lehrmittel sind vorhanden und es wird sehr gut auf Fragen eingegangen. Es sind kostenlose Vor- und Nachbereitungskurse vorhanden nur leider nicht mehr Zeit, welche man sich wohl nehmen muss. Freizeit findet leider in den ersten Semestern wenig statt. Jedoch ist die Studienzeit die schönste Zeit bisher in meinem Leben und ich habe Ausbildung, Arbeit, Bund, Arbeitslosigkeit und auch vieles andere hinter mir.
Von daher kann ich es jedem Technikbegeisterten nur empfehlen. JEDOCH IST ES NICHT IRGENDWAS MIT MEDIEN SONDERN IRGENDWAS MIT INFORMATIK! Also wer denkt man bastelt den ganzen Tag an Grafiken täuscht sich. Das meiste sind bisher Programmierung von Java, HTML, CSS und Datenbanken mit SQL. Gestaltung und Englisch sind auch Teil des Studiums aber nicht Hauptschwerpunkt.

Kompetente Dozenten bringen den Stoff gut rüber.

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Die Dozenten sind sehr kompetent, ansprechend, wenn auch manchmal gewöhnungsbedürftig. Einige Seminare sind sehr zäh aufgebaut und fordern hohes Durchhaltevermögen! Das Feeling in den Seminaren ist sehru gut und Dozenten zeigen auch mal ihre persönliche Seite und sind locker .. nicht steif mir Dozent. Fragen und Probleme werden super aufgenommen und in Sprechstunden, per Email oder nach dem Seminar bearbeitet. Dennoch ist selbstständiges Arbeiten und Organisatoren das A und O ! Man sollte sich nicht zu sehr an anderen orientieren sondern seinen Wünschen nach gehen, was eig. Selbstverständlich ist

Studium, die schönste & anstrengendste Zeit im Leben!

Kommunikation und Multimediamanagement

Bericht archiviert

Studium ist heutzutage für jeden Jugendlichen fast Pflicht, bei der Situation in der Wirtschaft und dem Druck der Unternehmen (die Gier nach hoch und höher qualifizierteren Leuten mit gutem Abschluss, statt das Können zu sehen), kein Wunder!

In Ddorf sind genug Profs und Dozenten die was drauf haben und die Inhalte gut vermitteln können. Der Studiengang hat sich in der Zeit WS11/12 bis jetzt WS14/15 schon sehr gewandelt. Einige andere und vor allem aktuelle Inhalte werden präsentier...Erfahrungsbericht weiterlesen

Schwerer Einstieg

Architektur und Innenarchitektur

Bericht archiviert

Als Neuling hat man es nicht einfach , aber man hat viele Mitstudenten , die man um Hilfe fragen kann. Es ist ein Miteinander anstatt ein Konkurrenzkampf und das ist das Positive an der FH D . Es wird einem viel beigebracht und man erlangt auch sehr viel Wissen, womit man gute Ansätze hat um an den Aufgaben weiterhin zu arbeiten .

:) sehr empfehlenswert!

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Die Inhalte der Lehrveranstalung sind interessant und ansprechend. Zudem werden sie gut vermittelt, sodass man gerade am Anfang leicht folgen kann. Innerhalb der Kurse herrscht eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Der Studienverlauf ist gut durchdacht und übersichtlich gestaltet.

Kleine Gruppe mit angenehmen Klima

Medieninformatik

Bericht archiviert

Ich finde es super angenehm an der FH Düsseldorf zu studieren. Der Studiengang Medieninformatik ist nur klein, und deswegen hat man einen nahen Kontakt zu den Dozenten. Diese können dadurch auch wirklich auf uns eingehen! Klar gibt es den ein oder anderen Prof, der vlt ein bisschen langweiligere Vorlesungen hält, aber die meisten sind doch sehr motiviert! Außerdem werden eine Vielzahl verschiedener Projekte angeboten, sodass man sich leicht spezialisieren kann.

Problem Fachhochschule mit Potenzial

Business Administration

Bericht archiviert

Die Organisation ist schrecklich. Jeder weißt einen von dem Amt zum anderen Amt und keiner hilft. Alles muss man selber herausfinden. Kurse sind zum wählen zu voll das man einen anderen nehmen muss obwohl man den nicht will. Der Server ist beim anmelden immer überlastet. Hingegen ist der Campus gut. Es gibt für Professoren und das Spezialisierungen Programm ist gut. Die Dozenten machen auch online Vorträge und sind fortschrittlich.

Traumstudium!

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Studiere Sozialarbeit/Sozialpädagogik seit 2012 und bin derzeit im 5. Semster. Die Lehrveranstaltungen sind sehr unterschiedlich gestaltet, da auch die Dozenten sehr verschieden sind. Bin jedes Mal mit Begeisterung in den Seminaren dabei. Die Dozenten sind in der Bewertung sehr fair, sie begleiten einen sehr gut durch die Prüfungen, ob Hausarbeit, Präsentation, Mündliche Prüfunf oder ähnliches. Die Seminare sind unterschiedlich besucht. Ab und an wären weniger Studierende die an den Seminaren teilnehmen wünschenswert. Jedoch bin ich im großen und ganzen sehr zufrieden und mache genau das was ich mir immer schon vorgstellt habe.

Nicht das typische Studentenleben

Architektur und Innenarchitektur

Bericht archiviert

Das Studium ist ziemlich zeitaufwendig und anstrengend. Gar nicht so wie man sich das typische Studentenleben vorstellt. Man muss unglaublich viel leisten und es gibt jede Woche neue Abgaben, die einzuhalten sind. Dennoch macht mir der Studiengang Spaß, weil man seine Kreativität ausleben kann.

Nette Menschen, interessante Seminare!

Pädagogik der Kindheit und Familienbildung

Bericht archiviert

Nette Mitstudierende.
Interessante Lehrveranstaltungen, in denen man sehr viel mitarbeiten kann.
Kompetente Dozenten.
Der Studienverlauf ist sehr klar strukturiert und einfach zu überblicken.
Bis auf ein Seminar sind immer ausreichend Plätze in den Räumen vorhanden.
Fast alle Dozenten benutzen Powerpoint Präsentationen während den Seminaren/Vorlesungen, einige zusätzlich auch die Lernplattform Moodle.

Beginn eines neuen Lebensabschnitts

Business Administration

Bericht archiviert

Mit hohen Erwartungen an das Studentenleben begann ich mein Studium an der Fh in Düsseldorf. Der Start war nicht unbedingt so, wie ich ihn mir vorstellte. Viele Eindrücke, viele neue Leute, viel zu viel Lernstoff.
Doch nach wenigen Wochen gewöhnt man sich an das Studentenleben.
Langsam kommt man mit dem Tempo der Dozenten klar und es klingt nicht mehr so sehr nach "Bahnhof".
Die Dozenten versuchen so viel Praxisbeispiele wie möglich zu nennen, was einem die bildliche Vorstel...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gesucht und gefunden

Kommunikationsdesign

Bericht archiviert

Optimaler studiengang für alle, die design vorantreiben wollen und können.
vielfältige möglichkeiten sein spezialgebiet (fotografie, illustration, typografie,
bild&ton etc.) im grundstudium anzueignen und im fortlaufenden studium zu vertiefen.
optimale studienordnung, um auch bei bedarf für ein semster ins ausland zu gehen.

Hilfsbereit, nett, offen

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Die Seminare sind manchmal ein bisschen zu voll und man bekommt nicht immer einen guten Platz aber ich denke, dass sich das ändern wird wenn wir umziehen werden.
Die Dozenten sind bis jetzt alle sehr hilfsbereit und versuchen einem zu helfen.
Das gute an der FH Düsseldorf ist, dass man sich die Seminare frei aussuchen kann.

Es war ein auf und ab!

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Studenten feiern nur, studieren ewig und und und... all das habe ich nicht so erfahren! Studieren heißt lernebn eigenständig organisieren, sich mit Menschen jeglicher Art auseinander setzten, durchhalten und trotzdem macht es anstrengemd Spaß! Eins tun Studenten wirklich viel feiern.. auch wenn es in meinen Studiengang nicht viele gab..aber wofür gibt es den Studiengang Wirtschaft ;)

(Innen-)Architektur - hate it or love it!

Architektur und Innenarchitektur

Bericht archiviert

Ich studiere erst im 1. Semester, habe aber schon einige Erfahrungen machen können. Auch wenn das Mikro im Hörsaal mit 200 Studenten mal ausfällt, bei der ein oder anderen Übung eine Misskommunikation zwischen Professor & Student stattfindet, oder der Prof. lieber telefonieren geht, statt zu betreuen - Architektur zu studieren bleibt meine Leidenschaft! Und das muss es auch sein - wer sich nicht auch in der Freizeit für Baugeschichte, Gebäudelehre, Materialien & Co. interessiert, hält nicht lang...Erfahrungsbericht weiterlesen

Hohes Lernniveau

Business Administration

Bericht archiviert

Hohes Arbeitspensum, viel Unterstützung durch die FHD (Übungen, Tutoren, etc.), sehr gute Professoren und Dozenten (Sie bringen viel Berufserfahrung mit und sind um ihre Studenten sehr bemüht), Teilweise viel Einsatz von modernen Medien z.b. Online-Vorlesungen und -Tutorien.

Studium mit spannenden praxisnahen Inhalten

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Die Inhalte des Studiums sind praxisnah, die Dozenten nett und sehr engagiert. Es gibt ein großes Angebot mit Kursen und eine angemessene Anzahl von Seminarplätzen. Das Studium bietet neben dem durchdachten Ablauf Angebote wie Stubs und StuKi. Moderne Onlineplattformen wie moodle werden von den Dozenten genutzt um die Lehrinhalte online zu stellen und Papier zu sparen. Der kampus ist super und es macht sehr viel Spaß an der fh düsseldorf zu studieren.

Nach anfänglichem Chaos, kommt nun die Routine

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

In diesem Seminar habe ich Glück mit meinen Seminaren, da ich nirgends raus musste. Aus dem Grund der großen Nachfrage und der Fülle der Seminare, sind die Räumlichkeiten begrenzt und meist sehr voll. Aber durch die Arbeit mit dem Beamer sieht man auch aus der letztenReihe noch was!

Für mich genau richtig!

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Dadurch, dass man vollkommen frei in der Wahl seines Semesterplans ist und ihn komplett so gestalten kann wie und wann man möchte, geht es an der FH häufig chaotisch zu. Aber da ich gut mit mangelnder Organisation umgehen kann, kann ich gut darüber hinweg sehen. Andere wiederum finden diese Chaos bei der Seminaranmeldung katastrophal und ungerecht. Wahl- und Gestaltungsfreiheit sind mir wichtiger als strikte Organisation.
Des weiteren finde ich die Atmosphäre in den Seminaren super. Die meisten Dozenten sind total offen und unterstützen dich, wo es nur geht (diese Erfahrung hab ich jedenfalls gemacht). Die Seminare haben zum Teil sehr unterschiedliche Qualität. Aber man bekommt schon im ersten Semester mit bei welchen Dozenten man tatsächlich was lernt und bei wem man die LPs geschenkt bekommt. Auch in der Verwaltung gibt es durchaus kompetente und vor allem geduldige Mitarbeiter. Also ich persönlich finde das Studium super!

Verteilung der Bewertungen

  • 5
  • 354
  • 529
  • 117
  • 11

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 1015 Bewertungen fließen 642 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 74% Studenten
  • 8% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 18% ohne Angabe