Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Ernst-Abbe-Hochschule Jena – University of Applied Sciences

www.eah-jena.de

303 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Theorie en masse

Business Administration

4.3

Die Ernst-Abbe-Hochschule ist eine gute Möglichkeit, sich neben dem Beruf oder nach der Ausbildung weiter zu qualifizieren. Insgesamt könnte die Organisation der Hpchschule und vor allem die Information zu Prüfungsangelegenheiten besser ausgestaltet sein.

Studium WI - Industrie

Wirtschaftsingenieurwesen - Industrie

4.3

Mit Genug Arbeit alles gut zu schaffen. Natürlich gibt es einige Professoren die keine Lust mehr auf ihren Job haben und vor allem kein Interesse daran haben vernünftig zu unterrichten. Hiervon hatte ich bisher aber zum Glück nur einen. Jena als Stadt ist absolut zu empfehlen. Leider ist die FH etwas abseits. Alles in allem entspricht das Studium aber voll meinen Erwartungen.

Studium mit Licht und Schatten

Umwelttechnik und Entwicklung

2.8

Es gibt wenig Dozenten die absolute Spitze sind. Leider hängen die Noten sehr stark von diesen ab. Organisation ist leider schwach, ist aber auch der Tatsache geschuldet, dass der Studiengang sehr jung ist. Der Modulplan beinhaltet zu 90% Themen die absolut relevant und elementat für gesellschaftliche-wirtschaftliche- und natürlich technische Zukunft ist.

Gute Ansatzt mit Ausbaubedarf

Laser- und Optotechnologien

2.7

- Auf Grund des geringen Bekanntheitsgerades hat man eher weniger Kommilitonen, zwischen 10 und 30 und dementsprechend engeren Kontakt zu den Dozenten und in den Lehrveranstaltungen auch ausreichend Platz
- Die meisten Dozenten sind kompetent, jedoch mangelt es leider auch den meisten an didaktischen Fähigkeiten und vernünftigen Skripten (Format, Darstellung der Inhalte)
- Moderne Lehrmittel kommen nur sehr wenig zum Einsatz
- Viele Lehrveranstaltungen sind sehr anspruchsvoll und bedürfen entsprechendes Engagement, einige sind aber auch komplett sinnfrei und anspruchslos und leider der geringste Teil genau richtig
- Im Großen und Ganzen ist der Studienverlauf durchdacht

Praxisnähe wird groß geschrieben

Biotechnologie

4.0

Das Studium ist gut strukturiert.
Anfangs lernt man die Grundlagenfächer.
Darauf baut alles weitere vernetzt auf.
Zudem werden die Lerninhalte in regelmäßigen Praktika vertieft und angewendet.
Die Organisation ist allerdings manchmal etwas kurzfristig. (Prüfungsplan erst 3 Wochen vorher)

Wenige passende Wahlmodule zum Studiengang

Pharma-Biotechnologie

3.2

- es werden zu wenig Wahlmodule insgesamt und auch thematisch passend zum Studiengang angeboten
- es gibt kein Wahlmodul zum Thema Pharmaka welches eigentlich Hauptbestandteil unseres Studiengangs ist
- es sind keine Spezialisierungen möglich (Pharma-BT-> Spezialisierung in Richtung Technischer Aspekt / pharmazeutischen Aspekt wünschenswert)

Prüfungstermine werden immer erst 3 Wochen vor Prüfungsbeginn bekannt gegeben. An vielen anderen Hochschulen und Universitäten ist so etwas bereits zu Beginn des Semesters bekannt.

Schöne Hochschule mit insgesamt guten Dozenten

Business Administration

3.7

Leider gibt es Fächer, die auf Englisch und sehr subjektiv gehalten und auch bewertet werden. Der damalige Dozent ist mittlerweile in Rente gegangen, jedoch haben die Fachkomplexe einen negativen Eindruck als Seminar und leider auch Prüfungsleistung bei mir hinterlassen. Insgesammt bin ich mit dem Studium und den Dozenter sher zufrieden, da vor allem in den Schwerpunkten praxisbezogen und aktuell unterrichtet wird. Auch sind zur Verfügung gestellte Foliensammlungen udn Skripte sehr gute Lernmate...Erfahrungsbericht weiterlesen

Breitgefächertes Angebot

Medizintechnik

3.8

Das Studium ist von vornherein sehr praktisch ausgelegt und hat seinen Fokus auf angewandte Thematiken, die später in der freien Wirtschaft oder Industrie sehr von Vorteil sind. Zudem wird das Studium nicht langweilig, weil ständig neue Module hinzukommen, die bereits erlerntes Wissen und Skills mit einbeziehen. Bis auf wenige Fächer sind fast alle viel mehr auf Verständnis als auf Auswendiglernen ausgelegt, was für diejenigen ein erheblicher Vorteil ist, die nicht gerne stupide auswendig lernen können oder wollen. Das Bachelorstudium hat mich auch entsprechend motiviert, den Masterstudiengang gleich im Anschluss zu verfolgen. Natürlich gibt es in einigen Bereichen erheblichen Verbesserungsbedarf, was die Lehre oder die Modulinhalte anbelangt, aber wo gibt es die nicht... Ich habe auf jeden Fall sehr gute Erfahrungen gesammelt und fühle mich entsprechend vorbereitet auf meinen Beruf!

Anwendungsorientiertes Studieren

Laser- und Optotechnologien

4.0

Aufgrund der immer aktuellen Beispiele und Anwendungen zur Praxis, wurden während der Vorlesungen und Praktikas oftmals wertvolle Inhalte bezüglich der angewendeten Praxisnähe vermittelt. Auch die Möglichkeit auf Messen zu fahren haben einen positiven Eindruck bei mir hinterlassen.

Nach den ersten Semestern der Hammer!

Biotechnologie

4.0

Ich empfinde das Studium als sehr gut. Es ist durchaus ausgeglichen. Abzug erteile ich vorallem für einige Dozenten die aich keine Mühe geben. Ansonsten klappt alles toll. Die meisten Veranstaltungen sind der Hammer sowie die Praktika die wirklich auch Spaß machen. Mensa ist wie bekanntlich die beste in Jena, dem ich nur beipflichten kann.

Leider sehr schlechte Erfahrungen gemacht

Business Administration

2.3

Ich fange zunächst mit den positiven Gegebenheiten an: Die FH ist recht modern eingerichtet, bietet verschiedene Spezialisierungen und gute Möglichkeiten, um ein Auslandssemster zu absolvieren. Mensa und Bibliothek sind auch super.

Einige Professoren scheinen leider sehr demotiviert, was oft zu Lasten der Studierenden geht. Ein Beispiel: Statt selbst Vorlesungen zu geben, sollten die Studierenden Vorträge über den Stoff des Semesters halten. Der Prof selbst hielt hierbei keine Vor...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ganz schön anders als erwartet, aber ganz schön

E-Commerce

3.8

Ich bin eigentlich sehr glücklich mit meinem Studiengang und der Hochschule. Allerdings sind einige Module totaler Schwachsinn. Passen leider gar nicht zum Studium. Der Rest ist toll, die Hochschule ist schick. Coole Profs. Das Beste ist aber definitiv die Mensa und Cafeteria. Danke für Pommes und Schnitzel!!

Weiterentwicklung der Persönlichkeit

Soziale Arbeit

3.5

Besonders der Studienverlauf ist sehr schön durchdacht. Die ersten 4 Semester sind allgemein gehalten und in den letzten 3 Semester werden Lehrveranstaltungen speziell für verschiedene Interessen angeboten. Damit die Entscheidung leichter fällt, besteht die obligatorische Möglichkeit von insgesamt 30 Wochen Praktikum. Besonders erleichtert war ich, als ich deutlich merkte, dass es für jedes meiner Probleme und Wünsche eine/n AnsprechpartnerInnen gibt

Hohes Niveau mit viel Praxis

Business Administration

4.0

Der Studiengang umfasst alle Bereiche des betriebswirtschaftliches Wissens. Durch die Wahl von Schwerpunkten nach dem 3. Semester werden die Studenten in kleinen Seminaren gezielte gefördert und unterstützt. Dadurch ist der Anteil an Praxiserfahrung sehr hoch ( durch Seminare und Projekte).

Miteinander und voneinander lernen

Soziale Arbeit

3.7

Die Teilnehmer des Studiengangs sind eine bunte Mischung aller Altersklassen - von frischen Abiturienten, über junge Muttis bis hin zu berufserfahrenen Quereinsteigern. Auch die Auswahl der Dozenten reicht von Juristen bis hin zu Gesundheitswissenschaftlern und Psychologen. Als Student kann man von dieser Zusammensetzung nur profitieren. Das Angebot der Veranstaltungen ist gut gestaltet, bei einer sinnvollen Kombination der Seminare bzw. Vorlesungen ist auch eine Spezialisierung auf bestimmte Bereiche, wie z.B. Resozialisierung oder Schulsozialarbeit gewährleistet. Die Atmosphäre im Fachbereich ist immer entspannt, das Miteinander steht stets im Vordergrund. Auch der Großteil der Dozenten steht den Studenten mit Rat und Tat zur Seite. Schwarze Schafe gibt es natürlich (wie überall) auch ;) Bedeutsam waren für mich vor allem die Praxisphasen, in denen man die erlernte Theorie direkt umsetzen konnte. Insgesamt kann ich das Studium nur empfehlen!

Lernen hinter die Fassade zu blicken

Soziale Arbeit

3.8

Sicherlich begegnet man jeden Tag den unterschiedlichsten Menschen und wir sind natürlich veranlagt, jeden vom ersten Eindruck an zu bewerten und -egal ob gewollt oder nicht- in eine Schublade zu stecken. Häufig verlieren wir nach solchen Situationen keinen Gedanken mehr an diese Menschen. Doch durch den Beginn meines Studiums habe ich begonnen die Verhaltensweisen und Erscheinungen von Menschen nicht einfach hinzunehmen, sondern ich bemerke, dass ich mich vermehrt frage wieso dieser Mensch so i...Erfahrungsbericht weiterlesen

Hochschule vs. Uni

Business Administration

2.7

An der Hochschule ist alles viel offener. Man kennt die Professoren kann jederzeit fragen stellen und es ist nicht so anonym wie an der Uni. Außerdem erfährt man auch Praxis Erfahrungen, was bei einer Uni auch ausbleibt. Wenn man die Wahl Zwischen Uni und Hochschule hat, würde ich zur Hochschule raten.

Ein Studium mit Zukunft!

E-Commerce

3.8

Ich großen und ganzen ein wirklich toller Studiengang mit viel potenzial. Es gibt viele gute und engagierte Dozenten und interessante Inhalte! Zudem der gute Kontakt zu den Stiftern aus der E-Commerce Branche in Jena eröffnen einem viele Möglichkeiten. Werkstudentenjobs während des Studiums sind kein Problem. So kann man schon laufend praktische Erfahrung sammeln und möchglich Aufgabengebiete des späteren Berufslebens kennen zu lernen.
Die Organisation ist zwar manchmal noch etwas holprig aber es wird stetig optimiert. Wer ein Studium mit Zukunft und viel Praxisbezug sucht ist hier auf jeden Fall richtig!

Organisation und Praktika sind verbesserungswürdig

Pharma-Biotechnologie

3.5

Im Studiengang Pharma-Biotechnologie studiert man mit ca 30-40 Kommilitonen. Dadurch hat man die Vorlesungen meist in kleineren Seminarräumen und einen persönlichen Umgang mitden Dozenten. Die Module sind dem Studiengang angemessen und teilweise sehr interessant. Einige Lehrveranstaltungen könnten jedoch anspruchsvoller sein überarbeitet werden. Die Auswahl der Wahlpflichmodule ist leider sehr begrenzt und bei den wirklich interessanten gibts nur wenige verfügbare Plätze. Die Organisation an der Hochschule ist stark verbesserungswürdig. Besonders schlecht fand ich die Praktika in den Laboren der Hochschule. Hier mussten wir teilweise zu fünft in einer Gruppe arbeiten, wobei dann effektiv 2 Personen gearbeitet haben und der Rest gelangweilt daneben stand.

Hilfsmittel fürs wahre Leben

Business Administration

4.2

In dem Studiengang lernt man nicht nur, was man später im Beruf braucht. Die Dozenten, besonders von Steuer und Recht, bringen einem bei auch im privaten das Beste aus der Steuererklärung und Verträgen rauszuholen. Man kann sich mit dem gelernten auch viel Ärger später sparen, das motiviert noch mehr die ollen Steuergesetze und BGB Gesetze zu lernen.

Verteilung der Bewertungen

  • 4
  • 156
  • 121
  • 21
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 303 Bewertungen fließen 219 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 67% Studenten
  • 16% Absolventen
  • 17% ohne Angabe