Hochschule Düsseldorf

University of Applied Sciences

www.hs-duesseldorf.de

1073 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Neuer Campus

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Das Studium macht sehr viel Spaß. Die Dozenten sind alle sehr offen und auch die große wahlfreiheit lässt mich mein Studium ganz individuell gestalten. Der neue campus wird eröffnet und bietet eine bessere öpnv Anbindung. Ich kann den Studiengang ganz besonders wegen der Kombination aus Pädagogik und sozialer Arbeit weiterempfehlen. :)

Mein Leben an der HSD

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Ich bin sehr froh, auf der HSD aufgenommen worden zu sein. Die Menschen dort sind sehr nett und gehen respektvoll miteinander um. Zudem haben die meisten Dozenten immer ein offenes Ohr bei Problemen. Leider war das Gebäude schon ziemlich runter gekommen, nun sind wir aber umgezogen und ich bin sehr froh, dort mein Studium absolvieren zu können.

Kompetente Dozenten und gute Auswahlmöglichkeit

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Die Dozenten sind immer aufmerksam und zu jeden Moment ansprechbar, wenn man Probleme hat. Die Auswahlmöglichkeit und damit verbundene Freiheit und Qualifikationsmöglichkeit ist einzigartig und wird von mir hoch geschätzt. Zum Studienbeginn bekommt man gute Hilfen sich einzuleben.

Man machts eben

Kommunikationsdesign

Bericht archiviert

Als ich mich dort beworben habe hieß es die HS Düsseldorf sei eine der besten für Kommunikationsdesign, jedoch lernte ich während des Studiums das es nicht so ist.
Die Kurse sind viel zu voll, da die HS jetzt die doppelte Anzahl an Studenten nimmt um mehr Geld vom Staat zu bekommen. Das wir Studenten darunter leiden interessiert niemanden.
In machen Kursen sind bis zu 150 Studenten und es können nur knapp 40/50 aufgenommen werden. Die Lösung dafür....es werden alle Namen in einen Topf geworfen und dann ausgelost.

Im Grunde bin ich froh wenn ich dort fertig bin. Die Professoren/Dozenten und Lehrenden geben wirklich das beste aber sie können nichts daran ändern das wir unzufrieden sind, wenn es jedoch so weiter geht werden es immer mehr Studenten die nur ein halbes Studium haben wegen Überfüllung aller Kurse.

Studieninhalte

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Wenn die Selbstorganisation funktioniert, gibt es in meinem Studiengang kaum Probleme. Ich kann mich nicht beschweren und fühle mich sehr wohl. Nur die Seminarvergabe (Stundenplan) sollte besser organisiert werden. Hier läuft jedes Semester etwas schief.

Individualität

Pädagogik der Kindheit und Familienbildung

Bericht archiviert

Meine bisheriges Studium habe ich als sehr unterschiedlich wahrgenommen und meist hing dies mit der Kompetenz des Lehrpersonals zusammen. Ich bin sehr überrascht wie engagiert und interessiert einige Professoren sind, jedoch gilt dies leider nicht für alle Lehrende. Prof Dr. Kruse ist unter meinen bisherigen Lehrenden mein eindeutiger Favorit. Sie würde ich auch empfehlen als Ansprechpartner, falls man Fragen oder Nöte innerhalb des Studiums hat. Die allgemeine Studienberatung ist für solche Fälle aber auch empfehlenswert.

The cake is a lie!

Medieninformatik

Bericht archiviert

Du hast das meiste schon mal gemacht und kannst dir die Klausuren anrechnen lassen?
Du bist elitär und lässt dich gerne bewundern?
Teamarbeit hälst du für reine Formalität?
Fragen brauchst du nicht zu stellen, denn dir ist immer alles klar?
Wenn dazu Studienkultur über kollektives Abschießen definierst - welcome to the crowd.

Alle anderen:
-Interdisziplinarität und Anfängerfreundlichkeit -> reine Worthülsen
-Aussiebmechanismen in allen Semestern -> Abbrecherquote in Sem.1+2 bis zu 67%
-überfrachteter Stundenplan -> Quantität statt Qualität
-kaum Lernplätze und Asbest verseuchtes Gebäude (Campus Nord)
-konservative Reglementierung wie in der Schule
-kaum attraktive Hochschulpartnerschaften im Ausland
-Designanteil auf Kindergartenniveau
-elitäre Profs

->Den Studiengang gibt es an anderen Institutionen weit besser konzipiert/ weiterentwickelt.

Sich finden

Kommunikationsdesign

Bericht archiviert

Durch das Studium habe ich mich selber besser kennengelernt und meine Niesche des kreativen Denkens gefunden. Je länger ich an der Hochschule studiere, je mehr ich mich mit Themen und Konflikten auseinandersetze, desto mehr weiß ich, wohin mich mein Weg führen wird. Durch Selbstdisziplin und Organisation bietet die Hochschule Düsseldorf eine gute und selbständige Berufslaufbahn.

Rund um das Studium

New Craft Object Design

Bericht archiviert

Als Master Student muss man seinen eigenen Plan verfolgen. Leider wird man aber bei Fragen oder Ungewissheit manchmal etwas allein gelassen.
Die Werkstätten sind top und bieten allerhand Möglichkeiten der Bearbeitung von Metall,Holz,Glas und Keramik.

Meine Erfahrungen

Business Administration

Bericht archiviert

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nicht wie in der Universität ein Massenstudiengang ist, sondern auf 120 Studenten beschränkt ist. Die Inhalte werden praxisnah, mit guten Beispielen, erklärt und die Professoren/ Dozenten helfen gerne bei Fragen.

Macht Spaß, ist aber wirklich anstrengend

Architektur und Innenarchitektur

Bericht archiviert

Ich habe in einer WG gelebt, ich habe viele neue Leute kennengelernt und viel über Architektur gelernt.
Konzepte ZZ entwickeln habe ich auch gelernt und das gestalten von Innenräumen.

Es ist nur weiter zu empfehlen, wenn man echt Ausdauer vermögen hat und wirklich Bock darauf hat. Sonst nicht.

Sehr gute Inhalte

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Das Studium an der Hochschule Düsseldorf mit Studiengang Sozialarbeit ist insgesamt sehr angenehm.
Man kann sich alles sehr gut selbst zusammenstellen. Sowohl Inhalte, als auch Prüfungsleistungen oder Dozenten.
Zudem ist das Studium sehr praxisnah und weniger theorielastig. Das macht es deutlich angenehmer.
Lediglich bei der Organisation und der Ausstattung gibt es leichte Abzüge.

Campusleben

Kommunikation und Multimediamanagement

Bericht archiviert

Ich bin während meines noch andauernden Studiums auf viele nette Leute getroffen. Einer hilft dem anderen und das finde ich wirklich sehr wertvoll. Es ist eine totale Offenheit der Menschen, womit ich mich sehr gut identifiziere. Ich bin froh die Entscheidung getroffen zu haben, mir diese Fachhochschule auszusuchen :-)

Interessenorientiert und realitätsnah

Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Bericht archiviert

Das Studium kann stark nach den egenen Interessen ausgelegt werden, sodass es wirklich Spaß macht zu studieren. Bei Problemen gibt es jede Menge Anlaufstellen, sodass man mindestens an eine andere Stelle vermittelt wird, wenn nicht direkt vor Ort ausgeholfen werden kann.
Außerdem ist das Studium sehr realitätsnah und praxisorientiert, was den Einstieg in das Berufsleben spärer hoffentlich erleichtert.

Organisation

Energie- und Umwelttechnik

Bericht archiviert

Die Professoren geben sich alle Mühe, ihre Vorlesung auch anschaulich und verständlich zu gestalten. Der Studiengang selbst ist leider nicht so gut durchdacht, sodass es sehr schwer fällt es in der Regelzeit zu schaffen. Zudem ist die Organisation die reinste Katastrophe!

Unterstützung

Pädagogik der Kindheit und Familienbildung

Bericht archiviert

Bereits in der ersten Woche meines Studiums begeisterte mich die Einführung durch Studenten der höheren Semester. Vom ersten Tag an findet eine Begleitung statt und kann jederzeit wieder genutzt werden. Diese Hochschule bietet Hilfe für Jedermann und ermöglicht so auch finanziell und sozial schwachen ein erfolgreiches und sorgenfreies Studium.
Die Seminare werden durch die Dozenten interessant gestaltet und geben viele Ideen und Anstöße um sich aus eigenem Antrieb weiter zu bilden.
...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vorbereitung auf das spätere Berufsleben

Architektur und Innenarchitektur

Bericht archiviert

Leider gibt es in diesem Studiengang sehr wenig Zeit für Hobbys und Freizeit, da man selbst am Wochenende viel Zeit investieren muss, weil so viel von einem verlangt wird. Jedoch denke ich, dass vor allem das eine sehr gute Vorbereitung auf das spätere Berufsleben ist. Es wird viel praktisch gearbeitet, was ebenfalls zu der guten Vorbereitung zu erwähnen ist.
Insgesamt bin ich wirklich zufrieden mit meiner Wahl und würde diese Hochschule jeder Zeit weiterempfehlen.

Campus ist den Namen nicht wert

Energie- und Umwelttechnik

Bericht archiviert

Es könnte aber auch daran liegen, dass der gesamte Standort wechselt. Und zwar nach Derendorf, jedoch sollte es schon vor einem Jahr vollzogen worden sein.
Hoffentlich klappt es nun zum kommenden Sommersemester wie veranschlagt. Ein Studentenleben außerhalb der Lehrveranstaltungen ist im Moment kaum vorhanden, da es einfach an Angeboten und vor allem Räumlichkeiten dafür fehlt.

1. Semester

International Management

Bericht archiviert

Für das erste Semester, finde ich, dass wir zu viel zu tun haben. Alle Präsentationen und Hausarbeiten müssen zur gleichen Zeit abgegeben und gemacht werden. Organisatorisch ist die Hochschule leider noch nicht Top aber die einzelnen Veranstaltungen machen Spaß. Ich finde es mit dem Organisation aber schade, da die Hochschule noch nicht so ganz neu ist.

Titel des Berichts

Architektur und Innenarchitektur

Bericht archiviert

An sich toller und interessanter Studiengang, allerdings muss man locker eine 60-70 Std-Woche einplanen wenn man wert auf gute Noten legt und gerade in den Prüfungsphasen auch mal Nachtschichten einplanen. Der Zeitaufwand ist extrem hoch, man sollte Stressresistent sein. Was die Organisation angeht leider ne Katastrophe, Bekanntgabe von Prüfungsterminen z.B. meist höchstens eine Woche vorher, wenn nicht später.. und das ist nur eines von vielen Dingen bei denen es hapert.

Verteilung der Bewertungen

  • 5
  • 379
  • 556
  • 122
  • 11

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 1073 Bewertungen fließen 631 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 73% Studenten
  • 8% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 18% ohne Angabe