FU Berlin

Freie Universität Berlin

www.fu-berlin.de

2080 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Pharmazie in Berlin

Pharmazie

Bericht archiviert

Ein anstrengendes Studium, welches sehr viel Zeit und Mühe in Anspruch nimmt. Durch die Lage ist man vom Rest der FU abgeschottet. Statt einer Mensa gibt es eine kleine Cafeteria, wo das Essen oft nicht so gut schmeckt, die Auswahl überschaubar ist und die Preise auch höher als in der Hauptmensa der FU. Trotzdem wer sich für Pharmazie interessiert übersteht das Studium hier gut.

English Studies

English Studies: Literature, Language, Culture

Bericht archiviert

Obwohl die Stärken mancher Dozenten eher im Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten als im Unterrichten liegen, merkt man ihnen allen ihre Leidenschaft für Literatur und Sprache an. Der Unterrichtsstil ist sehr modern und frei und regt zum Nachdenken statt zum Auswendiglernen an. Man sollte sich jedoch bewusst sein, dass ein Großteil der Studenten in diesem Studiengang englische Muttersprachler sind - was einerseits für die eigene Sprachpraxis vorteilhaft ist, aber auch einschüchternd wirken kann.

Zu wenig Organisation

Grundschulpädagogik mit Schwerpunkt Sonderpädagogik Lehramt

Bericht archiviert

Da an meiner Universität zu viele immatrikuliert wurden, herrscht immer reges Chaos am Anfang jedes Semesters.
Die Dozenten kommen einen jedoch öfter gut entgegen und nehmen einen trotz Platzbeschränkung an.
Es gilt also wer zuerst kommt malt zuerst.

Große Uni, kleines Fach

Altertumswissenschaften

Bericht archiviert

Die dozenten sind größtenteils nett und umgänglich, ein paar sind schon etwas älter und "tatterig", aber dennoch sehr sympathisch. Es gibt ausreichend plätze und seminare, ein bisschen mehr praxis in die veranstaltungen zu bringen wäre sehr schön.
Ich finde es etwas unübersichtlich, was die Dozenten verlangen (hausarbeit, Referat, etc), im Vorlesungsverzeichnis und in der studienordnung wird es zwar angegeben, trotzdem erwartet einen die ein oder andere überraschung dann doch.
Das campusleben ist großartig, die studenten sehr engagiert und nett.

Nicht ohne

Pharmazie

Bericht archiviert

- super interessant, spannende Praktika
- eigenes Gebäude, tolle Leute
- Chemie, Biologie, Physik

aber
- wenig Freizeit!! (sehr voller Stundenplan)
- sehr viel Chemie im Grundstudium
- Durchhaltevermögen ist gefragt
- 8 Wochen Famulatur sind übertrieben

Nur die Harten kommen in den Garten

Veterinärmedizin

Bericht archiviert

Leider ist das Studium der Veterinärmedizin ziemlich theoretisch veranlagt. Die Praxis kommt viel zu kurz. Ich bin seit Februar diesen Jahres Tierärztin. Ich muss nun viel Erfahrung sammeln. Jedoch kann ich sagen, das Studium war eine schöne Zeit. Nur die Prüfungsblöcke und das 3. Staatsexamen waren extrem hart. Aber: nur die Harten kommen in den Garten. Wer Tierarzt werden will, muss diesen Weg gehen und wird dann mit einem Traumberuf belohnt. :)

Immer dranbleiben, es wird belohnt

Chemie

Bericht archiviert

Die Ansprüche der Lehrveranstaltungen sind sehr verschieden. In manchen sehr gering, in Nebenfächer jedoch oft sehr hoch.
Die Dozenten geben sich meistens viel Mühe, manche sind aber schon so weit weg von Studenten leben, das sie Sachverhalte viel zu kompliziert erklären obwohl sie ganz simpel sind.
Der Studienverlauf ist aufgebaut in schwere Sachen zuerst, damit viele am Anfang aufgeben und gehen. FInd ich super so werden wir schnell weniger und man verschwendet nicht viel zeit wenn man erst am ende merkt das es doch nichts für einen ist.
Es sind immer genügend Sitzplätze und Seminare bzw. Übungen vorhanden. In den Übungen meist sogar in Klassengröße bis 20 Leute.
Moderne Lernmittel werden teilweise benutzt. Am beliebtesten sind Tafel und PowerPoint-Präsentationen.

Naja, Unileben habe ich mir anders vorgestellt

Geographische Wissenschaften

Bericht archiviert

Also.. Nachdem ich an der HU nicht genommen wurde, habe ich mich an der FU immatrikuliert.
Der Geocampus ist woanders gelegen als der Rest der Gebäude, nämlich abseits in Lankwitz. An sich ein schöner (grüner) Campus. Die Ausstattung innen jedoch alles andere als modern und schön. Wenn die Heizung im Winter mal funktioniert, schön und gut. Wenn nicht, sitzt man im Seminar mit seiner dicken Winterjacke und sehnt das Ende der Stunde herbei. Die Dozenten sind mal so, mal so. Es besteht kaum persönliches Verhältnis zwischen Dozent und Student und die gesamte Organisation ist der reinste Horror. Bei Fragen wird man von einem Büro ins nächste geschickt und im Nachhinein immer noch nicht schlauer.
Der Studieninhalt ist okay, jedoch durch die verpflichtende Teilnahme an sowohl anthropographischen als auch physischen Seminaren auch schwierig, wenn man sich nur für eine der beiden Richtungen interessiert.
Noch einmal würde ich dieses Fach an dieser Uni nicht studieren.

Studieninhalt

Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Ostasien

Bericht archiviert

-große Auswahl der Modulangebote
-viele Austausch Möglichkeiten international
- gut sortierte Bibliothek
-die Uni wird immer weiter ausgebaut und modernisiert
-der info-service ist sehr kompetent genauso wie die Zedat
-der Anspruch ist von Seminar zu Seminar unterschiedlich

Das Leben an der FU

Geographische Wissenschaften

Bericht archiviert

Seit September 2014 bin ich Studentin an der FU Berlin. Dadurch, dass ich eine Ausländerin bin hatte ich in den ersten Wochen Angst, dass ich mich nicht anpassen kann. Dieses hat sich jedoch im Laufe der Zeit sehr verändert. Wir, die Geowissenschaften haben unseren eigenen Campus der Wissenschaftler und sind somit unter uns. Diese Idee gefällt mir sehr gut denn wir sind nicht so viele Studierende und haben die Gelegenheit uns untereinander kennenzulernen. Das Campusleben an sich ist sehr schön,...Erfahrungsbericht weiterlesen

My studies Berlin

Veterinärmedizin

Bericht archiviert

Das Studium ist wirklich sehr gut und die Dozenten sind toll. Man hat leider wenig Zeit für ein Privatleben, da das Studium sehr zeitaufwendig ist. Trotzdem kann ich dieses Studium nur empfehlen wenn man gerne mit Tieren arbeiten möchte und die Chance auf einen Studienplatz bekommt.

Inhaltlich gut aufgestelltes Studium

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Wenngleich - wie derzeit vermutlich überall - die Hörsäle etwas überquillen und das Konzept der Lehre (Vorlesung + Tutorium im Frontalunterricht) mir in den meisten Fällen etwas veraltet erscheint, so ist doch der Studiengang insgesamt inhaltlich breit & fundiert aufgestellt, die (meisten) Dozenten erwecken einen engagierten und kompetenten Eindruck und der Anspruch ist angemessen - das Studium bereitet einen gut auf spätere Berufstätigkeiten vor und kann einem extrauniversitären Vergleich standhalten (es wird viel gefordert, ist aber händelbar). Es erfolgen regemäßige Evaluationen und die Uni bietet einige zusätzliche Aktivitäten - von einem umfassenden Sportangebot zu extrakurrikulärer fachlicher Weiterbildung.

Schönes Studium, Organisation verbesserungswürdig

Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Ostasien

Bericht archiviert

Es gibt jedes Jahr verschiedene Veranstaltungen mit verschiedenem Länder- und Epochenfokus. Die Vorbereitung auf das wissenschaftliche Arbeiten ist leider nicht so gut, man muss sich selbst einarbeiten und da leiden am Anfang die Noten drunter. Außerdem gibt es leider nicht viele Möglichkeiten für praxisorientiertes Arbeiten.

Exzellenz mit Einschränkung

Bildungswissenschaft

Bericht archiviert

Insgesamt sind die studieninhalte sehr breit aufgestellt. Leider fehlt der Bereich der sozialpädagogik im master mehr oder weniger. Außerdem ist nicht immer die Wahl zwischen Seminaren möglich was oft sehr schade ist weil man nicht frei nach Interesse wählen kann. Die Ausstattung der uni ist wie gesagt in Ordnung. Die Organisation unseres Studiengangs im Vergleich zu anderen richtig super. Die FU an sich ist außerdem durch ihre vielen zusätzlichen, nicht Studiengangsbezogenen Inhalte zu empfehlen.

Belächeln des Lehramts

Informatik Lehramt

Bericht archiviert

Im allgemeinen ist zu sagen, dass man sich als Lehramtsstudent in der Informatik ziemlich allein gelassen fühlt. Die Professoren wissen nicht um den Aufwand den ein nicht Monobachelor Informatik Student auch in andere Veranstaltungen stecken muss.
Auch ist der Lerninhalt sehr groß und fast mit dem normalen Bachelor gleichzusetzten.
Im Gegensatz zur Mathematik, welche eigens konzipierte Veranstaltungen für Lehramtstudenten anbietet, ist eine solche Möglichkeit in der Informatik überhaupt nicht gegeben.

Die ausländische Studentin ist sehr zufrieden :)

Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind meist sehr interessant. Man hat eine große Auswahl zwischen Themen im Seminar. Die Dozenten sind sehr Kompetenz, hatte bis jetzt noch keine schlechte Erfahrung gehabt, außerdem sie sind alle sehr hilfsbereit. Studienverlauf ist auch gut durchdacht. Ein Minuspunkt ist, dass bei einer Vorlesung in der Hörsaal war nicht ausreichend Platz gegeben, dass einige Studenten auf dem Boden sitzen müssten.
Die Bibliotheken sind sehr gut, man konnte fast alle Bücher finden.

"Universitäten sind sehr theorielastig" - richtig

Volkswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Alles in einem bin ich schon ziemlich zufrieden. Wenn man einmal anfängt vom Inhalt zu reden.. da gibt es ja keinen Anfang und kein Ende. Es wird sehr theoretisch, das war mir klar. Doch dass es trotzdem so oft zu "was und vor allem wozu zum Himmel?"kommt, darauf war ich nicht so gut vorbereitet. Und nach unzähligen Malen "wieso, weshalb, warum? - für die Klausur/ist einfach so/brauchen wir eh nicht" fange ich- sonst definitiv keine überengagierte Person und recht fügsam- doch an, mich zu fragen, ob dies alles doch bloß ein "ich sitze meine Semester ab für einen Abschluss. Erstmal bestehen, dann lernen." Trotzdem, super angenehmes Klima, Umfeld, Ausstattung und einfach viel, womit man junge Herzen gewinnen könnte. Wir sind immerhin die Elite Uni von Berlin, irgendetwas muss man ja dann geboten bekommen.

Kurze Pro und Contra Punkte

Finance, Accounting and Taxation

Bericht archiviert

Teilweise wurden zuvor beworbene Kurse im Laufe der vier Semester nicht einmal angeboten. Überschuss an Wirtschaftsprüfungs- und Steuerkursen, leider wenig Controlling.
Dafür hohe Qualität der Kurse und sehr gute Professoren, vom CampusLeben ganz zu schweigen, da ist Berlin einfach nicht zu schlagen.

Genau das Richtige

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Ich habe immer viel gehört, dass BWL an der FU Richtung Marketing/Management geht, obwohl man sich natürlich trotzdem komplett frei in eine andere Richtung spezialisieren kann. Und genau so ist es auch. Man kann in die Richtung gehen die man möchte und hatte alle Möglichkeiten sich im Bachelor auf sein liebstes Fach zu spezialisieren. Es ist genau richtig! :-)

Erfahrungen für das weitere Leben

Grundschulpädagogik mit Schwerpunkt Sonderpädagogik Lehramt

Bericht archiviert

Während meines Studiums habe ich sehr verschiedene Erfahrungen gemacht: Es war sehr schwer sich für die Seminare einzutragen, da mein Studiengang sehr überfüllt war, jedoch gab es glücklicherweise sehr nette Dozenten, die trotz der Platzverschränkung jeden einzelnen Studenten aufgenommen haben.

Verteilung der Bewertungen

  • 33
  • 730
  • 1053
  • 246
  • 18

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 2080 Bewertungen fließen 1215 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 67% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 22% ohne Angabe