HNU - Hochschule Neu-Ulm

University of Applied Sciences

hs-neu-ulm.de

425 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Gut aber schlechte Organisation

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

3.0

Der Studiengang ist i tressant und vielfältige. Jedoch ist das Prüfungssystem und die Organisation von Exkursionen und ähnliches sehr schlecht. Man schreibt 6 bis 7 Prüfungen in 2 Wochen oder manchmal auch in einer Woche. Außerdem gibt es virle Kriterien um an einer Exkursion teilzunehmen. Daher fällt es oft schwer dieses Angebot wahrzunehmen.

Breit gefächertes Wissen mit Zukunftspotenzial

Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation

3.7

An sich ist der Studiengang perfekt um breit gefächertes inhaltliches Wissen zu bekommen. Wenn man tiefer gehen möchte, braucht man wohl noch einen Master in der gewünschten Richtung.
Es gibt viele interessante Vorlesungen (in meinem Fall z.B. Gestaltung), aber auch vieles, was mir persönlich zu viel ins Technische geht, wie z.B. Programmiertechnik. Trotzdem ist es sehr sinnvoll, auch diese Fächer im Studium zu haben, weil sie für die Zukunft Sinn machen und einem erweiterte Perspektiven ermöglicht.

Anspruchsvoll Spaßig

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

4.2

Der Studiengang ist von seinem Aufwand und der Thematik anspruchsvoll und fordert den Intellekt der Studierenden.

Organisatorisch gibt es noch einiges zu verbessern, aber die HNU ist dran und nimmt konstruktive Kritik gerne an.

Die Dozenten sind jederzeit ansprechbar und stehen mit viel Spaß und Freude für ihr Fach/Seminar mit Rat und Tat gerne zur Verfügung.
Termine sind schnell zu bekommen und die Dozenten können sich noch gut an ihr eigenes Studium erinnern und somit wissen sie häufig vorher schon wo die Probleme liegen könnten.

Empfehlenswert

Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation

4.8

Ich kann meinen Studiengang eigentlich jedem empfehlen. Sehr interessante Inhalte!
Viele gute Dozenten, die sich auch bemühen gute Vorlesungen zu halten. Leider ist lässt die Organisation ein wenig zu wünschen übrig. Das führt dazu dass einige meiner Kommilitonen während Vorlesungen auf den Treppen sitzen. Um einen Sitzplatz zu bekommen musst du bei gut. Rauchten Veranstaltung 20min früher dort sein.

Sehr gut aufgestellt mit Technik und Wirtschaft

Wirtschaftsingenieurwesen

4.3

Wenn man einen Studiengang studiert, der zu ungefähr 50% aus Wirtschaft und 50 % aus Technik besteht, hat man nachher natürlich nicht 100 % in einem der Bereiche. In manchen Themen bleibt man dann eher an der Oberfläche aber die Kombination ist super, um einen Job zu machen, der in "beiden Welten" zuhause ist oder an der Schnittstelle.
Wenn man WI in Ulm studiert, hat man die gute Bündelung der Kernkompetenzen zweier unterschiedlicher Hochschulen - Technik in Ulm und Wirtschaft in Neu-Ulm...Erfahrungsbericht weiterlesen

Eine große Familie

Betriebswirtschaft

4.0

Die Hochschule ist sehr familienfreundlich und gut ausgestattet.
Die Dozenten sind fair und hilfsbereit.
Die Ausstattung ist in allen Räumen gut ausgestattet. Durch den Neubau gibt es viele neue, gut ausgestattete Räume.
Die Parkplätze sind leider recht spärlich.

Einfacher als eine Universität

Betriebswirtschaft

3.5

Alles in allem ganz gut organisiert. Paar Kurse scheinen eher Lückenfüller ansonsten machbar und nicht allzu schwer.
Dozenten gibt es gute und schlechte, aber die wichtigen Fächer sind ganz gut besetzt.
Klausuren sind machbar und fair, kein absichtliches aussortieren.

Super interessante & moderne Inhalte

Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation

3.8

Ich komme jetzt in das 3. Semester und kann bisher behaupten, dass der Studiengang "IMUK" super vielfältig und interessant ist. Die Mischung aus IT, Kommunikation, Wirtschaft und Gestaltung ist einfach perfekt für mich und sorgt für andauernde Abwechslung. Neben der Theorie kommt auch die Praxis mit vielen kreativen Projekten nicht zu kurz.

Persönlich sehr gute Erfahrungen

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

4.0

Persönlich gute Erfahrungen, organisatorisch und strukturell noch ausbaufähig. Sehr gute Professoren die sich auch wirklich für einen interessieren und einen im Leben weiterbringen wollen. Man muss aber in Sachen Master auch schon früh auf den Aufbau und die Auswahl von Kursen achten.

Eher mäßiges Studium

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

2.5

Leider würde ich die HNU nicht weiterempfehlen. Die Organisation ist sehr schwach und zum Teil machen die Dozenten den Eindruck, als wüssten sie selbst nicht, wie der Ablauf ist.
Zudem ist die Fakultät BWG in einem sehr alten Nebengebäude. Das richtige Studentenleben bekommt man daher nicht mit, da sich alles im Hauptgebäude abspielt. Vielleicht bessert sich dies, sobald der Umzug in das neue Gebäude stattfindet.
Ich würde jedoch dort nicht mehr studieren.

Interessantes aber anspruchsvolles Studium

Wirtschaftsingenieurwesen/Logistik

3.8

Nach meinem betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt in der Schulzeit und einem Maschinenbauausrutscher habe ich mich für diesen Studiengang entschieden und das ist die perfekte Kombi für mich persönlich.

Was jedem bewusst sein muss, der sich für diesen Studiengang interessiert, ist, dass es sich um kein Freizeitstudium handelt. Wer also eher Lust hat, ein tolles Studentenleben mit viel Party und wenig Studium zu leben, sollte sich für ein anderes Studium entscheiden. Es sind schwere...Erfahrungsbericht weiterlesen

IMUKler - heiß begehrte Kraft am Arbeitsmarkt

Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation

3.8

Wer Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation oder kurz "IMUK" studiert, hat als Absolvent große Vorteile gegenüber anderen Alumni:
Einerseits bekommt man während dem Studium die Möglichkeit herauszufinden, welche der Teilbereiche BWL, IT und Kommunikation/Marketing am besten zu einem selbst passen. Wer möchte kann sich nach und nach (z.B. durch das Wählen von Schwerpunkten oder Wahlpflichtfächern) für eine Richtung entscheiden und erhält hier von Semester zu Semester tiefergeh...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr abwechslungsreich

Betriebswirtschaft

3.8

Speziell im BWL-Studium geht es primär nicht um akademische sondern emotionale Intelligenz. D.h. sich selbst motivieren und Ziele setzen zu können. Ich kenne niemanden der ein BWL-Studium abgebrochen hätte weil es zu schwer gewesen wäre, es geht wirklich primär nur um deine Motivation und lernbereitschaft. Mit diesen Eigenschaften kann man auch die Matheklausuren bestehen, ansonsten ist die geforderte Mathematik in BWL Klausuren auf keinem hohen Niveau (bei der VWL sieht das aber schon ganz anders aus).

Kleine Hochschule mit guten Studieninhalten

Betriebswirtschaft

3.5

Gute Inhalte und Dozenten aus der Praxis sorgen für eine super Ausbildung. Durch die Größe der Hochschule ist jedoch die Ausstattung sowie die Bibliothek noch ausbausfähig. Das wird sich jedoch ändern sobald der Neubau im Jahr 2019 fertig gestellt ist.

Kann man mal machen

Wirtschaftsingenieurwesen

3.8

Der Anspruch wurde whs durch die neue Studienverordnung heruntergeschraubt, da die Module aufgesplittet wurden. Generell waren diese zusammengesetzten Module eher nervig. Die ersten zwei Semester sind essenziell!!!! Versucht alle Prüfungen zu schrieben und zu bestehen, dort werden wirklich die Grundsteine gelegt. Danach wird das Studentenleben angenehmer, weniger Vorlesungen, viel Freizeit und nutzt die Möglichkeit ein Auslandssemester zu absolvieren, lohnt sich wirklich. Kann die HNU auf jeden fall empfehlen

Praxisnaher Studiengang

Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation

3.7

Die breit angelegte Fächerauswahl formt die Studenten zu multidisziplinären Experten. Durch wahlfächer kann man sich je nach Interessengebiet noch spezialisieren. Die Organisation ist gut bis chaotisch, doch mehrmaliges Nachfragen, Geduld und Selbstorganisation hilft.

Ausbaufähig

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

3.7

Eigentlich ein sehr spannender Studiengang mit ein paar Organisationsschwächen. Kann ihn aber trotzdem empfehlen und bin froh, das Studium gemacht zu haben. Gerade der gesundheitsbezogene Teil des Studiums ist wirklich spannend und bereitet einen auf den späteren Job vor.

Nicht zu empfehlen

Wirtschaftsingenieurwesen/Logistik

3.3

Wenn mich jemand fragen würde ob er an dieser Hochschule diesen Studiengang studieren soll ist meine Antwort ganz klar: Nein. Bei dem zuständigen Matheprofessor ist es verschwendete Zeit. Durchfallquoten von 95 % sind Standard. Sonst würde ich es sofort weiterempfehlen.
Das Studiums- und Prüfungsamt ist zwar eine Katastrophe und organisatorisch ein Albtraum. Da ist es auch normal, dass eingereichte Unterlagen verloren gehen oder beim Wechsel die bisherigen Studienleistungen nach Lust und Laune genehmigt werden. Wenn man sich hier alles bestätigen lässt ist dieses Problem aber auch gelöst. Sonst ist der Kontakt mit den Dozenten aber sehr gut. Es sind auch größtenteils eher junge Dozenten, die sehr viel Wert auf Praxisbezug legen und auch viel mit realen Praxisbeispielen untermauern. Sie sind auch immer sehr aufgeschlossen, hilfs- und redebereit.
Das Studium ist außer Mathe mach- und bestehbar. Es macht sehr viel Spaß.

Vielseitiger Studiengang an moderner Hochschule

Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation

4.2

In dem Studiengang werden alle Bereiche von BWL über Marketing zu Programmiertechnik abgedeckt, die man im späteren Berufsleben braucht. Außerdem lernt man im 1. Semester auch Programme wie Photoshop und InDesign zu bedienen und die letzten beiden Semester sind komplett auf Englisch. Mit der Partnerhochschule in Oulu (Finnland) ist ein Double Degree möglich. Man hat große Vorteile gegenüber einfachen Bachelor Studiengängen die nur einen bestimmten Bereich abdecken. Für diejenigen, die sich noch nicht für die Zukunft festlegen können optimal da man während dem Studium seinen Weg findet oder bei Abschluss genügend Wege offen stehen.

Breite Palette

Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation

4.5

Man lernt viele und abwechslungsreiche Dinge, die am ende miteinander verknuepft sind und fuer das zuekunftige arbeitsleben sehr wichtig sind. Durch praktische anwendung wird das wissen vertieft und verbessert. Kreatives und logisches denken ist hier gefragt.

Verteilung der Bewertungen

  • 5
  • 180
  • 200
  • 33
  • 7

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 425 Bewertungen fließen 234 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 67% Studenten
  • 15% Absolventen
  • 18% ohne Angabe