HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

877 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 43 von 44

Nicht nur Stoff auswendig lernen, sondern anwenden

Elektrotechnik und Informationstechnik

Bericht archiviert

Als Frau Elektrotechnik studieren? Da wird man immer verwundert angeschaut. Zum Glück nicht bei den Professoren. Hier ist alles fair und alle bekommen die gleiche Unterstützung.
In den Laboren ist die Ausstattung für eine Fächer sehr gut, um auch mal das gelernte anzuwenden. Nicht so trocken wie an den Universitäten.

Die HAW ist empfehlenswert!

Marketing/Technische Betriebswirtschaftlehre

Bericht archiviert

Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit meinem Studium gemacht. Die Vorlesungen sind , je nach Modul, gut oder auch mal langweilig (Aber das ist bestimmt überall so). Meiner Meinung nach, haben die Dozenten eine sehr gute Kompetenz, da vor allem viele aus der Praxis kommen und so mit Praxiserfahrungen punkten könnten. Ausreichend Platz ist auch immer vorhanden und falls mal ein oder zwei Stühle bzw Tische fehlen, wird schnellstens dafür gesorgt, dass diese besorgt werden.

Durchschnittlich

Design

Bericht archiviert

Geringe Studiengebühren, viele eigene Wahlmöglichkeiten, geringe Reputation nach außen, verschiedene Werkstätten mit leider etwas zeitlich beschränkten Öffnungszeiten.

Viele Kurse sind schnell überfüllt und man hat keine Chance diese zu belegen. Für den Master gibt es leider so gut wie keine praktisch orientierte Kurse.

Sehr große Qualitätsschwankungen!

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Es gibt sehr gute Professoren und sehr schlechte. Das Semester ist sehr komprimiert, dafür sind die Ferien lang. Die Organisation ist manchmal fragwürdig. Leider ist der Wirtschaftsanteil ziemlich gering. Din Lehrveranstaltungen sind anspruchsvoll aber die Klausuren sind in der Regel mit gutem Erfolg zu bestehen. Campusleben ist im Prinzip nicht vorhanden.

Gute Professoren und Kommilitonen sind alles

Elektrotechnik und Informationstechnik

Bericht archiviert

In der Uni ist es sehr wichtig, dass die Professoren auf den Studenten eingehen und ihn unterstützen. An meiner Uni ist das zum großen Teil der Fall (natürlich gibt es immer Ausnahmen).
Das Leben an meinen Campus ist gut und man hat genügend Kommilitonen, die auch gerne mal helfen.
Allerdings merkt man wieder, wie wichtig die Organisation und die Verwaltung ist. Leider ist diese bei uns nicht so gut, sodass man erheblichen Aufwand damit hat. Leider.

Viel Spaß trotz großer Anstrengung dank Kompetenz

Flugzeugbau

Bericht archiviert

Es ist immer stark abhangig vom Professor wie gut man eine Klausur besteht. Dies ist ein wenig schade.
Wenn man jedoch genau zuhört weiß man eigentlich immer was man leisten muss.
Die meisten Professoren und Mitarbeiter sind sehr kompetent!
Gute Studienstruktur, wobei manche Fächer nicht soooooo sinnvoll sind meiner Meinubg nach.

Durchwachsen

Ökotrophologie

Bericht archiviert

Das Studium mutet weniger schwierig und anspruchsvoll an, als ich es mir gewünscht hätte. Es fühlt sich an wie ein zweites Mal durchs Abi zu gehen, zumindest war dieses erste Semester zum totschießen. Ich hoffe in den Nächsten werden wir uns schnell spezialisieren und dann auch die Veranstaltungen an Niveau gewinnen

Bunt gemischt von anspruchsvoll bis Kuschelnote

Medien und Information

Bericht archiviert

Gemischter Anspruch, sehr durchwachsen im Niveau, abhängig von Kommilitonen und Dozenten.
Dozenten in der Regel sehr kompetent im Fach, weniger im Pädagogischen.
Studienverlauf gut gestaltet, wurde noch einmal reorganisiert, sodass redundante Inhalte in einem Kurs zusammen gefasst sind.
Die Dozenten könnten sich mehr absprechen. Inhalte doppeln sich. Für die Pflichtveranstaltungen gab es immer genug Plätze für Teilnehmer. Wahlkurse sind begrenzt, nicht jeder kann sein Lieblingsfach wählen. Räume teilweise sehr eng. Ausstattung gut mit MAC und Windows an mehreren Plätzen. Ton- und Schnittstudio. Professionelle Software-Lizenzen. Möglichkeit Kamera und Co. zu leihen.

Gutes Studium, klasse Kommilitonen

Verfahrenstechnik

Bericht archiviert

Gutes Studium mit ein paar organisationsproblemen die allerdings nicht viel auswirken. Schlechte Dozenten bzw. Komische vorlesungszeiten gibts in jedem Studiengang und meistens an jeder uni. Vorausgesetzt man immatrikuliert sich nicht an einer eliteuni wie die RTW aachen .. Die schlechten Auswahlmöglichkeiten und das geringe Kursangebot sind wohl finanzierungsprobleme die wohl verschwinden werden. Die praktikas werden im Gegensatz zur uni während der vorlesungszeiten abgewickelt sodass die Semesterferien wirklich zum entspannen geeignet sind wenn man halt nicht den semesterbeitrag von mittlerweile 310 Euro pro semester erarbeiten muss in minijobs. Ich kann als Fazit das Studium an der HAW sehr empfehlen.

Tolles Studium

Logistik/Technische Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Bisher hat mit das Studium sehr gut gefallen. Es ist sehr abwechslungsreich und von Allem ist etwas dabei, wodurch sich nach dem Studium großartige Möglichkeiten ergeben, was die Berufswahl angeht.
Auch die Lehrveranstaltungen sind grundsätzlich gut gestaltet und in so ziemlich allen Lehrveranstaltungen gibt es die Möglichkeit, sich mündlich zu beteiligen.
Das einzige Problem ist teilweise Platzmangel, sodass nicht alle Studenten an dem Lehrveranstaltungen teilnehmen können.

Facettenreicher Traum-Studiengang

Medien und Information

Bericht archiviert

Interessante und vorallem facettenreiche Seminare. Von IT bis Journalismus ist für jedermann etwas dabei. Man hat gute Möglichkeiten schon im Bachelor Studium sich seinen persönlichen Schwerpunkt zu legen, durch diverse Wahlpflichtfächer. Die meisten Dozenten sind sehr kompetent. Viele haben in großen Unternehmen wie bing, ARD etc. gearbeitet. Dadurch sind sie sehr hilfreich bei der Praktikumsplatzsuche.

Professoren und Studenten kennen sich

Biotechnologie

Bericht archiviert

Da wir eine FH sind hat man einen besonders engen Kontakt zu seinen Lehrbeauftragten und Professoren. Am Campus Bergedorf sind alle Professoren super, außer 2-3, aber die hat man wohl immer. Es gibt viele Freizeitmöglichkeiten auf dem Campus, sowie einen Wickel/Still und Ruheraum für Mütter und Väter. Das personal der Mensa und des Cafes sind sehr nett. Das Studium bietet dir die Möglichkeit in vielen technischen und Biologischen bereichen einen Überblick zu verschaffen. Es gab neue Labore und einen komplett neu gestalteten Terrasse.

Studienleben - nicht nur Party sondern auch Arbeit

Bildung und Erziehung in der Kindheit

Bericht archiviert

Studieren heißt nicht nur Freizeit Entspannung und ein chilliges leben, sondern auch viel harte Arbeit und intensives selbstStudium! Alles in allem liebe ich aber das studieren und es macht mir riesig Spaß! Die Dozenten sind alle sehr kompetent und haben auch Ahnung von dem worüber sie reden! Plätze und Seminare sind ausreichend vorhanden wie ich finde und dennoch ist es nicht überfüllt!

Super Einstieg und Interesse erweitert

Ökotrophologie

Bericht archiviert

Der Einstieg an der HAW Hamburg - Campus Bergedorf wird einem einfach gemacht im Studiengang Ökotrophologie. So werden z.B. viele Praktika in den Grundfächern absolviert und man bekommt gut vermittelt, welche Herausforderungen einen später noch erwarten. Alle Fächer der nächsten Semester sind logisch auf die vorherigen Vorlesungen aufbauende Fächer, die Dozenten sind kompetent und es wird viel mit Powerpoint unter Ausgabe von Skripten gearbeitet, was das Lernen erleichtert. Es sind genug Plätze, auch für Nachrücker, vorhanden.

Fifty Fifty

Medientechnik

Bericht archiviert

Professoren- und Veranstaltungsqualität ist 50:50, es gibt sehr gute Professoren denen man gerne zuhört und dort auch viel direkt aus der Vorlesung mit nimmt und dann auch wieder schwierige Veranstaltungen die dann sehr viel Nacharbeit bzw. Vorarbeit erfordern. Schön ist aber das der Studiengang nur 50-60 Leute hat und auch bei allen Professoren auf jede noch zu "dumme" Fragen eingegangen wird. Ein weiterer Pluspunkt ist auch der Campus, welcher echt schön im Grünen liegt und in den Pausen wirklich entspannen lässt. Auch schön an diesem Studiengang ist die starke Projekt und Praxis Orientierung, welche wirklich Spaß machen kann. Der Campus wurde 2011 bezogen und entsprechend frisch renoviert und bekommt in diesem Jahr noch einen Neubau dazu, daher lässt die technische Ausstattung auch nichts zu wünschen übrig.

Keine Angst

Flugzeugbau

Bericht archiviert

Ich war schon ein wenig aufgeregt, vor allem weil ich dachte, ob das Studieren wirklich etwas für mich ist. Am ersten Vorlesungstag haben wir kennenlernspiele gemacht. Das hat uns ein wenig aufgelockert und ich habe ein paar nette Komilitonen kennengelernt. Später habe ich meine Gruppe gefunden. Wenn man Selbstbewusst und aufgeschlossen ist, lernt man schnell neue Leute kennen und man wird sich schnell einleben.

Interessante Inhalte

Bekleidung - Technik und Management

Bericht archiviert

Der Studieninhalt ist sehr abwechslungsreich, von Textilchemie über Fertigungstechnik bis in den Management Teil ist alles dabei. Die Dozenten sind befriedigend in dem vermitteln der Lerninhalte und sehr unterschiedlich in ihren Lernweisen. Ein Vorteil sind die kleine Gruppen im Matrikel (Klassencharakter).

Erfolgreich und gesund zum Bachelorabschluss!

Medizintechnik/Biomedical Engineering

Bericht archiviert

Ich habe sehr viel gute Erfahrungen in dem Studium bis jetzt gemacht.
Sehr gut finde ich die Lehrveranstaltungen, da man im Gegensatz zu einigen Unis die Professoren befragen kann, wenn man Fragen rund um die Lehrveranstaltung hat oder zum Inhalt.
Man baut schnell Kontakt zu den Kommilitonen auf und bildet schnell Lerngruppen, was natürlich vorteilhaft für das Studium zum Lernen ist, da es mehr Klassenräume als Hörsaale gibt.
Genießen tut man neben dem Lernen auch, finde auf dem Campus kann man vorallem im Sommer die Sonne genießen und vom Lernstress entspannen.

Andere Vorstellungen - richtiger Beruf?

Bildung und Erziehung in der Kindheit

Bericht archiviert

Das Studium ist schwer von dem Beruf Erzieher zu unterscheiden. Trotzdem fand ich einige Module gut. Wie zb recht oder daa sepbstkompetenz Seminar. Doe dozenten sind sehr geschmischt. Von jing bis alt und von gut bis schlecht. Die lernmittel sind relativ modern.es wir viel mit beamer und ppp gearbeitet. Die räume in der alexanderstr. Sind alle mit Pfosten ausgestattet die motten im raum stehen. Das ist sehr lästig. Außerdem

Rundum ganz guter Master

Multichannel Trade Management in textile Business

Bericht archiviert

Insgesamt bietet der Master spannende Lehrinhalte und sehr praxisnahe Vorlesungen. Einige Professoren könnten jedoch das "Bachelordenken" etwas ablegen, denn im Master sollten Projekte im Vordergrund stehen und nicht unzählige Klausuren, für die man exakt das Skript auswendig lernen muss.
Die Plätze reichen immer aus und die Lernmittel sind modern.
Ich würde den Masterstudiengang weiterempfehlen.

Verteilung der Bewertungen

  • 7
  • 272
  • 465
  • 117
  • 16

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 877 Bewertungen fließen 622 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 72% Studenten
  • 11% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 16% ohne Angabe