HdBA - Hochschule der Bundesagentur für Arbeit

Hochschulprofil

Die HdBA ist eine staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat akkreditierte Hochschule für angewandte Wissenschaften. Die Studenten werden zu Experten in Sachen Beschäftigungsorientierter Beratung und Arbeitsmarktmanagement qualifiziert. Neben den Studiengängen, die die Hochschule anbietet, widmet sie sich auch der Forschung zu beratungsspezifischen und arbeitsmarktbezogenen Themen und organisiert wissenschaftliche Weiterbildung für die Beschäftigten der Bundesagentur für Arbeit.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Hochschule
Studiengänge
3 Studiengänge
Studenten
1.399 Studierende
Standorte
2 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 2006

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.3
Chiaralea , 25.10.2018 - Arbeitsmarktmanagement
3.2
H. , 23.10.2018 - Arbeitsmarktmanagement
4.7
Zoé , 18.10.2018 - Arbeitsmarktmanagement
3.0
Nina , 10.10.2018 - Arbeitsmarktmanagement
3.2
Jennifer , 08.10.2018 - Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

Studiengänge

Studiengang
Bewertung
3.8
97% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Arts
3.8
96% Weiterempfehlung
2
4.8
100% Weiterempfehlung
3

Gut zu wissen

52% bewerten den Flirtfaktor mit "ab und an geht was".

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 24%
  • Ab und an geht was 52%
  • Nicht vorhanden 24%
68% beurteilen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln als sehr gut.

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 68%
  • Viel Lauferei 26%
  • Schlecht 5%
79% haben keinen Studentenjob.

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 17%
  • In den Ferien 4%
  • Nein 79%

Kontakt zur Hochschule

  • HdBA - Hochschule der Bundesagentur für Arbeit
    Seckenheimer Landstr. 16
    68163 Mannheim

197 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 10

Vielfältiges Studium

Arbeitsmarktmanagement

4.3

Habe im September diesen Jahres begonnen mit dem Studium und bin bis jetzt zufrieden, jedoch ist es sehr viel Stoff und fordernd, aber dafür sehr vielfältig. Man hat viele verschiedene Inhalte und lernt somit auch viele verschiedene Dinge, was das Studium sehr interessant und attraktiv macht.

Große Aufschrift, nix drin

Arbeitsmarktmanagement

3.2

An sich ist das Studium sehr interdisziplinär, auch sehr interessant, aber schafft es dadurch oft nur Konzepte anzukratzen. Als sehr verschultes Konstrukt soll es bestmöglich auf direkte Tätigkeiten in der Bundesagentur vorbereiten - Wenn da nicht das Problem wäre, dass Schwerpunkte komplett egal sind - Leute, welche klar auf Beratung vorbereitet wurden, kommen in die Leistungssachbearbeitung u. umgekehrt.

Ähnlich verhält es sich mit der Ausstattung. Während die Gebäude sehr moder...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Inhalte

Arbeitsmarktmanagement

4.7

Wirklich sehr gut organisiert und gut ausgewählte Inhalte der Module. Man wird sehr gut auf die Prüfungen vorbereitet durch die zusätzlichen Seminare.
Die Dozenten sind immer hilfsbereit, freundlich und gut gelaunt. Es macht Spaß hier sein Studium zu machen.

Umfangreiches Studium

Arbeitsmarktmanagement

3.0

Sehr viele Inhalte (von Recht über Wirtschaft bis hin zu Sozialwissenschaften). Im Verlauf des Studiums hat man die Möglichkeit sich auf einen bestimmten Bereich zu spezialisieren.
Außerdem lernt man viele Menschen kennen und bekommt einen guten Einblick in die Praxis.

Kombination aus Theorie und Praxis

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.2

Der abwechslungsreiche Studiengang aus Theorie und Praxis vereint viele unterschiedliche Fächer (von VWL, BWL, Recht bis hin zu Psychologie und Soziologie). In den Praxisphasen gewinnt man einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Bereiche der BA, da sie sehr vielfältig ist.

Nicht zu empfehlen

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.2

Die Inhalt sind ganz okay und die meisten Professoren auch.
Leider ist die Organisation katrastophal. Die Stundenpläne ändern sich ständig und sind sehr unfair verteilt. Einige Gruppen haben Freitag 9:30 oder 11:15 Schluss, andere Gruppen haben so gut wie immer erst 15 Uhr Schluss. Danach noch heim zukommen ist, wenn man weiter weg wohnt so gut wie unmöglich.
Wenn ihr noch ein Leben haben wollt, dann macht was anderes.

Interessante Studienihnalte, schlechte Orga

Arbeitsmarktmanagement

3.5

Ich selber bin beigeistert von dem vielfältigen und breitgefächerte Inhalten meines Studiums. Würde es trotz der schlecht Organisation von Stundenplänen und Prüfungen dennoch wieder wählen. Gerade die kleinen Seminargruppen machen das lernen einfacher und auch die Nähe zu den Dozenten erleichtert die Kommunikation.

Kommunikation an erster Stelle!

Arbeitsmarktmanagement

4.0

Habe durchweg positive Erfahrungen gemacht. Wenn einen das Thema liegt und man offen für Neues ist und dann noch kommunikativ ist steht einem nichts mehr im Weg.
Man kann super schnell Kontakte knüpfen und sich sehr gut vernetzen. Dies bringt einen für die spötere Tätigkeit viele Vorteile.

Mein erstes Jahr

Arbeitsmarktmanagement

5.0

Ich habe das erste Jahr nun geschafft und bin der Meinung, dass der duale Studiengang sehr interessant aufgebaut ist und man sehr viel lernt. Neben dem ganzen Stress im Studium ist das Praktikum eine willkommene Abwechslung. Ich freue mich nun auf die kommenden 2 Jahre.

Unterstützung der Bevölkerung

Arbeitsmarktmanagement

4.0

Die Studieninhalte sind äußerst umfangreich und bieten eine hervorragende Grundlage für die spätere Arbeit als Arbeitsvermittler. Arbeitslose oder Arbeitssuchende zu unterstützen wieder in Arbeit zu kommen, Weiterbildungen zu absolvieren oder Arbeitgeber zu beraten, sind wichtige Aufgaben bzgl. der zukünftigen Tätigkeit.
Das Gelände und der gesamte Campus sind sehr gepflegt und bieten vielen Möglichkeiten.

Umfassendes Studium mit sicherer Zukunft

Arbeitsmarktmanagement

3.3

Im Studium wird unfangreiches Wissen aus den Bereichen der VWL, BWL und Arbeitsmarktstatistik, der Soziologie und Psychologie, des Sozialrechts, Public Managements und Personalmanagement vermittelt. Auch wenn die Lehrorganisation momentan nicht optimal laeuft, ist das Studium sehr tiefreichend und interessant.
Begleitend zur in der Hochschule vermittelten Theorie, absolvieren wir Studenten auch Theorie an unterschiedlichen Agenturen fuer Arbeit oder Jobcentern. Das schaetze ich sehr, da man so direkr Arbeitserfahrung parallel sammeln kann.
Ich bin sehr zufrienden mit meiner Studienwahl.

Gutes "arbeitgeberorientiertes" Studium

Arbeitsmarktmanagement

3.2

Die Abschnitte des Studiums bieten eine gute Vorbereitung in Theorie wie auch in der Praxis. Man bekommt viel Unterstützung und kann sich auch während des Studiums schon in einen Einblick in das Berufsleben verschaffen.
Die Sicherheit für die Zukunft und die Bezahlung bieten einen zusätzlichen Anreiz ;-) Wer sich auch seine (nahe) Zukunft bei der BA vorstellen kann, ist mit diesem Studium sehr gut bedient.

Entwicklung des Selbst

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.8

Die Module sind sehr abwechslungsreich und man lernt immer wieder neues kennen. Man entwickelt sich selbst weiter und wächst mit jeder Aufgabe. Zudem erleichtern viele tolle Kommilitonen die Klausurenphase. Man entwickelt sich selbst weiter. Zudem ist es ein dualer Studiengang, der die Theorie mit der Praxis sehr gut verknüpft.  

Super Studiengang - Hochschule mit Lücken

Arbeitsmarktmanagement

3.7

Der Studiengang „Arbeitsmanagement“ ist absolut abwechslungsreich sehr praxisnah. Durch die Praktikumstrimester ist man auch bestens für den Start nach dem Studium vorbereitet. Die Organisation innerhalb der Hochschule ist jedoch teilweise noch verbesserungswürdig.

Praxisorientierter Studiengang!

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.5

Der Studiengang ist durch die Trimesterwechsel super praxisorientiert!
Alles, was wir in der Hochschule lernen, können wir anschließend in der Praxis umsetzen und somit die erlernten Inhalte super verarbeiten. Auch wenn es manchmal doof ist, dass es die Hochschulen nur in Mannheim und Schwerin gibt, würde ich diesen Studiengang sofort weiterempfehlen!  

Gutes Studium

Arbeitsmarktmanagement

4.7

Gutes Studium mit einer sicheren beruflichen Zukunft. Ein duales Studium ist optimal durch die Verbindung von Praxis und Theorie. Man kann das gelernte in den vier monatigen Praxistrimestern gleich praktisch umsetzen und somit vertiefen. Das Studium ist zu empfehlen.

Dualer Studiengang mit Verbesserungspotenzial

Arbeitsmarktmanagement

2.5

Der Studiengang 'Arbeitsmarktmanagement' ist ein an sich ansprechender und machbarer Studiengang. Die Studieninhalte sind zwar sehr auf die BA zugeschnitten, aber zum großen Teil interessant und manchmal auch im Alltag hilfreich. Die Verzahnung von Theorie und Praxis ist m.M.n. hingegen nur selten gegeben, was ich persönlich ein bisschen schade finde. Die Bezahlung ist für ein Studium hingegen sehr gut, sodass man sich um die Finanzen in der Regel nicht allzu große Sorgen machen muss. Das, was m...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vorbereitet auf den öffentlichen Dienst

Arbeitsmarktmanagement

3.3

Meine Erfahrung ist, dass ich nach meinem Studium zwar gut auf die rechtlichen und organisatorischen Aspekte der Bundesagentur für Atbeit vorbereitet bin, aber nicht, trotz des dualen Studiums, auf die Praxis. Zudem wirkt es, als arbeitet die Hochschule nicht optimal mit der Behörde zusammen. Absprachen sind manchmal schwierig. Es werden einem aber sehr viele Möglichkeiten geboten, sich selbst weiterzuentwickeln, wie z.B durch die Praktika und ein Auslandstrimester. Alles in allem finde ich es, gerade jetzt durch die Überarbeitung der Studieninhalte, ein interessantes Studium.

Interessanter Allrounder

Arbeitsmarktmanagement

2.7

Das Studium ist interdisziplinär und sehr breit aufgestellt. Auf die spätere Arbeit wird man durch viel sozialrechtliche Grundlagen gut vorbereitet. Den Sinn des großen VWL-Anteil sehe ich bisher allerdings noch nicht.

Das Campusleben ist optimal, durch die Wohnungen direkt auf dem Campus. Es muss lediglich im ersten Jahr eine externe Wohnung gemietet werden.

Das Gehalt ist sehr ansprechend und die Übernahme nach dem Studium garantiert.

"Wirrwarr" zum sicheren Job

Arbeitsmarktmanagement

3.7

Die Organisation an der Hochschule ist ein bisschen fragwürdig, jeder macht gefühlt was er möchte. Das Studium ist kein Kinderspiel, aber den unbefristeten sicheren Job, der am Ende steht, auf jeden Fall wert. Studenten, die weiter weg wohnen bekommen ein eigenes Zimmer mit Bad auf dem Campus und so wird das Zusammenleben gestärkt.

Verteilung der Bewertungen

  • 5
  • 77
  • 108
  • 7
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 197 Bewertungen fließen 157 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 76% Studenten
  • 12% Absolventen
  • 13% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Arbeitsmarktmanagement Bachelor of Arts
3.8
96%
3.8
153
Arbeitsmarktorientierte Beratung Master of Arts
4.8
100%
4.8
1
Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung Bachelor of Arts
3.8
97%
3.8
43