HdBA - Hochschule der Bundesagentur für Arbeit

Hochschulprofil

Die HdBA ist eine staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat akkreditierte Hochschule für angewandte Wissenschaften. Die Studenten werden zu Experten in Sachen Beschäftigungsorientierter Beratung und Arbeitsmarktmanagement qualifiziert. Neben den Studiengängen, die die Hochschule anbietet, widmet sie sich auch der Forschung zu beratungsspezifischen und arbeitsmarktbezogenen Themen und organisiert wissenschaftliche Weiterbildung für die Beschäftigten der Bundesagentur für Arbeit.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Hochschule
Studiengänge
3 Studiengänge
Studenten
1.399 Studierende
Standorte
2 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 2006

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.0
Nadia , 13.02.2019 - Arbeitsmarktmanagement
3.7
Lisa , 08.02.2019 - Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung
4.2
Chiaralea , 06.02.2019 - Arbeitsmarktmanagement
3.5
Janinr , 06.02.2019 - Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung
3.8
Maja , 16.01.2019 - Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

Studiengänge

Studiengang
Bewertung
3.7
97% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Arts
3.7
95% Weiterempfehlung
2
4.8
100% Weiterempfehlung
3

Gut zu wissen

47% bewerten den Flirtfaktor mit "ab und an geht was".

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 33%
  • Ab und an geht was 47%
  • Nicht vorhanden 20%
68% beurteilen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln als sehr gut.

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 68%
  • Viel Lauferei 23%
  • Schlecht 9%
79% haben keinen Studentenjob.

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 17%
  • In den Ferien 3%
  • Nein 79%

Kontakt zur Hochschule

  • HdBA - Hochschule der Bundesagentur für Arbeit
    Seckenheimer Landstr. 16
    68163 Mannheim

207 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 11

Von allem ein bisschen

Arbeitsmarktmanagement

3.0

Das Studium setzt sich aus vielen Teilbereichen zusammen, es hat Betriebs-und Volkswirtschaftliche Anteile, Soziologische und Psychologische Module und es greift einige Inhalte der Rechtswissenschaften auf. Ab dem 4. Trimester wird durch den Studienachwerpunkt der Fokus auf ein Themengebiet gerichtet.
Durch die Aufteilung in Theorie Semestern an der Hochschule und Praxis Semestern in der Agentur oder im Jobcenter ist es Abwechslungsreich. Allerdings gefällt mir die Verzahnung von Theorie und Praxis nicht sehr gut. In den Praxisphasen macht die Mitarbeit in den Abteilungen nur einen sehr kleinen Teil aus, ein Großteil der Zeit wird für die Bearbeitung von Aufträgen benötigt, wodurch die Praxis leider sehr Theorie lastig wird.

Interessante Inhalte

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.7

Ich finde es toll, dass es Einblicke in verschiedene Richtungen gibt, wie VWL, BWL, Soziologie, Psychologie usw. Dadurch lernt mal aus allen Bereichen etwas. Die Lehrveranstaltungen sind je nach Dozenten ganz interessant gestaltet. Leider ist die Organisation nicht immer so die beste.  

Interessantes Studium

Arbeitsmarktmanagement

4.2

Ein vielfältiger Studiengang mit spannenden Inhalten. Man lernt viel unterschiedliches und die Praktikumsphasen unterstreichen noch einmal das in der Präsenzphase Gelernte.
Die Klausurenphase hat es wirklich in sich.
Ein sehr schöner Campus und Schwerin ist eine sehr schöne Stadt.

Chaos und Standortabhängigkeit

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.5

Der Studienverlauf ist gut durchdacht nur fehlt es leider an manchen Ecken an praktischer Organisation. Viele Informationen werden erst kurz vor knapp mitgeteilt und auf Noten der Prüfungsleistungen wartet man oft mehrere Monate. Trotzdem ist es im großen und ganzen ein spannendes und praxisorientiertes Studium. Es wird beispielsweise eine Prüfungsleistung erbracht, in welcher man in einer Klasse eine Orientierungsveranstaltung selbstständig auf die Beine stellen, planen und durchführen muss. Au...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ich bin zufrieden!

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.8

Das Studium wird nicht nur sehr gut entlohnt, es macht auch Spaß!
Ich habe im letzten Trimester meinen Schwerpunkt gewählt und bin total zufrieden damit. Die Studieninhalte werden mit der Zeit immer praxisnäher, was ich super finde!
Ich bekomme immer wieder mit, wie sich meine Kommilitonen über das Studium beschweren. Meiner Meinung nach ist das meckern auf hohem Niveau.
Klar, man ist bei einer Behörde angestellt. Also läuft die Organisation auch wie es für eine Behörde üblich ist (etwas langsam, manchmal unorganisiert), aber das weiß man ja im Vorhinein.
Ich freue mich schon darauf dieses Jahr den Studiengang abzuschließen und hoffe, dass mein Wünsch für die Ansatzplanung erfüllt werden kann! :)

Von Vielem ein Bisschen

Arbeitsmarktmanagement

3.3

Während des Studiums an der HdBA erlernt man vieles in den Bereichen der BWL, VWL, Psychologie, Soziologie und Rechtswissenschaften. Es werden Grundlagen vermittelt, jedoch geht man bei keinem dieser Themenfelder in die Tiefe. Dennoch ist es äußerst interessant Inhalte aus so vielen Themenbereichen zu erlernen. Vor allem der Studiengang AMM ermöglicht auch außerhalb der Agentur für Arbeit vielfältige Einsatzgebiete bzw. ermöglicht auch einen Master außerhalb der BA an den öffentlichen Universitä...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studium mit vielen Möglichkeiten

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.5

Ich habe im Sommer 2018 das Studium erfolgreich abgeschlossen. Grundsätzlich kann ich es sehr empfehlen. Die Möglichkeiten und Perspektiven die uns danach geboten werden sind vielfältig und die Entlohnung während und nach dem Studium sind überdurchschnittlich. Auch wenn die Inhalte nicht immer interessant sind gibt es viele interessante Jobs die wir danach in unseren unbefristeten! Arbeitsverhältnissen ausüben können. Allerdings sind die Möglichkeiten für einen Master recht eingeschränkt.

Nicht empfehlenswert

Arbeitsmarktmanagement

3.5

Nicht zu empfehlen.
Andere Studiengänge an "normalen" Unis sind deutlich anspruchsvoller, wodurch man anschließend sehr flexibel ist. Durch die Verpflichtung im Rahmen des Studiums bindet man sich sehr stark an die Agentur für Arbeit und hat wenige Möglichkeiten seine Situation zu verändern.
Gerade als Student direkt nach dem Abi ist man sich doch vlt. noch ein wenig unsicher und bindet sich mit diesem Studiengang eigentlich langfristig an einen Arbeitgeber.
Nach meinen ersten 1,5 Jahren Berufserfahrung nach Abschluss und dem Wunsch nach Veränderung bzw. Versetzung in eine andere Abteilung muss ich sagen, dass man doch sehr auf Widerstände stößt, was ich selbst nicht erwartet hätte, da die Agentur für Arbeit mit Arbeitnehmerfreundlichkeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und anderen Dingen wirbt, die in der Praxis so nicht stattfinden. Natürlich immer standortabhängig. Aber generell rate ich davon ab.

Mein Studium

Arbeitsmarktmanagement

3.2

Der duale Aspekt an dem Studium ist sehr interessant, allerdings gibt es leider eine schlechte Organisation, wodurch die Lehrveranstaltungen teilweise etwas schlecht gestaltet sind. Bei den Kommilitonen herrscht ein großer Zusammenhalt. Die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit arbeitet für die Bundesagentur für Arbeit. Das ist nicht zu vertauschen!

Duales Studium im öffentlichen Dienst

Arbeitsmarktmanagement

3.8

In diesem Studium werden die unterschiedlichsten Fachrichtungen vereint. So erhält man beispielsweise gute Einblicke in BWL, VWL und Recht. Dabei im Vordergrund stehen immer die sozialen Aspekte. Durch die Module, wie Psychologie, Beratungskonzeption und Integrationsmanagement, wird der Fokus auf den sozialen Bereich intensiviert.

Vielfältiges Studium

Arbeitsmarktmanagement

4.3

Habe im September diesen Jahres begonnen mit dem Studium und bin bis jetzt zufrieden, jedoch ist es sehr viel Stoff und fordernd, aber dafür sehr vielfältig. Man hat viele verschiedene Inhalte und lernt somit auch viele verschiedene Dinge, was das Studium sehr interessant und attraktiv macht.

Große Aufschrift, nix drin

Arbeitsmarktmanagement

3.2

An sich ist das Studium sehr interdisziplinär, auch sehr interessant, aber schafft es dadurch oft nur Konzepte anzukratzen. Als sehr verschultes Konstrukt soll es bestmöglich auf direkte Tätigkeiten in der Bundesagentur vorbereiten - Wenn da nicht das Problem wäre, dass Schwerpunkte komplett egal sind - Leute, welche klar auf Beratung vorbereitet wurden, kommen in die Leistungssachbearbeitung u. umgekehrt.

Ähnlich verhält es sich mit der Ausstattung. Während die Gebäude sehr moder...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Inhalte

Arbeitsmarktmanagement

4.7

Wirklich sehr gut organisiert und gut ausgewählte Inhalte der Module. Man wird sehr gut auf die Prüfungen vorbereitet durch die zusätzlichen Seminare.
Die Dozenten sind immer hilfsbereit, freundlich und gut gelaunt. Es macht Spaß hier sein Studium zu machen.

Umfangreiches Studium

Arbeitsmarktmanagement

3.0

Sehr viele Inhalte (von Recht über Wirtschaft bis hin zu Sozialwissenschaften). Im Verlauf des Studiums hat man die Möglichkeit sich auf einen bestimmten Bereich zu spezialisieren.
Außerdem lernt man viele Menschen kennen und bekommt einen guten Einblick in die Praxis.

Kombination aus Theorie und Praxis

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.2

Der abwechslungsreiche Studiengang aus Theorie und Praxis vereint viele unterschiedliche Fächer (von VWL, BWL, Recht bis hin zu Psychologie und Soziologie). In den Praxisphasen gewinnt man einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Bereiche der BA, da sie sehr vielfältig ist.

Nicht zu empfehlen

Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung

3.2

Die Inhalt sind ganz okay und die meisten Professoren auch.
Leider ist die Organisation katrastophal. Die Stundenpläne ändern sich ständig und sind sehr unfair verteilt. Einige Gruppen haben Freitag 9:30 oder 11:15 Schluss, andere Gruppen haben so gut wie immer erst 15 Uhr Schluss. Danach noch heim zukommen ist, wenn man weiter weg wohnt so gut wie unmöglich.
Wenn ihr noch ein Leben haben wollt, dann macht was anderes.

Interessante Studienihnalte, schlechte Orga

Arbeitsmarktmanagement

3.5

Ich selber bin beigeistert von dem vielfältigen und breitgefächerte Inhalten meines Studiums. Würde es trotz der schlecht Organisation von Stundenplänen und Prüfungen dennoch wieder wählen. Gerade die kleinen Seminargruppen machen das lernen einfacher und auch die Nähe zu den Dozenten erleichtert die Kommunikation.

Kommunikation an erster Stelle!

Arbeitsmarktmanagement

4.0

Habe durchweg positive Erfahrungen gemacht. Wenn einen das Thema liegt und man offen für Neues ist und dann noch kommunikativ ist steht einem nichts mehr im Weg.
Man kann super schnell Kontakte knüpfen und sich sehr gut vernetzen. Dies bringt einen für die spötere Tätigkeit viele Vorteile.

Mein erstes Jahr

Arbeitsmarktmanagement

5.0

Ich habe das erste Jahr nun geschafft und bin der Meinung, dass der duale Studiengang sehr interessant aufgebaut ist und man sehr viel lernt. Neben dem ganzen Stress im Studium ist das Praktikum eine willkommene Abwechslung. Ich freue mich nun auf die kommenden 2 Jahre.

Unterstützung der Bevölkerung

Arbeitsmarktmanagement

4.0

Die Studieninhalte sind äußerst umfangreich und bieten eine hervorragende Grundlage für die spätere Arbeit als Arbeitsvermittler. Arbeitslose oder Arbeitssuchende zu unterstützen wieder in Arbeit zu kommen, Weiterbildungen zu absolvieren oder Arbeitgeber zu beraten, sind wichtige Aufgaben bzgl. der zukünftigen Tätigkeit.
Das Gelände und der gesamte Campus sind sehr gepflegt und bieten vielen Möglichkeiten.

Verteilung der Bewertungen

  • 5
  • 78
  • 117
  • 7
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 207 Bewertungen fließen 137 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 74% Studenten
  • 13% Absolventen
  • 14% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Arbeitsmarktmanagement Bachelor of Arts
3.7
95%
3.7
159
Arbeitsmarktorientierte Beratung Master of Arts
4.8
100%
4.8
1
Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung Bachelor of Arts
3.7
97%
3.7
47