Ostfalia Hochschule

Hochschule für angewandte Wissenschaften

1388 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 69 von 70

Für fleißige, Initiative Studenten gut geeignet

Recht, Personalmanagement und -psychologie

Bericht archiviert

Wenn man Interesse an Recht und Psychologie hat ein sehr spannender Studiengang in dem man auf jeden Fall sehr viel lernen und auch viel Freude haben kann. Manche Dozenten vermitteln den Stoff leider extrem trocken, das könnte ausgebaut werden. Hauptsächlich arbeiten wir dort mit Over-Head-Projektor und Beamern, die Skripte stehen im Uni-Internet teilweise mit Passwörtern, zur Verfügung.

Studium Top, aber Filmlastig!

Medienmanagement

Bericht archiviert

An sich ist das Studium toll für alle, die in den Bereich Medien möchten, eine gute BWL-Grundlage möchten und trotzdem kreativ sein wollen. Das Studium setzt sich aus BWL, Medienpraxis und Medientheorie zusammen. Das sollte man sich bewusst sein!
Die Dozenten sind wirklich gut (auch wenn einer unter einem Götterkomplex leidet, aber das findet man an jeder Hochschule)
Die Lehrmittel sind wirklich top, keine Kritik möglich. Gerade hier im Bereich Medien sind wir mit den besten Kameras und Technik ausgestattet!
Zum Studienverlauf: Freizeit ist rar. Gerade die Filmprojekte (im 2.,3.,4. Semester) kosten unglaublich viel Zeit und Nerven, das sollte man bereit sein zu investieren. (Spiegelt sich leider auch nicht in den CP wieder!)

Tolle Hochschule

Recht, Personalmanagement und -psychologie

Bericht archiviert

Tolle Veranstaltungsangeboten rund um das Studium. Gute Voraussetzungen für Studierende mit Kindern. Die Räumlichkeiten sind absolut in Ordnung und die Lehrinhalte gut umgesetzt. Das Niveau der Fachhochschule ist straff, aber die Dozenten bemühen sich die Vorlesungen anschaulich wie möglich zu vermitteln.

Modern, aber klein!

Fahrzeugtechnik

Bericht archiviert

Die Ostfalia Hochschule Wolfsburg ist, wie im Titel beschrieben sehr moder. Man hat die Möglichkeit die Hochschule 24/7 zu betreten und somit auch dort zu lernen oder die Drucker und Computer zu benutzen. Die Hochschule ist technisch perfekt ausgestattet u D lässt kaum einen Wunsch offen. Auch wenn nicht alles perfekt ist, so ist doch alles notwendige vorhanden.
Es gibt viele Projekte, die von der Hochschule unterstützt werden (zum Beispiel das formula Student Team wob-racing). Auch Ba...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ein familiäreres Studienleben gibt es nirgends!

Handel und Logistik

Bericht archiviert

In Suderburg ist es eine Leichtigkeit Leute kennen zu lernen, zu studieren und zu entspannen. Hier, in der eher ländlichen Gegend, wird man kaum abgelenkt, wenn man in der Klausurphase steckt und man knüpft schneller Kontakte als z.B. an einer Universität in einer Großstadt, wo vieles anonymer vor sich her geht. Der Campus ist perfekt angelegt mit einem mittelgroßen Teich, genügend Sitzmöglichkeiten und einer preis-leistungsmäßig guten Mensa. Die Universität ist sehr gut ausgestattet, hat sehr gute & fachkompetente Dozenten, zu denen man zu jeder Zeit Kontakt aufnehmen kann und es gibt jede Menge Sport- & Alternativangebote (zum Großteil kostenlos).
Auch wenn man aus einer Großstadt kommt, wie ich z.B. aus Berlin, ist es aufjedenfall mal Wert es auf dem Land zu versuchen. Ich bereue gar nichts an der Entscheidung, hier, in dem 2000-Einwohner-"Örtchen", mein Studium angefangen zu haben.

Studium macht absolut Spaß!

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Suderburg als Standort ist zwar gewöhnungsbedürftig da man sich sein Studium generell nicht in einem kleinen Dorf vorstellt. Doch dadurch das die FH nur wenige Studenten pro Semster aufnimmt ergeben sich eigentlich nur Vorteile beim Studium. Alles ist nicht so anonym, die Dozenten interessieren sich besonders für die Studenten und sind immer bereit zu helfen. Die Seminarräume sind zwar recht klein im Vergleich zu anderen Hochschulen doch technisch super ausgestattet und eigentlich nie überfüllt. Der Studienverlauf erscheint schlüssig und zielorientiert geplant zu sein.

Neu, einzigartig und abwechslungsreich

Recht, Personalmanagement und -psychologie

Bericht archiviert

Dank einer Studienreform wird das Studium ab WS 14/15 noch besser, da Veränderungen (Verbesserungen!) der Studienorganisation und -inhalte vorgenommen wurden.
Die einzigartige Zusammenstellung dieses Studiums ist einzigartig und bereitet perfekt auf das spätere Berufsleben im Personalbereich vor.
Die Dozenten sind teilweise sehr engagiert und ermöglichen Exkursionen auf Fachmessen usw. Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen, aber wo gibt es die nicht?
Die Zulassung ist durch einen relativ hohen NC beschränkt, wird man jedoch zugelassen, dann findet man die für eine FH übliche, gute Ausstattung und kleine Semestergrößen vor. Ca. 40 Studenten werden zugelassen, das Lernen ist somit angenehm und individuell.
Zudem ist insgesamt zu der Ostfalia zu sagen, dass die Studiengebühren wirklich zu Gunsten der Studenten eingesetzt wurden! Viele (fast alle) Räumen wurden modernisiert und sind sehr gut ausgestattet (Beamer, Overhead, neue interaktive Boards usw. ).

Gespart wird wieder am Gesundheitswesen!

Angewandte Pflegewissenschaften

Bericht archiviert

Da es ein berufsbegleitender Studiengang ist, kann er mit einem Vollzeitstudiengang leider nicht verglichen werden.
An sich bin ich der Meinung, dass Studenten in der Pflege in Zukunft immer mehr gebraucht werden. Dennoch ist dieser Studiengang noch nicht komplett durchdacht. In der Praxis sind noch keine Planstellen für uns geschaffen und über die Hälfte unseres Semesters weiß nach dem Abschluss noch nicht, was sie damit anfangen könnten. Die Lehrversanstaltungen sind interessant und...Erfahrungsbericht weiterlesen

Zu wenig für eine Berufsqualifikation

Medienmanagement

Bericht archiviert

Der Studiengang ist so ausgelegt, dass man überall einmal "reinschnuppert": BWL, VWL, Jura, Projektmanagement, Gestaltung, Videoproduktion, Medienwissenschaften. Man weiß von allem ein bisschen, aber den richtigen Plan hat man nicht. Ohne vorherige Berufsausbildung oder praktische studiengangadäquate Beschäftigung, hat man keine Chance auf dem Berufsmarkt.

Gutes Studieren, schlechtes Leben

Führung in Dienstleistungsunternehmen

Bericht archiviert

Der Masterstudiengang Führung in Dienstleistungsunternehmen ist ein gut organisierter und durchdachter Studiengang. Im Vergleich zum Bachelorabschluss wird das strategische Denken hier in den Fokus gerückt. Themen wie Nachhaltigkeit sowie Mitarbeiter- und Kundenorientierung rücken in den Vordergrund. Die Professoren wirken fachlich kompetent und es werden viele Projekte mit Unternehmen durchgeführt.
Zu dem Standort Salzgitter: Salzgitter hat leider überhaupt nichts für junge Leute oder...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxisnah, einzigartig, modern

Medienmanagement

Bericht archiviert

Durch die praxisorientierte Arbeit an Print-, Web- oder Filomprojekten etc. sowie dem Erlernen betriebswirtschftlicher Kenntnisse, sehe ich das Studium an der Ostfalia als eine sehr gute Basis für einen optimalen Einstig in die spätere Berufswelt. Durch die geringe Anzahl von Studenten pro Jahrgang ist es möglich auf die einzelnen Stärken der Studenten einzugehen und diese bespielsweise in Projekten zu fördern und auszubauen. In Koopertaion mit dem Studiengang Mediendesign teilt sich dieser S...Erfahrungsbericht weiterlesen

Bewertung der Ostfalia/ Studiengang Soziale Arbeit

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Seit meinem Studienbeginn 2011 konnte ich beobachten, dass viel dafür getan wird die Qualität der Vernstaltungen zu steigern. Viele neue Dozenten kamen an die Ostfalia und es wurden mannigfaltige Wahlmöglichkeiten angeboten. Auch durch Erhebungen lässt sich belegen, dass die Zufriedenheit der Studenten mit dem Lehrangebot gestiegen ist, wenn auch noch mit Luft nach oben. Das Campusleben und vor allen Dingen die Organisationsstrukturen an der Ostfalia, bedürfen allerdings noch der Verbesserung.

Gutes Klima in einer unterschätzten Kleinstadt

Recht, Personalmanagement und -psychologie

Bericht archiviert

Ich bin mit meinem Studium an der Ostfalia vollkommen zufrieden. Der Anspruch lastet mich aus, aber überlastet mich nicht, der Großteil der Dozenten ist sehr kompetent und auch der Studienverlauf gefällt mir. Die Ostfalia setzt sich hiermit durchaus kritisch auseinander, so wurde der Modulverlauf kürzlich verbessert. Es sind immer genug Plätze in den modernen Vorlesungsräumen und moderne Hilfsmittel finden in der Regel auch Ihren Einsatz.
Die Vereinbarkeit dieses Studiums mit Familie und Kind ist gut zu organisieren und die Ostfalia such hier immer das Gespräch mit Studierenden.

Studium top, Kommilitonen flop

Tourismusmanagement

Bericht archiviert

Die Inhalte der Lehrveranstaltungen, sowie die Anzahl der Plätze und der Einsatz moderner Lehrmittel sind top.
Die meisten Dozenten beweisen eine fachliche Kompetenz, während andere ein wenig verloren und nicht studentengerecht erscheinen.
Das einzig wirklich negative für mich ist, dass viele der Kommilitonen sehr Ich-bezogen sind und auf andere keine Rücksicht nehmen, stattdessen werden Grüppchen gebildet und den anderen teilweise sogar Steine in den Weg geworfen, um selber am Besten dazustehen.

Pro Wolfenbüttel!

Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau

Bericht archiviert

Das duale Studium zum Wirtschaftsingenieur in Wolfenbüttel (!) ist gut strukturiert. Es werden aufbauende Inhalte aus Praxis und Studium geboten, die Dozenten sind sehr freundlich und die Anzahl der Studierenden pro Dozenten ist ideal. Eine moderne Hochschule mit eigener Maschinenhalle und interessanten Projekten befindet sich also im ruhigen Wolfenbüttel!

Mediendesign im 2. Semester. Einfach super

Mediendesign

Bericht archiviert

Hallo,
ich studiere mittlerweile im 2. Semester im Studiengang Mediendesign und bin insgesamt recht zufrieden.
Man muss sich erst im 4. Semester in einem Bereich spezialisieren ( Print, AV oder interaktive Medien), so hat man viel Zeit, um sich zu entscheiden. Bisher habe ich echt viel gelernt, gerade weil das Studium an der Ostfalia so praxisorientiert ist.

Zu den Dozenten kann ich folgendes sagen:
Die meisten haben total viel zu bieten, einer zum Beispiel...Erfahrungsbericht weiterlesen

Keine Studentenstadt, aber gute Hochschule

Transport- und Logistikmanagement

Bericht archiviert

Das Nachtleben ist quasi nicht vorhanden, es sei denn man kennt die richtigen Leute zwecks Wg-Parties. Das Studium (bin erst im 2. Semester) ist bisher Bwl-lastig aber für die Grundlagen ist das klar und wichtig. Es gibt eine große Auswahl an interessanten Wahlfächern im Bereich Transport/Logistik. Die Dozenten sind größtenteils kompetent und auch immer für Nachfragen außerhalb der Lehrveranstaltungen erreichbar - ob persönlich oder per Email/telefonisch. Die Lehrveranstaltungen werden meist zweigleisig angeboten, das heißt man kann sich zu Beginn des Semesters über Stud IP seinen Stundenplan selbst zusammenstellen: keine Selbstverständlichkeit in FHs! Die Räume sind meist ausreichend groß, natürlich sind die zeitlich günstiger gelegenen Vorlesungen deutlich voller. Die meisten Dozenten geben ein Skript aus, welches natürlich während der Vorlesung durch Notizen zu ergänzen ist. Ich finde der Studiengang ist nur zu empfehlen.

Freunde, Erfahrungen, Weiser geworden

Wirtschaftsrecht

Bericht archiviert

es gibt einige sehr sehr schlechte dozenten an unserer fakultät recht wo ich mir denke, ob die ihren professoren titel im lotto gewonnen haben oder den wie herr guttenberg auf nicht ganz legale art und weise erhalten haben. ich würde den studiengang nur leuten empfehlen die ein gutes gedächtnis haben und sich für trockene vorlesungen interessieren

Mein Traumstudienfach, alles sehr Praxisnah.

Fahrzeugtechnik

Bericht archiviert

Das Auto steht im Mittelpunkt. Klausuren sind fair. Viele Praxislabore. Fünf Vertiefungsrichtungen! Nähe zu Volkswagen. Sehr kompetente und erfahrene Dozenten. Sehr modern ausgestattete Räume. Immer genügend Plätze für alle Studierenden in den Vorlesungen vorhanden!

Unterstützung, wo immer man sie braucht

Bio- und Umwelttechnik

Bericht archiviert

Sehr gute Labore, außerdem Professoren, die man sehr gut erreicht und immer Hilfe bekommt, wenn man sie braucht. Außerdem eine gut aufgestellte Fachschaft mit Partys und Studentenleben. Gute Klausurzeit, trotzdem hohe Anforderungen in den Prüfungen, meist gute Bewertungen.

Verteilung der Bewertungen

  • 16
  • 562
  • 695
  • 101
  • 14

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 1388 Bewertungen fließen 681 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 72% Studenten
  • 12% Absolventen
  • 15% ohne Angabe