Hochschule Fresenius

University of Applied Sciences

www.hs-fresenius.de

1078 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Leider mangelt es etwas an Dozenten

Osteopathie

Bericht archiviert

Bisher hat es mir an sich gut an der Fresenius gefallen, allerdings gibt es wie an fast jeder Hoschule Dozenten die lieber keine hätten werden sollen. Außerdem fehlt es deutlich an Dozenten! Was sehr schade ist, denn dadurch würde die Hochschule nur an Interesse gewinnen, auch für Studenten wäre es interessanter viele verschiedene Dozenten zu haben ( verschiedene Lernansätze und Lehrmethoden) .

Preis Leistung stimmt

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Die teils abschreckenden Feedbacks rissen mich nun zu einem eigenen Fazit hin. Vor allem hinsichtlich der Tatsache, dass die meisten Beschwerden von irgendwelchen Medienstudenten (am Tag 28 Stunden in der Uni, trotzdem blöd wie Stroh) und anderen Volldeppen kommt bedarf es einigem Klärungsbedarf. Ich selber frisch abgeschlossenes Studium an der HSF in Idstein (BWL). Grundsätzlich ist zu sagen dass der Lehrplan in Abstimmung mit Praxisrelevanten Themen vorgegeben ist. Hier und da gibt es einige M...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nicht der Student sondern das Geld zählt!

Wirtschaftspsychologie

Bericht archiviert

Leider muss ich sagen, dass ich wohl zu hohe Erwartungen an die Hochschule Fresenius hatte. Als ich angefangen habe zu studieren(2010) waren die Lehrveranstaltungen sehr klein gehalten (ca 30 Leute) und die Dozenten waren motiviert jeden Einzelnen zu unterstützen und die Theorie auch mit Praxisbeispielen zu erklären. In den höheren Semestern nahm dann die Kompetenz der Dozenten stetig ab, sogar so weit, dass das 6. Semester eine Katastrope war. Die Ansprüche wurden so hoch gesetzt, dass der Job neben der Uni kaum mehr zu integrieren war, da selbst Hausarbeiten zur Projektarbeit überging. Wenn man eine Stunde verpasst hat und den Dozenten um Hilfe für die Prüfungsrelevanten Themen bat, kam häufig nur ein "Pech gehabt" zurück.
Mein Werkstudentenjob hat mir mehr Erfahrung gebracht als das Studium - sehr schade.

Erste gute Basis mit interessanten Inhalten

Tourismus-, Hotel- und Event Management

Bericht archiviert

Lehrveranstaltungen war gut organisiert,die durch PowerPoint-Präsentationen vorgetragen wurden und von die Studenten selbst auf dem Laptop mitverfolgt werden konnten. Die Dozenten waren Experten in ihrem Fach und konnten den Stoff gut den Studenten übermitteln. Der Studienverlauf an sich war gut durchdacht, denn es gab zum Teil oft Parallelen zu Studienfächern und es waren immer ausreichend Plätze für die Studenten vorhanden. Seminare an sich fanden bis jetzt noch nicht statt, doch wurden öfter mal Personen für einen Vortrag eingeladen.

Praxisrelevanz

Medien- und Kommunikationsmanagement

Bericht archiviert

Vielen Dozenten war es sehr spannend zuzuhören. Sie berichteten "live" aus der Wirtschaft und wie Unternehmen ticken in Wirklichkeit. Das war sehr interessant und inspirierte einen.
Platzproblem war nie vorhanden. Man hat den Stundenplan nicht selbst zusammenstellen müssen, der war schon vorgegeben.

Auch ohne Abitur möglich! (Fachhochschulreife/Fachabi)

Psychologie

Bericht archiviert

Ich komme jetzt in das 4. Semester, anfangs tat ich mich echt schwer, da trotz der Versprechungen von kleinen Gruppen wir über 80 Studenten im ersten Semester in den Vorlesungen waren... Allerdings wird sich Mühe gegeben, die Gruppen in den Vorlesungen zu halbieren, was letztes Semester bei uns auch in allen Vorlesungen gelungen ist. Zum Campusleben ist zu sagen, dass der Standort erst seit 2012 besteht und sich noch im Aufbau befindet. Ich muss auch der Kollegin oben zustimmen, dass der Zusamme...Erfahrungsbericht weiterlesen

Alsterblick, coole Seminare & Spaß - Fresenius HH!

Sustainable Marketing & Leadership

Bericht archiviert

Im Master ist der Anspruch der Lehrveranstaltungen höher als im Bachelor und man wird gefordert, was mir sehr gefällt. Die Kompetenz der Dozenten ist nicht bei allen ausgereift und hat hier und da noch Wachstumspotential aufzuweisen. Der Studienverlauf baut schlau aufeinander auf und die Reihenfolge ergibt Sinn. Aufgrund der privaten Einrichtung sind immer Plätze in den Seminaren frei und viele moderne Lernmittel werden in die Lehrveranstaltungen integriert.

Fresenius, zwischen Arroganz und Planlosigkeit

Psychologie

Bericht archiviert

Bei Fragen die nicht auf Anhieb beantwortet werden können, fühlt sich niemand dafür verantwortlich, sich um irgendetwas zu kümmern. Die Verantwortung wird immer auf jemand anderen geschoben, jeder ist sich selbst der Nächste. Inkompetente Dozenten werden leider trotz schlechter Evaluationen nicht entlassen! Bei allgemeinen Informationen z.b eine Hausarbeit betreffend, werden Leitfäden ausgeteilt, welche die Dozenten die diese Hausarbeit korrigieren noch nie gesehen haben und auch für falsch erklären.Absprache und Organisation leider gleich Null. Für neue Bewerber wurden die Studienkosten erneut erhöht. Dafür tolle PCs, Flatscreens und ein schöner Ausbau der Cafeteria.

Tolles erstes Semester

Medien- und Kommunikationsmanagement

Bericht archiviert

Habe gerade mein erstes Semester hinter mich gebracht. Super toll. Tolle Leute kennen gelernt, Super kompetente Dozenten und einfach rund herum ein super Klima !

Freude, Stress und bis ans Limit gehen

Medien- und Kommunikationsmanagement

Bericht archiviert

Da ich berufsbegleitend studiere ist es nicht immer einfach alles unter einen Hut zu bringen. Am Anfang habe ich neben der Ausbildung, Beruffsschule die Hochschule Fresenius besucht. Danach nur noch Teilzeit gearbeitet. Das Lernen und die Vorlesungen neben der Arbeit zu besuchen ist nicht immer leicht, aber mit der Hilfe von unseren Dozenten, die vollstes Verständnis für uns haben, schafft man auch das mit Bravur. Die Klausuren sind Fair gestellt. Der Unterricht , der aus max. 5 Personen in den Hauptfächern besteht, ermöglicht eine sehr angenehme Klassenatmosphäre, die dazu führt, dass man den Dozenten bei Fragen persönlich ansprechen kann und sofort eine Antwort erhält.

Aus diesem Grund würde ich die Hochschule Fresenius jedem weiter empfehlen, dem das Arbeiten allein nicht reicht und im Leben noch mehr erreichen möchte.

Uni + Inhalte super, Kommilitonen selbstverliebt

Sustainable Marketing & Leadership

Bericht archiviert

Das Studium an sich hat mich mit den Inhalten gefesselt. Die Dozenten waren meistens sehr Kompetent aber teils auch sehr uninteressiert. Nach Beschwerden sind diese aber schnell "gegangen worden". Hier merkt man wirklich, dass der Kunde König ist.

Vorurteile über eine Privathochschule

Wirtschaftspsychologie

Bericht archiviert

Viele Leute denken, das Studieren an einer Privathochschule sei wesentlich einfacher als an staatlichen Universitäten und der Bachelor bzw. Master wäre geschenkt oder gekauft. Aber ich muss sagen, dass die Ansprüche hoch gestellt werden - schon dadurch, dass unser Kurspensum das von staatlichen Unis übersteigt - und man auf seinem Weg ins Arbeitsleben gut begleitet wird. Allein die Möglichkeit der vielen Projekte mit externen Partner erlaubt praktische Erfahrung auch ohne erst ein Praktikum machen zu müssen.
Demnach sollte man nicht glauben, wir Privatstudenten bekommen unsere Ausbildung geschenkt und müssten nichts dafür tun.

Super Studium

Medien- und Kommunikationsmanagement

Bericht archiviert

Der Studiengang an sich ist super und nur zu empfehlen! Er ist modern und durch die Schwerpunktwahl sehr individuell. Zwar kann man sich über die Notwendigkeit des BWL-Teils streiten, aber die medien- und kommunikationsbezogenen Inhalte sind sehr gut. Das Campusleben ist in Idstein quasi nicht vorhanden, wer das sucht, sollte an die Fresenius nach Köln, Hamburg oder München gehen.

Ein neuer Anfang

Medien- und Kommunikationsmanagement

Bericht archiviert

Als ich an der Fresenius anfing, wollte ich einfach neu anfangen. Vor allem die Mitstudenten und die Mitarbeiter hier haben es mir sehr einfach gemacht. Ich fühle mich insgesamt sehr wohl mit allem!

Psychologie Studium Fresenius

Psychologie

Bericht archiviert

Der Studiumsverlauf war bisher alles andere als einfach. Die Vorurteile, dass der Studium an einer privaten Uni gekauft sei, sind falsch. Die Lehrveranstaltungen sind sehr anspruchsvoll. Die Dozenten sind soweit ebenfalls alle nett und kompetent gewesen, leider fallen zu oft Veranstaltungen aus. Was mit fehlt ist das Campusleben, was so gut wie gar nicht besteht da die Uni noch sehr klein ist.

Zu hoher Monatsbeitrag für zu wenig Leistung

Medien- und Kommunikationsmanagement

Bericht archiviert

Kein richtiger Unicampus, sondern angemietete Räume in einem Bürokomplex und daher kein Uni-Flair. Zum Teil überhaupt nicht fähige Dozenten, die auch mit Hilfe der Evaluation nicht ausgetauscht werden, obwohl bekanntlich nicht lehrgeeignet. Positiv sind die kleinen Kurse und die Ausstattung (bis auf die Bib), sollte aber auch so sein bei so einem hohen Monatsbeitrag. Letztlich würde ich keine private Hochschule mehr wählen, da sie das ganze Geld nicht wert ist.

Umfassende Bewertung nach abgeschlossenem Studium

Medien- und Kommunikationsmanagement

Bericht archiviert

Ansich ist die Uni gut. Es gibt wirklich sehr gute, erfahrene und nette Dozenten! Viele, oder im Grunde genommen fast alle, Dozenten können die Theorie anhand ihrer Hauptberufstätigkeit praktisch untermalen. Leider ist die "Kantine" (kleiner Raum mit vergleichsweisr minimalen Platzauswahl) nicht unitypisch. Es gibt zwar mittlerweile eine kleine Auswahl an warmen Gerichten, aber wenn man bis 19:30 Uhr Vorlesung hat, bekommt man ab 16 Uhr wenn überhaupt nur noch Reste, wie z.B. nicht verkaufte, et...Erfahrungsbericht weiterlesen

Alles gut soweit

Logopädie

Bericht archiviert

Lehrinhalte sind wirklich interessant und ansprechend. Dennoch ist es sehr viel Stoff und man muss viel in das Studium investieren. An Zeit UND Geld. Lehrveranstaltungen werden nicht nur durch Klausuren geprüft sondern oft noch zusätzlich durch viele kleine Extraleistungen, wie Referate, Hausaufgaben, praktische Leistungen. Die Dozenten sind insgesamt sehr kompetent, nur Lehrende von außerhalb sind öfters mal verplant.

Harte Arbeit, Selbständigkeit aber sehr viel Spaß

Tourismus-, Hotel- und Event Management

Bericht archiviert

Da ich mich erst im ersten Semester befinde habe ich noch nicht so viel Erfahrungen gemacht, aber ich bin in eine andere Stadt gezogen und habe jetzt schon viele interessante Menschen getroffen. Die Dozenten sind super und helfen einem. Es gibt genügend freie Plätze und die Seminare sind sehr interessant. Man lernt viel über das Arbeitsleben. Alles in allem bin ich sehr zufrieden.

Logopädie - praxisnah!

Logopädie

Bericht archiviert

Das Studium gestaltet sich insgesamt sehr praxisnah. In den Vorlesungen werden die Inhalte zunächst theoretisch, später aber auch praktisch erlernt. Diese kann man dann in den parallel laufenden Praktika anwenden. Das ist super, da man so auch lernt die Theorie in der Praxis umzusetzen und eigene Erfahrungen sammelt.

Die Dozenten sind alle sehr engagiert und wissen wovon sie sprechen, da sie alle selbst auch in einer Praxis arbeiten. Sie haben auch nach den Lehrveranstaltungen ein offenes Ohr, um noch Fragen zu klären.

Organisatorisch ist das Studium auch gut aufgebaut. Die Kurse sind mit ca. 30 - 40 Studenten eher mit einer Schulklasse vergleichbar. Und genau so gestaltet sich dort auch das Lernen.

Insgesamt ist es also ein toller Studiengang, bei dem man schon im Studium viel Praxis mitnimmt!

Verteilung der Bewertungen

  • 23
  • 418
  • 468
  • 144
  • 25

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    2.6
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 1078 Bewertungen fließen 750 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 64% Studenten
  • 15% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 19% ohne Angabe