SRH Hochschule Heidelberg

www.hochschule-heidelberg.de

302 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Tolles Gesamtpaket!

Betriebswirtschaft

5.0

Durch viel interaktiven Unterricht wirds bei uns so gut wie kaum langweilig. Bei uns ist der Prof für wirklich jede Frage offen und das liegt nicht zuletzt an den überschaubaren Kursgrößen - Dafür kostet der Spaß allerdings auch nicht gerade wenig.
Dennoch bin ich absolut zufrieden und werde dort auch noch meinen Master machen!

Sinnvoll Musik machen

Musiktherapie

4.3

Eine sehr gute Mischung aus Musik, Psychologie und Therapeutenverhalten mit sehr viel Praxisbezug. Ein Studiengang, der mit scheinbar unscheinbaren Mitteln doch viel am Menschen verändern kann und der einem selber viel über sich selbst offenbart und mit auf dem Weg gibt.

Macht spaß

Gesundheitspsychologie

3.3

Interessante Inhalte. Tolle Komilitonen und auch großteils Dozenten. Teilweise abwechslungsreiche lernmethoden, sehr viel gruppenarbeiten auch bei studienarbeiten etc.
Studienverlauf ist durchdacht, teilweise etwas engmaschig geplant, dadurch wird der Abschluss in 6 Semestern gesichert. Prüfungen zu Beginn sehr anspruchsvoll.

Definitiv eine Möglichkeit den NC zu umgehen!

Psychologie

3.7

Das Studium ist durchgetaktet bis zum Schluss, man hat einen Kurs mit dem man die ganze Zeit über zusammen ist und wird automatisch zu den LVs und Prüfungen angemeldet. Das ist einerseits gut, weil sich dann keine LVs überschneiden, man einen festen Stundenplan hat und keine Anmeldefristen verpennen kann. Andererseits ist es auch nich immer so toll, beispielsweise weil man privat oder auch im Nebenjob gerade viel um die Ohren hat und dann trotzdem zu den Prüfungen a angemeldet ist und diese schreiben muss. Wird man krank, wird man automatisch zum nächsten Zeitpunkt angemeldet, was dann schonmal mehrere Klausuren innerhalb weniger Tage bedeuten kann...

Ich habe sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht

Soziale Arbeit

3.2

Es gibt in einem Studium immer Module die einen mehr als andere interessieren. Manches ist toll und spannend und anderes könnte es wohl auch sein, aber manche Dozenten können das einfach nicht gut rüber bringen.
Manche Module finde ich auch sehr unnötig, wie "empirische Methoden", jedenfalls so wie es an der SRH gehalten wurde.

Starke Unterschiede bei Dozenten

Betriebswirtschaft

3.7

Leider kann ich hier nicht behaupten, dass die Srh sich stark um die Qualität Ihrer Dozenten bemüht und Beschwerden nachgeht. Es wird zwar eine Evaluation nach den Lehrveranstaltungen durchgeführt, man fragt sich aber warum! Es gibt einige sehr gute, engagierte und kompetente Dozenten, die einen persönlcih und auch beruflich weiterbringen, aber auch leider einige, die an einer Fachhochschule nichts verloren haben. Zu Beginn meines Studiums musste ich z.B. in dem Fach Skills und Tools die Bildzei...Erfahrungsbericht weiterlesen

Deutliche Verbesserung

Wirtschaftsingenieurwesen

4.0

Die Fakultät bekommt sich so langsam in den Griff, dennoch mangelt es noch an der Organisation. Dozenten wurden unter neuer Führung größtenteils ausgetauscht, Qualität der Vorlesungsinhalte, das Niveau und der Anspruch an die Studenten haben sich seit Anfang 2015 stark gesteigert. Die Ausstattung ist im Vergleich zu anderen Hochschulen deutlich moderner, wird jedoch zu selten von den Studenten genutzt. Zusammenfassend ist die Fakultät und der Studiengang in der Qualität nicht anders als an staat...Erfahrungsbericht weiterlesen

Die Gesundheit selbst in die Hand nehmen

Physiotherapie

3.7

Man lernt so vieles über den Körper kennen, man weiß wie der Körper funktioniert und wie wir als zukünftige Physios diese Funktionen beeinflussen können. Das untereinander in den kleinen Gruppen ist sehr vertraut und hilft einem die Tests und Behandlungen gut üben zu können.

Einblicke in viele Bereiche

Tanz- und Bewegungstherapie

3.8

Man lernt die theoretischen Bereiche kennen, wie Psycho- und Neuropathologie, die auch mit praktischen Seminaren begleitet werden. Ebenso, lernt man praktische Bereiche wie tanztherapeutische Techniken und Bewegungsanalyse kennen.
Zusätzlich muss auch ein Praktikum gemacht werden.
Es wird auch viel Wert auf wissenschaftliches Arbeiten gelegt.

Alles in allem gute Erfahrungen!

Gesundheitspsychologie

3.8

Da es keinen NC gibt ist dieser Studiengang eine gute Möglichkeit in den Studiengang Psychologie hineinzukommen, auch für Abiturienten ohne einen sehr guten Abschluss. Das Studium ist interessant und die Gruppengröße wie in der Schule. Es hat vor und Nachteile, dass man alle 5-10 Wochen eine Prüfung hat, dafür ist das Fach dann beendet und man schreibt nur eine oder zwei, nicht 6 auf einmal. Außerdem ist die Organisation teilweise chaotisch. Da es eine private Hochschule ist ist es allerdings schwierig im Anschluss an eine staatliche Universität zu kommen, wenn man dort seinen Master machen möchte.

Anspruchsvoll, aber interessant

Physiotherapie

3.0

Die inhalte sind sehr vielfaeltig und dem alltag eines physotherapeuten angepasst. Dozenten von ausserhalb sind oftmals nicht gut organisiert, was die motivation der studenten definitiv mindert. Insgesamt ist das studium zufriedenstellend und die studenten werden auf das arbeitsleben vorbereitet.

Super Förderung

Wirtschaftspsychologie

4.5

Neben den Vorlesungen gibt es Übungen und Tutorien unterstützend zu den Lerninhalten. Die Kapazität der Übungen wird auf maximal 30 Personen beschränkt, sowie maximal 10 Personen bei den Tutorien, was ein angenehmes Lernen fördert. Die Ferien sind zwar im Verhältnis zu staatlichen Universitäten wenig, aber dafür gibt es ein entgegenkommendes Modulsystem, sodass maximal zwei Klausuren parallel geschrieben werden und der Lerninput innerhalb der Woche auf vier Tage mit je maximal sechs Stunden begrenzt ist.

Abwechslungsreiches und vielfältiges Studium

Wirtschaftsingenieurwesen

4.5

Die Kombination aus BWL- und trechnischen Komponenten ist gut gewählt. Der Kontakt zu den Dozenten ist zu jeder Zeit von Respekt geprägt. Die Organisation ist ausbaufähig, jedoch ist die Verwaltung sehr bemüht. Insgesamt ist die Studienatmosphäre bedingt durch kleine Gruppen sehr angenehm.

Für diesen Preis kann man mehr erwarten

Projektmanagement Bau

3.5

Schlechte Organisation. Z.B Stundenplan wird geändert und die Studenten nicht informiert.
Die Mensa ist zum Frühstück und Abendessen gut aber das Mittagessen sollte man vermeiden.
Die Vorlesungen sind zum Teil sehr oberflächlich. Auch hätte ich mir mehr technische Vorlesungen gewünscht.
Fazit: Für diesen hohen Preis kann man mehr erwarten.

Sehr interessant und informativ

Psychologie

3.5

Am Anfang noch nicht so spannend, Themen werden aber immer Spannender und anwendbarer.
Macht viel Spaß und ist genau das was man sich darunter versprochen hat.
Wünschenswert wäre mehr Aufklärung für den weiteren beruflichen Verlauf, Möglichkeiten und Voraussetzungen folgender Ausbildungen.

Erfolgreiches Lernen durch kleine Gruppen

Physiotherapie

3.7

Das Studium der Physiotherapie gehört an der SRH Hochschule Heidelberg definitiv zu den besseren Studiengängen.
Durch die enge Betreuung und die kleinen Gruppen wird eine gute Ausbildung mit wissenschaftlichem Hintergrund ermöglicht.
Doch Achtung, nur wer bereit ist viel Einsatz zu bringen ist hier wirklich gut aufgehoben.

Studium für's Leben

Internationales Management und Entrepreneurship

4.2

Der IMM ist wahrhaftig ein Studiengang für's Leben. Im positiven - wie im negativen. Das Core-Prinzip in Kombination mit beinah ausschließlicher Fokussierung auf Team-Projektarbeit zehrt an den Nerven, bringt einen aber tatsächlich weiter. Nicht nur auf die generell in einem Studium vermittelten Hard Skills, sondern auch in Bezug auf Soft Skills. Hervorzuheben sind hierbei Teamfähigkeit und Präsentationsfähigkeiten.

Die Vorlesungen sind unterteilt in 5-Wochen-Blöcke in denen jewei...Erfahrungsbericht weiterlesen

Das Konzept ist super

Soziale Arbeit

3.8

Leider ist es nicht immer gut umgesetzt. Zudem ist die Organisation sehr dürftig für den Preis der Studiengebühren.

Jedoch geben sich sowohl die Dozenten als auch andere Mitarbeiter stets viel Mühe. Die Vorlesungen sind gut gestaltet und mit Verschiedenen Methoden (wie z.B Gruppenarbeiten, eigene Präsentstionen oder Diskussionsrunden) gespiekt

Soziale Kontakte geknüpft

Soziale Arbeit

3.2

Zu entdecken waren neue themengebiete und viele nette Menschen. Das Studium macht Spaß und richtet sich auf die spätere Praxis. Man hat ein gutes Lernklima und eine angenehme Atmosphäre. Das Core Prinzip ist deswegen so gut, da man sich besser auf einzelne themen konzentrieren kann.

Basisstudium

Betriebswirtschaft

4.3

Als eine Grundausbildung im Allgemeinen eignet sich dieser Studiengang meiner Meinung nach hervorragend um eine Orientierung für das anstehende Berufsleben zu bekommen. Es ist zum Teil sehr intensiv aber durch die hervorragende Organisation und dem guten Service ist einem stets Hilfe geboten.

Verteilung der Bewertungen

  • 6
  • 147
  • 118
  • 27
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 302 Bewertungen fließen 153 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 68% Studenten
  • 16% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 15% ohne Angabe