Hochschule Koblenz

University of Applied Sciences

hs-koblenz.de

674 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Kleine Lerngruppen

Mittelstandsmanagement

Bericht archiviert

Durch die kleinen Lerngruppen ist es möglich gezielt auf die Fragen jedes einzelnen einzugehen! Die Dozenten sind alle sehr erfahren und gehen nicht nur auf die Theorie, sondern auch auf die Praxis ein! Man wird also bestens für das Berufsleben vorbereitet! Der Schwierigkeitsgrad des Studiums ist mittelmäßig, mit ein bisschen Fleiß und Interesse am Fach wird allerdings mit einem Abitur in der Lage sein die Klausuren gut zu bestehen! Aber so ganz ohne lernen geht es wohl in keinem Studium mehr!

Anspruchsvoll

Bauingenieurwesen

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind anspruchsvoll. In einigen Fächern allerdings etwas öde. Dennoch haben alle Veranstaltunge ein hohes Niveau. Besonders hervorzuheben ist Das HAUSBAUPROJEKT in dem ab dem ersten Semester, sofern der Lehrstoff erlernt wurde, ein fiktives Haus errichtet wird. Im ersten Semester sucht man sich z.B. ein Baugrundstück aus. Zeichnet es mit Hilfe von CAD. In den Folgenden Semestern werden Statik usw. berechnet. Dies hift den gelernten Stoff direkt "praktisch" anzuwenden.

Manchmal zu organisiert

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Sofern man nach Plan studiert, hat man keine Probleme. Der Studienverlauf ist durchaus durchdacht und sinnvoll. Allerdings ist die Hochschule gegenüber Änderungen, wie z. B. das Praxissemester ans Ende des Studiums zu legen, sehr unflexibel.
Die Lehrveranstaltungen ergänzen sich und bauen logisch aufeinander auf. Man hat viele Wahlmöglichkeiten. Allerdings muss man bei der Einschreibung schnell sein, da viele Veranstaltungen auf 25-38 Studenten begrenzt sind. Alle Dozenten haben Praxiserfahrung und sind kompetent. Allerdings sind sie nicht bei allem, was die Soziale Arbeit betrifft, einer Meinung, was aber vielfältige Blickwinkel auf das Fachgebiet ermöglicht.
Die Anzahl der Studierenden steigt zwar jedes Semester, bleibt aber mit unter 100 pro Semester überschaubar.
Die Räume sind jeweils mit Tafel und Beamer ausgestattet, variieren aber in der Größe. In den meisten Fällen wird aber darauf geachtet, dass Seminare mit vielen Studenten auch größere Räume bekommen.

Das Studium macht mich träge

Betriebswirtschaft (Business Administration)

Bericht archiviert

Ich hab mir das Studium ganz anders vorgestellt. Bevor ich mich für das Studim entschlosse hatte, hab ich bereits eine Ausbildung absolviert und 4 Jahre gearbeitet. Im Vollzeitstudium fehlt mir der Praxisbezug. Es gibt immer nur Vorlesungen, zu denen es noch nicht mal eine Anwesenheitspflicht gibt. Vor meinem Studim, als ich noch gearbeitet hab, hatte ich einen Tagesrythmus und ich war sehr organisiert. Die Vorlesungszeiten variieren jedoch immer, sodass man nie eine richtigen Rythmus bekommt...Erfahrungsbericht weiterlesen

Discover yourself

Marketing and International Business

Bericht archiviert

Mein Studium gefällt mir echt gut. Die Lerngruppen sind in einer erträglichen Größe, der Großteil der Dozenten und Professoren halten gute Vorlesungen und stellen faire Klausuren.
Das Fächerangebot ist groß. Auch in den Nebenfächern den sogenannten "Electives" gibt es viel zu entdecken.
In den Schwerpunkten werden auch manchmal Wettbewerbe veranstaltet, durch die man einen guten Eindruck über das Reale Arbeitspensum erhält, sowie Kontakt zu Unternehmen bekommt.

Ruhiger an Dinge herzanzugehen

Architektur

Bericht archiviert

In diesem Studienbereich gibt es zwei Sorten von Dozenten.
Die normalen/kompetenten und die künstlerisch Abgehobenen ohne Sinn zur Realität.

Die Lehrveranstaltungen finden regelmäßig statt, mit nur wenigen ausfällen.

Der Studienverlauf könnte anders geregelt sein, da vieles an Fachwissen vorrausgesetzt wird, das in späteren Semestern erst gelehrt wird.

Interessantes Studium auf einem modernen Campus

Logistik und E-Business

Bericht archiviert

Ein interessantes Studienfach, dass ich jedem, dem diese Themen interessieren, empfehlen kann.

Das Studium findet auf dem sehr modernen Campus in Remagen statt. Remagen ist keine Weltstadt, obwohl es auch hier verschiedene "Attraktionen" gibt (Studentenkneipe, Volleyballfeld vor der Uni, Tennishalle und Freibad in unmittelbarer Umgebung). Wer "richtig" Party machen möchte, erreicht das Zentrum von Bonn mit dem Zug in ca. 15 und das Zentrum von Köln in ca. 45 Minuten mit dem Zug.<...Erfahrungsbericht weiterlesen

Organisation ist alles :)

Maschinenbau

Bericht archiviert

POSITIV
-Sehr schnelles und nettes BAFÖG AMT !
-Sportliche Anreize wie die Schwimm DHM in Bayreuth waren sehr gut organisiert und bezahlt worden.
-Sehr gute online Portale aller Professoren zum Wiederholen und nachschlagen.
-Kantinenessen sehr günstig, große Auswahl und stets nettes Personal!
Und für mich das allerwichtigste; Die Hygienestandarts im gesamten Gebäude sind super.

NEGATIV
-Seminarsitze sehr unbequem, Physikraum leider schlecht belüftet, keine Fenster.
-Parkplatzsuche ???
-Busticket leider nur innerhalb Koblenz Stadt und nicht Stadtteile.

Schönes Ambiente zum ruhigen Lernen!

Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Bericht archiviert

Die Dozenten schwanken von super bis Grauenhaft. Viele nette Kommilitonen. Ein kleiner Ort mit guter Anbindung von Koblenz bis Köln. Feiern und Ausruhen, beides ist möglich. Das Studium hat im Aufbau einige Mängel, aber ist alles in allem ok. Es gibt eine Studentenkneipe, die von engagierten Kommilitonen betrieben wird.

Guter Campus mit zum Teil sehr guten Dozenten

Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Bericht archiviert

Die Dozenten sind im Gegensatz zu den Uni-Dozenten gut erreichbar und kümmern sich um die Studenten.
Das Campus-Leben könnte mehr sein, aber Remagen ist eben nicht Bonn oder Köln.
Moderne Ausstattung der Räume.
Erreichbarkeit des Campus durch Bus, Fahrrad oder am Besten Auto ;)

Veranstaltung HUI - Organisation PFUI

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Viele Veranstaltung an der HS sind wirklich gut. Inhaltlisch sowie auch vom Dozenten gestaltet. Die Dozenten versuchen ihre Veranstaltunge abwechslungsreich zu gestalten, was leider nicht jedem gelinkt. Aber sie schaffen es allen den lerninhalt verständlich zu vermitteln.

Alles das was die Dozenten meistens genau richtig machen fehlt einigen der wissenschaftlichen Mitarbeiter. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter sind häufiger nicht anwesend obwohl sie sprechstunde haben. Oder sie können einem keine zufriedenstellende antwort geben.

Generell gilt dies aber nicht für alle Mitarbeiter.
Jedoch ist zu sagen das die Organistion häufiger sehr entäuschend ist.

Tolle Atmosphäre und klasse Dozenten :)

Betriebswirtschaft (Business Administration)

Bericht archiviert

Die Dozenten sind Top ausgebildet. Die meisten sind heute noch in der Praxis und berichten auch darüber.
Das Mensaessen ist ganz gut und äußerst preiswert :)
Die Struktur des Studiums durch Schwerpunkte ist gelungen, da sich ein Betriebswirtschaftler nach dem Studium  eh spezialisieren sollte.

Gute Erfahrungen!

Architektur

Bericht archiviert

Die meisten Lehrveranstaltungen sind sehr informativ. Eine vielzahl der Dozenten wissen wovon sie reden. Der Studienverlauf ist gut durchdacht, da wir im Masterstudiengang im Gegensatz zum Bachelorstudiengang ein komplettes Semester Zeit haben für die Thesis ohne andere Vorlesungen nebenher. Bei den Plätzen wurden leider zu viele vergeben, so dass die Dozenten ein Problem mit den Korrekturen bekommen. Dies wurde durch Gruppenarbeiten kompensiert. Es soll allerdings wieder einen NC geben. Bei...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vielseitigkeit und Selbstorganisation

Betriebswirtschaft (Business Administration)

Bericht archiviert

Da mein Studiengang (Zweifachbachelorsystem) komplett neu ist, sind auch viele organisatorische Dinge noch chaotisch, allerdings kann man viel mitwirken und hat viel Mitspracherecht. Die Dozenten sind von sehr gut bis desinteressiert, es ist Glückssache, einen guten und motivierten Dozenten zu bekommen. Leider ist diese Uni viel zu klein, ansonsten ist aber für alles gesorgt und es herrscht eine sehr angenehme Atmosphäre mit coolen Leuten und dem Stattstrand gleich bei der Uni.

Man muss das mögen oder nicht

Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind zum Teil anspruchsvoll. Es wird vorallem viel Hausarbeiten, Gruppenarbeiten und Präsenationen abverlangt. Die ersten beiden Semester sind voll gepackt und mit viel Stress verbunden. Danach ist es etwas ausgeglichener Studienverlauf. Die Module sind übertrieben gestückelt. Meist ist die Creditpoints nicht in Realation zu Abgabe der Prüfungsleistungen.
Die Dozenten sind kompetenz in ihrem Fach, aber verlangen auch sehr viel von den Studenten. Am Anfang sind einige Kurse sehr voll belegt, danach in den Schwerpunkten ist es übersichtlicher.
Der Studienort Remagen ist etwas abgelegen. Vom HBF muss man etwa 15min laufen oder mit dem Fahrrad fahren. Es fahren kaum Busse.

Ein Studiengang, der zum Nachdenken anregt!

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Der Anspruch der Lehrveranstaltungen ist absolut in Ordnung. Ich persönlich finde, es ist ein einfaches Studium. Die älteren Professoren habe ich bisher nur kompetent erlebt und die Dozenten, die nur nebenberuflich an der Hochschule tätig sind, ebenso. Es wäre schön, wenn ein Seminar zu unterschiedlichen Zeiten angeboten würde, dann könnte ich meinen Stundenplan für meine Bedürfnisse besser gestalten. Aber alles in allem bin ich zufrieden und würde es wieder tun. Die Studieninhalte regen zum Nachdenken an und beeinflussen das Menschenbild positiv.

Gutes Studium mit ein paar Schönheitsflecken

Betriebswirtschaft (Business Administration)

Bericht archiviert

Das Studium ist sinnvoll und gut aufgebaut, leider lässt die Organisation und die Motivation einiger Mitarbeiter öfters zu wünschen übrig und man muss sehr viel selbst organisieren/hinterherlaufen.
Gutes Angebot an Partnerhochschulen.
Ansonsten herrscht am Rhein-Mosel-Campus eine gute Atmosphäre.

Organisation/Hilfsbereitschaft sind Fremdworte

Betriebswirtschaft (Business Administration)

Bericht archiviert

Was die Organisation angeht ist die HS Koblenz eine Katastrophe. Auf Termine, Vorlesungsplaene muss man Ewigkeiten warten, was einen fuer saemtliche Planungen um das Studium herum wirklich in Problemsituationen bringt. Fragt man im Sekretariat od gar bei den wissenschaftlichen MA (die ja selbst erst ein paar Jahr mit dem Studium fertig sind) bekommt man meinst nicht viel mehr als einen gelangweilten Kommentar u fuehlt sich nicht gerade willkommen. Den Studenten wird an allen Ecken und Enden das Leben schwer gemacht.

Tolles Studium, aber unorganisierte Hoschule

Betriebswirtschaft (Business Management)

Bericht archiviert

Ich belege den Schwerpunkt HRM im Business Management Master. Die Lehrveranstaltungen sind wirklich gut, die Dozenten sehr praxisorientiert und kompetent. Die Inhalte sind sehr interessant und man hat das Gefühl, sehr gut auf das Berufsleben vorbereitet zu werden.

Leider lässt die Organisation sehr zu wünschen übrig, Informationen über sämtliche wichtige Themen (Auslandssemester, Master-Thesis, etc.) bekommt man von Seiten der HS überhaupt nicht, man muss sich alles selbst zusam...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Hochschule , guter Studiengang

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Ich habe mein Studium an der HS Koblenz im Februar 2014 abgeschlossen und kann rückblickend nur sagen, dass mir das studieren in Koblenz immer sehr viel Spaß gemacht hat. Die Dozenten waren überwiegend sehr kompetent und freundlich und auch der Studiengang an sich ist sehr gut aufgebaut!

Verteilung der Bewertungen

  • 15
  • 264
  • 334
  • 55
  • 6

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 674 Bewertungen fließen 445 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 68% Studenten
  • 13% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 18% ohne Angabe