Hochschule Hamm-Lippstadt

www.hshl.de

621 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Empfehlenswert

Technisches Management und Marketing

Bericht archiviert

Auch wenn Hamm nicht die attraktivste Stadt ist kann ich die FH nur weiterempfehlen. Die Dozenten sind mehr als kompetent und der Studieninhalt kann richtig Spaß machen.
Die Hochschule ist neu und viele technischen Geräte laufen noch nicht einwandfrei. Was für mich der größte Kritikpunkt ist, ist das kein wirkliches Campusleben entsteht. Liegt vermutlich auch daran das die meisten pendeln.

Perfekte Lernatmosphäre

Biomedizinische Technologie

Bericht archiviert

Die HSHL ist ist eine recht neue Hochschule und befindet sich daher noch im Aufbau. Vor allem aber durch die relativ kleine größe entsteht eine familiäre Lernathmosphäre.
Sowohl die Professoren als auch die wissenschaftlichen Mitarbeiter sind stets topmotiviert und stehen einem jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.
Die Vorlesungen und anderen Veranstaltungen sind spannend gestaltet und bieten immer einen Anreiz.

Kompetente Lehrkräfte, interessante Inhalte

Computervisualistik und Design

Bericht archiviert

An dieser Hochschule wird das miteinander sehr groß geschrieben, die Dozenten geben sich viel Mühe und es gibt viele Gruppenarbeiten.
Die Austattung ist sehr modern und komfortabel. Die Module sind in einzelen Lehrveranstaltungen gegliedert so setzen sich die Noten aus verschiedenen kleinen Abgaben und Projekten zusammen, jedoch gibt es auch genug Klausuren.

Schöne Atmosphäre!

Technisches Management und Marketing

Bericht archiviert

Das Studium macht Spaß, ich gehe gerne hin, weil die Atmosphäre echt schön ist. Die Hochschule ist neu ausgestattet, die Dozenten sind nett und kompetent und die Kommilitonen auch gut. Allerdings scheinen die Inhalte/Klausuren nicht sehr anspruchsvoll, weil ich persönlich ohne großen Aufwand sehr gut abgeschnitten habe.

Klein aber Oho

Biomedizinische Technologie

Bericht archiviert

Am Anfang war der Sitz der Hochschule auf dem Kasernengelände eher ernüchternd, aber der neue moderne Campus ist sehr schön gebaut. Für die Stadt Hamm bedeutet dies eine Umstellung auf Studenten, die sich mehr und mehr bemerkbar macht. In meinem Studiengang lehren überaus kompetente Dozenten.

Neue Hochschule

Technisches Management und Marketing

Bericht archiviert

Bei mir handelt es sich um eine relativ neue Hochschule. Unser Studiengang war der zweite. Dementsprechend steckte noch alles in jungen Schuhen, so dass organisatorisch vieles unklar war für uns/mich.
Das erste Jahr bestand unser Campus noch aus einer alten Bundeswehr-Kaserne. Nicht wirklich schön und die Stadt Hamm selber, bietet nicht viel für Studenten an. Das hieß : Keine schöne Hochschule und auch keine schöne Stadt, die etwas anzubieten hatte. Zum Glück ist Dortmund und Münster rela...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studium ist super

Biomedizinische Technologie

Bericht archiviert

Das Studium an sich ist ganz gut. Man lernt vieles und die Studenten werden auch gefoerdert. Die Semesterpartys sind auch ganz gut und sehr witzig. Nur die Stadt ist eher langweilig. Man kann da nicht viel machen als Student.
Aber fürs Studium lohnt sich das auf jeden Fall.

Mein Studentenleben

Biomedizinische Technologie

Bericht archiviert

- Gute Erfahrung bezüglich des Studiengangs
- Viel Praxis und viel Theorie in einem
- Man lernt viel und die Dozenten sind sehr motiviert
- Die wissenschaftliche Mitarbeiter sind zu arrogant, manche haben nie richtig Lust einen Studenten was zu erklären
- Vom Campusleben fehlt ein bisschen was, da wir zu wenige Studenten sind

Sehr gelungener generalisierter Studiengang

Technisches Management und Marketing

Bericht archiviert

Schwerpunkt Marketing und Unternehmensführung. Technikanteil etwa 30-40%. 7 Semester incl. Praxissemester. Dozenten haben allesamt Praxiserfahrung in Unternhemen und sind häufig immernoch tätig. Sprachen werden leider etwas vernachlässigt, dafür aber sehr gute Soft-Skill Vermittlung. Sprachen können an Hochschule freiwillig gewählt werden.

Hochschule top, Campusleben flop

Biomedizinische Technologie

Bericht archiviert

Wie der Name schon sagt, hat der Studiengang sehr viel mit Technik zu tun. Das ist zwar nicht jedermann Sache, aber nach dem dritten Semester hat man das gröbste hinter sich. Ab dann kann man sich spezialisieren und fast nur noch das lernen, was einen am meisten interessiert. Sei es Informatik, Diagnostik oder doch mehr die Medizintechnik. Die Dozenten sind durch und durch sehr professionell und helfen einem immer weiter. Auch die Hochschule ist hoch modern und hat meine Anforderungen sogar noch übertroffen. Lediglich das Campusleben muss ich kritisieren. Es entsteht keine Gemeinschaft innerhalb der Studiengänge sowie hochschulintern. Auch die außerschulischen Aktivitäten sind sehr dürftig und eher langweilig gestaltet.

Gute Ausstattung und schöner Lehrgang

Technisches Management und Marketing

Bericht archiviert

das Studium bietet viel Auswahl an Modulen und Die Dozenten sind sehr kompetent, waren alle sehr lange in der Wirtschaft tätig und wissen zu 100% wovon sie reden.Insgesamt würde ich sagen dass Management und Marketing klar im Vordergrund stehen und die Anforderung an die technische Seite darin besteht einfach mitreden zu können

Super zufrieden

Biomedizinische Technologie

Bericht archiviert

Ich habe bald mein Studium hinter mir. Ich freue mich und finde die Entwicklung an der Hochschule im Bezug auf die Ausstattung (Mensa etc.) und die Modernität sehr toll. Man fühlt sich mittlerweile wie ein Student, was früher aufgrund der alten Gebäuden nicht der Fall war.

Zu viel des Guten

Mechatronik

Bericht archiviert

Die Hochschule ist noch sehr neu und erst im letzten Jahr in die neuen Gebäude gezogen.
Es gibt viele Professoren die sich sichtlich mühe geben, aber auch welche die absichtlich Steine in den Weg legen. Daher kann man hier wirklich von Pech und Glück sprechen an welchen man gerät. Auch Klausur Technisch macht es große Unterschiede.
Die einzelnen Veranstaltungen sind nicht aufeinander abgestimmt. So wird es sehr viel, für alle Fächer noch Teils Grundlagen zu studieren die eigentlich i...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Wahl für kreative Computernerds

Computervisualistik und Design

Bericht archiviert

Ich kann diesen Studiengang nur allen empfehlen, die gerne mit dem Computer arbeiten, aber auch kreativ etwas machen möchten. Computervisualisik und Design kombiniert beides. Informatik und Design, aber es ist nicht so trocken wie reine Informatik und kein reiner Design Studiengang. Also sowohl was für den Kopf als auch für die Kreativität.
Es ist alles sehr praxisbezogen und man bekommt gute Einblicke in das spätere Berufsleben.

Die Hochschule arbeitet mit den neusten Programm...Erfahrungsbericht weiterlesen

Aus Sicht eines Erstsemesters

Materialdesign - Bionik und Photonik

Bericht archiviert

Ich habe jetzt gerade mein erstes Semester hinter mir und muss sagen, dass mir der Studiengang doch sehr gefällt. Ich bin im zweiten Jahrgang, der diesen Studiengang überhaupt durchläuft. Darum werden einige Punkte immer mal wieder abgeändert, aber in der Regel zum Wohl von uns Studenten. Man wird gut wieder ins lernen "eingearbeitet", auch wenn die Schulzeit schon was her ist. Wenn man die Vorlesungen und Übungen besucht und die Themen nochmal gut vor und nachbearbeitet, steht einer bestandenen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Wofür braucht man das alles?

Energietechnik und Ressourcenoptimierung

Bericht archiviert

Der Studiengang Energietechnik und Ressourcenoptimierung bietet ab dem 4. Semester die Möglichkeit sich zu spezialisieren. Ab da ist das Studium sehr motivierend, weil man hauptsächlich Dinge lernt die einen auch interessieren.
Vorher dreht sich eigentlich alles um Mathematik und Elektrotechnik.
Das habe ich als sehr langweilig empfunden- ist aber Geschmackssache.

Die neuen Hochschulgebäude sind sehr schön und gut ausgestattet.
Die Mensa ist leidet etwas klein geraten. Essen ist dafür sehr gut und günstig.

Das Campus leben finde ich sehr ernüchternd. Aber wer Party machen will, findet auch was.

Ausstattung

Biomedizinische Technologie

Bericht archiviert

Die Labore sind top. Der praktische Anteil am Studium rundet alles ab. Es macht großen Spaß mit solchen guten Materialien und Chemikalien arbeiten zu können. Die Protokolle gehören leider dazu aber helfen sicherlich dabei das Wissen zu festigen und zu vervollständigen. :)

Energietechnik und Ressourcenoptimierung HSHL

Energietechnik und Ressourcenoptimierung

Bericht archiviert

Neu ist immer besser. Komplett neu gebautes Unigelände nach modernsten Standards. Durch praxisnahe Lerninhalte (Laborpraktika) ist gutes Verständnis des Stoffes möglich. Dozenten fachlich sehr kompetent und trotzdem auch lustige Vorlesungen. Absolut zufrieden mit der Studiumswahl.

Gute Organisation und Durchführung

Wirtschaftsingenieurwesen

Bericht archiviert

Ich studiere Wirtschaftsingeneurwesen am Standort Lippstadt und kann diesen Studiengang für technisch Interessierte sowie auch betriebswir Menschen an der Hochschule Hamm-Lippstadt nur empfehlen.
Die Dozenten haben Lust an der Sache und gehen nicht schon direkt zu Beginn mit heruntergezogenen Mundwinkeln in die Vorlesung sondern vermitteln stets eine gute Lernatmosphäre.
Die Prüfungen sind jedoch sehr anspruchsvoll, somit ist ein hoher Anteil an Selbststudium anzusetzen um die Prüfungen bestehen zu können.

Guter Start

Technisches Management und Marketing

Bericht archiviert

Die HSHL Ist sehr neu und demnach ist die Ausstattung top, auch wenn einige Räume zu klein sind. Die Dozenten beschäftigen sich gut mit den Studierenden und sind wirklich bemüht den Stoff verständlich zu vermitteln. Als Ersti fühlt man sich durch zahlreiche Informationsveranstaltungen sehr gut aufgehoben.

Verteilung der Bewertungen

  • 7
  • 302
  • 266
  • 37
  • 9

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 621 Bewertungen fließen 401 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 70% Studenten
  • 5% Absolventen
  • 25% ohne Angabe