SRH Hochschule Heidelberg

www.hochschule-heidelberg.de

296 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Inhalte super, Organisation Chaos!

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Das Studium findet in Größen von max. 40 Studierenden. Allerdings ist der Kontakt zu anderen Gruppen nicht gut aufzubauen. Man lebt also 3 Jahre in seinem Kurs. Die Studieninhalte sind super, die Organisation für den Stundenplan oder Notenbekanntgabe ist eher mau! Dennoch als Hochschule empfehlenswert!

Sehr zufrieden!

Sozialrecht

Bericht archiviert

Der Studiengang ist super interessant und sehr abwechslungsreich. Durch die kleinen Gruppen des Core Prinzips bleibt alles übersichtlich und verständlich.

Super Studium

Musiktherapie

Bericht archiviert

Es ist ein super Studiengang, doch das Studentebleben wird nicht unterstützt. Organisation ist sehr mangelhaft!

SRH Hochschule Heidelberg

Sozialrecht

Bericht archiviert

Ich lebe seit knapp 2 Jahren bereits auf dem Campus im wohnheim. Ich muss sagen es ist richtig genial hier, wir haben sehr viel Freizeit und auch ausreichend Zeit um auf Klausuren zu lernen. Die Leute die hier leben sind super cool und die Dozenten hilfsbereit und immer gut auf die Vorlesungen vorbereitet. Wir lernen in kleinen Gruppen mit max. 30 Personen. Dies erleichtert das Lernen und auch Zuhören während der Vorlesung.

SRH Heidelberg

Musiktherapie

Bericht archiviert

Macht richtig viel Spaß und ist auch sehr praxisbezogen! Die Dozenten sind super drauf, Vorname ist angesagt! Einziger Nachteil: extrem hohe Kosten.

SRH Hochschule

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Zuerst einmal zu den Vorteilen des Studiums: die Räume + die Ausstattung sind ziemlich modern, die Kurse klein (höchstens 35 Leute) und durch das Core-Prinzip schreibt man eher alle 5 Wochen eine Prüfung, anstatt nach einem halben Jahr so viele auf einmal.

Nachteile: man ist sehr unflexibel was kurse angeht (alles festgelegt und alle 5 Wochen neue Pläne), semesterferien um zu verreisen oder sommerkurse zu belegen sind zu kurz, zeiten sind insgesamt nicht nach anderen hochschulen ausgelegt- auch praktikazeiten nicht, Organisation der Kurspläne die jeweils 5 Wochen gelten ist leider ziemlich mies- Planen kann man so schlecht, teuer wegen den Studiengebühren

Insgesamt: System gewöhnungsbedürftig, aber im Allgemeinen gut

Moderne trifft auf Erfahrung

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Viele Dozenten aus der Praxis geben einen konkreten Einblick! Der Campus ist neu und modern so dass das lernen wirklich Spaß macht und auf den gewünschten erfolg abzielt!

Das Schönste daran: Man lernt sich selbst kennen

Wirtschaftspsychologie

Bericht archiviert

Mit meinem Studiengang lerne ich nicht nur andere Menschen zu analysieren und ihren Vorteilen und Präferenzen nach zu agieren, sondern auch etwas über mich als Person selbst. Die Dozenten sind größtenteils total hilfsbereit und Personen, zu denen man aufschauen kann. Allerdings ist das größte Problem die Organisation. In der Psychologie Fakultät ist lediglich eine Person komplett für die Organisation verantwortlich und - natürlich verständlich - damit komplett überfordert. Somit wird uns Studenten weder über Wahlkurse, noch rechtzeitig über unsere Noten Bescheid gegeben. Da wir an einer privaten FH studieren und somit einen dementsprechend hohen Betrag zahlen, kann man das aber erwarten.

Abwechslungsreich

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Bei uns wird mit dem CORE Prinzip gelehrt, alle 5 Wochen ein neuer Block d.h. Aber auch alle 5 Wochen Prüfung. Man kann sich aber voll und ganz auf ein Thema einstellen.
Eine schöne Uni wo es leider nur manchmal an der Organisation hapert.
Die Dozenten gehen Dank der kleinen Kursgroesse von Max. 35 sehr genau auf dich ein.
Nur zu empfehlen, der Nachteil : es gibt Studiengebühren.

Meine Erfahrungen an der SRH

Betriebswirtschaft

Bericht archiviert

Meine Entscheidung an der SRH zu studieren habe ich noch keine Sekunde bereut. Ich fühle mich hier sehr wohl und weiß, dass ich, wenn ich Probleme habe Unterstützung finde. Das Core-Prinzip ist perfekt für mich, da ich mich 5 Wochen auf eine Klausur konzentrien kann und nicht ein halbes Jahr auf mehrer Klausuren. Der Campus ist sehr modern, da macht die Mittagspause in der Mensa Spaß sowie das Lernen in der BIB. Zusätzlich hat fast jeder Lehrraum ein Smartboard, welches leider kaum von Dozenten genutzt wird.

Kosten absolut nicht gerechtfertigt

Psychologie

Bericht archiviert

Der Anspruch der Lehrveranstaltungen richtet sich nach den schwächsten im Kurs. Grundlagen müssen ständig wiederholt werden, sodass kein Raum für Vertiefungen bleibt. Auch aufgrund des CORE-Prinzips (5 Wochenblöcke) ist dies nicht möglich. Die Kompetenz der Dozenten ist für das niedrige Niveau ausreichend, dennnoch werden Noten nach Beliebtheit gegeben. Auch der Notendurchschnitt des gesamten Kurses bewegt sich immer im Bereich 1,3-1,6. Große Unterschiede gibt es im Leistungsbereich nicht. Es...Erfahrungsbericht weiterlesen

Früher gut aber seit Dekanwechsel miserabel

Maschinenbau

Bericht archiviert

Alles was an das Sekretäriat abgegeben wird geht verloren. Klausurinhalte werden an einige Studente schon vor der Klausur ausgehändigt ;).

PC´s sind nicht funktionstüchtig sodass selbst in der Klausur die Gefahr besteht, dass der Computer abstürzt und die Klausur in Hose geht.........

Angeschnittenes Wissen

Betriebswirtschaft

Bericht archiviert

Lehrveranstaltungen finden immer statt, Kompetenz mancher Dozenten lässt zu wünschen übrig. Im Großen und ganzen sind die Dozenten in Ordnung und kompetent. Der Studienverlauf ist durchaus durchdacht, jedoch wäre manchmal mehr Tiefe im Thema wünschenswert, dies ist durch das Core System nur leider nicht möglich. Plätze und Seminare sind immer mehr als ausreichend, Lernmittel ebenfalls.

Core ist nicht gleich Hardcore

Sozialrecht

Bericht archiviert

Zu Beginn des Studiums war ich ehrlich gesagt total ängstlich, da ich nicht wusste was bei einem Studium an einer Privaten Hochschule mit Core Prinzip auf mich zu kommt. Doch nun bin ich einfach nur begeistert und würde niemals wo anders studieren wollen. Es ist einfach toll wie viel Zeit sich die Dozenten für einen nehmen und jede Vorlesung ist super interessant. Durch das Core Prinzip sind wir nur eine kleine Gruppe von 26 Studierenden und man kommt somit im Unterricht super mit. Das Klima ist mega freundlich und die Dozenten sehr hilfsbereit.

Interessanter und abwechslungsreicher Studiengang!

Wirtschaftspsychologie

Bericht archiviert

Der Campus ist total schön gestaltet und es gibt viele Möglichkeiten sich nebenher, wie zb das Fitnessstudio, zu beschäftigen. Es gibt viele kompetente Dozenten, was die Vorlesungen sehr interessant macht! Auch bemerkenswert sind die sehr kleinen Kurse, wodurch man auch individuelle Fragen stellen kann. Negativ ist jedoch die teilweise sehr kurzfristige Ausgabe über neue Informationen wie zB. Stundenpläne.

Ich bin zufrieden

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Ich studiere Soziale Arbeit im CORE-System. Die Vorlesungen sind meist so gestaltet, um selbst aktiv werden zu können, sich einzubringen und dadurch viel aus den Vorlesungen mitzunehmen. Die Vorlesung findet in einer Gruppe von ca. 30-35 Leuten statt; es besteht eine Anwesenheitspflicht von 75%. Alle 5 Wochen findet eine Prüfung statt zum jeweiligen Modul. Es gibt verschiedene Prüfungsformen wie bspw. eine Klausur oder Studienarbeit. Wenn man motiviert ist und sich bemüht sind die Prüfungen z...Erfahrungsbericht weiterlesen

Super Hochschule mit kompetenten Fachkräften

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Super abwechslungsreiche Lehrveranstaltungen, Dozenten sind sehr respektvoll. Die Mensa ist zwar etwas teuer aber das Unigelände sehr schön, mit Park und allem. Im Untergeschoss sind jede Menge Übungsräume, sehr modern und man findet immer ein ruhiges Plätzchen zum Lernen.

Würde ich immer wieder machen!

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

An der SRH wird man umfangreich von den Dozenten betreut. Jeder Dozent weiß wovon er oder sie spricht. Leider fehlt manchen die Anbindung zur Sozialen Arbeit, jedoch ist jeder der Dozenten bereit zu versuchen darauf einzugehen. Es stehen in jedem Raum Beamer und SmartBoards zur Verfügung und es kann sich jederzeit weiteres technisches Equipment ausgeliehen werden.
Betrachtet man den Lehrplan, so ist dieser größten Teils gut durchdacht bzw wird angepasst. Das Verhältnis zu Theorie und Praxis finde ich sehr gut.

Das etwas andere Studium!

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Das Studium deckt viele unterschiedliche Bereiche der Sozialen Arbeit ab. Sogar Themen, bei denen man glaubt, man bräuchte sie nicht, erhalten auf einmal eine große Bedeutung und eröffnen einem neue Möglichkeiten. Die Themenblöcke sind abwechslungsreich gestaltet und die Vorlesungen sind nicht bloßes Reden des Dozenten sondern aktives Mitarbeiten aller Studenten. Der Austausch von Erfahrungen spielt eine große Rolle. Als erster Studiengang des Core Prinzips ist alles noch etwas unorganisiert und chaotisch (manchmal auch zu unserem Nachteil). Dennoch nehmen die Dozenten unsere Kritikpunkte dankend an und versuchen das Core Prinzip für alle Folgegenerationen zu optimieren.

Mensch sein

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Während meines Studiums habe ich unglaublich tolle Menschen kennen gelernt. Ich durfte außergewöhnliche und interessante Menschen kennen lernen. Ich lernte Menschen kennen die wunderbar sind und die zu wunderbaren Freunden wurden. Ich habe mich selbst als Mensch kennen umd akzeptieren gelernt! Dies habe ich den ganzen anderen einzigartigen Menschen zu verdanken!
Mein Studium ist toll. Die Lehrveranstaltungen finden mit 30 Stunden statt. Es ist eher wie Unterricht, als wie sture Vorlesungen. Jeder findet einen Platz. Jeder kann sich beteiligen und jeder wird individuell gefordert. Niemand muss auf der Strecke bleiben.
Denn Mensch sein ist unter einander bei uns wichtig und wertvoll!

Verteilung der Bewertungen

  • 5
  • 143
  • 117
  • 27
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 296 Bewertungen fließen 159 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 68% Studenten
  • 16% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 15% ohne Angabe