Hochschule Hamm-Lippstadt

www.hshl.de

576 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Fachübergreifend

Technisches Management und Marketing

3.8

Am Anfang hatte das Studium viele mathematische Schwerpunkte, was mir sehr gefallen hat. Bei meinem jetzigen Standpunkt würde ich diesen Studiengang auf jeden Fall weiter empfehlen, da er sehr einzigartig ist und viele Bereiche vereint und man somit ein weit gefächertes Wissen erlangen kann.

Studium gut, Organisation fehlt

Computervisualistik und Design

3.8

Der Studiengang ist eine Mischung zwischen einem Design und einem Informatik Studium.
Man sollte den Informatik und den Mathematik Anteil nicht unterschätzen.
Die meisten Professoren sind freundlich und hilfsbereit. Mittlerweile wurden auch schon viele organisatorisch kritische Punkte gelöst, auch wenn man da auf ein Problem stößt wird einem von den meisten Professoren gerne geholfen dieses zu lösen.

Zukunft im Aufbau

Interkulturelle Wirtschaftspsychologie

3.3

Da der Studiengang noch sehr neu ist (bin selbst im 2. Jahrgang überhaupt) gibt es noch einige organisatorische Hürden die genommen werden müssen. Es wird jedoch weitgehend versucht, dies nicht auf dem Rücken der Studierenden auszutragen. Desweiteren machen einige der Dozenten den ab und an entstehenden Frust wieder wett! Alles in allem bin ich aber zufrieden, mit dem, was uns beigebracht wird! Es gibt Interessante Module, die immer wieder für Abwechslung sorgen und neue Erkenntnisse über auch aktuelle Themen vermitteln.

Ausbaufähig

Interkulturelle Wirtschaftspsychologie

3.0

Die Inhalte des Studiums sind sehr interessant und bieten eine gute Abwechslung zwischen wirtschaftlichen und psychologischen Inhalten, jedoch ist die Hochschule vor allem Bereich Organisation noch sehr ausbaufähig. Der Studiengang ist noch sehr neu und hat daher noch viel Potential. Trotz allem, kann ich den Studiengang sehr weiterempfehlen!

Breitgefächertes Studium, weniger "Campusleben'

Biomedizinische Technologie

3.2

Sehr spannender Studiengang, der eine große Bandbreite an Fächern bzw. Themen abdeckt. Der Studiengang ist allerdings eher naturwissenschaftlich angelegt, als technisch. Die Labore sind alle neu und sehr modern ausgestattet, sodass viele praktische Anwendungen gezeigt und durchgeführt werden können, z.b. der virtuelle Siziertisch. Leider werden die Kurse nur alle zwei Semester angeboten, sodass man warten muss, wenn man mal durchgefallen ist oder geschoben hat. Auch ist das Campusleben eher mau, wobei sich der AStA momentan viel Mühe gibt und versucht vieles zu verbessern. Dabei fehlt leider manchmal einfach das Mitmachen anderer Studenten. Die meisten Dozenten sind echt super, allerdings gibt es (wie an jeder anderen Uni/ FH) auch einige die ihren Job anscheinend nicht sehr viel Spaß macht. Dadurch, dass der Stundenplan vorgegeben wird, gibt es immer einen Platz in jedem Kurs.  

Zu wenig Englisch, zu viel von allem

Technisches Management und Marketing

3.5

Es werden sehr viele Themenbereiche angerissen, aber nicht intensiv genug behandelt. Die einzelnen Module sind für andere Universitäten schwierig nachvollziehbar betitelt und auch vom Inhalt unübersichtlich gestaltet. Man bekommt also eher einen groben Überblick als dass man sich in den einzelnen Themenbereichen gut auskennt. Leider wird die englische Sprache in diesem Studiengang total vernachlässigt.

Interessant und praxisnah

Technisches Management und Marketing

3.3

Der Studiengang grundsätzlich ist sehr interessant und bietet durch Messebesuche, Vorträge, Übungen und das Praxissemester sehr viel Praxisnähe. Dadurch haben die Studenten die Möglichkeit schon früh Inhalte verstehen, nachvollziehen und bewerten zu können. Auch die Professoren sprechen aus eigener Erfahrung und leisten viel Unterstützung in jeglicher Hinsicht.

Weniger Bionik als man denkt

Materialdesign - Bionik und Photonik

3.8

Der Studiengang macht sehr Spaß und man sammelt Wissen in vielen Bereichen wie Chemie, Leichtbau, Mathe, Mechanik. Jedoch hab ich das Studium für Bionik angefangen und musste leider feststellen dass es weniger mit Bionik zu tun hat als der Titel vermuten lässt.

Nischenstudiengang

Technisches Management und Marketing

4.3

Die Studiengänge an der Hshl sind alles andere als 0815 und sind sehr praxisnah. Auch die Dozenten sind sehr kompetent. Da es dir Hochschule noch nicht lange gibt, ist das Campusleben noch nicht sehr ausgereift und auch der Wohnraum ist teuer. Die Mensa ist sehr gut.

Ein Studiengang im Aufbau

Betriebswirtschaftslehre

3.3

Wünsche in bestimmten Vertiefungen (Finance) werden so gut wie gar nicht angeboten.
Dozenten sind sehr kompetent und immer gut vorbereitet, die Möglichkeit des direkten Informationsaustauschs bietet unglaubliche Vorteile.
Die Bibliothek ist doch mit den knapp 40 Sitzplätzen ziemlich klein.

Neu ist immer besser

Technisches Management und Marketing

4.0

Seit dem Umbau eine tolle und moderne Hochschule! Man fühlt sich wohl und hofft auf aufkommendes Studentenleben in der Stadt.
Die Dozenten sind häufig sehr freundlich und hilfsbereit und das Asta-Team macht einen tollen Job.
Mir gefallen auch die sportlichen Angebote.

Abwechslungsreiche Inhalte

Wirtschaftsingenieurwesen

4.0

Durch diesen Studiengang habe ich in Erfahrung gebracht, wie wichtig die wirtschaftlichen Inhalte sind. Wirtschaft bedeutet nicht nur BWL sondern vieles mehr.
Wirtschaftsingenieurwesen gibt dir aber auch sehe viel technisches Wissen. Zum beispiel Fertigungungstechnik. Vor dem Studium hätte ich mir nie etwas über Nieten vorstellen können. Aber wichtig ist auch, das man technische Zeichnungen lesen können muss, falls man wirklich in der technischen Branche bleiben möchte.
Die Professoren haben viele Kentnisse, da sie selbst größtenteils aus diesem Bereich kommen und sogar eigene Unternehmen haben.

Der Name des Studiengangs ist irreführend

Materialdesign - Bionik und Photonik

3.8

Der Studiengang ist noch recht neu, weshalb oft umorganisiert wird. Der Name Materialdesign Bionik und Photonik ist irreführend, er sollte eher Leichtbau und Photonik heißen. Es findet sehr wenig Bionik statt, dafür aber viel Photonik und Materialwissenschaften. Wer etwas in diese Richtung sucht ist dort richtig, wer die Bionik interessant findet sollte sich etwas anderes suchen. 

BWL für jeden machbar

Betriebswirtschaftslehre

4.3

Bislang kann ich sagen, dass es NC frei ist und somit jeder hier studieren darf. Sollte man aber nicht, wenn man Gründe hat wie später Geld verdienen, weiterhin Kindergeld beziehen oder einfach keine Ahnung hat wohin. Denn spätestens im 2. Semester wird richtig aussortiert und Prüfungen vor sich hinschieben, macht einen nur zum Langzeitstudent.
Sollte man hingegen gelegentlich zu den Vorlesungen und zu den Tutorien gehen und auch mitschreiben, besteht man die Prüfungen.

Studieninhalte gut, Organisation nicht so

Interkulturelle Wirtschaftspsychologie

2.8

Da ich im ersten Jahrgang IWP studiere lässt die Organisation aller Veranstaltungen, Prüfungen etc zu wünschen übrig, aber in den folgenden Semestern sollte das schon besser sein. Die Studieninhalte sind dafür aber gut geplant und spannend. Der Anteil von Psychologie und BWL sind ca gleich verteilt, hinzu kommen einige Fächer mit Interkulturellen Themen.
Das Praxissemester ist sehr gut, man kann sich aussuchen, ob man es im In- oder Ausland macht. Mir hat das Praktikum nochmal extra Motiv...Erfahrungsbericht weiterlesen

Es lohnt sich!

Interkulturelle Wirtschaftspsychologie

4.0

Eine recht neue Erkenntnis, dass Psychologie (das Erleben und Verhalten des Menschen erklären/beschreiben) so weit in die Wirtschaft hineinreicht, die hier super als Studiengang umgesetzt wurde. Einzigartig macht diesen Studiengang die interkulturellen Bezüge auf andere Länder, welche sich auch in Modulen wie „History of Business“ zeigen.
Sehr engagierte Professoren und Mitarbeiter, doch trotzdem insgesamt etwas unorganisiert (da die Hochschule noch recht jung ist).

Das große Ganze

Interkulturelle Wirtschaftspsychologie

3.3

In dem Studiengang Interkulturelle Wirtschaftspsychologie der Hochschule Hamm-Lippstadt geht es darum, ein umfassendes Wissen über interkulturelle Kompetenzen aufzubauen.
Der Studiengang vermittelt das Verhalten und Erleben auf internationaler Basis. Wie verhandelt man in China? Und was haben alle Europäischen Länder gemeinsam?
Hier lernt man über die Geschichte der Länder, warum sie so sind wie wir sie heute kennen.
Zudem werden die Basics zu Finanzierung und Statistik erle...Erfahrungsbericht weiterlesen

Entspannt, aber geil

Umweltmonitoring und Forensische Chemie

4.3

Bei diesem Studiengang hat man den Vorteil von Herausforderungen aber auch Leichtigkeit zum einen. Man kriegt seine Problemaufgaben an denen man sich mit Freude ransetzt und versucht das ganze zu lösen. Aufgrund der Art der Aufgaben macht das ganze spaß zu lösen und so lernt man mit Ihnen umzugehen und dadurch Leichtigkeit am Thema zu bekommen.

Bisher sehr zufrieden

Interkulturelle Wirtschaftspsychologie

4.0

Gute Erfahrungen gemacht bisher. Die Module bauen aufeinander auf, erst basics, später tiefergehend. Außerdem immer ein Bezug zum interkulturellen. Sehr modern Einrichtung z.B. Ist an jedem Platz im Hörsaal eine Steckdose (kennt man von anderen Unis nicht)

Gutes Konzept, Umsetzung ausbaufähig

Interkulturelle Wirtschaftspsychologie

3.7

Die Inhalte sind echt gut und manche Profs auch, aber manche sind nicht so gut. Das Konzept halb Englisch, halb Deutsch ist an sich gut, an der Umsetzung hapert es aber. Manche Professoren sprechen selbst zu schlechtes Englisch und teils ist die Vorlesung Englisch, das Seminar aber nicht, was eher verwirrend ist.

Verteilung der Bewertungen

  • 6
  • 280
  • 246
  • 35
  • 9

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 576 Bewertungen fließen 395 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 71% Studenten
  • 4% Absolventen
  • 25% ohne Angabe