HfTL - Hochschule für Telekommunikation Leipzig

Hochschule für Telekommunikation Leipzig - University of Applied Sciences

www.hft-leipzig.de

Profil der Hochschule

Die Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) ist eine durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) anerkannte private Hochschule in Trägerschaft der Deutschen Telekom AG.


Die HfTL steht für Lehre und Forschung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien und ist die einzige deutsche Hochschule mit diesem Spezialprofil. Aktuell sind rund 1.400 Studierende in den direkten, dualen und berufsbegleitenden Bachelor– und Masterstudiengängen immatrikuliert. Der fachliche Schwerpunkt der Hochschule liegt auf Naturwissenschaften und Technik und findet sich in den praxisbezogenen Studiengängen mit dem Bezug zur IT- und Telekommunikationsbranche wieder.


Mit der Akkreditierung unserer angebotenen Studiengänge wird uns von unabhängiger Seite die Qualität der Lehre bestätigt. Sehr gut ausgestattete Labore und Seminarräume, sowie ein hervorragendes Betreuungsverhältnis ermöglichen unseren Studierenden eine moderne und praxisbezogene Ausbildung.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Hochschule
Studiengänge
7 Studiengänge
Studenten
1.228 Studierende
Professoren
30 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 1953

Zufriedene Studierende

5.0
Maximilian , 14.09.2017 - Wirtschaftsinformatik
3.8
Theresa , 21.07.2017 - Telekommunikationsinformatik
3.8
Michael , 01.02.2017 - Wirtschaftsinformatik
3.9
Lisa , 22.01.2017 - Telekommunikationsinformatik
4.4
Jonas , 25.07.2016 - Wirtschaftsinformatik

Bildergalerie

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Science
3.3
79% Weiterempfehlung
1
Master of Science
5.0
100% Weiterempfehlung
2
Bachelor of Engineering
3.4
70% Weiterempfehlung
3
0.0
Noch nicht bewertet
4
0.0
Noch nicht bewertet
5

Kontakt zur Hochschule

  • HfTL - Hochschule für Telekommunikation Leipzig
    Gustav-Freytag-Str. 43-45
    04103 Leipzig

    +49 (0)341 3062-120

  • Die Hochschule im Social-Web

Videogalerie

Bewerbungsverfahren an der HfTL

In den direkten und berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengängen ist die Bewerbung zum Wintersemester bis zum 15. Juli des laufenden Jahres mit dem auf der Webseite der HfTL bereitgestellten Zulassungsantrag möglich.
Studieninteressierte ohne Abitur können an der HfTL nach dem Bestehen einer Zugangsprüfung zum Studium zugelassen werden. Bewerbungsschluss ist der 31. März des laufenden Jahres.
Mehr Informationen:
https://www.hft-leipzig.de/de/studieninteressierte/bewerbung-und-immatrikulation.html

In den dualen Bachelor- und Masterstudiengängen, welche in enger Kooperation mit der Deutschen Telekom realisiert werden, erfolgt die Bewerbung über das Karriereportal der Deutschen Telekom.

https://www.telekom.com/de/karriere/schueler/duale-studiengaenge

Quelle: HfTL - Hochschule für Telekommunikation Leipzig 2017

Voraussetzung für ein Studium an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig ist die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife, eine fachgebundene Hochschulreife, eine absolvierte Meisterprüfung oder eine vom Staatsministerium als gleichwertige anerkannte Vorbildung.
Studieninteressierte ohne diese Voraussetzungen können nach dem Bestehen einer Zugangsprüfung und dem Nachweis einer Berufsausbildung und dreijähriger Berufserfahrung ein Studium aufnehmen.
Im dualen Studium (Bachelor und Master) wird ein gültiger und laufender Vertrag für die betrieblichen Teile des Studiums, mit einem von der Hochschule für Telekommunikation Leipzig anerkannten Betrieb, benötigt.


Mehr Infos:
https://www.hft-leipzig.de/de/studieninteressierte/studienvoraussetzungen.html

Quelle: HfTL - Hochschule für Telekommunikation Leipzig 2017

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Standort der Hochschule

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.4
Denis , 18.09.2017 - Telekommunikationsinformatik
1.8
Johannes , 15.09.2017 - Wirtschaftsinformatik
5.0
Maximilian , 14.09.2017 - Wirtschaftsinformatik
3.8
Theresa , 21.07.2017 - Telekommunikationsinformatik
3.8
Michael , 01.02.2017 - Wirtschaftsinformatik
3.9
Lisa , 22.01.2017 - Telekommunikationsinformatik
3.6
Theresa , 18.01.2017 - Telekommunikationsinformatik
2.4
Nils , 13.01.2017 - Wirtschaftsinformatik
3.6
Felix , 14.12.2016 - Wirtschaftsinformatik
4.4
Jonas , 25.07.2016 - Wirtschaftsinformatik
Studienberater
Studienberatung
HfTL - Hochschule für Telekommunikation Leipzig
+49 (0)341 3062-123

Du hast Fragen an die Hochschule? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

HfTL - Hochschule für Telekommunikation Leipzig
Hochschule für Telekommunikation Leipzig - University of Applied Sciences

54 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Alles in allem bin ich zufrieden

Telekommunikationsinformatik

3.4

Die HfTL hat seine Probleme, aber zu denken es wäre an anderen Unis anders, ist naiv.
Die wohl größten Probleme sind wohl das fehlen einer eigenen Bibliothek (allerdings dürfen wir die der HTWK gegenüber nutzen) und die Relation der Größe der Einrichtung und der Anzahl an Studenten. Es sind zwar - durch die Vielzahl an Dualis - nie alle Studenten gleichzeitig da, sber mittlerweile gibt es schon Gruppenteilung innerhalb eines Studiengangs.
Die Dozenten sind insgesamt gut und vermitteln das Fachwissen richtig.

Der Irrglauben

Wirtschaftsinformatik

1.8

Wer denkt: Oh cool Wirtschaft und Informatik, das lässt sich doch einfach verbinden, denkt zu stumpf. Auch wer keine Ahnung von Programmieren hat, fällt ziemlich hart auf die Nase... Es ist schwer und kompliziert, aber machbar ist es, wenn man sich auf den Hosenboden setzt und lernt.

HfTL ist Magenta

Wirtschaftsinformatik

5.0

Dei HfTL ist eine Hochschule der Deutschen Telekom und arbeitet direkt mit der Wirtschaft zusammen. Die Dozenten kommen aus Tochterunternehmen der DT und können somit direkten Bezug auf die Geschenisse nehmen.
Sie sind top ausgebildet und es macht Spaß Ihnen zuzuhöhren.

Studium mit viel Eigeninitiative

Telekommunikationsinformatik

3.8

Das Duale Studium erfordert sehr viel Eigeninitiative, wobei die Skripte der Dozenten manchmal nicht ganz so hilfreich sind. Man ist selten an der Hochschule und hat damit nur wenige Lehrveranstaltungen. Die online-Vorlesungen tragen zwar zum Verständnis bei, helfen aber nicht sich Teilbereiche komplett selbst beizubringen. Klasse Konzept wenn man was Verdienen möchte aber auch sehr anstrengende drei Jahre.

Duales Studium mit viel Perspektive

Wirtschaftsinformatik

3.8

Das Studium erfordert ein hohes Maß ein Eigenleistung, sowohl im Betrieb, als auch im Bezug auf die Lerninhalte.
Die Dozenten agieren sehr praxisorientiert.
Die Kommunikation zwischen Dozenten und Studenten gestaltet sich aufgrund der kleinen Kursgröße relativ einfach und familiär.

Anspruchsvolles, aber gutes Studium

Telekommunikationsinformatik

3.9

Leider hat die Hochschule für Telekommunikation Leipzig keine eigene Mensa. Die Dozenten können das Wissen gut herüberbringen auch wenn dies manchmal etwas unbeholfen ist. Die Ausstattung könnte etwas erneuert werden aber sonst sehr empfehlenswertes Studium.

Die Lernmaterialien könnten besser sein!

Telekommunikationsinformatik

3.6

Da ich dual an dieser Hochschule studiere bin ich nicht oft dort. Deshalb benötigt man eigentlich gut organisierte skripte. Diese sind aber nicht wirklich oft zu finden in den Modulen! Und da wir dann auch nicht immer die Bibliothek nutzen können gestalten sich die anderen Literaturhilfsmittel als schwierig...

Viel Potential nach oben

Wirtschaftsinformatik

2.4

Die HftL hat gute Konzepte aber in der Umsetzung klappt es nicht so gut wie es sollte. Wenn die eigene Uni des größten deutschen Telekommunikationsunternehmen es nicht schafft Steckdosen in den Vorlesungssälen bereitzustellen, oder ein ordentliches WLAN zur Verfügung zu stellen, ist das schon schwach.

Aber vielleicht ändert sich das jetzt mit dem neuen Rektor.

Sehr anspruchsvoll und praxisentfernt

Wirtschaftsinformatik

3.6

Das Studium ist im 1. Semester mit sehr vielen Informationen gefüllt. Als Dualer Student bin ich nur 3 Wochen/Semester in der Uni und dann eine Prüfungswoche. Bis zu 5 Stunden/Woche finden online statt. In Leipzig ist der Stundenplan bis bis zu 5 Modulen pro Tag sehr gefüllt. Stressig ist es auf jeden Fall. Man muss sich außerhalb der Uni und nach der Arbeit viel Zeit zum lernen nehmen. Viele Kenntnisse aus dem Abitur (vor allem Mathematik und Informatik) sind sehr hilfreich. Mein Abitur in Meck...Erfahrungsbericht weiterlesen

Macht auch dual spaß

Wirtschaftsinformatik

4.4

Gemütliche, kleine Hochschule im schönen Leipzig. Hochschulphasen sind willkommene Abwechslung zum Arbeitsalltag - Spannende Lehrinhalte, wenn man will persönlicher Kontakt zu Dozenten und man kann auch mal eine Woche wie ein "normaler" Student leben. Es dürfte auch gern noch eine Hochschulwoche mehr pro Semester geben. Teleturorien funktionieren mittlerweile besser. Die Bib der HTWK ist modern, hier macht es Spaß zu lernen.

HftL - mittelmäßig

Wirtschaftsinformatik

2.5

-Im großen und ganzen nicht schlecht auch ohne Hintegrundwissen am Anfang
-Organisation könnte besser sein
-Keine Bib, keine Mensa
-Kleine Studiengänge... gutes Verhältnis zu den Profs
-Teilweise zu technische Module
-momentan im 6. Semester

Macht wirklich Spaß, ist aber hart

Wirtschaftsinformatik

4.4

Es ist ja ein duales Studium, weswegen man die Hochschule nur selten sieht (3 wochen pro Semester), aber es macht Spaß, ist ordentlich und sauber und die Leute sind echt nett :-)
Die Onlinevorlesungen sind auch ok, aber machnmal echt chaotisch - mir gefällt vor allem die Abwechslung dort

Meine bisherigen Erfahrungen seit Oktober 2014

Wirtschaftsinformatik

1.7

Hochschule für Kommunikation .. Das ich nicht lache. Die Organisation ist schlampig, die Stühle total unbequem und auch keine Steckdosen für Elektrogeräte sind vorhanden. Alles was für mich selbstverständlich sein sollte an einer Hochschule/Uni. Die meisten Dozenten leben in ihrer eigenen Welt und lesen es quasi für sich selber nochmal vor. Auch werden Studiumsinhalte bis zu 3-Fach behandelt weil die Dozenten sich kein Stück absprechen. Kommunikation sieht anders aus.

Klippe zwischen Freizeit und Arbeit

Telekommunikationsinformatik

2.3

Dozenten wirken oft zerstreut und unorganisiert. Dafür sind die Studenten organisierter. Die Sitze der Hochschule sind zu hart um 10 h in der Hochschulphase drauf zu sitzen. Es fehlen Steckdosen für den Hochschullaptop. Es ist außerdem sehr anstrengend, alles unter einen Hut zu bekommen.

HFTL- Duales Studium

Wirtschaftsinformatik

4.2

Ich habe gerade erst im Oktober mit dem Studium angefangen. Die Studieninhalte sind größtenteils sehr interessant und im Betrieb direkt anwendbar. Unter den Dozenten gibt es, wie bestimmt überall, mehr oder weniger kompetente Dozenten. Der Studienablauf ist sehr gut durchdacht und die Arbeit hindert mich nicht daran einen guten Abschluss zu machen.

Leider etwas chaotisch

Wirtschaftsinformatik

3.0

Das Studium macht Spaß, die Inhalte sind weitestgehend interessant und praxisnah, aber die Organisation ist leider oft etwas chaotisch.
Die Dozenten reichen von sehr gut bis sehr schlecht, insgesamt aber okay.
Teletutorings oftmals ziemlich unsinnig.

Mal gut, mal schlecht

Telekommunikationsinformatik

3.2

Alle Erfahrungen sind vom Professor abhängig.
Einige sind gut strukturiert und vermitteln ihren Stoff dementsprechend. Bei anderen wiederum ist es schwer einen roten Faden zu erkennen.
Organisatorisch könnte man einiges auch überdenken da es zum Beispiel nit wirklich sinnvoll ist Prüfungsvorleistungen in Fächern wo keine Prüfung geschrieben wird genau in die Klausurvorbereitung zu legen.

Fragwürdiges System

Wirtschaftsinformatik

2.2

Ein duales Studium, das zum Großteil auf Online-Vorlesungen setzt, ist von vornherein nicht einfach. Jedoch wird die Qualität dieser Vorlesungen gedrückt durch fehleranfällige Software und Dozenten, die keine Schulung für eben diese Software erhalten. Dazu kommt, dass viele der Dozenten aus der freien Wirtschaft kommen und sicherlich eine Menge Fachwissen besitzen, dieses allerdings nicht vermitteln können.
Kurz gesagt also mangelnde Qualität der Vorlesungen ob online oder vor Ort. Natürlich gibt es Ausnahmen, das Gesamtbild ist jedoch negativ.

Alles hat seine Vor- und Nachteile

Wirtschaftsinformatik

2.8

Die hausinterne Hochschule der deutschen Telekom hat die Studieninhalte in den jeweiligen Modulen auf das Nötigste gekürzt, was das studieren auf jeden Fall erleichtert! Auch ist der Hörsaal mit ca. 150 Personen nicht allzu voll, wenn man sich anstrengt, bekommt man auch in der letzten Reihe noch einen Platz, wo man zuhören kann - soweit man möchte. Die Organisation der Hochschule lässt spüren, dass die Kommunikation zwischen manchen Dozenten und Angestellten der Hochschule nicht ganz so funktio...Erfahrungsbericht weiterlesen

Leipzig = beste Studentenstadt

Wirtschaftsinformatik

4.3

Leipzig eignet sich von den Lebenshaltungskosten, Partymöglichkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und und und...rundum für Studenten. Die Hochschule habe ich mir moderner vorgestellt, aber sie tut ihren Zweck. Weil wir nicht allzu viele in einem Semester sind und alle auch den gleichen Arbeitgeber haben (Telekom) werden die Studenten sehr gut zusammen geschweißt.

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 12
  • 25
  • 13
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.3
  • Campusleben
    3.3
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    3.5
  • Mensa
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 54 Bewertungen fließen 40 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Angewandte Informatik Bachelor of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Information and Communication Technology Master of Engineering
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Informations - und Kommunikationstechnik Bachelor of Engineering
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Informations- und Kommunikationstechnik Master of Engineering
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Telekommunikationsinformatik Bachelor of Engineering
3.4
70%
3.4
16
Wirtschaftsinformatik Bachelor of Science
3.3
79%
3.3
37
Wirtschaftsinformatik Master of Science
5.0
100%
5.0
1

Seitenzugriffe der HfTL - Hochschule für Telekommunikation Leipzig auf StudyCheck

Die Statistik veranschaulicht, wie hoch das Interesse für die HfTL - Hochschule für Telekommunikation Leipzig unter Studieninteressierten ist.
Sie setzt sich aus den Seitenaufrufen des Hochschulprofils, der Studienprofile sowie der Erfahrungsberichte zusammen.

Top 10 Google Suchbegriffe

Studieninteressierte gelangen mit diesen Suchbegriffen auf das Hochschulprofil der HfTL - Hochschule für Telekommunikation Leipzig.
Keyword Position
hftl leipzig 3
hftl 3

Weiterempfehlungsrate

  • 78% empfehlen die Hochschule weiter
  • 22% empfehlen die Hochschule nicht weiter

Wer hat bewertet?

  • 78% Studenten
  • 7% Absolventen
  • 15% ohne Angabe