Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW

Hochschulprofil

Die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen ist die größte der bundesweit gut 30 Fachhochschulen des öffentlichen Dienstes. Die Studierenden erhalten hier eine akademische Ausbildung für den gehobenen Dienst von Kommunen, Staat, Rentenversicherung und Polizei des Landes. Mit den an den Bologna-Vorgaben ausgerichteten und akkreditierten grundständigen Studiengängen belegt die FHöV NRW, dass die Ausbildung des gehobenen Dienstes hochschulischen Standards entspricht.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Hochschule
Studiengänge
6 Studiengänge
Studenten
10.700 Studierende
Dozenten
1290 Dozenten
Standorte
10 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 1976

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.3
Hannah , 12.04.2019 - Kommunaler Verwaltungsdienst - VBWL
3.3
Domenica , 11.04.2019 - Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung
3.0
Carina , 11.04.2019 - Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung
4.3
Bianca , 11.04.2019 - Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung
3.0
Patrick , 10.04.2019 - Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Arts
3.6
99% Weiterempfehlung
1
3.3
90% Weiterempfehlung
2
3.5
90% Weiterempfehlung
3
3.0
77% Weiterempfehlung
4
Bachelor of Laws
3.3
80% Weiterempfehlung
5

Gut zu wissen

61% sagen, dass an dieser Hochschule kein Flirtfaktor vorhanden ist.

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 4%
  • Ab und an geht was 35%
  • Nicht vorhanden 61%
63% beurteilen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln als sehr gut.

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 63%
  • Viel Lauferei 25%
  • Schlecht 13%
83% haben keinen Studentenjob.

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 12%
  • In den Ferien 6%
  • Nein 83%

Kontakt zur Hochschule

  • Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW
    Wanner Straße 158-160
    45888 Gelsenkirchen

500 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 25

Luft nach oben

Kommunaler Verwaltungsdienst - VBWL

3.3

Die Organisation der FHöV ist auf jeden Fall ausbaufähig. Das Gebäude ist sehr schön, aber leider wurde die Tiefgarage viel zu klein gebaut und negativ zu nennen ist auch die Mensa, in welcher das Esse sehr schnell vergriffen ist.
Die Studieninhalte sind, trotz BWL-Schwerpunkt sehr rechtslastig.

Jura für Arme

Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

3.3

Die Studieninhalte sind super interessant! Durch die Verknüpfung von Studium und Praxis werden die Studierenden perfekt auf das Berufsleben vorbereitet. Es ist natürlich stressig und die Anforderungen an die Studierenden sind hoch, dennoch ist das Studium empfehlenswert!

Viele Inhalte, aber auch viele irrelevanten Module

Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

3.0

Der Studiengang umfasst extrem viele verschiedenen Bereiche, jedoch auch viel zu viele Inhalte, die irrelevant waren.

Die Module wurden zu fachspezifisch auf die jeweiligen Bereiche bezogen und nicht auf die Verwaltung angepasst, sodass es schwierig war einen Bezug zu finden.

Gut war, dass durch die Wahlpflichtmodule Bereiche abgewickelt wurden, die nützlich für die Arbeit nach dem Studium sind, da diese verwaltungsnah vermittelt wurden.

Gesamtheitlich betrachtet war es ein interessantes Studium mit vielen verschiedenen Schwerpunkten, sodass man in vielen Bereichen nicht unwissend ist.
Jedoch sollten die Module mehr auf die Verwaltung ausgerichtet werden, sodass man die Studieninhalte auch nach dem Studium in der Verwaltung gut anwenden kann.

Vielseitiges Studium

Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

4.3

Wenn man über die schlechte Verwaltung/Organisation der Fh wegsieht (ein Armutszeugnis wenn man bedenkt dass genau dies gelehrt wird?!) ist es ein top Studium. Gerade das neue Gebäude ist top modern und gut gelegen. Dir Studieninhalte sind praxisnah. Kleine Kurse geben Raum für individuelle Förderung.

Studium sehr interessant - Rahmen schlecht

Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

3.0

Der Studiengang und die Inhalte sind sehr spannend und interessant. Wissen wird durch die fähigen Dozenten sehr gut vermittelt. Leider ist die Organisation der Verwaltung der FH eine riesige Katastrophe. Allein die Planung der Vorlesungen funktioniert nicht und so müsste man theoretisch an zwei Vorlesungen gleichzeitig teilnehmen. Organisatorische Dinge funktionieren überhaupt nicht.

Feedback zum Studium

Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

3.0

Viele hauptamtliche Dozenten sind sehr bemüht, allerdings lassen die Nebenamtler zu wünschen übrig. Die Organisation der Verwaltung ist leider auch nicht immer super; man findet oft Fehler in den Klausuren. Die Bücherei hat wenig aktuelle Bücher und wenn dann nur als Präsentsbestand, sodass man sie nicht zum lernen ausleihen kann.

Klassengefühl

Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

2.8

Es werden lehrreiche und spannende Inhalte vermittelt. Es ist von allem was dabei: Jura, Wirtschafts- und Sozialwissenschaft. Eine weite Bandbreite an Lehrveranstaltungen. Möglichkeiten an Auslandssemestern teilzunehmen und Auslandspraktika in anderen öffentlichen Behörden. Zudem herrscht keine Hörsaalanonymität, sondern ein entspanntes Klassengefühl. Zu Beginn des Dualen Studium steht eine Einführungswoche andere Art und Weise an. Man verreist ( wir sind nach Köln gefahren) und lernt die Verwaltung besser kennen. Der Arbeitsgebet Bzw die Studiumskoordinatoren fahren selbstverständlich mit. Jede Menge Spaß. Und im
Frühjahr darauf kann man nach den Klausuren in Eigenregie mit dem Kurs wegfahren. Traumhaft Erlebnisse als Kurs.

Sehr schlecht.

Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

2.5

Sehr schlechte Organisation im Sekreteriat. Dozenten die falschen Stoff vermitteln. Die Räume sind viel zu klein und die Technik funktioniert fast nie. Zudem werden schon 5 min Fehlzeiten (wenn zu der Zug Verspätung hat) dem Arbeitgeber gemeldet, wenn man aber wie so oft 15, 20 min länger bleibt natürlich nicht.

Sehr viel Wissen!

Polizeivollzugsdienst

4.0

Es ist ein duales Studium mit Blockunterricht. Man ist entweder in der Praxis zum Üben oder in der Fachhochschule. Dort lernt man viel über Gesetze, das ist klar. Aber um manche Gesetze verstehen zu können muss man tiefer in die Marterie eindringen als vorher gedacht. Man muss sehr viele Definitionen von Begriffen und Kleinigkeiten wissen. Das Studium macht mir sehr viel Spaß, auch wenn es anspruchsvoll ist!

Empfehlenswert

Polizeivollzugsdienst

3.5

Studium ist in Ordnung, auch wenn als Polizist die praktische Ausbildung eine höheren Stellenwert verdient hätte.

Die meisten Dozenten machen einen kompetenten Eindruck, einige wenige hingegen nicht. Die wichtigen Fächer(prüfungsrelevant) werden mit kompetenten Personal besetzt.

Man sollte wissen, was auf einen zukommt

Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

3.0

Neben den Rechtsfächern werden während des Studiums (KVD) auch Buchhaltung und Finanzfächer, sowie BWL und VWL unterrichet. In allen Modulen sind Prüfungen zu absolvieren, die bei endgültigem nichtbestehen das Ende des Studiums bedeuten. Man sollte sich grundlegend über das Studium, aber auch den Praxisteil informieren. Die kommunale Verwaltung bildet mit dem Studium Generalisten aus. d.h. die Inspektorinnen und Inspektorin können auf Rechts- aber auch auf Buchhaltungs oder Sachbearbeitungsetell...Erfahrungsbericht weiterlesen

Guter Studiengang mit Verbesserungsbedarf

Polizeivollzugsdienst

3.5

Die meisten Inhalte aus den verschiedenen Fächern sind sehr interessant. Bei manchen Dozenten besteht der Bedarf zu Verbesserung hinsichtlich aktivem Miteinbeziehen der Studenten in den Unterricht. Die Verwaltung ist meiner Meinung nach extremst unfreundlich und inkompetent. Kommen Studierenden kein bisschen entgegen und man wird bei Problemen oder Fragen kein bisschen betreut.

Sehr viele Inhalte

Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

3.8

Sehr viele Inhalte aus verschiedenen Themengebieten erhalten. Bekommt sehr viel Input auch aus Fächern, die man nicht mit dem Studium im ersten Blick verbindet. Lernt viele Leute kennen auch aus anderen Kommunen oder der Bezirksregierung. Sehr abwechslungsreiche Fächer.

Vielseitig und kollegial

Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

3.8

Man hat wirklich ein total vielseitiges Fächerspektrum und hat teilweise das Gefühl man studiert 5 unterschiedliche Studiengänge, weil man diese ganzen Themen garnicht unter einen „normalen“ Studiengang packen könnte. Es ist zwar auch viel auf einmal und man hat leider keine Semesterferien, in denen man sich ausschließlich auf das Lernen konzentrieren kann, dafür wird man aber in kleineren Kursen gelehrt und sitzt direkt neben den zukünftigen Kollegen. Außerdem wird man ja auch bezahlt ;).

Gute Lehrveranstaltungen

Kommunaler Verwaltungsdienst - VBWL

4.0

Meine Erfahrungen bisher sind positiv, jedoch muss man sagen, das vor allem Dozenten die nicht hauptamtlich angestellt sind, sehr unorganisiert bis uninteressiert sind. Außerdem habe ich bisher negative Erfahrungen mit den Mitarbeitern in Gelsenkirchen gemacht, diese habe auf einfache, freundlich gestellte Fragen sehr unhöflich bzw. Nichts aussagend geantwortet.

Studium an einer FachhochSCHULE

Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

3.3

Das Studium des LL.B. für die kommunale Verwaltung läuft in klassenähnlichen Kursen. Der Umbruch von Schule zu Studium ist hier nicht so hart wie an einer Massen-Universität. Die Inhalte werden oft praxisnahe vermittelt. Daher werden auch die hauptamtlichen Dozenten immer wieder mit Praktikern durchmischt.
Das Studium unterscheidet sich dabei grundlegend von der Universität. Es wird der Fokus auf Vorlesungen und betreute Gruppenarbeiten durch den gleichen Dozenten gelegt. Arbeitsgruppen o...Erfahrungsbericht weiterlesen

Positive und negative Erfahrungen

Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

3.0

Der theoretische Teil an der Fachhochschule ist meines Erachtens nach nicht sinnvoll gegliedert. Dadurch, dass es ziemlich viele Nebenamtliche Dozenten gibt, leiten die Leistungen und Studieninhalte sehr.
Die Praxis macht wirklich Spaß und ist sehr interessant.
Ich würde das Studium auf jeden Fall weiterempfehlen.

Ein Ziel, ein Weg

Kommunaler Verwaltungsdienst - VBWL

3.5

Da dieser Studiengang die (abgesehen vom Bachelor of Laws) einzige Möglichkeit ist um sein Berufsziel zu erreichen, ist es vollkommen in Ordnung. Die Fächer sind gut gewählt und sinnvoll angepasst. Ich habe auch von sehr vielen positiven Erfahrungen über Lehrveranstaltungen und Dozenten gehört, kann dieses Glück allerdings leider nicht teilen. Es ist nicht leicht, denn das ganze Studium ist auf 18 Monate komprimiert. Aber wenn man sein Ziel vor Augen hat, dann schafft man das schon. Würde die Fachhochschule mit der Note "gut" bewerten.

Bester Studiengang

Polizeivollzugsdienst

4.0

Das Studium macht super viel Spaß und bereitet einen sehr gut auf die Praxis vor. Die Dozenten sind dabei sehr kompetent und vermitteln die Lehrinhalte praxisnah. Die Ausstattung der Fachhochschule ist komplett neu und dabei sehr modern ausgerichtet.

Bitte gut überlegen ob man kein Leben mehr will

Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung

3.2

Das Studium KVD ist einfach schrecklich. Es werde Fächer unterrichtet die überhaupt nicht sinnvoll sind. Genutzt als Stundenfüller anstatt mehr Zeit fürs Selbststudium zu erhalten. Keiner traut sich die Wahrheit zu sagen, aber fast alle haben Probleme, jeder tut so als wäre es locker , doch nichts ist locker. Absolute Druckbetankung. Weder Beziehungs- noch Familien- noch Lebensfreundlich..Weiter kommen die die stumpf auswendig lernen können. Vollzeit Studium und damit ist lang noch nicht Schluss..nach 8 Stunden geht dann das lernen zu Hause weiter. Quantität anstelle von Qualität. Traurig dass das der Anspruch der MA der Zukunft ist.... Wer auswendig lernt und sonst nichts mehr im Leben macht gewinnt. Selbst die Lehrer empfinden es zum Teil als nicht nachvollziehbar was alles gelehrt und gelernt werden muss... lernen ist ok aber das ist Wahnsinn. Ich habe mich letztes Jahr freiwillig entschieden zu gehen und das war auch gut so.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 118
  • 275
  • 96
  • 8

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    3.1
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 500 Bewertungen fließen 341 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 68% Studenten
  • 16% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 14% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung Bachelor of Laws
3.3
90%
3.3
250
Kommunaler Verwaltungsdienst - VBWL Bachelor of Arts
3.5
90%
3.5
26
Master of Public Management Master
3.7
100%
3.7
1
Polizeivollzugsdienst Bachelor of Arts
3.6
99%
3.6
176
Rentenversicherung Bachelor of Laws
3.3
80%
3.3
16
Staatlicher Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung Bachelor of Laws
3.0
77%
3.0
31

Studiengänge in Kooperation mit FH Dortmund

Diese Studiengänge werden in Kooperation mit einer staatlichen Partnerfachhochschule angeboten. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an FH Dortmund.
Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Betriebswirtschaft für New Public Management Master of Business Administration
4.2
100%
4.2
3

Studiengänge in Kooperation mit Ruhr Uni Bochum

Diese Studiengänge werden in Kooperation mit einer staatlichen Partneruniversität angeboten. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Ruhr Uni Bochum.
Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Human Resource Management Master of Arts
5.0
100%
5.0
1