Hochschule Osnabrück

University of Applied Sciences

www.hs-osnabrueck.de

1038 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Lernen im alten Bahnhof!

Pflege

Bericht archiviert

Nicht nur die Umgebung dieser Hochschule mit ihren Schienen an der Decke schafft eine atemberaubende Kulisse, auch die erhaltene Struktur und Atmosphäre des alten Bahnhofs lassen uns immer wieder staunen. Sie stehen im kompletten Gegenzug zum unglaublich modernen Innenleben der Hochschule, die mit so einer Ausstattung das Lernen ungemein erleichtert. Aber nicht nur die Bedingungen sind optimal, sondern auch die Dozenten, die immer für alles ein offenes Ohr haben und uns in jeder Lebenslage unterstützen. Sie gestalten zudem den Unterricht sehr situationsabhängig, von der momentanen Stimmung der Studenten. Stockt somit der Unterricht einmal, lassen sie sich gern neue Methoden einfallen, um uns wieder aktiv mit einzubeziehen. Großes Lob an diesen Studiengang!

Duales Studium am IDS, bester Einstieg

Betriebswirtschaft

Bericht archiviert

Besonders gut hat mir die individuelle und persönliche Betreuung am IDS gefallen, man kann schon sagen familiär.
Die neuen Räumlichkeiten der HS am Standort Lingen sind top ausgestattet und die Räume sind für Gruppenarbeiten usw. frei zugänglich. Allen Studenten wurde es ermöglicht auch nach der Schwerpunkt-Wahl die gewünschten Module zu belegen.

Entspanntes Lernen auf einem modernen Campus

Betriebswirtschaft und Management

Bericht archiviert

Der Anspruch der Veranstaltungen ist meiner Ansicht nach für jeden machbar, aber nur mit Fleiß. Die meisten Dozenten sind sehr kompetent und fair, allerdings bestätigen Ausnahmen hier die Regel. Der Studienverlauf ist gut strukturiert und wenn man sich Mühe gibt, gut innerhalb der Regelstudienzeit absolvierbar. Zu Anfang jedes Semester gibt es zunächst häufig überfüllte Kurse. Dieses Problem reguliert sich allerdings fast immer nach spätestens zwei Wochen. Nur wenn es um die Schwerpunktwahl geht, kann es zu Engpässen bei den Kursen kommen. Da der Campus uns bei Studienbeginn 2012 als der modernste Deutschlands präsentiert wurde, sind die Ausstattung und die vorhandenen Lernmittel in Lingen natürlich sehr gut.

Es kommt auf den Studenten drauf an

Kommunikationsmanagement

Bericht archiviert

In vieler Hinsicht hängt es von der Person ab, die studiert. Man hat wenig Pflichtunterricht. Daher kommt es darauf an, wie viel man zusätzlich macht und wie engagiert man ist. Man könnte fast sagen, man kann sich den Anspruch des Studiums selbst auswählen. Außerdem sollte man sich vorher überlegen, was und wie man studieren will. Einige meiner Kommilitonen waren zeitweise sehr unzufrieden mit dem Studium, während ich stets zufrieden war. Wenn man interessante Zusatz-Kurse und Angebote sucht, werden genug Möglichkeiten geboten. Mich persönlich interessieren die Inhalte. Manchmal könnten Organisation und Campusleben besser organisiert sein.

Interessantes, kreatives, planerisches Studium

Freiraumplanung

Bericht archiviert

Interessantes Studium, leider selten vorhanden in Deutschland.
Standort Osnabrück schön, wundervoller Campus. Passend zum Studienfach gestaltete Fakultät.
Praktische Lerninhalte, nicht nur Theorie.

Verständliche lerveranstalltungen, nette Dozenten.
Morderne Medien in den Lesungen.

Kann ich nicht weiterempfehlen

Wirtschaftsingenieurwesen

Bericht archiviert

Kann den Studiengang nicht weiterempfehlen:
Super schlechte Vorlesungen mit inkompetenten und ignoraten Profs. Total überladener und zuweilen schwieriger Studiengang, der einem sehr viel abverlangt. Weiterhin ist der Studienverlauf und die Organisation der Verwaltung ein totales Chaos, weswegen man viele Probleme während des Studiums hat und sich viel mit den Studiensekretariaten rumärgern muss. Zwar gibt es ausreichend Plätze in den seminaren, aber ansonsten sind viele Veranstaltungen relativ überfüllt!!
Wenigstens ist die Hochschule innen modern und von außen schön anzuschauen!!! Naja, jeder muss selbst entscheiden ob es einem das wert ist...

Studiere das was dir gefällt

Angewandte Volkswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Das Studentenleben ist super. Man fängt von neu an, wird selbstständiger, vor allem wenn man auszieht von Zuhause. Man ist auf sich alleine gestellt, da fast kein Dozent deine Hausaufgaben wirklich kontrolliert und dir mündliche Noten gibt. Die Dozenten, die ich hatte waren sehr freundlich und haben gute Vorlesungen gehalten. Die Räume waren nie zu voll, man hatte immer ein Platz gefunden, egal ob man früh genug da war oder etwas zu spät :) Die Ausstattung ist ganz okay.

Allgemeines Abitur vs. Fachabitur und Ausbildung

Betriebswirtschaft und Management

Bericht archiviert

Mir ist aufgefallen, das Studenten mit Fachabitur und einer abgeschlossenen Ausbildung oder die bereits ausgelernt gearbeitet haben völlig anders an das Studium herangehen, als die, die "nur" Schule kennen und "Voll"-Abitur gemacht haben. Das Lernverhalten unterscheidet sich sehr häufig voneinander: Die Abiturienten lernen mehr und umfangreicher auswendig während es denen aus der Praxis weniger ums lernen als ums verstehen und anwenden geht. Die Noten sind später meines Erachtens ausgewogen ausgefallen.

Studium für die Lebensmittelindustrie

Wirtschaftsingenieurwesen

Bericht archiviert

Ich habe dieses Studium direkt nach dem Abitur begonnen. Nach 2, 3 Semestern stellte ich fest, dass es nicht genau das ist, was ich mir persönlich für die Zukunft wünsche, aber da ich noch jung bin und das Studium -so würde ich behaupten- relativ leicht zu absolvieren ist, mache ich's zu Ende. Dieses Studium -wie vermutlich auch viele mehr- leidet unter dem Bachelor-Master-System. Zu vollgepackt, zu wenig eigenständiges Denken und Arbeiten. Bulimie-Lernen, und kaum das, was ich mir unter einem Studium vorgestellt habe. Dennoch kann ich es empfehlen für alle, die sich eine Zukunft in der LM-Industrie wünschen. Der Kontakt zu Firmen ist bereits zu Anfang gut und reichlich und die Dozenten sind zumeist kompetent und praxiserfahren. Mein Fazit: Für mich war es ein guter Einstieg und Einblick in das Studentenleben heutzutage, doch ich werde danach mit großer Wahrscheinlichkeit noch etwas anderes machen.

Eine gute Mischung aus Wirtschaft und Recht

Wirtschaftsrecht

Bericht archiviert

Das Grundstudium ist nicht ganz passend meiner Meinung nach, es müssten mehr rechtliche Inhalte vorkommen. Mit den Dozenten ist es immer so eine Sache, genau wie mit den Lehrern aus der Schule vergleichbar. Das Hauptstudium mit den Vertiefungen ist schon relevanter. Die Doppelklausuren stellen zum Teil ein Problem dar. Es gibt z.B. Marketing und Logistik, dies sind zwei Fächer und man muss für beides lernen, allerings gibt es nur eine Note. Meiner Meinung nach sollte man diese Klausuren splitten, somit würden die Ergebnisse besser ausfallen. Im Großen und ganzen ist es eine schöne moderne Hochschule auf dem Campus, allerdings gibt es auch andere Vorlesungsgebäude die nicht auf dem neuesten Stand sind, was weiterhin nicht schlimm ist. Das Essen in der Mensa ist auch gut.

Studium ist sehr praxisorientiert

Media & Interaction Design

Bericht archiviert

Durch mein Studium habe ich sehr viel Neues dazu gelernt und bin viel selbstbewusster geworden. Das liegt daran, dass unser Studiengang im Gegensatz zu manch anderen Studiengängen sehr praxisorientiert ist. Des Weiteren sind unserem Studiengang pro Semester höchstens 30 Studierende, so dass sich die Dozenten für jeden Einzelnen Zeit nehmen können. Die Vorlesungen sind somit auch nicht überfüllt und es bleibt immer Zeit für individuelle Fragen. Das Gelernte wird immer praktisch umgesetzt.

Perfekt, so wie es ist!

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Die Veranstaltungen sind interessant, der Lehrplan abwechslungsreich, die Mittel vorhanden und genutzt, die Dozenten engagiert - kurz um, man kann nicht klagen!
Ein Modul zum Praxisbezug, wäre schön. Auch an der Organisation über Online-Plattformen hapert es leider zu oft. Manche wichtigen Infos fallen einfach unter den Tisch, da es über zwei Plattformen läuft. Termine, Erreichbarkeit etc. müssten auch anderweitig einsehbar und verlässlich zu gestellt werden!

Moderner Campus

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Der Campus wurde 2012 neu eröffnet und erstrahlt somit in modernem Licht. Daher sind auch alle Räume mit dem modernsten Equipment ausgestattet und es lässt sich super arbeiten/studieren. Das Platzangebot in den Seminarräumen ist jedoch beschränkt, dies ist wiederum beabsichtigt da kleine Studiengruppen angestrebt werden.

Studienorganisation

Produktionsgartenbau

Bericht archiviert

Zu viele Module werden leider vorgegeben. Je ein freies Wahlfach ist zu wenig, um sein eigenes Interesse zu vertiefen.
Die meisten Professoren sind spitze, die Vorlesungen interessant gestaltet und es werden viele Praktika angeboten.
Die Versuchsflächen der Hochschule sind hauptsächlich vom Gartenbau genutzt. Stein- sowie Kernobst, auch Beerenobst und Gemüse.

Verfahrenstechnik auch für Frauen :P

Verfahrenstechnik

Bericht archiviert

Hallo,

ich studiere Verfahrenstechnik im zweiten Semester an der Hochschule in Osnabrück und bin mit dem Studium im Großen und Ganzen sehr zufrieden. Mir gefallen die meisten Module und mit ein wenig Fleiß sind die Prüfungen auch machbar.

Nachteil ist das man echt sehr sehr viel zu tun hat während der Vorlesungszeit. Die Woche hat bei mir so um die 35 Stunden wo man zusätzlich auch noch lernen muss!! Auch die Prüfungsphase ist sehr stressig... Dafür sind die Semesterferien aber zur Erholung =)

Das neue Leben

Produktionsgartenbau

Bericht archiviert

Ich habe in meinem Studium die Erfahrung gemacht, das man sehr selbstständig sein muss, noch mehr als im Abi.
Außerdem sind die Dozenten und Veranstaltungen sehr unterschiedlich und abwechslungsreich. Keiner ist gleich, bei dem einem muss man mehr tun, dafür bekommt man bei dem anderen mehr Hilfe.
Das Campusleben ist echt toll, da man an unserem Standort den Bezug zu den 'grünen' Berufen sieht und man sieht es auch einigen Studenten an ;)

Rundum-Sorglos-Paket fürs Gesundheitswesen!

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

Bericht archiviert

Das Studium ist sehr gut und logisch aufgebaut. So bekommt man im ersten Semester einen sehr guten Einblick mit vielen Hintergrundinformationen, die man für dieses Studium benötigt, mit auf den Weg. Der Anspruch der Lehrveranstaltungen ist zwar relativ hoch, jedoch kann man dem Stoff mit Hilfe von vielen hilfreichen Tutorien oder in Selbstnacharbeitung gut folgen. Das Team der Dozenten ist sehr gemischt, von ganz "normalen" Beruflern aus der Praxis bis Professoren alles mit dabei, wodurch man einen großen Einblick und Wissenshorizont bekommt. Dadurch bleibt die Thematik auch berufsnah! Alles in allem ein Rundum Sorglos Paket für einen gelungenen Start ins Gesundheitswesen!

Habe gute Erfahrungen gemacht

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Der Anspruch der Lehrveranstaltungen ist machbar. Die Dozenten sind zum größten Teil sehr Kompetent und der Studienverlauf ist gut durchdacht. Zum Beispiel haben wir die Möglichkeit ab dem 3. Semster Schwerpunkte nach unseren eigenen Interessen zu wählen.

Theorie und Praxis

Betriebswirtschaft

Bericht archiviert

Ich kann diesen Studiengang nur weiterempfehlen, da die Verknüpfung von Theorie und Praxis sehr gut gestaltet ist. Der Anspruch der Dozenten ist sehr hoch, allerdings sind die Veranstaltungen und Prüfungsleistungen fair aufgebaut.
Die Organisation des Studienverlaufs wirkt gut durchdacht und organisiert.

Ich bin halb überzeugt!

Öffentliche Verwaltung

Bericht archiviert

Sehr viele Nachteile durch schlechte Organisation der Veranstaltung und Prüfungszeiträume, schlechter, unflexibler, vorgegebener Stundenplan, schlechte Raumverteilung, Prüfungen können nur frühestens ein Semester später wiederholt oder nachgeholt werden, viel des Vorlesungsstoffs braucht man in der Praxis nicht, Dozenten bewerten oft willkürlich, da es nur sehr geringe Möglichkeiten gibt sie zu Kontrollieren.

Andererseits teilweise aber auch sehr bemühte Lehrende und praxisnaher Vorlesungsstoff, super Mensa, gsehr angenehmer Campus und die meisten Komilitonen auch!

Verteilung der Bewertungen

  • 17
  • 580
  • 413
  • 25
  • 3

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.3
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 1038 Bewertungen fließen 905 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.