SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)

www.hdpk.de

Profil der Hochschule

An der privaten, staatlich anerkannten Hochschule der populären Künste in Berlin-Schöneberg werden 560 Studierende aus 30 Nationen für die Kreativbranche ausgebildet. Die angebotenen Bachelorstudiengänge verbinden Theorie und Praxis zu einer Ausbildung, die auf einen guten Einstieg in die Arbeitswelt vorbereitet.

Seit 2014 gehört die hdpk zum Verbund der SRH Hochschulen, in dem sich insgesamt 10 Hochschulen mit bundesweit mehr als 12.000 Studierenden befinden. Darüber hinaus kooperiert die hdpk bei Semesterprojekten und Praktika mit einer Reihe von Unternehmen und bietet ihren Studierenden schon während des Studiums erste berufliche Kontakte und Jobchancen. Eigene Musikstudios und ein Hörkino gehören zur Ausstattung der hdpk.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Hochschule
Studiengänge
14 Studiengänge
Studenten
560 Studierende
Professoren
19 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 2009

Zufriedene Studierende

4.7
Mari , 14.06.2019 - Interaction Design
4.3
Mira , 06.06.2019 - Interaction Design
4.5
Marco , 16.04.2019 - Popularmusik
4.5
Vanessa , 11.04.2019 - Kommunikationsdesign
4.7
Amanda , 11.04.2019 - Musikproduktion

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Arts
3.7
89% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Arts
3.9
100% Weiterempfehlung
2
4.1
100% Weiterempfehlung
3
Bachelor of Arts
3.6
100% Weiterempfehlung
4
Bachelor of Music
3.9
83% Weiterempfehlung
5

Kontakt zur Hochschule

  • Die Hochschule im Social-Web

Videogalerie

... kreative Praxis, Teamgeist & fundierte theoretische Ausbildung.

Dozenten aus der Praxis, eine State of the Art-Ausstattung in Ton- und Fotostudios und digitale Arbeitsplätze sorgen für professionelle Bedingungen, damit die Studierenden ihr individuelles, kreatives Potential voll entfalten können.

Kleine Klassen fördern individuellen Umgang und persönliche Atmosphäre zwischen Studierenden und Professoren.

Von wissenschaftlichen Tagungen, über Konzerte bis hin zu einem eigenen Festival auf dem Gelände der Hochschule, Praxisnähe wird an der hdpk groß geschrieben.

Quelle: hdpk 2017

... gibt es die verschiedenen Services und Förderungen der hdpk, die die Studierenden vor, während und nach dem Studium unterstützen und begleiten.

Die hdpk lädt ganzjährig zu Infoveranstaltungen und Schnupperworkshops, Mappenberatung und Gasthörertagen ein, damit Studieninteressierte sich ein detailliertes Bild von der Hochschule in Berlin-Schöneberg machen können.

Zum Beispiel unterstützt das Angebot der LKW (Lern- und Karrierewerkstatt) mit Workshops, individuellen Beratungs- sowie Coachingangeboten dabei, selbstverantwortlich die Kompetenzen zu entwickeln, die für ein erfolgreiches Studium und eine Positionierung in der Kreativ- und Medienwirtschaft nötig sind.

Quelle: hdpk 2017

International Office und Visumservice stehen Studierenden mit Rat und Tat zur Seite, wenn sie während ihres Studiums ins Ausland gehen möchten. Alle Bachelorstudiengänge beinhalten ein Praxissemester, dass genutzt werden kann, um Berlin für 6 Monate zu verlassen.

Mit ERASMUS, PROMOS und STIBET stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, Zeit im Ausland zu organisieren und zu finanzieren.

Quelle: hdpk 2017

Die drei SRH Hochschulen Berlin, das sind die design akademie berlin, SRH Hochschule für Kommunikation und Design, die SRH Hochschule Berlin und die SRH Hochschule der populären Künste (hdpk), arbeiten hier im Team.

Studierende der hdpk können an den beiden Berliner Schwesterhochschulen Kurse belegen und sich in anderen Fachdisziplinen ausprobieren. Dafür stehen über 20 Lehrmodule zur Auswahl. Die erworbenen Credits können auf ihr Studium angerechnet werden.

Coming soon: Wildstudies!

Quelle: hdpk 2017

Vom 14. bis 15. Juli 2018 veranstaltet die Hochschule das dritte hdpk Festival unter dem Motto Celebrate Creativity.

Durch das Festival bietet die hdpk Einblicke in die Arbeitswelt der Medien-, Journalismus-, Musik-, Event- und Designbranche und freut sich darauf, Freunde und Bekannte der Hochschule, den Bezirk Tempelhof-Schöneberg, Nachbarn, die SRH Schwesterhochschulen, Kooperationspartner, Agenturen, Medienvertreter und -unternehmer sowie Studieninteressierte, in der Potsdamer Straße 188 in 10783 Berlin-Schöneberg begrüßen zu dürfen.

Zum Programm gehören neben den Projekten aus allen Studiengängen auch Highlights, wie das hdpk Bandbattle und die Vocal Night, Open Air Kino, Klanginstallationen und -visualisierungen, Open Mic und Professoren Grillen. :)

Quelle: hdpk 2017

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Standort der Hochschule

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.7
Mari , 14.06.2019 - Interaction Design
4.3
Mira , 06.06.2019 - Interaction Design
4.5
Marco , 16.04.2019 - Popularmusik
4.5
Vanessa , 11.04.2019 - Kommunikationsdesign
4.7
Amanda , 11.04.2019 - Musikproduktion
4.5
Michael , 08.04.2019 - Popularmusik
3.5
Sophie , 05.02.2019 - Popularmusik
4.0
Hannah , 28.01.2019 - Musik- und Eventmanagement
2.2
Jana , 22.01.2019 - Medienpsychologie
3.8
Ulrike , 11.12.2018 - Musik- und Eventmanagement
Studienberater
Sebastian Rabe
Studienberatung
SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)
+49 (0)30 2332066-21

Du hast Fragen an die Hochschule? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)

80 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Gutes Studium

Interaction Design

4.7

Ich habe in dem Studium sehr viele positive Erfahrungen gemacht. Die Dozenten gingen immer sehr konkret auf meine Arbeiten ein und brachten mich mit ihrer Beratung auch immer ein Stück weiter. Dazu konnte ich viele Kurse wählen, dich mich weiter gebracht haben. Bei den Bewerbungen zum Praktikum habe ich von Agenturen genug positives Feedback bekommen. Ich glaube, dass ich im Interaction Design fit bin. Die Hochschule ist übersichtlich und ich habe viele Bekannte und Freune aus den anderen Studiegängen.

Studium ist sehr gut

Interaction Design

4.3

Ich wusste nicht genau, in welchem Bereich der Medien ich genau studieren wollte und habe mich mit einer reinen Kommunikationsdesignmappe beworben. Nach dem Grundstudium war mit dann aber klar, dass Interaction Design genau das Richtige für mich ist. Im Studium lernt man Ideen zu entwickeln und setzt diese dann auch um. Die Dozenten sind alle sehr aufgeschlossen und unterstützen die indiviellen Ideen. Ich habe mit den im Studium erlernten Skills gute Erfahrungen im Praktikum gemacht. Mein Chef lobte mich, weil ich so selbständig und gut Aufgaben erledigt habe. Ich kann diese Studium defitiv weiterempfehlen.

Super Entwicklungsumgebung für künftige Musiker

Popularmusik

4.5

Dozenten sind super nett und motiviert den Studenten alles Wichtige für das spätere Berufsleben zu beizubringen. Super Umfeld und Atmosphäre zur musikalischen Findung. Die meisten Kurse sind so strukturiert, dass sie aufeinander aufbauen und die wichtigsten Themen sinnvoll vermitteln

Beste Entscheidung meines Lebens

Kommunikationsdesign

4.5

Kommunikationsdesign ist sehr vielfältig und kreativ. Es fordert einen, aber bringt immer viel Spaß mit sich. Die Uni ist weitestgehend bestens ausgestattet und der Verlauf des Studiums ist bestens organisiert, sodass alles einen Sinn ergibt. Kommunikationsdesign ist der beste Studiengang und das beste was ich mir hätte aussuchen können. Ein Job der Spaß macht!

Selbstverwirklichung

Musikproduktion

4.7

Ich kann mich selbst komplett entfalten und meine Kunst wird respektiert. Ich lerne alles was ich brauche in der Musik - vom Songwriting zur Studioaufnahme und bis zur
Veröffentlichung. Das Equipment, dass und gestellt wird, ist von höchster Qualität und wir dürfen jederzeit in die Studios und unseren eigenen Ideen freien Lauf lassen.

Umfangreiche Musikalische Studium

Popularmusik

4.5

Ich studiere im 4. Semester Popularmusik und bin sehr zufrieden.

Sowie die Dozenten, als auch die Studenten sind alle sehr freundlich, und da die Uni nicht so gross ist, kann man schnell Freundschaften schliessen, meisten da uns ähnliche Interessen verbinden.

Da die Erfahrende Dozenten aus verschiedenen Gebieten der modernen Musik kommen, können sie ihr Wissen über die aktuelle Musik Branche gut in den Unterricht integrieren.
Der Unterricht wird gut von den D...Erfahrungsbericht weiterlesen

Tolle Menschen, aber noch ausbaufähig

Popularmusik

3.5

Als mit eine der ersten Studenten in diesem Studiengang merkt man natürlich, dass noch viel ausprobiert wird und verbesserungsfähig ist. Doch durch die netten Dozenten und tollen Studiengangsleiter kann man den Unterricht selbst mitgestalten und Anregungen äußern. Das Klima ist sehr angenehm und motivierend und die Inhalte spannend und inspirierend. Aber ich würde mir wünschen, dass die HdpK noch mehr ihr Netzwerk ihren Studierenden zur Verfügung stellt.

Super praxisorientiertes Studium

Musik- und Eventmanagement

4.0

Mit Dozenten, die berufliche Erfahrung in dem haben, was sie lehren und professioneller Ausstattung kann man hier seinen Traum von einer Karriere im musikalischen Feld realisieren. Klar läuft nicht immer alles perfekt, aber wo tut es das schon? Definitive Weiterempfehlung.

Hat mit Medien nichts zu tun!

Medienpsychologie

2.2

Der Studiengang ist bestimmt gut, wenn man sich für Musik interessiert! Hier werden neue Medien einfach ignoriert und es heißt man soll sich selbst über Studien in der Hinsicht informieren. Der Hohe Beitrag ist nicht gerechtfertigt. Man sitzt zu fünft in einem 10qm Raum mit nur zwei Tischen. Meiner Meinung nach nur rausgeschmissenes Geld! Es gibt eine Hochschule in Berlin die den gleichen Studiengang anbietet und deutlich besser und sogar noch günstiger ist! Der Studiengang ist nicht zu empfehlen!

Ich würde es wieder tun

Musik- und Eventmanagement

3.8

Ich bin nun kurz vor meinem Bachelor und kann sagen, dass ich in den letzten Jahren sehr viel lernen durfte. Inhaltlich bietet das Studium ein breites Spektrum an (Grund-)Wissen. Man muss entscheiden, in welche Themengebiete man tieferen Einblick haben möchte, was natürlich in den ersten Semestern gar nicht so einfach ist. Aber ich denke, genau aus diesem Grund, sind die ersten drei Semester recht allgemein gehalten. In den späteren Semestern und vor allem mit dem Belegen der Wahlpflichtfächern...Erfahrungsbericht weiterlesen

Für mich genau das Richtige

Popularmusik

4.7

Ich studiere im 3. Semester Popularmusik und bin im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit dem Studium.

Ich habe den Studiengang gewählt, da er sich nicht rein auf Jazz oder die Klassik beschränkt, wie es bei den meisten staatlichen Hochschulen der Fall ist. Trotzdem denke ich, dass er mir eine gute Grundlage in der Arbeitswelt der Musik bietet.

Das Studium beinhaltet neben der Musiktheorie viel Spielpraxis. Besonders der Einzelunterricht auf dem Hauptinstrument hat m...Erfahrungsbericht weiterlesen

Organisation lernen aber nicht selbst anwenden

Musik- und Eventmanagement

3.0

Meine Hochschule ist im Großen und Ganzen gut. Allerdings ist die interne Organisation manchmal wirklich katastrophal. Die Studenten werden nicht informiert und vieles geht einfach unter. Sehr schade.
Die Ausstattung der Räume ist ok, das WLAN lässt aber regelmäßig zu wünschen übrig - an einer “Medienuni”. Trotzdem gibt es wirklich viele tolle Dozenten & Menschen, die die Uni trotz Chaos sehr liebenswert machen. Toll sind vor allem die kleinen Gruppen und vielen Praxisorientierten Projekte.

Schönes Campusleben

Musik- und Eventmanagement

4.0

Ich bin gerade im 2. Semester an der HDPK. Leider gab es in den letzten Monaten häufig Probleme mit dem Hochschulinternen Internet, aber ich denke das Problem sollte bis zum Anfang des nächsten Semester behoben sein. Ansonsten: Sehr nettes Campusleben mit allen Kommilitonen und Dozenten.

Mehr Schein als Sein

Popularmusik

1.8

Nach 3 Semestern die ich an der hdpk verbrachte, glaube ich, dass ich genug Einblicke sammeln konnte um zu sagen, dass man sich das Geld lieber sparen sollte.

Zunächst ist hervorzuheben, dass die meisten der Dozenten ein sehr offenes und gutes Verhältnis zu den Studenten pflegen. Bei Problemen oder Fragen wird man nicht im Stich gelassen, allerdings gilt das nicht für alle.

Gerade in den Lehrveranstaltungen trifft man des Öfteren auf mehr oder weniger motivierende D...Erfahrungsbericht weiterlesen

Richtig gute und richtig schlechte Zeiten

Musik- und Eventmanagement

3.2

Insgesamt mag ich meinen Studiengang sehr und er macht mir Spaß. Es gibt Dozenten, die ihr Wissen so gut vermitteln können, und dabei so unglaublich tolle sozial Kompetenzen haben, dass die Zeit vorüber fliegt. Allerdings sind das drastische Gegenteil dann die Dozenten, bei den man sich fragt warum man a) überhaupt zur Vorlesung geht, weil man wirklich nichts versteht und die Vermittlungskompetenz einfach nicht vorhanden sind und b) für dieses private Studium überhaupt zahlt.

Zudem wurde ich bei der Suche eines Praktikumsplatzes werder kompetent beraten, noch wurden mir irgendeine Art von Hilfestellung angeboten.

Zudem ist die Möglichkeit von der Uni aus mit anderen Studiengängen zu kooperiern und von Ihnen zu lernen gleich null.
Und zu guter letzt habe ich nach drei Englisch Semestern durch das Schauen von amerikanischen Netflixserien mehr gelernt als in diesem Unterricht.

Eine Menge Erfahrung, wenn man es will

Journalismus- und PR-Management

4.2

Das Studium an der HdpK (Zumindest kann ich das für den Studiengang Journalismus und PR behaupten) ist vollgestopft mit Möglichkeiten, Praxiserfahrungen zu sammeln.
In den ersten Semestern kann man bereits Musikvideos, Kurzdokumentationen (oder von mir aus auch einen Avantgarde-Film) konzipieren, filmen und selbstständig cutten und editieren. Zusätzlich gibt es das Campusradio Horst.FM in dem man Live-Sendungen kreieren und moderieren kann, eine Online-Abteilung, falls man sich mehr auf d...Erfahrungsbericht weiterlesen

Motion Design? - Ja, aber zu wenig Animation!

Motion Design

3.8

Meine Erfahrung an der hdpk. war befriedigend. Allerdings, waren einfach zu wenige 2D / 3D Animationen Kurse und wenn es welche gab waren sie mehr auf Storytelling als wie kreativer Input und Fähigkeiten ausbauend. Trotzdem hat es mir genutzt. Die Kontakte, die ich im Studium machen durfte werden mich den Rest meines Lebens folgen und begleiten.

Sehr gut, ich bin zufrieden

Musikproduktion

3.8

Ich habe mich damals für einen sehr teuren Studiengang entschieden an einer privaten Hochschule, und war zunächst wirklich skeptisch. Allerdings habe ich die besten Erfahrungen machen dürfen, habe ein unglaublich gutes Praktikum gemacht, tolle Kurse erlebt, und konnte so viel lernen, dass ich nun meine 1. Event-Reihe gegründet habe, einige Auftritte und viele Projekte an Land ziehen konnte. Wer sich hierfür entscheidet muss vor allem eines mitbringen- Eigeninitiative. Die HdpK ist eine Goldgrube- wenn man sucht, und sich nimmt was man braucht, nachgetragen wird einem nichts. Ich bin happy, viel Glück allen die sich bewerben.

Beginn macht Spaß, Ende wird uninteressant

Musikproduktion

3.0

Es hat gut begonnen was die Kurse und Module anging. Aber leider wurde es immer trockener. Ich hätte mir mehr Wahlmöglichkeit gewünscht, mehr Eigenverantwortung und manche Kurse waren viel sinnvoller, andere eher an den Haaren herbeigezogen.

Es wird wohl nichts in die Austattung der Räume investiert, alles wird immer kaputter oder fehlt oder geht nicht oder war nie da.
Auch gestalterisch nicht schön für eine Privathochschule.

Ansonsten ist die Atmosphäre generell sehr angenehm. Aber sie wäre super, würde man in die Räumlichkeiten (also den „Campus“) investieren.

Nicht nur irgendwas mit Medien

Musik- und Eventmanagement

4.3

Ich studiere mittlerweile im 5ten Semester Musik- und Eventmanagement. Ich habe vor Beginn alle privaten Hochschulen in Berlin verglichen, die Management in Verbindung mit etwas Kreativem anbieten. Die HDPK war klar vorne, was die Praktischen Anteile anbelangt und das ist sie auch noch heute.
Man macht jedes Semester mindestens 1 praktische Übung, arbeitet mit den Musikern und Designer aus den anderen Studiengängen zusammen und hat freie Hand um sich auszuprobieren. Für jeden, der Bock hat was zu machen, sich irgendwie selbst finden oder verwirklichen will! 

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 37
  • 36
  • 3
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 80 Bewertungen fließen 67 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 59% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 30% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Audiodesign Bachelor of Arts Infoprofil
3.7
75%
3.7
8
Computing and the Arts Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Creative Industries Management Bachelor of Arts Infoprofil
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Erlebniskommunikation Master of Arts Infoprofil
In Kooperation mit 2 Hochschulen
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Interaction Design Bachelor of Arts Infoprofil
3.6
100%
3.6
9
Journalismus- und PR-Management Bachelor of Arts Infoprofil
4.1
100%
4.1
7
Kommunikationsdesign Bachelor of Arts Infoprofil
3.9
75%
3.9
5
Kreatives Schreiben und Texten Bachelor of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Management in digitalen Medien Bachelor of Arts Infoprofil
3.3
50%
3.3
2
Medienpsychologie Master of Arts Infoprofil
2.8
50%
2.8
2
Motion Design Bachelor of Arts Infoprofil
3.5
63%
3.5
8
Musik- und Eventmanagement Bachelor of Arts Infoprofil
3.7
89%
3.7
19
Musikproduktion Bachelor of Arts Infoprofil
3.9
100%
3.9
14
Popularmusik Bachelor of Music Infoprofil
3.9
83%
3.9
6

Studiengänge in Kooperation mit SRH Hochschule Berlin

Diese Studiengänge werden in Kooperation mit einer privaten Partnerfachhochschule angeboten. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an SRH Hochschule Berlin.
Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
International Management - Focus on Creative Management Master of Arts Infoprofil
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0