Hochschule Macromedia

University of Applied Sciences

www.macromedia-fachhochschule.de

330 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Sehr praxisorientiert

Design

3.3

Sehr viel Zusammenarbeit mit Firmen durch Lejrprojekte, die auf mehrere Semester aufgeteilt werden. Auslandssemester als optimale Möglichkeit weltweit in das Leben als Designer hinein zuschauen und Englischkentnisse aufzubessern. Exkursionen bei Agenturen.

Für den Preis nicht immer gut genug

Medienmanagement

3.0

Die Macromedia ist eine private Hochschule. Für das, was man bezahlt, wird in diesem Semester nicht genug geboten. Viele der Dozenten sind sehr kompetent und vermitteln interessantes Wissen, andere haben kaum eine Idee davon, was sie uns beibringen sollen. Gut ist, dass alle Dozenten vom Fach sind.
Die Kurse sind immer schön klein, so dass man individuell besser gefördert werden kann, nur wenn kaum einer zu den Vorlesungen kommt, hat man Einzelunterricht.

Super Dozenten und Lehrinhalte, keine Bibliothek

Medienmanagement

4.2

Wer den Massenbetrieb an einer staatlichen Uni nicht so gut vertragen kann, wird an den Macromedia zienlich gezielt auf den Job vorbereitet. Das bedeutet aber auch, dass man wenig Freizeit hat, denn gerade in der Endphase von Projekten ist voller Einsatz erforderlich. Mit Jobs kann es also schwierig werden. Dafür lernt man aber auch viel, und zwar nicht nur von den generell motivierten und engagierten Profs und Dozenten, sondern auch im Arbeitsteam. Da es eine kleine Uni ist, gibt es keine Mensa und nur eine minimale Bibliothek, aber an der LMU, HM und TU kann man sich bei Bedarf mit Fachliteratur eindecken. Ich würde sagen, eine Alternative für Studiengänge, die es an einer staatlichen Uni nicht gibt oder nur mit Zulassungsbeschränkung.

Wer ist schon perfekt

Medienmanagement

4.0

Klar ist die Macro eine private Uni und wirbt mit den üblichen Bereichen. Natürlich auch mit einem top Vitamin B - was auch einfach mal der Wahrheit entspricht. Jeder Dozent der von außen kommt hat einen top Lebenslauf und lebt und erhält vom Puls der Zeit. Das System eher Projektarbeiten als Klausuren zuschreiben finde ich persönlich super und man lernt dabei nicht nur mehr als beim üblichen "Bulemie-lernen" für Klausuren, sondern hat auch einen super Vorbereitung für die Bachelorarbeit. Einziges Manko ist der etwas kleine Campus und dire, sagen wir, nicht so tolle Bibliothek. Ansonsten einen tollen Uni mit einigen sehr guten und guten Dozenten, sowie Lehrinhalten.

Ein teurer Spaß

Medienmanagement

2.3

Prinzipiell spricht nichts gegen die Hochschule Macromedia, jedoch sollte man die eigene Erwartungshaltung für gewisse Dinge etwas zurückschrauben.
Die Lerninhalte sind gut - man hat das Gefühl, dass aktuelle Entwicklungen berücksichtigt und umgesetzt werden. Jedoch gibt es kaum Dozenten, die wirklich Ahnung von dem haben, was sie lehren. Alle Lerninhalte sind deutschlandweit einheitlich. Der Professor oder der Lehrbeauftragte trägt dann quasi nur noch vor - Das spiegelt sich dann natürlich...Erfahrungsbericht weiterlesen

Lachhafte Organisation zu teurem Preis

Medienmanagement

2.7

Die Dozenten und die Lehrinhalte sind zwar gut bzw. ausreichend aber dafür dass man um die 30.000 Euro für sein Studium zahlt, wird einem vergleichsweise wenig geboten. Die Organisation an der Hochschule ist miserabel und ein Campusleben gibt es quasi nicht. Es gibt keine Cafeteria, und nur bedingt Aufenthaltsräume in denen man sich gut aufhalten kann. Das Equipment ist viel zu knapp berechnet - Kameras und ähnliches, was für Projektarbeit verpflichtend notwendig ist, ist dauerhaft nicht verfügb...Erfahrungsbericht weiterlesen

Eine Universität zum Wohlfühlen

Design

4.7

Das Studium ist anspruchsvoll, macht aber sehr viel Spaß. Wir lernen viel in Theorie und Praxis. Bereits während des Studiums arbeiten wir mit namenhaften Firmen zusammen und verwirklichen reale Projekte! Die Hochschule Macromedia lehrt uns Tiefen- und Breitenwissen und bereitet uns super auf das Berufsleben vor! Einfach eine tolle Uni!

Nichts besonderes

Medienmanagement

Bericht archiviert

Im Großen und Ganzen von den gelehrten Inhalten sehr durchschnittlich.
Top Studenten bekommen sehr gute Connections in die Wirtschaft, gleichzeitig ist das Studium aber auch sehr teuer.

Wer anschließend einen Master machen will wird Schwierigkeiten haben einen Platz zu bekommen (die Erfahrung haben ich und einige meiner Kommilitonen gemacht).

Ein bisschen von allem!

Medienmanagement

Bericht archiviert

Ich bin jetzt im 2 Semester des Studiengang Medienmanagement. Wir haben bis jetzt viele Dinge sehr oberflächlich bearbeitet, da man sich im Management um vieles kümmern muss. Doch jetzt im 2 Semester werden die Sachen interessanter. Man fokussiert sich mehr auf die Managementaspkete und auf die Nutzung der Medien. Ich glaube auch, dass es in den nächsten Semester noch spezifischer wird und freue mich sehr darauf. Man lernt einige Sache, die Interessant fürs Leben sind und Interessant für die Sicht der Arbeitswelt. Management hat sich sehr verändert in den letzen Jahr von seinem alt eingesessenen Bild. Ich denke es geht mittlerweile darum für die Mitarbeiter ein gutes Klima zu schaffenen und den Aspekt " Work-Life" Balance zu erschaffen. Wir lernen im Studium, wie wir so etwas erschaffen können und mit dem Management dem Unternehmen so helfen.

Produktiv und sehr praxisorientiert

Film und Fernsehen

Bericht archiviert

Das Studium ist sehr interessant und es wird viel Praxis orientiert gearbeitet was ich bei diesem Studiengang auch als notwendig halte. Die Dozenten sind super und bringen einem viel bei. Am meisten lernt man jedoch dich das eigene schaffen! Ich kann es jedem der Film studieren möchte nur empfehlen. Das Studium ist abwechslungsreich und macht sehr viel Spaß auch wenn es sehr anstrengend ist! Man kommt an seine Grenzen allerdings ist auch nur so ein entsprechender Erfolg möglich.

Spaßig aber ohne wirklichen Zweck

Journalistik

Bericht archiviert

Als Journalismusstudent hat man gleichzeitig viele Managementkurse, bei einigen Dingen fragt man sich: Was soll das?
Allerdings kann man die Dozenten und die Organisation evaluieren, was wirklich ernst genommen wird.
Teilweise sind die Dozenten wunderbar, teilweise aber auch sehr grottig.

Wirtschaftspsychologie

Management

Bericht archiviert

Ich studiere im 3. Semester Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Macromedia. Meine Erfahrung bis jetzt sind größten teils positiv. Man lernt in kleinen Gruppen und bekommt von den Dozenten Hilfe bei Fragen zu Projekten oder wenn man etwas nicht verstanden hat. Am Campus selbst ist es eine sehr angenehme Atmosphäre, durch das, dass es nicht so viele Studenten hier gibt hat man eine super Chance auch Leute aus anderen Studiengängen und Semestern kennen zu lernen. Ein kleiner minus Punkt ist die Organisation, die oft sehr kurzfristig ist oder gar nicht so klappt, wie es klappen sollte, aber ich denke da sind andere Hochschulen auch nicht besser. :)

Gute Dozenten, gute Inhalte

Medien- und Kommunikationsmanagement

Bericht archiviert

Sowohl die Dozenten als auch die Studieninhalte an der Hochschule sind sehr gut. Leider mangelt es manchmal an guter Organisation, die Stunden werden falsch eingetragen und man wartet umsonst in der Uni auf die nächste Vorlesung. Leider ist die Uni sehr teuer, besonders auch durch das Auslandssemster das Pflicht ist. Dennoch wird man hier gut betreut und ist nicht nur eine Nummer von vielen. In dem Kursen sind sehr wenig Studenten (etwa 15-20), es herrscht also angenehmes Lernklima.

Im Großen und Ganzen ok

Medienmanagement

Bericht archiviert

Die Organisation ist mit Abstand das schlechteste an der Uni. Die technische Ausstattung ist vorhanden, auch wenn sie nicht immer funktioniert. Für das, was man an dieser Uni an Studiengebühren zahlt sollte wenigstens das WLAN einwandfrei funktionieren. Insgesamt ist die UNI zu teuer!

Schlechtes Preis-Leistungsverhältnis

Medienmanagement

Bericht archiviert

Die Studiengänge die angeboten werden sind toll, jedoch viel zu teuer. Man bekommt nicht das was man sich erhofft. Die Uni ist sehr unorganisiert, die Dozenten längst nicht alle ihr Geld wert. Vor allem die Musikmanager haben mit nur einem Dozenten wirklich pech gehabt.

Praxis hilft beim Einstieg in die Karriere

Management

Bericht archiviert

Auf der Macromedia lernt man das was man später auch für sein Berufsleben braucht. Die sehr gute Praxisorientierung hilft einem nach dem Studium schnell in ein Unternehmen zu finden. Allerdings sind sie organisatorisch noch nicht ganz auf der Spitze.

Ziemlich chic

Management

Bericht archiviert

Die Uni ist echt nicht günstig, aber man hat dafür keinerlei Materialkosten wie z.B. Kopiergeld Miete für Geräte, Statistagebühren etc.
Fast jeder Raum ist mit Macs ausgestattet und mit allem möglichen technischen Schnickschnack. Sehr nice, aber schon ein bisschen versnobt.
Die Anzahl von Studies ist recht klein gehalten.

Mein Leben an der Macro

Management

Bericht archiviert

Die Macromedia Hochschule ist eine Privathochschulen die es mir ermöglicht hat Management zu studieren. Die Hochschule bietet super Möglichkeiten sich zu entfalten und zu lernen. Auch super sind die Praxis - und Auslandssemester, die Pflicht sind. Was mich jedoch stört ist, dass die Organisation der Hochschule noch an sehr vielen Ecken hadert. Sobald dieses Problem in den Griff bekommen wird, ist kaum noch etwas auszusetzen.

Einfach nein

Design

Bericht archiviert

Wenn ich etwas Gutes über das Studium sagen möchte, dann, dass man Kontakt zu realen Kunden hat, teils auch sehr bekannte Firmen. Dadurch kann man schon viele Erfahrungen sammeln, hat tolle Praxiserfahrung für den eigenen Lebenslauf und eventuell auch schon einen Fuß in der Tür für den zukünftigen Berufsweg.
Externe Dozenten sind meist noch recht bemüht, ihre Erfahrungen zu teilen und gehen gerne auf Wünsche und Anregungen ein.

Aber...
die Organisation und Kommunikation ist...Erfahrungsbericht weiterlesen

Lernen dicht am Beruf

Medien- und Kommunikationsmanagement

Bericht archiviert

Die Dozenten kommen alle aus der freien Wirtchaft und bringen aktuelle Themen und Fragestellungen mit in die Vorlesung. Die vielen Projekte in Einzel- oder Gruppenarbeit im Auftrag von echten Firmen und Agenturen machen das Studium zu einer nachhaltigen und wertvollen Ausbildung. Definitiv empfehlenswert.

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 102
  • 150
  • 55
  • 21

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    2.5
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 330 Bewertungen fließen 147 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 70% Studenten
  • 15% Absolventen
  • 15% ohne Angabe