HdBA - Hochschule der Bundesagentur für Arbeit

Hochschulprofil

Die HdBA ist eine staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat akkreditierte Hochschule für angewandte Wissenschaften. Die Studenten werden zu Experten in Sachen Beschäftigungsorientierter Beratung und Arbeitsmarktmanagement qualifiziert. Neben den Studiengängen, die die Hochschule anbietet, widmet sie sich auch der Forschung zu beratungsspezifischen und arbeitsmarktbezogenen Themen und organisiert wissenschaftliche Weiterbildung für die Beschäftigten der Bundesagentur für Arbeit.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Hochschule
Studiengänge
3 Studiengänge
Studenten
1.399 Studierende
Standorte
2 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 2006

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.3
Isabell , 16.04.2018 - Arbeitsmarktmanagement
3.9
Alexandra , 13.04.2018 - Arbeitsmarktmanagement
3.8
Judit , 22.03.2018 - Arbeitsmarktmanagement
4.1
Annalena , 22.03.2018 - Arbeitsmarktmanagement
3.6
Lisa , 22.03.2018 - Arbeitsmarktmanagement

Studiengänge

Studiengang
Bewertung
3.9
100% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Arts
3.8
95% Weiterempfehlung
2
4.8
100% Weiterempfehlung
3

Gut zu wissen

61% bewerten den Flirtfaktor mit "ab und an geht was".

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 22%
  • Ab und an geht was 61%
  • Nicht vorhanden 17%
71% beurteilen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln als sehr gut.

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 71%
  • Viel Lauferei 21%
  • Schlecht 7%
76% haben keinen Studentenjob.

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 18%
  • In den Ferien 6%
  • Nein 76%

Kontakt zur Hochschule

  • HdBA - Hochschule der Bundesagentur für Arbeit
    Seckenheimer Landstr. 16
    68163 Mannheim

163 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 9

Ein bisschen von allem

Arbeitsmarktmanagement

3.3

Die Module sind sehr gemischt. Orientieren sich teils an der Praxis und der späteren Tätigkeit. Teils sind es auch Grundlagenmodule wie BWL, VWL etc.
Der Campus ist schon etwas älter, aber wird gerade modernisiert. Es gibt eine große Tiefgarage mit genug Platz für alle. Die Dozenten sind überwiegend fair und kompetent. Das Essen in der Mensa ist okay.

Abwechslungsreich

Arbeitsmarktmanagement

3.9

In der Hochschule findet ein guter Mix aus Seminaren, Vorlesungen und Eigenstudium statt. Anfangs etwas anstrengend (5 Klausuren in 1,5 Wochen), später lassen sich in Wahlmodulen jedoch die Neugungen weiter ausbauen. Hinzu kommen die immer im Wechsel stattfindenden Praktika im Betrieb.

Hoher Praxisbezug

Arbeitsmarktmanagement

3.8

Während der Praxistrimester kann man sein gesammeltes Wissen anwenden und eigenhändig Aufgaben übernehmen, wodurch man auf die berufliche Zukunft vorbereitet wird. Die Organisation hängt vom eigenen Engagement ab. Die theoretischen Grundlagen (VWL, BWL, Rechtswissenschaft) werden sehr gering gehalten, wohingegen der BA-spezifische Anteil sehr interessant und umfassend ist. Aufgrund des Gehalts, der Studienbedingungen (Campusleben, Wohnheim...) und der deutschlandweiten Übernahmechancen ist das Studium sehr zu empfehlen.

Abwechslungsreich

Arbeitsmarktmanagement

4.1

Ingesamt sehr vielfältig! Du erhältst Fachwissen in unterschiedlichen Schwerpunkten. Die Kombi von Wirtschaft, Soziologie, Recht und soziale Arbeit ist unglaublich abwechslungsreich.
Hinzu kommt dir Praxiserfahrung und Auslandserfahrungen.

Eine Übernahmegarantie gibt es oben drauf!

Vielseitiges duales Studium

Arbeitsmarktmanagement

3.6

Durchaus interessantes Studium, in dem jeder etwas für seinen Geschmack finden wird (Soziologie, Recht, BWL, VWL,....). Die Übernahmewahrscheinlichkeit nach dem Studium ist sehr gut. Grundsätzlich gutes Studium, teils fehlt jedoch der Praxisbezug. Organisatorisch nicht die beste Hochschule, aber sie gestaltet einen sehr geschützten Rahmen, um einen guten Hochschulabschluss zu absolvieren. Es ist eine eher kleine Uni, sodass ein Jahrgang meist mit 150-200 Studenten gefüllt ist. Grundsätzlich gutes Studium, manchmal fehlt jedoch der Praxisbezug. 

Fester Job nach Studium

Arbeitsmarktmanagement

2.4

An sich ist das Studium ok, ich habe es mir anders vorgestellt. Wenn man sich für BWL und VWL interessiert und trotzdem noch soziale Anteile in seinem Studium haben möchte, dann ist das Studium super. Ich habe mir aber auch vor allem die Tätigkeit in der Agentur anders vorgestellt. Das Studium lässt einem an sich viele Freiheiten, es ist jedoch sehr trocken. Die Mensa ist schlimm, die Bibliothek für bestimmte Themen sehr gut ausgestattet, für andere Themen wiederum findet man nichts.

Abwechslungsreiches duales Studium

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.4

Das Studium beginnt mit der Studienzeit in Schwerin und wechselt dann jedes TRImester zwischen Theorie und Praxis.
Bewerben kann man sich bei der Agentur für Arbeit im eigenen Bundesland, wo dann auch der Praxisteil stattfindet. Je nach Standort findet die Theorie dann in Mannheim oder Schwerin statt.
Für gewöhnlich kommt man am Campus unter der direkt an der Uni angeschlossen ist. Falls nicht, wie in meinem Fall, bekommt man einen Gehaltszuschuss für die Anmietung eines Zimmers.
Die Studieninhalte sind vielfältig (BWL, VWL, Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaft, Statistik,...) . Im Praxisteil hospitiert man in der AA.

Gutes Studium

Arbeitsmarktmanagement

3.5

Sehr gute und interessante Studieninhalte. Studieren bei überdurchschnittlichem Entgelt. Studienabschluss leider mit nur 180 CreditPoints.

Die Lehrveranstaltungen sind je nach Dozent mal mehr und mal weniger anspruchsvoll, die Prüfungen sind größtenteils ziemlich ambitioniert.
Es gibt in allen Veranstaltungen ausreichend Plätze.

Abwechslungsreich und spannend

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

4.0

Anspruchsvolles Studium. Trotz allem tolles Leben und Lernen in Mannheim. Sehr abwechslungsreiche Module und vertiefte Kenntnisse in vielen Bereichen. Gute Vorbereitung auf das Arbeitsleben. Der Praxisbezug bzw. die Praktika erfordern jedoch sehr viel Eigeninitiative, damit das Gelernte umgesetzt werden kann

Vielseitiges duales Studium!

Arbeitsmarktmanagement

4.0

Das Studium an der Hbda ist absolut vielseitig und wird nie langweilig. Durch die geringe Menge an Studenten pro Jahrgang entwickelt man eine gute Beziehung zu Dozenten und Professoren und bekommt somit ein ganz anderes Gefühl von lernen. Auch die Prüfungsformen unterschieden sich in jedem Trimester. Das Leben auf dem Campus ist kostenlos und absolut spitze! Die Zimmer sind top ausgestattet und es fehlt an einem an nichts. Es ist absolut nicht mit klassischen Wohnheimen zu vergleichen, es ist wesentlich komfortabler. Des Weiteren bekommt man in seiner Heimatagentur einen Einblick in jede Abteilung und kann nach dem Studium wählen wo man arbeiten möchte. Auch bei Weiterbildung ist die BA sehr offen und unterstützt einen. Der Verdienst ist während des Studiums überdurchschnittlich. Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen :)

Insgesamt gut!

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.5

Das Studium vermittelt teilweise Inhalte, die nicht relevant sind für das spätere Berufsleben. Aber da das so ziemlich bei jedem Studium der Fall ist, kann man da nicht wirklich schlimmes zu sagen.
insgesamt ist es zu empfehlen, wenn man sich mit der Agentur für Arbeit identifizieren kann :) Das Gehalt ist sehr gut, man hat viele Möglichkeiten und das Studium ist auf jeden Fall zu meistern!

Eine Welt ohne Indifferenzkurven macht keinen Sinn

Arbeitsmarktmanagement

3.3

Man lernt nicht nur die Theorie über die Arbeitsagentur sondern auch unglaublich viel in den Bereichen VWL, BWL und Soziologie. Vieles davon lässt sich auch im Privatleven anwenden. Einfach ein abwechslungsreiches Studium, welches einen facettenreichen Einblick in jegliche Bereiche bietet. Die Professoren unterstützen einen mit viel Engagement. 

Breit gefächertes duales Studium mit gutem Praxist

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.4

Für das Studium muss sich über die Agenturen beworben werden. Im 4-Monatstakt lösen sich Theorie (Studium in Schwerin) und Praxis (in der jeweiligen Agentur) ab. Das Studium umfasst Rechtswissenschaft, BWL, VWL, Statistik, Sozialwissenschaft, ein wenig Psychologie und natürlich einiges bezogen auf die konkrete Arbeit in der Agentur. Man kommt auf dem Campus unter oder bekommt einen Zuschuss um sich ein Zimmer zu mieten. Der Praxisteil gibt umfassende Einblicke in alle Bereiche und Abteilungen der BA. Das Studium ist sehr strukturiert, der Frauenanteil überdurchschnittlich hoch und man trifft auf die unterschiedlichsten Typen aus verschiedenen Agenturen.

Interessantes und berufsbezogenes Studium

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

4.1

Das Studium ist super interessant, und klasse geregelt, weil wir eine hohe Vergütung bekommen und gleichzeitig die Theorie mit der Praxis verbinden können.
Es werden viele Grundlagen in verschiedensten Themen vermittelt. Wer also eine Sicherung Beschäftigung mit guten Karrierechancen und einer frühen Bezahlung sucht, ist hier richtig!

Studium mit viel Praxisbezug

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.1

Grundsätzlich ein ganz interessanter Studiengang, natürlich sehr BA lastig. Bei der Bezahlung aber kein Problem. Man studiert vier Monate und hat dann vier Monate Praxis Semester in einer der Agenturen. Diese Abwechslung ist sehr angenehm. Auch das Studentenleben in mannheim ist nicht schlecht.

Vielseitige Lehrinhalte

Arbeitsmarktmanagement

3.5

Man erhält Einblicke in BWL,Vwl, Sozialwissenschaften ( Soziologie und Psychologie), Statistik, Rechtswissenschaften sowie Integration.
Zudem hat man in den 4 Montaigne Praxisphasen Einblicke in alle Bereiche der AA und JC. Von der Berufsberatung über Arbeitsvermittlung bis Hin zur Leistubgsgewöhrung von ALG I und ALG II.

Dauerhaft spannend

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.6

Vielfältige Studieninhalte, sodass man in viele Themenbereiche einen Einblick erhält. Die Inhalte sind spannend. Gleichzeitig auch komplex, da man sich auf viele Bereiche konzentrieren muss und somit ein regelmäßiges konsequentes Lernen unabdingbar wird.

Über den Tellerrand

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.8

Auch wenn (manchmal) die theoretischen Inhalte weit entfernt scheinen, hilft das Studium einem, über den Tellerrand zu schauen !
Ebenso stehen psychologische, wirtschaftliche und rechtliche Grundlagen im Vordergrund, welche im Laufe des Studiums vertieft werden.

Langeweile kommt nie auf

Arbeitsmarktmanagement

3.6

Da es ein duales Studium ist, gehen die Semester (bei uns Trimester) nur 4 Monate und diese sind auch ruckzuck rum. Einmal meinte ein Student im letzten Trimester, dass wenn du das erste Trimester überlebst, sind die anderen ein Klacks.
Mittlerweile frage ich mich wo er studiert hat?!

Das Leben auf dem Campus der HdBA

Arbeitsmarktmanagement

3.6

Das Leben auf dem Campus ist jeden Tag eine pure Abwechslung. :)
Die Studieninhalte sind sehr unterschiedlich, sodass für jedermann etwas interessantes zu finden sein wird. Neben rechtlichen und wirtschaftlichen Grundlagen, werden auch psychologische und soziologische Inhalte gelehrt und vermittelt. Die Dozenten haben immer ein offenes Ohr, und versuchen auch jeden Studierenden durch die Prüfung zu kriegen. :) Die Ausstattung auf dem Campus ist zeitgemäß.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 68
  • 83
  • 9
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 163 Bewertungen fließen 142 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Arbeitsmarktmanagement Bachelor of Arts
3.8
95%
3.8
129
Arbeitsmarktorientierte Beratung Master of Arts
4.8
100%
4.8
1
Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung Bachelor of Arts
3.9
100%
3.9
33