Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz

Hochschulprofil

Die Hochschule für öffentliche Verwaltung in Rheinland-Pfalz (HöV) ist eine Einrichtung im Geschäftsbereich des Ministeriums des Innern, für Sport und Infrastruktur und damit eine klassische interne Verwaltungsfachhochschule. Sie wurde 1981 gegründet. Die Hochschule bietet die beiden Studiengänge Verwaltung und Verwaltungsbetriebswirtschaft sowie in diesen Studiengängen verschiedene Studienschwerpunkte an. Die HöV ist darüber hinaus in Kooperation mit dem Fortbildungsträger der rheinland-pfälzischen kommunalen Spitzenverbände, der Kommunalakademie (KAK), zuständig für die allgemeine Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landes- und der Kommunalverwaltungen in diesem Bundesland.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Hochschule
Studiengänge
1 Studiengang
Dozenten
84 Dozenten
Gründung
Gründungsjahr 1981

Aktuelle Erfahrungsberichte

2.1
Larissa , 15.07.2017 - Verwaltung - Allgemeine Verwaltung
3.0
Sebastian , 28.06.2017 - Verwaltung - Allgemeine Verwaltung
4.0
Madeleine , 16.06.2017 - Verwaltung - Allgemeine Verwaltung
2.5
Maria , 09.05.2017 - Verwaltung - Allgemeine Verwaltung
1.6
Johanna , 19.04.2017 - Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

Studiengang

3.4
89% Weiterempfehlung
1

Kontakt zur Hochschule

  • Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz
    St. Veit-Straße 26-28
    56727 Mayen

Alternative Hochschulen

Seminar für Waldorfpädagogik
Stuttgart
3.9
10 Erfahrungsberichte
Infoprofil
Fachhochschule für Sport und Management Potsdam
Potsdam
3.2
1 Erfahrungsberichte
Infoprofil
Fachhochschule Kaiserslautern
Kaiserslautern, Pirmasens und 1 weiterer Standort
3.5
238 Erfahrungsberichte
Infoprofil
Stuttgart
3.7
33 Erfahrungsberichte
Infoprofil
Otto von Guericke Universität Magdeburg
Magdeburg
3.8
804 Erfahrungsberichte
Infoprofil

37 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 2

Keine 08/15-Beamten

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

2.1

Das Studiengang ist sehr anspruchsvoll, jedoch ist das für fleißige Studenten kein Problem. ;) Man hat viele Fächer, sodass man immer iwo seine Stärken hat.
Aufgrund der dort herrschenden Willkür bin ich jedoch froh, dass ich mein Studium dieses ja beendet habe und dort nicht mehr hin muss.

Verlässlicher Weg, um Verwaltungsbeamter zu werden

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

3.0

Allgemein:

Das Studium ist in drei Jahre ("FS") geteilt, in denen sich Studium und Praxisphasen abwechseln.
Im ersten und zweiten Jahr ist man 8 Monate an der FH, im letzten Jahr nur 4 Monate und dann nochmal 6 Wochen freigestellt um die Bachelorarbeit zu schreiben. Danach wird man normalerweise bei seiner Behörde auf die Stelle gesetzt, die man ein paar Monate später als richtiger Sachbearbeiter übernimmt. Am Tag nach der Zeugnisverleigung wird man dann als Beamter auf Pro...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vorbereitung aufs Berufsleben

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

4.0

Der Studiengang Allgemeine Verwaltung ist dual und eng verzahnt mit den Praxisphasen. Man kann das Gelernte meist 1:1 auf der Arbeit anwenden. Die Dozenten stammen meist aus der Praxis und vermitteln den Stoff dementsprechend. Der Standort Mayen ist für die meisten eher ungünstig gelegen, jedoch vergeht die Zeit mit neu gewonnen Freunden wie im Flug.

Alternativlos für Beamte - Luft nach oben!

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

2.5

Das Studium ist organisiert wie eine Schule - es gibt Klassen (ca. 30), Klassensprecher, Klassenlehrer und wöchentlich wechselnde Stundenpläne. Ach ja, und einen, der das Klassenbuch täglich wegzubringen hat.

Das Studium besteht aus 3 Praxisblöcken (2x 8 Monate und 1x 3 Monate), dazwischen befindet man sich in der Ausbildungsbehörde in der Heimat - und kann sich erholen vom Lernstress - auch während des Arbeitsgemeinschaften, zu denen man seine Buddies aus Mayen wiedersieht (die d...Erfahrungsbericht weiterlesen

Schlecht organisiert und zu hohe Anforderungen

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

1.6

Diese Hochschule ist dermaßen schlecht organisiert. Stundenpläne werden zum Teil erst 2 Tage vorher für jede Woche rausgegeben. Meist findet jede Stunde ein Wechsel des Saales durch das komplette Gebäude statt. Zu Anfangs des Studiums hat man wenige Vorlesungen und wenn es am Ende an das Lernen geht, hat man mind 2 mal die Woche auch nachmittags Unterricht. Auch die alljährlichen Prüfungen sind viel zu schwer angesetzt. Die Anfoerderungen entsprechen einem Jurastudium und man wird nicht richtig darauf vorbereitet und zum Teil Dinge gefragt, von denen man noch nie etwas gehört hat. Durch einfaches Lernen ist ein 100% Bestehen nicht möglich. Die Durchfallquoten sind auch dementsprechend vorhanden. Die Nachklausuren werden erst ein halbes Jahr später geschrieben, ohne jegliche Vorbereitung oder Wiederholungsstunden. Einige Dozenten sind sehr gehässig und gönnen keinem ein Weiterkommen. Sehr enttäuschend.

Gutes Studium

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

3.8

Insgesamt ein gut strukturiertes Studium mit engagierten und kompetenten Dozenten. Die Mensa könnte besser sein, insbesondere etwas mehr Abwechslung wäre gut. Der Campus könnte etwas größer sein, mit Platz auch im Freien, z.B. Sitzecken. Inhaltlich ist das Studium sehr praxisnah und andererseits theoretisch fundiert.

50% Jura - 30% BWL - 20% Psychologie

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

4.3

Ich wollte einen sicheren Job haben und während dem Studium schon Geld verdienen. Jura hätte mich interessiert, dauerte mir allerdings zu lange und ich hatte ehrlich gesagt auch nicht den passenden Abitur-Schnitt, ebenso wenig für Psychologie-was ich auch cool gefunden hätte.

Allgemeine Verwaltung ist ein duales Studium mit einer Perspektive auf einen sicheren Job. Ordentliches Gehalt schon während der/dem Ausbildung/Studium. Und die perfekte Kombination aus Jura und Psychologie. :)

Insgesamt gut

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

3.5

Die vermittelten Lehrinhalte sind sehr umfangreich. Es existieren Studiengruppen mit max. 30 Studenten. Somit ist ein engerer Kontakt zu den Dozenten gewährleistet. Fragen können schneller geklärt werden. Das Kantinenessen ist leider etwas teuer und zum Teil nicht genießbar.

Manchmal typisch Beamte

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

3.3

Die höv ist im gesamten gesehen ganz gut vom Angebot her.
Manche Dozenten sind sehr gut sowohl fachlich als auch menschlich und andere leiden an einem leichten Größenwahn, Aber das ist ja bei eigentlich jeder fh/uni so.
Was wirklich zu wünschen übrig lässt ist die Mensa. Meistens gibt es Schnitzel, die ganze Woche, nur mal andere Soßen.
Teuer ist es auch. Lohnt sich also eher nicht in der Mensa essen zu gehen.

Herausforderung

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

3.1

Dieser Studiengang ist nicht wirklich mein Ding. Wenn man jedoch Recht mag, ist er ideal und man hat vielfältige Aufgaben in der Verwaltung und man kann viel Verantwortung übernehmen. Allerdings muss man auch wirklich Interesse an den Fächern haben, da das Lernen sonst eher schwer fällt. Ich würde ein Praktikum im Voraus empfehlen.

Duales Studium

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

3.4

Also ein Studium an der HÖV in Mayen ist ein Duales Studium, man bewirbt sich hierfür an einer Verwaltung (in der Nähe des Heimatortes?). Man hat am Ende des Studiums (3 Jahre) einen Bachelor of Arts und ist im gehobenen Dienst meist als Beamter tätig. Also das Studium an sich ist Grundlage für den Dienst an den Verwaltungen (Deutsche Rentenversicherung, Kreisverwaltung, Verbandsgemeindeverwaltung, ADD usw.). Man lernt hier die Grundlagen für das Verwaltungshandeln um für die praktische Zeit an...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessant und vielseitig

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

4.0

Verwaltung betrifft viele Lebensbereiche, spannende Studieninhalte, viele unterschiedliche abwechslungsreiche Fächer, angenehmes Klima zwischen Dozenten und Studenten, duales System in Blöcken, gute interne Veranstaltungen, hochwertige technische Ausstattung.

Erste Erfahrung

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

3.5

Der Studiengang ist genau das richtige für Politik- und Wirtschaftsinteressierte. Meiner Erfahrung nach ist die Einführung in den Studiengang gelungen organisiert jedoch nachfolgende Organisationen bezüglich der Lehrveranstaltungen nicht wirklich zufriedenstellend.
Grüße aus Mayen

Keim richtiges Studium

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

2.0

Teile von BWL lernt man in der Schule, Dozenten beharren nur auf ihrer Sichtweise. Schlechte Bis keine Erklärungen warum was wie gemacht wird. Manche Dozenten u.a. auch der Direktor machen Prüfungen eins zu eins im Unterricht, andere Dozenten behandeln das Thema gar nicht.

Studium hammer - Mayen langweilig

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

3.1

Das Studium an sich ist wirklich hammer und es macht mega Spaß, aber der Ort an sich und die FH (Gebäude) sind leider nicht so überzeugend, wie das Studium an sich.
Man muss sich gezwungenermaßen auf das Studium konzentrieren, weil sonst nichts los ist, aber das ist ja eig auch der Sinn dahinter ;) Trotzdem einen fetten Daumen hoch, alles in allem. Mit den richtigen Leuten machts auf jeden Fall richtig Spaß!

Ambitioniert

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

3.1

Ist in Ordnung.
Manchmal wird zu viel wert auf Sachen gelegt die nicht allzu relevant sind. Sollte überlegen ob man sich nicht anderen Bundesländer anschließt und den Bachelor of law anbietet.
Im Großen und Ganzen macht es aber Spaß und ist empfehlen.

Nicht zu empfehlen

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

1.8

Dozenten akzeptieren keine abweichende Meinung, kein Studentenleben, Direktor und Prüfungsamt interessieren sich nicht für Anliegen der Studenten. Prüfungen werden von Dozenten eins zu eins im Unterricht besprochen, manche behandeln das Thema aber gar nicht.

Veranstaltungen

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

3.0

Die Unterrichtszeiten sind sehr gut, da meistens kein Nachmittagsunterricht stattfindet und somit Lehrveranstaltungsende schon um 13:00 Uhr ist. Somit bleibt genügend Zeit um das Gelernte nachzuarbeiten. Jedoch ist es eher unpraktisch, dass alle Klausuren innerhalb einer Woche geschrieben werden.

Studieren in Mayen

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

2.3

Insgesamt ist das Studium in Mayen in Ordnung.
Man muss ein paar Abstriche zum normalen Studentenleben machen.
Die Dozenten sind teilweise gut, teilweise inkompetent.
Aber wenn man in Rheinland Pfalz Beamter werden möchte hat man ja keine andere Möglichkeit als nach Mayen zu gehen :-)

Stadt mau...Studium wau

Verwaltung - Allgemeine Verwaltung

4.0

Moderner Medieneinsatz ist gegeben. Jeder Saal ist technisch voll ausgestattet, sogar mit Laptop. Größe der Kurse mit ca. 30 Leuten ist in Ordnung. Dozenten sind sehr kompetent und geben sich Mühe es verständlich rüber zu bringen. Seminare sind genügend vorhanden.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 8
  • 18
  • 8
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.3
  • Campusleben
    2.7
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.5
  • Mensa
    2.5
  • Gesamtbewertung
    3.3

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Verwaltung - Allgemeine Verwaltung Bachelor of Arts
3.4
89%
3.4
37

Seitenzugriffe der Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz auf StudyCheck

Die Statistik veranschaulicht, wie hoch das Interesse für die Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz unter Studieninteressierten ist.
Sie setzt sich aus den Seitenaufrufen des Hochschulprofils, der Studienprofile sowie der Erfahrungsberichte zusammen.

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Weiterempfehlungsrate

  • 89% empfehlen die Hochschule weiter
  • 11% empfehlen die Hochschule nicht weiter

Wer hat bewertet?

  • 68% Studenten
  • 22% Absolventen
  • 11% ohne Angabe