Hochschule Emden/Leer

University of Applied Sciences

www.hs-emden-leer.de

484 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Organisation

Wirtschaftsingenieurwesen (Industrial & Business Systems)

Bericht archiviert

Es ist ab und an etwas chaotisch, jedoch werden die Studenten von den Professoren unterstützt und das Hochschulpersonal begleitet die Studenten sehr gut und hat immer einen guten Rat.

Die Dozenten und die Organisation

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Einige Dozenten sind sehr engagiert. Doch die Organisation der Hochschule lässt zu wünschen übrig. Macht euch am besten selbst ein Bild.

Was lange währt wird endlich gut

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Ich habe lange auf einen Studienplatz gewartet und war anfangs sehr aufgeregt was auf mich zukommen würde. Die Hochschule hat uns Erstsemester wirklich herzlich empfangen und sich toll um uns gekümmert. Die Dozenten auf der Hochschule sind kollegial, hilfsbereit und offen. Die Lehrveranstaltungen bauen aufeinander auf und bereiten uns gut auf die Prüfungen vor. Das Campusleben ist sehr angenehm und wird super gestaltet. Bisher wirklich Top.

Perfekte Weiterbildung für Bio- und Chemielaborant

Biotechnologie/Bioinformatik

Bericht archiviert

Um sein Gehalt im späteren Arbeitsleben ein wenig aufzubessern und interessantere Aufgaben übernehmen zu können und gegebenfalls auch eine leitende Position zu besetzen ist dieses Studium spitze. Es werden naturwissenschaftliche Aspekte aber auch technisches Wissen behandelt und vermittelt. Durch das neue moderne geschaffene Labor machen die Praktika noch mehr Spaß.

Klasse Studium, aber mittelmäßiges Nachtleben

Biotechnologie/Bioinformatik

Bericht archiviert

Das Anforderungsniveau der verschiedenen Vorlesungen schwankt erheblich. Die meisten Dozenten sind sehr kompetent.
Der Studienverlaufsplan erscheint einem sinnvoller und durchdachter je länger man studiert, denn die Sinnhaftigkeit eröffnet sich einem häufig erst später.
Es gab bislang immer ausreichend viele Plätze.
Dieses Semester wurde ein sehr schönes neues Chemielabor fertiggestellt, ein weiteres ist im Bau.
Die Zahl der Studenten ist nicht zu groß, was den Vorteil hat, dass das Klima gut ist und man sich kennt.
Alles in allem kann ich den Studiengang an dieser Hochschule empfehlen. Er ist meiner Meinung auch der beste, denn die anderen sind entweder zu leicht oder zu schwer oder uninteressant, aber das ist natürlich Ansichtssache.

Alles in Ordnung

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Bin im ersten Semester. Zur Zeit lernt man halt nur Grundlagen was echt nicht so toll ist. Aber das drum herum ist echt gut. Bald kommen auch bessere Kurse dazu wie sozialpädagogik etc.
Teilweise sind die Kurse echt voll da es viele Studenten gibt aber es ist alles noch im Rahmen. Die Dozenten sind im großen und ganzen echt kompetent bis aus wenige Ausnahmen. Aber die wird es vermutlich überall geben.

Emden sehen und reicht.

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Wer auf gute Planung, viele Menschen und abwechslungsreiche Partylocations steht, sollte besser nicht im Emden studieren. Für junge Leute die aus einem 500 Seelen Örtchen kommen, ist Emden schon eine Steigerung. Fast alle Einkaufsmöglichkeiten sind bequem mit dem Fahrrad zu erreichen, was als Student natürlich den Geldbeutel schont, den wer kann sich schon ein Auto leisten. Also wer Schwierigkeiten hat eine Stammkneipe zu finde, ist in Emden ganz richtig aufgehoben. Denn die Auswahl ist nicht all zu groß. Wenn du nicht besonderen Wert auf ein gut organisiertes Studium legst, gerne immer wieder die gleichen Orte zum feiern aufsuchst, und es dir nicht besonders in großen Menschenmassen gefällt, dann ist Emden genau richtig für dich. Und wenn du mal raus musst gibt es immer noch das Studenten-Ticket.

Ich habe positive und negative Erfahrungen gemacht.

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Was den Anspruch der Lehrveranstaltungen angeht, kann ich keinen Vergleich zu anderen Hochschulen ziehen, allerdings finde ich das Verlangte absolut machbar. Somit sind Studium und Nebenjob definitiv verbindbar. Was die Dozenten angeht habe ich wenige bis keine schlechte Erfahrungen gemacht. Den Studienverlauf finde ich halbwegs durchdacht. Manche Seminare wären meiner Meinung nach in höheren Semestern sinnvoller. Zudem ist das 3. Semester sehr vollgestopft mit Studien und Prüfungsleistungen, im Vergleich zu den anderen Semestern. Es gibt genug Seminarplätze für jeden. Meiner Meinung nach ist die Hoschschule auf einem guten Technischen Stand. Leider kann man in Emden selbst sein Studentenleben nicht so wirklich ausleben. Es gibt sehr wenige Feiermöglichkeiten und Angebote für Studenten. Auch ausgehend von der Hochschule.

Gesundheitsmanagement in Emden

Sozial- und Gesundheitsmanagement

Bericht archiviert

Das Studium in Emden ist gar nicht so schlecht wie alle immer denken. Wenn man die richtigen Leute kennt kann trotz der kleinen Stadt was abgehen.
Die FH ist klein und die Dozenten können auf einen direkt eingehen. Klar gibt es Dozenten die man nicht so gerne mag oder bei denen man nicht so gut lernen kann, aber das ist ja normal.

Kleine Hochschule mit großem Potenzial

International Business Administration

Bericht archiviert

Die Hochschule Emden/Leer, an der ich im 3. Semester IBA studiere, ist durch Persönlichkeit und engem Kontakt mit den Dozenten charakterisiert.

Studieren in Emden!

Betriebswirtschaft

Bericht archiviert

Viel los ist clubtechnisch in Emden nicht dennoch ist es eine sehr schöne Studentenstadt in der man viel erleben kann. Zudem ist die Hochschule relativ klein, so dass man jeden (Studenten und Dozenten) auf dem Campus schnell kennt. Die Lehrveranstaltungen sind relativ klein, so können Fragen sogar in der Vorlesung gestellt und beantwortet werden.

Total familiär!

Applied Life Sciences

Bericht archiviert

Der Titel sagt eigentlich schon alles. Beim Masterstudium in Emden kennt jeder jeden. Und das beschränkt sich nicht nur auf die Studenten, auch die Professoren kennen jeden ihrer Studierenden persönlich. Es ist schön, so gut und umfassend betreut zu werden und in einem so entspannten und interessanten Umfeld zu studieren.

Durchwachsen

Sozial- und Gesundheitsmanagement

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen und die Dozenten sind sehr durchwachsen. Auf der einen Seite gibt es sehr nette und engagierte Dozenten, die sehr interessante und strukturierte Lehrveranstaltungen geben. Auf der anderen Seite gibt es Dozenten, die ihre Vorlesungen knallhart durchziehen und diese uninteressant gestalten. Gerade in Modulen, die sowieso schon ziemlich "trocken" sind, wie zum Beispiel Recht ist es wichtig den Stoff interessant und praxisnah wiederzugeben. Teilweise wird das Programm stoisch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vereinbarkeit

Sozial- und Gesundheitsmanagement

Bericht archiviert

Das Studium bietet viele Möglichkeiten, die Dinge zu Vereinen, die augenscheinlich nicht wirklich zusammenpassen. Soziale und wirtschaftliche Inhalte. Aber gerade diese Kombination wird immer wichtiger und bietet eine größere Sichtweise um Probleme auf mehrere Arten zu lösen.

alles halb so wild :)

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Wenn man daran denkt zu studieren , stellt mal sich vor wie schwer und kompliziert alles ist. Alles ist neu und man kennt keinen , zieht vielleicht um und verlässt sein Elternhaus. Doch wenn man erstmal an der Hochschule angekommen ist , sich einigermaßen zurechtfindet , dann macht es Richtig Spaß :) die Leute sind super nett , es gibt viele coole Aktionen und das Studium ist gar nicht so hochtrabend wie man denkt (zumindest im ersten Semester noch :b da bin ich gerade). Also traut euch, jeder kann es schaffen !

Studieren im Norden

Applied Life Sciences

Bericht archiviert

Der Wind ist gewöhnungsbedürftig aber mit den richtigen Klamotten klappt das sehr gut. Der Campus ist sehr schön und gut ausgestattet. Mir gefiel am besten das persönliche Verhältnis zu fast allen Dozenten und Mitarbeitern sowie die gute Betreuung während des gesamten Studiums.

Einzigartiger Studiengang in tollem Umfeld

Maschinenbau und Design

Bericht archiviert

Der Studiengang Maschinenbau und Design beginnt mit dem Grundstudium in den klassischen Disziplinen des Maschinenbaus (Mathematik, Physik, Technische Mechanik, Thermo- und Fluiddynamik, ...).
Hier unterscheidet sich der Lehrplan der Hs Emden Leer nicht von anderen Universitäten und Hochschulen.
Ab dem 4. Semester wählt man die Vertiefungsrichtungen;
Fertigungstechnik, Konstruktionslehre, Anlagenbau oder Produktentwicklung und Gestaltung.
Von den anderen Vertiefungsrichtu...Erfahrungsbericht weiterlesen

Super Netzwerk, überproportionaler Aufwand

Maschinenbau und Design

Bericht archiviert

Der Studienverlauf entspricht einem klassischen Maschinenbaustudiengang mit allen erforderlichen Grundlagen in Mathematik, Mechanik, Wärme- und Strömungsphysik, Elektrotechnik, Antriebstechnik und deren Kombinationen.

Besonderes Fachwissen wird je nach Vertiefung in Konstruktionswissenschaften, Anlagentechnik, Produktionstechnik oder Produktentwicklung&Design erworben, wobei jede Vertiefungsrichtung Inhalte der Anderen mit behandelt.

Highlights sind ein ständig wachsen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Erfahrungen Maschinenbau & Design Emden

Maschinenbau und Design

Bericht archiviert

- Lehrveranstaltungen mit 30-50 Studenten, dadurch sehr guter Kontakt zu Professoren.
- modernes Designlabor mit entspannter Arbeitsatmosphäre.
- Exkurse zu Messen etc.
- jeder kennt jeden in Emden, gute Vernetzung zwischen Studenten.

-> kommt einfach mal vorbei und schaut euch um. :)

Gutes Studium mit individueller Förderung

Maschinenbau und Design

Bericht archiviert

Ich studiere in Emden "Maschinenbau und Design" und bin begeistert. Es herrscht ein unheimlich gutes Arbeitsklima. Man bekommt realitätsnahe Projekte und sehr gute Kontakte zu der Industrie. Es ist eine kleine gemütliche Hochschule mit der Nähe zu Dozenten und anderen Studierenden :).

Verteilung der Bewertungen

  • 8
  • 127
  • 264
  • 77
  • 8

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.2
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 484 Bewertungen fließen 267 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 70% Studenten
  • 14% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 15% ohne Angabe