Hochschule Osnabrück

University of Applied Sciences

www.hs-osnabrueck.de

1341 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Freiräume aus Leidenschaft gestalten

Freiraumplanung

Bericht archiviert

Freiraumplanung bedeutet nicht nur, dass man sich in der Pflanzenwelt zurecht finden muss. Freiraumplanung ist weitaus mehr. Der Freiraumplaner gestaltet Räume für die Gesellschaft. Er schafft Freiräume außerhalb von Gebäuden, welche unter anderem zur Erholung und Bewegung dienen. In diesem Studiengang lernt man wie man athmosphärisch Freiräume gestaltet.

Standort Lingen: Nicht zu empfehlen!! Furchtbare Hochschule

Kommunikationsmanagement

Bericht archiviert

Die meisten Lehrveranstaltungen bestehen nur aus Referaten der Studierenden. Man hat immer den Eindruck die Dozenten hätten bereits mit ihrem Berufsleben abgeschlossen. Als Student bekommt man entweder keine oder unverschämte Antworten und wird immer wie ein Störfaktor behandelt - man fällt den Professoren zur Last.

Vom ersten Tag an darf man nur Theorien auswendig lernen - dabei brüstet sich die Hochschule mit Praxisnähe.

Die Organisation ist eine Katastrophe. Nie...Erfahrungsbericht weiterlesen

Guter Studiengang mit Optimierungsbedarf

Ergotherapie, Physiotherapie

Bericht archiviert

Es ist ein sehr vielfältiges Studium mit interessanten Seminaren und größtenteils praxiserfahrenen Dozenten. Die Organisation des Studiums ist noch etwas unausgereift, es wird aber in Zusammenarbeit mit den Studenten unter ständiger Evaluation und in AG's versucht, eine Optimierung zu erreichen. Dadurch, dass von Anfang an nur ein Kurs besteht, kommt ein Gefühl von Schulklasse auf. Die ist einerseits praktisch, da die gegenseitige Unterstützung und Teambildung sehr positiv wirken kann und die Vorlesungen und Seminare nie überfüllt sind, jedoch lernt man im Verlauf des Studiums nur wenige Studenten aus anderen Studiengängen kennen.

Schwierig und ohne Struktur

Elektrotechnik

Bericht archiviert

Schwieriges Studium, das einem wenig Zeit für Freizeit lässt. Wer viele Hobbies hat, kann sich darauf einstellen, diese zu streichen. Das Studium ist sehr anstrengend und manchmal fragt man sich warum das Ganze.
Dank des chaotischen Studiengangverlauf und der noch schlimmeren Hochschulorganisation ist das Studium dazu nochmal zeitintensiver, da man viel Verwaltungsangelegenheiten klären muss, Änderungen im Studienplan in Erfahrung bringen oder sich mit dem Prüfungsamt rumärgern muss, weil diese mal wieder vergessen haben eine Note einzutragen. Wer ein strukturiertes Studium sucht ist hier falsch.

TOP Organisiert

Pflegewissenschaft

Bericht archiviert

Die berufsbegleitende Struktur des Studienganges sucht ihresgleichen. Habe im Vorfeld viele andere Studienorte aussortieren müssen, da die Struktur und die Lernveranstaltungen so ungünstig geplant sind, das es neben der Arbeit nicht realisierbar ist, zumal viele berufsbegleitend Studierende nicht am Studienort wohnen.
Die Dozenten sind klasse und sehr hilfsbereit, die Ausstattung auf dem neuesten Stand und ich finde es sehr schade dass ich nicht mehr der vielfältigen Nebenangebote (Kurse,...) wahrnehmen kann.

Vorbereitungswochen wecken Lust aufs Studium

Kunststofftechnik

Bericht archiviert

Die zweiwöchige Einführungswoche mit dem Schwerpunkt Mathematik ist sehr hilfreich zur Orientierung und Einführung in das Hochschulleben. Zudem helfen die Vorlesungen und Tutorien sich auf Mathe1 vorzubereiten und man lernt ohne Taschenrechner zu rechnen. Die Informationsveranstaltungen zum internen Hochschulenetz und zum Campus sind hilfreich und ersparen mühsame Recherche.

Viele Abläufe aus dem Gesundheitswesen

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

Bericht archiviert

Habe viele Abläufe auch positiv für den privaten Bereich kennen gelernt. Die Lehrveranstaltungen sind so weit wie möglich praxisrelevant. Praxissemester im 4.Semester sehr von Vorteil anstatt als Abschlusssemester. Dozenten gehen auf Anfrage oft auf einzelne Themen genauer ein. Studium ist sehr hoch im Gesundheitswesen angesehen!

Studiengang super - Dozenten mitunter sehr daneben

Internationale Betriebswirtschaft und Management

Bericht archiviert

Die Dozenten waren mitunter alles andere als kompetent und die Vorlesungen sehr langweilig gestaltet. Es wird lieber über Privates geredet als den Studenten den Vorlesungsinhalt vernünftig zu vermitteln und in der Klausur findet dann das große Überraschen statt.
Der Studienverlauf ist sehr durchdacht, jedoch finde ich, dass es einige Grundlagenmodule gibt (z.B. Informatik), die für Vertiefungen wie Marketing überhaupt nicht sinnvoll sind.
Plätze waren immer ausreichend vorhanden; außer bei den Blockwochen: da musste man sich wirklich schnell anmelden.
Moderne Lernmittel wurden in fast jeder Vorlesung eingesetzt.

Seeehr gute Arbeitsplatzchancen!

Öffentliche Verwaltung

Bericht archiviert

Der Studiengang wächst mehr und mehr! Es gibt außreichend Plätze, wenn man einigermaßen etwas im Kopf hat.
Das Campusleben an der Hochschule ist super! Schöne Gebäude und auch außerhalb der Lehrveranstaltungen außreichend Freizeitangebote, wie z.B. das eigene Fitnesstudio welches man ohne Kosten besuchen darf.
Dozenten machen ihren Job gut, obwohl teils sehr unterschiedlich bewertet wird und hierfür immer sehr viel Zeit benötigt wird.
Die Hochschule ist äußerst modern eingerichet!

Schade, die Organisation macht viel kaputt...

Betriebswirtschaft und Management

Bericht archiviert

Die Organisation im Studium war mega schlecht, ständig gab es Umwälzungen im Studienplan oder den Stundenplänen, dann wurden einfach Klausuren ohne Vorwarnung verschoben oder am Prüfungstag gestrichen, da angeblich der Drucker nicht funktionieren würde... wenn man organisatorische Fragen hatte, fühlte sich niemand verantwortlich und man wurde herumgeschickt, bis man endlich bei einer verantwortlichen Person gelandet ist. Meistens konnte die einem dann aber auch nicht weiterhelfen. Die Stundenpläne waren ein reines Chaos, gerade in den ersten Wochen der Semester kommt es zu Überbelegungen von Timeslots, Raumüberfüllungen und Raumwechseln, sehr stressig...wer ein paar Tage krank ist während dieser Zeit hat das Nachsehen und muss sich wieder frisch orientieren. Auch die Dozenten haben mir nicht so gut gefallen, sie lehren zwar den Stoff, aber "leben" diesen nicht, d.h. langweiliges Abhaken von Folien. Schade, die Hochschule hat mehr Potenzial.

Überlegenheit durch Praxisnähe des Studiengangs

Landwirtschaft

Bericht archiviert

Durch die Studiengebühren ist der Hochschulstandort Osnabrück Haste zu einem modernen Campus geworden. Sitzplätze sind immer mehr als ausreichend vorhanden. Das benötigte Praxisjahr vor dem Studienbeginn und die 8 Wochen Praktikum während des Studiums sind positiv zu bewerten, insbesondere wenn es um den Berufseinstieg nach dem Studium geht.
Masterstudienplätze sind rar.
Leider ist das Studium etwas verschult, das heißt es fehlen Freiräume. Dies fördert jedoch einen zügigen Studienabschluss.

Interessante Lerninhalte, naher Kontakt zu den Dozenten

Wirtschaftspsychologie

Bericht archiviert

Das Studium der Wirtschaftspsychologie macht wirklich Spaß und die Lerninhalte sind interessant. Durch kleine Arbeitsgruppen ist ein guter Kontakt zu den Dozenten möglich. Der Verlauf des Studiums ist weitestgehend vorgegeben. Dadurch muss man sich selbst nicht um viel kümmern hat allerdings kaum Mitgestaltungsrecht beim Stundenplan. Die Ausstattung ist gut und neu. Allerdings könnten einige Geräte mit denen wir auch im Beruf später in Kontakt treten könnten (für Messungen wie EKG etc.) noch ergänzt werden.

Gute Qualität, schlechte Orga

Ergotherapie, Physiotherapie

Bericht archiviert

Das Studium ist eine Ergänzung zur bereits absolvierten schulischen Ausbildung und beleuchtet nochmals ganz andere wichtige Aspekte im Berufsalltag! Die Dozenten sind abwechslungsreich in ihrer Darstellung und jeder Zeit ansprechbar bei Problemen. Es herrscht eine gute Atmosphäre in der man gut und gerne lernt! Das einzige das zu bemängeln ist die Orga seitens der HS, vieles ist unstrukturiert und man selbst fühlt sich etwas allein gelassen. Die Mensa auf dem Campus ist im übrigen nur zu empfehlen, sehr lecker und viel Bio! Alles in allem ein toller Studiengang den ich nur empfehlen kann:)

Nur gute...

Freiraumplanung

Bericht archiviert

Nur positive erfahrungen mit den Dozenten und den mit Studenten :)
Dazu ist auch das Campusleben und die ganze umgebung, sehr Naturverbunden und alles im grunen. Sehr beschaulich.
Auch die lehrmittel sind in gutem zustand und auf einem sehr hohen level.
Alles in allem, schöner Campus mit toller umgebung.

Sehr interessantes Studium

Wirtschaftspsychologie

Bericht archiviert

Mit diesem Studium wird man sehr gut vorbereitet für Arbeitsmarkt.
Die meisten Dozenten bringen viel Ihrer Erfahrungen aus der Praxis mit ein. Die Lehrinhalte sind super aufeinander abgestimmt und aufgebaut.
Der psychologische und der wirtschaftliche Teil lassen sich sehr gut verbinden.
Alles in allem ist es ein sehr runder Studiengang.

Tolle Atmosphäre am Campus

Betriebswirtschaft und Management

Bericht archiviert

Direkt von Anfang an wird man super betreut sodass man sich schnell gut zurecht findet. Die Dozenten sind alle sehr unterschiedlich und nach dem 1./2. Semester kann man selber wählen zu welchen man gehen möchte. Man hat eine klare Vorgabe welche Module man belegen muss um den Abschluss zu erreichen. Die Räume sind entweder komplett voll (guter Dozent, interessantes Fach) oder aber man hat viel Platz. In jedem Raum gibt es einen Computer und Beamer. Ich bin sehr zufrieden mit den Möglichkeiten auf dem WiSo Campus in Osnabrück.

Man bekommt viel Unterstützung

Wirtschaftsrecht

Bericht archiviert

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn man Fragen hat sich immer an die Dozenten wenden kann. Man bekommt schnelle Antworten und die Hilfe die man benötigt. Bei der Seminarbelegung hat bis jetzt immer alles super geklappt. Auch die Räumlichkeiten sind sehr modern und gut ausgestattet.

Steter Augenmerk der HS auf Verbesserung

Wirtschaftsrecht

Bericht archiviert

Super Einführung für Erstis durch Mentoren. 
Stete Verbesserung der Dozenten, falls Handlungsbedarf besteht wird dieser auch für die Nachfolgenden Semester ausgetauscht.
Sehr anspruchsvolle Veranstaltungen, gibt aber leider auch Ausnahmen.
Kleine Gruppe.
Eigener Ansprechpartner in der Verwaltung für den Studiengang.

Der Bereich Informatik macht mir Spaß

Informatik – Medieninformatik

Bericht archiviert

Es macht Spaß in Osnabrück zu studieren, die Dozenten sind alle mega nett und gehen auf einen ein. Sehr gute einzelbetreuung. Meine Kommilitonen sind alle sehr nett und hilfsbereit! Die computerräume sind sehr gut ausgestattet. Man fühlt sich gut aufgehoben. Es müssen nur sehr viele Projekte in Semesterferien fertig gemacht werden!

Nicht empfehlungswürdig

Betriebswirtschaft und Management

Bericht archiviert

Die Dozenten sind zusammengenommen eher schlecht, die meisten sind in ihrer Bewertungsweise sehr unfair und lehren den Stoff gelangweilt und reden ihr Material wie auswendig gelernt runter, dazu kommt dass sie sich wenig um studentische Belange kümmern, wie z.B. Doppelbelegung von Prüfungen am selben Tag oder zu geringe Raumgröße für Veranstaltungen. Daneben war auch die Organisation sehr schlecht und hat meinem Jahrgang sehr viel Probleme bereitet, dank chaotischer Stundenpläne, Verwaltungsakte usw. Fazit: Besser andere Hochschule!

Verteilung der Bewertungen

  • 37
  • 734
  • 524
  • 44
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.3
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    4.4
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 1341 Bewertungen fließen 738 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 72% Studenten
  • 13% Absolventen
  • 15% ohne Angabe