FU Berlin

Freie Universität Berlin

www.fu-berlin.de

1872 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Positive Überraschung

Biologie Lehramt

3.8

Die Themen im Lehramtsmaster beziehen sich im Gegensatz zum Bachelor mehr auf pädagogische und didaktische Inhalte. Die Fachwissenschaft kommt jedoch nicht zu kurz. Im Grunde ist es ein sehr sehr guter Mix aus allen drei Bereichen. Die Themen im fachwissenschaftlichen Teil sind frei wählbar, sodads man seinen eigenen Interessen freien Raum geben kann, aber auch einige Kurse in der Didaktik sind frei wählbar. Somit ist das Masterstudium viel personen- und interessenbezogener als erwartet und überrascht daher positiv.

Naturwissenschaftliches Studium

Geologische Wissenschaften

3.8

- gutes allgemeines Studium eigentlich aller Naturwissenschaften: Chemie, Physik, Mathematik etc.
- breitgefächertes Verständnis über Prozesse auf der Erde und im Sonnensystem
- Umgang mit "Geo-Programmen" (ArcGIS, Matlab)
- leider kein direkter Einstieg in die Arbeitswelt

Leseintensiv, aber spannend

Politikwissenschaft

3.7

Wer nicht gerne liest, sollte lieber etwas anderes studieren. Inhaltlich ist das Studium sehr breit und super spannend aufgestellt und bietet viele unterschiedliche thematische Möglichkeiten. Der Praxisbezug ist allerdings nicht wirklich gegeben und muss aktiv selbst durch Praktika gesucht werden.

Beste Entscheidung!

Meteorologie

3.2

Wusste nicht genau was ich studiere sollte, dann bin ich durch Zufall auf auf die Meteorologie gestoßen und war sofort begeistert. Durch meinen aktiven Segelsport habe ich auch ein Bezug zu dem Studiengang. Außerdem finde ich die Anteile von Physik, Mathematik und Informatik.

Gute Vorlesungen!

Englische Philologie Lehramt

3.5

Eine der wenigen Vorlesungen, die man nicht dauerhaft geschwänzt hat, hatte ich in einem Einführungskurs zu English Literature. Leider war mein Seminar dafür nicht so toll und unstrukturiert. Das kann man aber nicht dem Studiengang an sich vorwerfen. Also empfehlenswert!

Linguistik - spannender als gedacht!

Deutsche Philologie Lehramt

3.3

Eigentlich war ich scharf auf den literarischen Teil meines Studienfaches, während der linguistische Teil eher ein "muss wohl sein"- Part für mich war. Tatsächlich war dieser aber um einiges interessanter als gedacht! Man darf sich nur nicht abschrecken lassen. ;)

Immer wieder!

Rechtswissenschaft

4.0

Das Jurastudium an der FU Berlin ist auf jeden Fall zeitintensiv und anspruchsvoll, aber lohnenswert. Vor allem gefällen mir die vielen Möglichkeiten und die gute Unterstützung für Auslandsaufenthalte. Dank der FU konnte ich viele tolle Orte entdecken und andere Rechtskulturen kennenlernen.

Bereue meine Entscheidung nicht

Finance, Accounting and Taxation

4.2

Nur sehr gute!Hat man sehr gute Karriereperspektiven nach dem Abschluss. Bekommt man sehr gute fachliche Vorbereitung für das Berufsleben. Bin sehr zufrieden mit den Studieninhalten und der Ausstattung der Universität. Während des Studiums wird viel verlangt und es nicht ei fach den Stoff nachzuarbeiten. Aber kann mit der Sicherheit sagen, dass alles was man lernt sehr hilfsreich und praxisnah ist.

Pädagogik quasi nicht vorhanden

Chemie Lehramt

4.0

Der fachliche Anteil an Chemie ist deutlich zu leicht, rein vom Verständnis her, aber trotzdem extrem zeitaufwendig, aufgrund von vielen Dingen die man einfach stumpf auswendig lernen muss.
Die praktische Arbeit im Labor zehrt auch extrem an einem, aber es macht wenigstens Spaß.
Leider muss man, auch als Lehramtsstudent, weit über das fachliche Niveau hinaus lernen, von dem was man später einmal unterrichten wird, was mich auch nicht stört,
ABER, eine pädagogische Ausbildung...Erfahrungsbericht weiterlesen

Dieser Studiengang ist auf Nordamerika spezialisiert.

Nordamerikastudien

3.5

Dieser Studiengang ist auf Nordamerika spezialisiert. Obwohl Kanada Teil von Nordamerika ist wird das Land in dem Studiengang zu in sehr geringem Maße eingebunden . Ich komme in sechste und hoffentlich letzte Semester und es gab nur einen Kurs der Kanadas Politik als Schwerpunkt hatte. Hauptsächlich ist der Studiengang auf die Vereinigten Staat fokussiert was ich schade finde. Der Studiengang ist nicht so bekannt und ich studiere mit ungefähr 150 Studenten im John F. Kennedy Institut. Die meisten Dozenten sind sehr kompetent, da sie sich auf einen Schwerpunkt fokussiert haben und sich sehr gut auskennen. Nur wir haben einen Mangel an Dozenten, sodass teilweise nicht genug Lehrveranstaltungen angeboten werden können. Das bedeutet, daß man auf das nächst folgende Semester warten muss manchmal um einen bestimmten Kurs belegen zu können. Die Organisation ist manchmal chaotisch, aber hat sich schon gebessert.

Alles oder nichts

Bildungs- und Erziehungswissenschaft

3.8

Der Studiengang ist vorerst gut machbar, viele Inhalte werden aufgegriffen aber wenig vertieft. Am Ende kannst du mit dem Bachelor irgendwie alles, aber auch nichts machen. Hat seine Vorteile aber auch Nachteile. Man kann auf jeden Fall in viele Richtungen gehen.

Geduld zahlt sich aus

Rechtswissenschaft

4.0

Sehr viel Arbeit muss investiert werden und Zeit ansonsten kann man sich diesen Traum direkt aus den Augen schlagen. Nicht immer macht es Spass und es macht fuer mich selbst keinen Sinn stundenlang am Schreibtisch zu setzen, aber gerade in den Momenten ist es wichtig Stärke und Geduld zu zeigen weil der Studiengang
einem sehr viel zurück gibt.

Geiiill liebe diesen Studiengang

Biologie

2.7

Es macht sehr viel Spaß der Studiengang Biologie weil ich mich eh schon sehr für Biologie interessiere das Equipment ist jetzt auch nicht das neuste aber Mann kann es benutzen es wird eigentlich fast nie langweilig die Professoren „Dozenten“ erklären es eigentlich gut wenn man natürlich mithört ^^

Langweilig

Biochemie

2.3

Das Equipment ist schon sehr alt wie die meisten Professoren sonst wäre das Fach sehr interessant für alle die sich für Biochemie interessieren das ist sehr Chemie belastet hat wenig oder kaum mit Biologie zu tun leider würde wünschen das man dort mehr Biologie einbringen würde.

Kernklima und Kontakt zu den Dozenten

Meteorologie

3.7

Es besteht ein sehr angenehmes und persönliches Kernklima, da nur wenige Studierende in einem Jahrgang sind und somit die Dozenten auch individuell auf die Studierenden eingehen können. Außerdem sind die Dozenten immer ansprechbar für die Studierenden und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Ein bisschen frischer Wind in der Art einiger Lernveranstaltungen und ein bisschen mehr Anspruch könnte aber auch gut tun.

Schwache Studieninhalte, schlechte Organisation

Informatik

1.7

Die Studieninhalte des Bachelor Informatik sind leider nicht mit dem vergleichbar, was an anderen Hochschulen in Berlin, wie z.B. der TU Berlin, vermittelt wird. Die Auswahl an Kursen ist vergleichsweise begrenzt. Darüberhinaus lässt die Qualität der Kurse zu wünschen übrig: dies reicht von einer mangelhaften Organisation von Projektseminaren (bei der Zusammenarbeit mit Firmen kann das Projekt aufgrund von fehlender Vorbereitung nicht abgeschlossen werden) bis hin zu DozentInnen, die weder ausre...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessante Inhalte aber schlechte Ausstattung

Geographische Entwicklungsforschung

3.3

+ Interessante Inhalte
+ Auslandsaufenthalt in die Studienzeit miteingeplant
+ Kleiner Studiengang
- unfreundliche und schlechte Beratung im Prüfungsamt
- schlechte Methodenausbildung (Arcgis, MaxQDA)
- kein Studiengangskoordinator
- kein freies Druck- oder Scankondingent

Tolle Lernerfahrung

Deutsch Lehramt

4.5

Bevor ich mit dem Studium der Philologie - Germanistik an der FU Berlin angefangen habe, hatte ich viele Ängste: Die Professoren werden streng sein, ich werde einsam sein, ich werde viel lernen im Vergleich zu dem, was ich in Polen hatte, und das zusammen mit dem Studium der Deutschen Philologie an der FU Berlin Meine Ängste sind verschwommen. Was mich am meisten überrascht hat, waren die kompetenten Dozenten, und dass er Germanistik studiert hat, war schon immer fest. Die Vielfalt des Deutschen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Top aktuell, Koryphäen als Lehrkräfte

Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

4.2

Die Inhalte sind dem Zeitgeschehen immer angepasst. Man bekommt in den 1. zwei Semestern eine top Grundausbildung, welche man dann je nach Interessenlage vertiefen kann. Super spannende Seminare. Besonders hat mir das Seminar zu Infokampagnen gefallen. Es war sehr herausfordernd und ich habe viel strategisches gelernt.

Sprachpraxis

Englische Philologie

3.8

Meine Erfahrung ist insgesamt sehr gut. Besonders gut ist der Sprachpraxisteil, aber auch Literaturwissenschaften und Linguistik.
Die Professoren Johnston und Stefanowitsch als auch Frau Prof Schülting haben ihre Inhalte am kompetentesten und spannendsten vermittelt.

Verteilung der Bewertungen

  • 31
  • 645
  • 955
  • 225
  • 16

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 1872 Bewertungen fließen 1199 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 67% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 21% ohne Angabe