Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege

Hochschulprofil

Die Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege in Rotenburg an der Fulda (bis Anfang 2010 Verwaltungsfachhochschule Rotenburg an der Fulda) ist eine der hessischen Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung.

An der HHFR werden Anwärter für den gehobenen Dienst der hessischen Finanzverwaltung und der hessischen und thüringischen Justizverwaltung ausgebildet. Die HHFR bietet nur ein internes Studium in den Fachbereichen Steuer und Rechtspflege an; das bedeutet, nur Beschäftigte dieser genannten Gebietskörperschaften können hier studieren.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Hochschule
Studiengänge
2 Studiengänge
Studenten
879 Studierende
Professoren
8 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 1980

32 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 2

Umfangreiches Studium

Rechtspfleger

3.7

Viel zu lernen, der Großteil der Dozenten kann den Stoff aber gut vermitteln.
Regelmäßige Klausuren, somit weiß man immer auf welchem Stand man grade selbst ist. Bereiten gut auf das Examen vor.
Unterbringung ist im Großen und Ganzen gut organisiert.

Empfehlenswertes Studium

Finanzwirt

4.0

3 Jahre für so viel Stoff sind etwas zu kurz und sehr stressig, aber dafür verdient man auch schon einiges vom ersten Jahr an. Leider sind die Klausuren mehr auf Auswendiglernen statt auf Verstehen ausgelegt. Die Unterbringung in Rotenburg ist aber wirklich gut und man hat dort ein sehr gutes Klima zum lernen.

Duales Studium

Finanzwirt

3.7

Die Aufteilung zwischen Theorie und Praxis ist ein wenig verbesserungswürdig, allerdings weiß man sofort nach den ersten 4 Monaten (dann geht der erste Praxisabschnitt los) was in der Praxis wirklich auf einen zu kommt. Im Gegensatz zu einem Vollzeitstudium!!

Fleißarbeit

Finanzwirt

4.0

Das Studium ist sehr zeituntensiv und erfordert von einem stetig die Lehrveranstaltunginhalte nachzuarbeiten und zu vertiefen. Es ist zwar ein schwieriger Studiengang, jedoch macht es auch sehr viel Spaß Dinge zu lernen, die einem auch im Alltag selbst weiterbringen.
Die Dozenten versuchen einem mit bestem Gewissen weiterzuhelfen und den Unterricht strukturiert zu gestalten. Nachmittags werden oft Kolloquien angeboten, in denen man auf Fragen nochmal gezielt eingehen kann.

Genau das Richtige für direkte Schulabgänger

Finanzwirt

1.3

Der Ausbildungsgang ist ideal für direkte Schulabgänger und direkte Abgänger/Wechsler von anderen (Vollzeit)-Studiengängen. Leuten, die nach der Beendigung ihrer Schulzeit Erfahrungen in "Nicht-Steuerberufen" gesammelt haben, können im Studiengang "Diplom-Finanzwirt" diese Erfahrungen quasi "auf den Müllhaufen werfen". Ich kann daher nur jedem Berufstätigen, der in einem "Nicht-Steuerberuf" tätig ist und sich mit dem Gedanken trägt, den Studiengang "Diplom-Finanzwirt" zu absolvieren, nur dringend anraten, sich diesen Schritt (mindestens) dreimal zu überlegen.

Dual war eine gute Wahl

Finanzwirt

3.8

1. Das Leben dort - Wie auf einem Internat. Wer gerne alleine Zuhause rum sitzt ist hier falsch. Du lebst mit den anderen Studierenden zusammen in einem Gebäude, man trifft sich zum lernen, zum Sport, zum Essen und abends mal zum Grillen und Ausgehen. Das nenne ich richtiges Studentenleben.

2. Auch einige Partys werden direkt in der Hochschule veranstaltet, also nichts mit tote Hose

3. Da in den letzten 2 Jahren leider mehr eingestellt wurden als vorher wurde unser...Erfahrungsbericht weiterlesen

Super Hochschule

Finanzwirt

4.2

Der Unterricht ist im Klassenverband ähnlich wie an einer Schule, dadurch bekommt wirklich jeder alles mit. Es ist viel nachzuarbeiten und zu lernen und dafür werden am Nachmittag auch Kolloquien der verschiedenen Dozenten angeboten.
Die Zimmer sind perfekt mit allem ausgestattet und jeder hat sein eigenes Bad mit Dusche und WC. Auch das essen ist sehr lecker und abwechslungsreich.

Bester Wechsel

Finanzwirt

4.7

Ich hatte zuvor an der FH in Frankfurt studiert -Informatik für mobile Anwendungen. Das war so trocken, kaum Praxis erfahrung, keine Organisation... Jetzt mach ich ein duales Studium beim Finanzamt. Das Studium selbst ist in Fulda, dort hat man sein eigenes Zimmer, lebt mit all seinen Mitstudenten zusammen. Und die Unterrichtsräume sind auch im selben Gebäude :) es gibt ein Schwimmbad, Kegelbahn und ein Fitnesstudio, Tischkicker und einige Bars. Die Dozenten sind auch Top. Man hat auch jeden Tag nochmal die Chance zu einem Kolloquium zu gehen und sich einige Themen nochmals erklären lassen. Die Arbeit selbst ist auch angenehm und das Positive ist, dass man Verbeamtet ist und einen sicheren Job hat :) Top Wahl, meiner Meinung nach! Hier ist man nicht einfach nur eine Nummer wie an jeder anderen Uni und man bekommt Gehalt gezahlt ;)

Alternative zu Jura

Rechtspfleger

3.8

Das Studium ist eine gute Alternative zum Jura Studium, da es Theorie und Praxis gleich gewichtet. Es gibt Leuten, die nicht so gut an eine Universität passen die Chance, ebenfalls Recht zu studieren und bietet eine sichere Zukunft. In der Praxis kann man schnell eine gewisse Verantwortung übernehmen. Und somit die Möglichkeit schon nach knapp einem Jahr Echtfälle zu bearbeiten und ohne Vorgaben eigene Entscheidungen zu treffen.

Gute Chancen für die Zukunft

Finanzwirt

3.8

Das Studium ist anspruchsvoll und erfordert ein gewisses Interesse an Gesetzen und Steuern. Wenn das und die Motivation, sich hinzusetzen und zu lernen, da ist, dann ist der Studiengang nur zu empfehlen. Es läuft Dual ab, wodurch man einen guten Bezug zur Praxis bekommt und die Übernahmechancen liegen bei fast 100%, wodurch man einfach schon eine gewisse Sicherheit hat.

Vielfältige Arbeit

Finanzwirt

3.5

Es gibt so viele Stellen und themengebiete im Amt. Man durchläuft einige davon und in der theoriephase lernt man fürs Amt aber auch sehr viel fürs Leben. Och bin sehr zufrieden mit meiner Wahl und bin sehr dankbar für die Chance die ich da bekommen habe.

Anspruchsvoll aber gute Zukunft

Finanzwirt

3.8

Es ist kein Studiengang für Lernfaule und für Menschen die sich nicht für diese Materie interessieren. Man muss - wie wahrscheinlich in jedem anderen Studiengang auch - immer dran bleiben und viel dafür tun, um mit der Masse an Lernstoff zurecht zu kommen. Das deutsche Steuerrecht ist wahrscheinlich eins der umfangreichsten - wenn nicht sogar das umfangreichste - Steuerrecht der Welt. Wer sich dafür nicht irgendwie begeistern kann, der wird an der Thematik wohl eher verzweifeln. Aber wenn das In...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr anspruchsvoll

Finanzwirt

3.3

Anspruchsvoller Studiengang mit teilweise hohem Druck.

Studiengruppen a 25-30 Personen.

Fachhochschule gut ausgestattet: Leben, Essen, Lernen, Freizeit in einem Gebäudekomplex.

5x 5 Stunden Klausur in 6 Tagen.

Dual, sodass man während der Ausbildung schon über 1000 € verdient.

Erfahrungen

Finanzwirt

4.0

Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass es sich um ein anspruchsvolles Studium handelt. Man bekommt allerdings durch Kolloquien die Möglichkeit Fragen zu stellen und den Unterricht nachzuarbeiten! Die Dozenten, Mitstudierenden und das weitere Personal sind größtenteils sehr nett!

Duales Studium? Top!

Finanzwirt

4.5

Duale Studiengänge sind einfach super für junge Leute, die nicht von ihren Eltern finanziert werden. Da ist der Studiengang vom Land Hessen einfach klasse! Die Unterkunft dazu ist mit sportlichen angeboten, leckerem Essen und direkten Räumlichkeiten zu den Klassenzimmern perfekt gestaltet. :)

Das Leben an der HHFR

Finanzwirt

4.3

Unterbringung in Einzelzimmer mit eigenem Bad, Zimmer haben ausreichende Größe und sind möbiliert; zum Unterricht und zum Essen muss man nur mit dem Fahrstuhl herunter fahren, die Wege sind also sehr kurz; gutes Freizeitangebot ( Fitnessstudio, Schwimmbad, Fahrradverleih), alles gratis außer Fitnessstudio gegen geringes Entgelt; gute Gemeinschaft, einige Partys, einige Kneipen in der Innenstadt; Aufenthaltsräume, die nach Belieben genutzt werden können

Ein viel zu unbekannter Studiengang

Rechtspfleger

4.2

In den theoretischen Abschnitten in Rotenburg an der Fulda erhält man ein umfangreiches rechtliches Wissen, welches man bei den Praxisabschnitten sofort anwenden kann. Somit kann man auch schnell erkennen, ob einem das Studium auch wirklich liegt.
Auch auf den späteren Arbeitsalltag wird man durch das Studium sehr gut vorbereitet.
Für die Theorieabschnitte ist man im Studienzentrum in Rotenburg untergebracht. Die Unterkunft ist billig, komfortabel und man hat viele Freizeitangebote.
Die Chancen übernommen zu werden sind mit bestehen des Examens sehr hoch.
Die Dozenten sind Richter oder Rechtspfleger die einem immer nochmal einen Tipp für die Praxis mitgeben können.
Durch die geringe Anzahl an Studenten ist die Atmosphäre auch familiärer und es kann auf jeden individuell eingegangen werden.
Auch unter den verschiedenen Jahrgängen gibt es viele Traditionen, die das Leben in Rotenburg lustiger gestalten.

Jura im Fachbereich Steuer

Finanzwirt

2.8

Dieses duale Studium in der Beamtenlaufbahn wird oft als die härteste Ausbildung im öffentlichen Dienst bezeichnet.
Es werden überwiegend Gesetze wie das Umsatzsteuergesetz oder das Einkommensteuergesetz behandelt, desweiteren erhält man einen Einblick in das Privat- bzw. öffentliche Recht, sowie in die Buchführung.
Man studiert quasi Jura im Fachbereich Steuer.
Meiner Meinung nach ist dieses Studium besonders gut für Leute geeignet, welche in der Lage sind schnell logische...Erfahrungsbericht weiterlesen

Anspruchsvoll, aber interessant!

Finanzwirt

4.0

Jeden Tag wird das steuerrechtliche Wissen auf unterschiedliche Weise erweitert. Obwohl die Theorie nicht einfach ist, geben die Dozenten ihr Bestes, um das Steuerrecht anschaulich und möglichst einfach zu erklären. Die Dozenten kennen ihre Studierenden persönlich und in den Lehrsälen herrscht ein angenehmes Lernklima.
In der Praxis wird man freundlich aufgenommen und bekommt gezeigt, wie man das Gelernte am besten umsetzt.

Tonnenweise Wissen - minimale Verwendung

Finanzwirt

2.7

3 Jahre lang erhält man täglich Massen an Informationen, die man sich merken und verinnerlichen muss. In der Realität angekommen merkt man recht schnell, das Theorie und Praxis nicht Hand in Hand gehen. Das wichtigste bei so einem intensiven Studium ist die Abwechslung außerhalb des Hörsaals. Sport, Ruhe und Freunde!

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 13
  • 14
  • 4
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.6

Wer hat bewertet

  • 56% Studenten
  • 22% Absolventen
  • 3% Studienabbrecher
  • 19% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Finanzwirt Diplom
3.6
89%
3.6
27
Rechtspfleger Diplom
3.6
80%
3.6
5