hsg - Hochschule für Gesundheit

Hochschule für Gesundheit - University of Applied Sciences

187 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 6 von 10

Schöne neue Hochschule

Pflege

4.5

Die HSG ist eine schöne neue Hochschule, in der zu beginn auch ma die organisatiorischen Dinge sehr schwierig waren. Die Dozenten sind fachlich einfach spitze und auch immer Ansprechpartner und einfach super nett. Sie haben immer versucht auf unsere Bedürfnisse einzugehen und uns gut durch das Studium zu leiten.

Nette Dozenten, super Kommilitonen

Physiotherapie

4.0

Die Betreuung ist sehr gut. Man wird im Lernprozess begleitet und hat immer Ansprechpartner. Man ist nicht nur eine Nummer. Dozenten können einen beim Namen nennen. Bei Fragen oder Problemen gibt es immer offene Ohren. Organisation manchmal noch ein bisschen wirr, aber es wird sich Mühe gegeben.

Beruf Top - Studium unzureichend

Hebammenkunde

3.3

Es gibt Mobbing seitens der Dozenten und unfaire Beurteilung in Prüfungssituationen. Prüflinge werden aufgrund ihrer Beliebtheit beurteilt und es sind schon Sätze gefallen, wie "Ich würde sie gerne durchfallen lassen, aber es geht leider nicht". Ebenso gibt es keinerlei Unterstützung, wenn man im Einsatzort Schwierigkeiten hat, sodass hier bei vielen Depressionen auftreten und es eine enorm große Rate an Wiederholungssemestern gibt.

Niemand fühlt sich verantwortlich

Physiotherapie

1.2

Zu Beginn meines Studiums habe ich mich sehr darauf gefreut einen so schönen Beruf, wie den des Physiotherapeuten zu erlernen und gleichzeitig einen wissenschaftlichen Abschluss zu erlangen.
Leider bin ich bis jetzt in vielen Punkten enttäuscht worden.
1. Keiner der Dozenten fühlt sich in Bezug auf Fragen von Studierende verantwortlich. Es wird spät oder gar nicht auf Nachrichten geantwortet und wenn dann meistens nur mit der Aussage kümmern Sie sich selber.
2. Innerhalb der...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Inhalte

Gesundheit und Diversity

4.5

Der Studiengang ist wirklich sehr interessant. Es umfasst mehrere Themen weshalb für jeden was mit dabei ist. Ab und an gibt es organisatorische Probleme jedoch sind das meistens nur Kleinigkeiten. Die Dozenten sind meist freundlich und helfen, wo sie können und stehen einen meistens zur Verfügung , wenn man fragen hat. Der neue Gesundheitscampus ist recht modern gestalltet und es herrscht eine recht gute Atmosphäre. Sowohl die Hochschule als auch der Studiengang sind auf jedenfall empfehlenswert.

Sehr arbeitsintensiv aber wundervoll

Hebammenkunde

4.3

Das Studium an sich verlangt einem schon einiges ab und gelegentlich scheint es so als wäre es etwas unorganisiert aber das ist bestimmt auch der Neuheit des Studiengangs geschuldet. Die online Plattform Moodle ist äußerst unübersichtlich, aber das ist mein subjektives Empfinden. Die Dozenten sind alle total nett und haben auch meist ein offenes Ohr für unsere Anliegen.

Die Ideen sind super

Ergotherapie

2.5

An der Umsetzung hapert es noch ein wenig. Die Hochschule für Gesundheit ist relativ neu (Gründung am 01.09.2012) und ist die erste staatliche Hochschule für Gesundheitsberufe in Deutschland. Viele Konzepte und Lehrmodule werden noch getestet, was sich manchmal auf das Studium der Studierenden auswirkt. Aber aller Anfang ist schwer und die HSG wird den richtigen Weg gehen! Es ist total wichtig, dass Gesundheitsberufe gefördert werden und mehr Zuspruch bekommen. In dem Sinne: Pro Akademisierung der Therapieberufe!

Leidenschaft mit akademischen Abschluss

Hebammenkunde

4.0

Ein leidenschaftlicher Beruf der in perfekter Kombination mit dem akademischen Abschluss steht. Therorie ind Praxis ergänzen sich nahezu perfekt. Akzeptanz, Respekt, Hilfbereitschaft und Leidenschaft zeichnen den Studiengang aus. Wir sind nicht nur Studentinnen sondern eine Gemeinschaft.

Junge Hochschule mit viel Potential

Pflege

3.8

Die Räumlichkeiten sind ausreichend groß und gut ausgestattet. In den Skills Lab der verschiedenen Studiengänge findet sich alles was das Herz begehrt um eine praxisnahe Ausbildung zu gewährleisten. Die Dozenten,meist selbst examinierte Pflegende, sind fachlich sehr kompetent.
Auf organisatorischer und Verwaltungsebene hapert es manchmal.

Sehr anstrengend

Hebammenkunde

3.7

Das Studium verlangt sehr viel, da es dual ist, bleibt wenig Zeit für Freizeit außerhalb der Praxis und der Theorie. Die Themen der Module sind interessant und die Vorlesungen durch eine maximale Anzahl von 50 Studierenden übersichtlich gestaltet. Das Moodle Portal bedarf noch an übersichtlicher Ausarbeitung.

Experimentell

Gesundheit und Diversity

3.3

Guter Studiengang, aber da er noch sehr neu ist noch nicht so ganz durchorganisiert und man kann sich noch nicht so ganz vorstellen, wo man am Ende arbeiten wird, beziehungsweise wie sehr unser Studiengang von dem Arbeitsmarkt angenommen wird.
Die Studieninhalte sind sehr unterschiedlich und aufschlussreich.

Organisation lässt zu wünschen übrig

Ergotherapie

3.5

Der Studiengang ist sehr praxisorientiert. Das heißt ich habe jedes Semester Ca 9 Wochen Praktikum, was den Theorie Praxis Transfer sehr fördert. Jedoch muss man noch festhalten, dass die Organisation und Planung noch ausbaufähig ist. Manche Module, die eig. vor dem jeweiligen Praxiseinsatz hätten sein sollen, um vorbereitet zu sein, fanden erst nach diesem Praxiseinsatz statt, sodass ich mich bei manchen Praktika unvorbereitet gefühlt habe.

Super Lernatmosphäre

Hebammenkunde

4.8

Mir gefällt die angenehme Lernatmosphäre. In den Seminaren sind wir sogar noch weniger. Im gesamten Studiengang sind wir so wenige, dass die Dozenten uns bei Namen kennen und man bekommt wirklich das Gefühl, dass man nicht egal ist und eben keine "Matrikelnummer". Die Austattung an der Hochschule ist sehr modern, das Gebäude ist ja auch nagelneu!

International und Modern

Ergotherapie

3.6

Das Studium an der HSG ist international ausgerichtet und bietet viele Möglichkeiten ins Ausland zu gehen, um dort Erfahrungen zu sammeln. Auch die interdisziplinäre Ausrichtung sowie der evidenzbasierte Ansatz entsprechen einer modernen Herangehensweise im Gesundheitswesen.
Sehr zu empfehlen!

Praktisch veranlagt, hochmoderne Ausstattung

Pflege

4.0

Das neue Gebäude bietet die besten Möglichkeiten, während der Übungen, Seminare, Vorlesungen und freien Trainings alle wichtigen theoretischen und praktischen Grundlagen zu erlernen. In den Skills-labs stehen alle wichtigen Utensilien wie Pflegebetten, Übungspuppen und medizinisches Equipment zur Verfügung, um die Theorie in die Praxis umzusetzen. Das Klima in der HSG ist sehr persönlich.

Die HSG Bochum

Pflege

3.2

Der Gesundheitscampus ist neu gebaut, alle Räumlichkeiten und Materialien sind auf dem neusten Niveau. An der Organisation muss die Hochschule auf jeden Fall noch arbeiten. Als Studierende ist man oft auf sich alleine gestellt. Die Lehrtechniken der Dozenten erinnern häufig an eine Waldorfschule.

Praktische Studienphasen

Logopädie

4.4

Bei den praktischen Studienphasen haben wir die Möglichkeiten individuell mit Patienten/Probanden in Kontakt zu treten und das in Seminaren/Vorlesungen erworbene Wissen anzuwenden bzw zu verinnerlichen. Außerdem bestätigen mich diese immer mehr in meiner Entscheidung den Beruf des Logopäden erlernen zu wollen.

Studiengang Logopädie

Logopädie

3.8

Soweit habe ich mit meinem Studiengang gute Erfahrungen gemacht. Die Dozenten versuchen möglichst alle offenen Fragen zu klären und unterstützen vieles mit praktischen Arbeitsteilen. Das Campusleben ist allerdings nicht so spannend. Wer Party und Alkohol im Studium als absolutes Muss dazu zählt wird hier nicht glücklich werden.

Warum Diversity?

Gesundheit und Diversity

3.0

Der Studiengang Gesundheit und Diversity ist auf alle Fälle weiter zu empfehlen. Diversity meint Diversitätsmerkmale wie Ethnie, Religion, Alter, Geschlecht, Behinderung, sexuelle Orientierung und all die Dinge die uns ebend so vielfältig machen. Mit diesem Studiengang ermöglicht man später im Berufsalltag genau diesen Menschen mit Diversitätsmerkmalen den Zugang zum Gesundheitssystem.

Studium an der hsg

Pflege

3.2

Im Studium ist man meistens nur auf sich gestellt. Das Campusleben mit anderen kann man eh vergessen... Durch das duale System ist das Studentenleben schwierig zu gestalten bzw. zu genießen, da man immer im Wechsel zwischen Praxis und Theorie ist.
Einerseits ist das Studium sehr anspruchsvoll, anderseits sind die Dozenten, meiner Meinung nach, nicht in der Lage bestimmte Inhalte zu vermitteln.. Die Organisationen bezüglich der studienabläufe und notengebung der Hausarbeiten sind mangelhaft.

Verteilung der Bewertungen

  • 6
  • 102
  • 69
  • 7
  • 3

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.7
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 187 Bewertungen fließen 140 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 74% Studenten
  • 6% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 19% ohne Angabe