Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Ernst-Abbe-Hochschule Jena – University of Applied Sciences

www.eah-jena.de

527 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Exploring new areas and innovations

Scientific Instrumentation

4.3

I have indulged in the optical innovations and new measurements with optical instruments.
Precisioned devices theory for the advanced design in Autodesk Inventor.
The course study is open for the research in interdisciplinary fields like optics,mechanical design,electrical hardware management,Microsystems with advanced MEMS.

Gute praxisorientierte Ausbildung

Wirtschaftsingenieurwesen - Industrie

3.8

Es ist ein sehr Praxisorientiertes Studium mit vielen unterschiedlichen Fächern, welche alle spannend aufbereitet sind. Die Dozenten schaffen es die Inhalte gut verständlich und spannende rüber zu bringen. Die Hochschule ist außerdem sehr übersichtlich, auch was die Anzahl der Studierenden pro Semester angeht und deshalb hat man einen sehr nahen und guten Kontakt zu allen Dozenten.
Meine Erwartungen wurden absolut erfüllt.

Bisher sehr gute Erfahrungen

Soziale Arbeit

3.8

Die bisherigen 5 Semester war das Studieren an der EAH wirklich sehr toll. Die behandelten Themen waren sehr interessant und wurden meist sehr interessant dargestellt (kommt natürlich immer auf den jeweiligen Prof an). Fragen zum Studienverlauf konnten gut beantwortet werden. Der Studiengang wurde jetzt reakkreditiert und mein Verlauf geht noch nach dem alten System. Das funktioniert ganz gut meiner Meinung nach. Manche Lehrveranstaltungen sind schon anspruchsvoll, man muss sich gut vorbereiten...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessant und familiär

Mikrotechnologie / Physikalische Technik

4.3

Dieser Studiengang bildet dich zu einem Physikingenieur, mit Focus auf Microtechnologie, aus. In diesem Studiengang wirst du ein sehr breites Naturwissenschaftliches und Technisches Wissen erlangen und dir wird beigebracht wie du es anwenden kannst. Für Leute die sich noch nicht komplett in ihrem Studium Spezialisieren wollen, um sich ein breites Berufsfeld offen zu halten ist dieser Studiengang Ideal. Das Umfeld ist sehr Familiär (relativ wenig Studenten auf einen Professor), dies hat jedoch gute und schlechte Seiten. Die Organisation ist OK. Wenn man sich seine Emails durchliest und mit den Kommilitonen abspricht kann nichts schiefgehen. Die Mensen sind groß und haben viel Auswahl. Alles in allem kann ich diesen Studiengang weiterempfehlen.

Auch für den Alltag lernt man viel!

Medizintechnik

3.8

Durch die Übungen und den verhältnismäßig kleinen Studiengang bekommt man viel Nähe zu den Dozenten, man kann alles nachfragen und sie selber können uns deren Vorlesungen durch die Übungen näher bringen. Es ist kein Ersatz für das Medizin Studium! Durch viel Elektrotechnik lernt man auch das hinterfragen bzw. den Hintergrund von Alltagsgegenständen. Sehr spannend und macht echt Spaß, sind viele coole Leute dabei!

Umfangreich

Wirtschaftsingenieurwesen - Industrie

3.2

Sehr umfangreich und übersichtlich als ein rein technischer Studiengang (zb. Mechatronik). Bin selber von Mechatronik zur WI gewechselt, von daher kann ich das beurteilen.
Wer nicht gerade auf den Kopf gefallen ist, sollte mit einwenig Selbststudium die Prüfungen meistern. Relativ gute Praxisnähe, dh nicht nur Theorie-Kram.

Vielseitiges Studium, ein guter Mix

Umwelttechnik

3.8

Fluch und Segen zu gleich ist die Bandbreite die in dem Studium vermittelt wird. Neben allgemeinen Grundlagen (Konstruktion, Mathe, Physik, Chemie, BWL/VWL) werden in den nachfolgenden Semestern ein Vielzahl von Themen gelehrt. Hierbei überwiegen die Module mit Chemiebezug etwas. (Chemie, Abwasserbehandlung, Water Purification, Umweltchemie, chemische Analytik und Umweltanayltik, physikalische Chemie), für mich persönlich würde ich mir noch mehr Ingenieurfächer wünschen. Denoch gibt es interessa...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ein guter Mix

Business Administration

4.3

Für Menschen, denen Mathe nicht so liegt und trotzdem etwas wirtschaftliches studieren wollen, ist der Studiengang perfekt. Man versucht Mathe nur wenn es absolut notwendig ist einzubringen.
Die Professoren sind hilfsbereit und zuvorkommen - die Atmosphäre angenehm.

Studium in familiärer Atmosphäre

Elektrotechnik / Informationstechnik

4.5

Der Fachbereich ist für eine große Zahl an Studierenden ausgelegt, wird aber nur von einer deutlich geringeren Anzahl besucht. Das mach ein studieren mit teils persönlichen Bezug zum Dozenten möglich. Die Inhalte des des Studiums können durch die Wahl der Vertiefungsrichtung an die die eigenen Vorlieben angepasst werden. Eine weitere Spezialisierung macht das breite Angebot an Wahlpflichtkursen möglich.
Die Lehrenden versuchen die komplexen und teils abstrakten Themen in eine praxisbezogene und interessante Vorlesung zu betten. Auch wenn das nicht immer möglich ist.

Guter Studiengang in nicht so optimaler Hochschule

Augenoptik/Optometrie

3.0

Der Studiengang Augenoptik/Optometrie macht mir Spaß. Die Inhalte sind gut, und die Dozenten lehren gerne - und auch gut. Leider gibt es hier zu wenige Dozenten, Laboringenieure und Räume für zu viele Studenten. Die Folge: Räume und Geräte sind häufig belegt, manche Vorlesungen und Praktika werden von Masterstudenten gehalten (mal gut, mal weniger gut) und freies üben ist kaum möglich.
Nun zur Hochschule:
Die Organisation lässt zu wünschen übrig. Der Stundenplan wird viel zu spät veröffentlicht, und ist dann nicht aktuell. Veranstaltungen werden an Feiertagen geplant, die eigentlich frei sind. In den ersten Semesterwochen fällt viel aus - was dann gegen Ende nachgeholt wird. Stress!

Es muss dringend investiert werden, seitens der Hochschule müssen mehr Räume, mehr Geld und mehr Stellen für den Studiengang zur Verfügung gestellt werden.
Fachlich ist die Ausbildung hier gut, durch die Organisation aber sehr frustrierend.

Beste Hochschule Thüringens

Werkstofftechnik / Materials Engineering

5.0

Der Studienverlauf ist gut durchgedacht. Zudem gibt‘s ausreichende Plätze und Seminare und kommen moderne Lehrmittel zum Einsatz. Die Lehrveranstaltungen sind meiner Meinung nach gar nicht anspruchsvoll. Schließlich empfehle ich jedem, an der EAH ein Studium aufzunehmen.

Got my way to career

Scientific Instrumentation

4.3

Als Neuling hatte ich keine Ahnung, wohin mich diese Module führen werden. Aber dann, nach bedeutungsvollen Gesprächen mit Professoren, kam mir die Idee, diese Module zu implantieren. Einer von ihnen war FEM & Simulation, da ich über diesen Begriff Simulation verwirrt war und Professor uns ein Beispiel gab, um nur darüber nachzudenken. es war ein Beispiel für einen Zug, der von Jena nach Weimar fährt (fast 25 km). Was ist der Hauptfaktor, auf den Transportunternehmen immer am meisten abzielen? Energieverbrauch. Das hat die Simulation gelöst. Dies war die praktischste Erfahrung, die ich je hatte. Da wir nun eine grundlegende Idee hatten, wie wir es starten sollten, gingen wir zu Computerpools über, um es mit dem Simulationstool weiter zu lösen.

Pflege ist ein Studiengang mit Potenzial

Pflege Dual

3.8

Es ist ein Neuerer Studiengang, dies merkt man leider auch noch etwas in der Organisation. Trotzdem sind die Dozenten sehr nett und können ihrer Stoff auch gut rüber bringen. Ein weiterer PLuspunkt geht an die Tutoren aus dem aktuell 3.Semester. Sie haben uns sehr beim Einstieg in die EAH geholfen und stehen uns auch durch Social Media immer noch für Rat und Tatzur Seite.

Sonne mit vereinzelten Schauern

Wirtschaftsingenieurwesen - Industrie

3.8

Grundlegend ist das Studium sinnvoll strukturiert, Inhalte sind passend ausgewählt und man hat als Student genug Freiheiten, welchen Schwerpunkt man denn wählen möchte. Die Professoren sind übergreifend alle motiviert, zeigen Interesse daran ihre Inhalte zu vermitteln und nicht nur die Präsentation als Diashow ablaufen zu lassen.

Traumverwirklichung

Geburtshilfe/ Hebammenkunde (Dual)

3.7

Da es ein duales Studium ist, ist es im Großen und Ganzen schon recht gut organisiert. Der Wechsel von Praxis und Theorie funktioniert gut, allerdings passen die Lehrveranstaltungsinhalte manchmal nicht mit der in der Praxis ausgeübten Tätigkeiten zusammen. Daher ist viel Eigeninitiative gefragt in Form von Selbststudium. Einige Lehrveranstaltungen werden von externen Dozenten gelehrt, dadurch werden die Vorlesungen oft praxisnah und auch höher qualitativ, allerdings auch anspruchsvoller. Das Praktische Üben im SkillsLab und dessen Ausstattung ist definitv noch ausbaufähig, dies ist aber in Arbeit.
Ich verwikliche hiermit meinen Traum und bin bereit, viel dafür zu tun. Selbstständigkeit und Eigeninitiative sind meiner Meinung nach für dieses Studiums hilfreich, dies ist im späteren Berufsalltag allerdings nun auch gefordert.

Interessantes Studium

Business Administration

3.5

Kleiner Studiengang zwischen 80 und 100 Leuten, somit kennen die meisten Profs einem beim Namen. Super Profs mit viel Praxiserfahrung, sie wirken meist sehr gut vorbereitet und versuchen das Thema mit Begeisterung zu vermitteln. Wer sich an Hand des Namens erhofft das Englisch ein fester Bestandteil muss ich hier leider entäuschen. Englisch ist Pflicht im 1 Semster danach kann es als Wahlpflichtfach belegt werden wie bei jedem anderen BWL Studiengang auch. Der Name ist hier also etwas irreführen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Noch Luft nach oben

Rettungswesen / Notfallversorgung

3.7

Die Module, welche interdisziplinär mit den Hebammen, Physiotherapeuten und der Pflege besucht werden sind qualitativ gut und durchweg organisiert.
Die Kernmodule Rettungswesen (RW) unterliegen auf Grund der Initiierung des Studiengangs im Jahr 2017 noch einer konstanten Anpassung durch Erfahrungen mit den laufenden Jahrgängen, entsprechend viel Flexibilität sollte man mitbringen.
Ausstattung und Organisation von RW sind im Aufbau, lassen aber noch viel Raum zur Entwicklung.

Schönes Studium mit ausbaufähiger Organisation

Soziale Arbeit

3.5

Meine Erfahrungen zeigen bisher, dass es immer wieder zu mangelnden Plätze eines Martrikels für die jeweiligen Veranstaltungen kommt. Aktuell finden einige personelle Veränderungen statt, welche jedoch nicht zum Leidwesen der Studierenden ausgetragen werden sollten. Es MUSS m.E. zwingend möglich sein, den eigenen Studienverlauf einhalten zu können, insbesondere für Studierende mit Bezug von Bafög o.ä. Fördermitteln.
Abgesehen von diesen organisatorischen Problemen erlebe ich mein Studium als sehr angenehm, die Dozenten sind offen und gut erreichbar. Eine Zusammenarbeit zwischen den Studierenden sowie mit den Dozenten nehme ich nahe zu stets als freundlich, respektvoll und individuell wahr.

Master Soziale Arbeit - Führungskraft

Soziale Arbeit

3.8

Sehr guten Überblick bekommen über die Thematik die als Schwerpunkt gesetzt wurde. Jedoch ist es kaum schaffbar, den Master in der Regelstudienzeit zu absolvieren, vor allem wenn man nebenbei noch arbeitet. Unser Matrikel war ein recht kleiner (von 15 Personen) was ein deutlicher Vorteil war. Leider variiert die Anzahl jedes Jahr.

Optometrie gut, Technologie unpassend

Optometrie/ Ophtalmotechnologie/ Vision Science

3.5

Inhalte der Optometrie-Vorlesungen bauen gut auf den Grundlagen das BA-Studiums auf und vertiefen das Wissen.
Die technischen Fächer passen inhaltlich leider nicht zum Rest des Studiums. Wer sich für Laser etc. interessiert ist mit dem Master LOT besser bedient.

Verteilung der Bewertungen

  • 12
  • 275
  • 204
  • 34
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 527 Bewertungen fließen 368 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 64% Studenten
  • 16% Absolventen
  • 20% ohne Angabe