SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)

www.hdpk.de

78 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Musikproduktion

Musikproduktion

4.2

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Studium. Wir haben alle Möglichkeiten die man sich nur erdenken kann, sei es nun Connections betreffend oder die Ausstattung, Räumlichkeiten oder Dozenten. Hier und da ist noch zu bemerken dass die Hochschule noch jung ist , jedoch scheinen sich diese Kleinigkeiten mit der Zeit zu verwachsen. Ich bin happy, und kanns jedem empfehlen!

Anspruchsvolle Filmprojekte und gute Dozenten

Motion Design

3.8

Wer viel Wert auf Praxiserfahrung legt, ist an der hdpk richtig. Die Dozenten sind immer für einen da und ansprechbar und man ist nicht nur eine Nummer. Alle Dozenten arbeiten in der Praxis und kennen sich in ihrer Materie aus.
Die Kommunikation an der hdpk ist in allen Bereichen (Dozenten, Verwaltung, Studis) prima.

In Motion Design machen wir sehr anspruchsvolle Projekte, die wir selbst entwickeln und umsetzen. Oft werden diese Arbeiten in Teamwork umgesetzt,
was v...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr praxisbezogen und viel Spaß

Musik- und Eventmanagement

3.7

Der Studiengang ist sehr Praxis bezogen und man steht nahe zu den Dozenten. Man wird oft ins kalte Wasser geschmissen und dadurch herausgefordert. Super nette Mitstudenten! Sehr abwechlungsreiche Module! Top Lage in Berlin. Nur die Organisation lässt teilweise noch zu wünschen übrig. :)

Größtenteils rausgeschmissenes Geld

Kommunikationsdesign

3.0

Leider habe ich nicht rechtzeitig die Reissleine gezogen und so das "Studium" bis zum Schluss durchgezogen. Die Verwaltung ist schlichtweg katastrophal, die Lerninhalte aufgrund krasser Schwankungen bei den "Dozenten" teilweise nicht existent, sprich fehlende Inhalte. Da die Verwaltung nach einigen Jahren die vielen Probleme immer noch nicht in den Griff bekommen hat, gibt es wenig Aussicht auf Besserung. Wie man es über MEHRERE Jahre nicht schafft, eine zumindest stabile Internetverbindung zu stellen, ist eines der größeren Wunder unserer Neuzeit.
Der Videospieler von Heute nennt dieses Modell "Pay2Win". Der Abschluss ist nahezu lachhaft und absolut wertlos. Nehmt das Geld, kauft euch ein paar gescheite Bücher und schaut Tutorials. Jede Ausbildung zum Mediengestalter bringt mehr.

Bleibt weg von dieser "Hochschule"

Motion Design

1.5

Studiert hier nicht wenn ihr die Lust und Laune an eurer Leidenschaft verlieren wollt!
Diese "Hochschule" ist grauenvoll, niemand ist organisiert oder kennt sich irgendwie aus und wenn man eine zuständige Person ansprechen will ist sie in der Pause oder im Urlaub.
Die Verlangen viel zu viel Geld dafür das man nichts beigebracht bekommt, es ist ein komplettes Selbststudium, nur das man für das eigene Beibringen kaum Zeit hat, da alle Kurse Pflicht sind und besucht werden müssen wenn man nicht durchfallen will.
Die Professoren sind zum größten selbst darüber frustriert wie dieses Unternehmen funktioniert und lassen ihren Frust an den Studenten ab.
Im ersten Semester hatte ich noch Lust das ganze zu studieren mittlerweile (3.Smester) will ich ehrlich gesagt aufhören, mein einzigstes Problem ist das ganze Geld das man in das große Nichts investiert hat!

Viele Facetten einer spannenden Branche

Audiodesign

4.0

Der Studiengang Audiodesign fasst viele Perspektiven und Inhalte von traditionell getrennten Berufsparten auf und schafft Einblicke in eine spannende und innovative Industrie. Klassische Berufe wie Tonmeister, Musiker, Produzent, Mastering Ingenieur, Akustiker, Sounddesigner, Programmierer oder Elektriker sind in dieser Ausbildung enthalten und geben einem einen guten Überblick über die vielen Facetten rund um Sound. Die Medienbranche rund um Audio in ihrer Gesamtheit aufzufassen ist ein recht j...Erfahrungsbericht weiterlesen

Junge Hochschule für Designer der Zukunft

Kommunikationsdesign

Bericht archiviert

Die Hochschule ist relativ jung und das merkt man auch. Viele schrieben etwas über Unorganisiertheit, allerdings hat sich das in den letzten Monaten deutlich verbessert.
Die Studieninhalte sind gut und man erhält eine intensive Ausbildung in sämtlichen Disziplinen der visuellen Gestaltung, egal ob interaktiv oder das klassische Post.

Dazu steht einem die tolle technische Ausstattung zur Verfügung. Von Macs über GoPros und ein Studio.

Hier werden Designer gemacht!

Interaction Design

Bericht archiviert

Die Hochschule ist eine sehr junge Hochschule, die organisatorisch noch wachsen muss. Jedoch gleicht sie das durch die umfangreiche Ausstattung wieder aus. Es gibt 2 Designräume mit je 20 iMacs, ein Fotostudio sowie ein großes Repartoir weiterer technischer Ausstattung (Canon 5D, GoPro usw.).
Der Unterricht wird von Dozenten geleitet, die aus der Praxis kommen, sodass man immer einen direkten Bezug auf die Realität hat.

Kann man machen

Interaction Design

Bericht archiviert

Die Hochschule ist zwar noch jung, aber der einzelne Student findet noch Gehör. Viele Dinge sind noch recht unorganisiert, aber man kann mit leben. Die Ausstattung ist dafür super! Es gibt 2 designstudios mit je ca. 15 Macs für den Unterricht und die stehen rund um die Uhr zur Verfügung.

Achtung: Diese Hochschule ist die reinste Abzocke!

Audiodesign

Bericht archiviert

Ich war nach dem Abi auf der Suche nach einem Studium im Musikbereich und da klang Audiodesign ganz nett. Ist es eigentlich auch. Nur nicht an der HdpK.

Ich studiere jetzt bald im 5. Semester und ich hasse das Studium, der einzige Grund warum ich noch nicht abgebrochen habe, ist dass ich schon über 10.000 für eine völlig unzureichende Ausbildung verschwendet habe und jetzt wenigstens den Bachelor Wisch haben möchte.

Apropos Bachelor: Die HdpK dürfte eigentlich nicht zug...Erfahrungsbericht weiterlesen

Zusammenfassung des hdpk

Interaction Design

Bericht archiviert

Die meisten Dozenten sind wirklich bemüht und versuchen auch nach dem Unterricht bei Fragen immer zu helfen. Die relativ kleine Studentenanzahl macht es recht gemütlich, die meisten Gesichter kennt man. Die Verwaltung lässt manchmal zu wünschen übrig, Dinge sind manchmal recht unorganisiert. Was leider fehlt ist Mensa/ Kiosk, auch wenn es viele Cafés in der Nähe gibt. Die 'lounge' als Ersatz ist auch recht klein.

Erfahrungen an der HdpK

Audiodesign

Bericht archiviert

Die Hochschule hat unfassbares potential, dass leider nur mäßig ausgeschöpft wird. Ich würde es ans Herz legen, dass man versucht dem Studenten mehr möglichkeiten zu geben mit z.B. Workshops die Technik kennenzulernen und an die Studenten zu bringen und die Organisation im allgemeinen bessern!

Erstes Semester

Musik- und Eventmanagement

Bericht archiviert

Ich habe gerade erst angefangen, trotzdem würde ich dieses Studium für alle die empfehlen die vorher schon ein Interesse an Musik und Events hatten...
Die Fächer sind interessant gewählt und man kann erlerntes direkt in den projektb in der Praxis anwenden!

Durchmischt

Musikproduktion

Bericht archiviert

Teilweise sind die Dozenten ein Traum, teilweise jedoch leider der absolute Alptraum. Die Organisation lief bis jetzt größtenteils chaotisch und man muss viel für seine Rechte/Möglichkeiten kämpfen. Ohne Vorwissen sollte man da nicht rauf. Jedoch bekommt man von einzelnen Dozenten sehr viel Unterstützung, was das allgemeine Klima auf ein Maximum hebt -> die Uni ist auf dem Vormarsch.

Teilnahme an der Planung für eine HipHop Modenschau

Journalismus- und PR-Management

Bericht archiviert

Ich studiere im ersten Semester an der hdpk Medienmanagement im Fach Journalismus und PR. Meiner Meinung nach verfügt die Hochschule über eine moderne Ausstattung der Seminarräume. Zudem hat man als Student/in einen sehr guten Kontakt zu den Dozenten, die einem immer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Lehrveranstaltungen sind sehr hilf- und lehrreich!
Das Studium hat mir im ersten Semester sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich auf die noch folgenden.

Empfehlenswert,wenn man weiß,was auf einen zukommt

Musikproduktion

Bericht archiviert

Zu den Studieninhalten:
Bei meinem Studiengang (Musikproduktion) gibt es drei "Schwerpunkte", dem Instrumentalspiel, dem "Kompositorischen" bzw. Musiktheoretischem und der Tontechnik. Ich persönlich finde, dass wir eine Menge geboten bekommen, vielleicht ein klein bisschen zu wenig was das Instrumentalspiel angeht ( lediglich 4 Semester Hauptfachinstrument + Ensemble-spiel und das erste Semester ist ja Klavier Pflichtnebenfach - hört sich nach viel an, sind aber letztlich vielleicht dre...Erfahrungsbericht weiterlesen

Musikproduktion

Musikproduktion

Bericht archiviert

Zuerst war ich sehr skeptisch gegenüber der Hochschule, da dass investierte Geld ein riesen Haufen ist. Allerdings muss ich sagen, dass es sich voll und ganz lohnt. Die Dozenten sind sehr hilfsbereit, professionel und sogar außerhalb der Unizeiten ständig zu erreichen. Eine Top Ausbildung in vielen Berreichen!! Man geht gerne jeden Tag zu allen Vorlesungen, weil man wirklich den Sinn erkennt für welche Arbeitsbereiche es später gebraucht wird!

Sehr geil, vor allem die Dozenten und Kommilitonen

Audiodesign

Bericht archiviert

Das Leben und Studieren an der hdpk ist schon was eigenes. Nicht das Hörsaalgedränge und Gehetze von Raum zu Raum. Besonders das Gebäude hat seinen Flair. Berliner Altbau in Charlottenburg. Ich gehe jeden Tag gerne hier her. Rein Technisch und von der Ausstattung passt das Equipment zu einer privaten Hochschule und man erhält das, was man erwartet. - Ich bin Stundent an der hdpk und ich bin stolz drauf!

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 35
  • 36
  • 3
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 78 Bewertungen fließen 66 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 59% Studenten
  • 9% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 31% ohne Angabe