Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

443 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 5 von 23

Jederzeit wieder

Soziale Arbeit

4.2

Großartige hochschule, die ich nur weiter empfehlen kann. Viele verschiedene auswahlmöglichkeiten innerhalb der module. Der stundenplan ist flexibel zu gestalten so wie das Studium generell. Verschiedene Dozenten, so dass eigentlich für jeden was passendes dabei sein sollte.

Wenn es nur um den Titel geht

Soziale Inklusion: Gesundheit und Bildung

1.7

Ich hatte mir von dem Studiengang mehr erhofft. Leider wird sehr wenig wissen vermittelt. Es gibt vereinzelt Dozenten, die echt top sind. Aber es ist keine Seltenheit, dass Dozenten unvorbereitet sind und nichts mit der Zeit anzufangen wissen. Es kam auch schon vor, dass 2 Dozenten bei einem gemeinsamen Seminar darüber stritten, dass der jeweils andere Inhalte vermittle, die nicht richtig sind. Sowas kann man vorher klären und Fakten recherchieren. Wenn man berufstätig ist und nebenher einen Mastertitel bekommen möchte, dann ist der Studiengang geeignet. Für Lernwillige leider nicht.

Sehr empfehlenswert

Soziale Arbeit

4.2

Ich studiere Soziale Arbeit im vierten Semester an der EvH in Bochum. Hiermit bin ich sehr zufrieden und gehe auch gerne dorthin. Das Studium ist gut organisiert, anhand des Modulhandbuches kann man sich orientieren. Die Vorlesungen sind eher wie Seminare gestaltet, in denen Mitarbeit gefragt ist.
Ein guter Studienaufbau, es gibt Teile der Theorie und der Praxis.
Auf jedenfall weiterzuempfehlen!

Nichts ist schöner als das Studentenleben

Soziale Arbeit

3.8

Das Semester hat kaum aufgefangen und man hat sich direkt schon in der Hochschule eingelebt.
Es sind alles nette Kommunikatoren, nette Dozenten und das Campus Leben an sich ist eine Erfahrung wert.
Ich fühle mich sehr wohl und freue mich auf die weitere Zeit!

Erlebnisreich

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

4.3

Sehr abwechslungsreich und vielseitig. Man lernt verschiedenste Themenbereiche kennen, so das für jeden was dabei ist. Durch Praktika und das Wissen der Dozenten findet danach denke ich jeder einen zu ihm passenden Platz im heilpädagogischen Arbeitsfeld.

Familiäres Studium

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

4.2

Ich bin jetzt im 4. Semster und empfinde das Studium immer noch als sehr gut! Die Komilittonen und Dozenten sind nett und die Studieninhalte interessant. Zudem gibt es sehr viel Praxisbezug, was mir sehr wichtig ist. Es gibt außerdem die Möglichkeit verschiedene Schwerpunkte während des Studiums zu legen.

Gute Erfahrungen mit dem Studium Elementarpädagogik

Elementarpädagogik

4.3

Die Lehrveranstaltungen sind anspruchsvoll aber interessant. Zwischendurch gibt es auch Gruppenarbeiten. Manche von ihnen waren jedoch so gut belegt, dass einige auf dem Boden sitzen oder stehen mussten. Die Dozenten sind aber sehr kompetent, sodass es daher auch mal zu einem Raumwechsel kommen kann, wenn dies möglich ist. Außerdem wird man gut auf die Prüfungen vorbereitet.

Ich bin mit dem Studium zufrieden

Management in sozialwirtschaftlichen und diakonischen Organisationen

3.8

Das Studium würde ich weiter empfehlen.
Es gibt Basiskenntnisse in BWL, Öffentlichkeitsarbeit, Forschung, etc. Berufserfahrung PLUS das Wissen aus dem Studium befähigen, eine leitende Position zu übernehmen. Das Studium alleine reicht dafür nicht.
Die Bibliothek ist sehr klein und es gibt nicht so viel Auswahl, wie in den großen Unis.

Beruflicher und persönlicher Wachstum

Soziale Arbeit

3.8

An der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe konnte ich sowohl beruflich, als auch persönlich wachsen. Zu Beginn wird eine tolle Einführungswoche geboten, die von dem Tutorium vorbereitet wird. Man wird in Kleingruppen eingeteilt und findet so schnell Anhang. Zudem wurde uns nicht die komplette Hochschule gezeigt, sondern auch die Stadt Bochum, die tollen Ecken, Menschen und Parties. Als Studentin war es mir möglich, meinen Stundenplan so zu gestalten, wie ich es möchte und trotzdem alles wer...Erfahrungsbericht weiterlesen

Wohlfühlen

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

3.3

Mann kennt eigentlich fast jeden Dozenten und sie kennen auch dich!
Sie interessieren sich für jeden Studenten und sind größtenteils immer unterstützend und Rat geben zur Stelle!
Kurse sind oft zu voll sodass nicht mal alle sitzen können! Organisation ist etwas chaotisch !

Trotz interessantem Inhalt sehr unorganisiert

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

3.3

Der Studiengang bedarf einer Überarbeitung im Ablauf und der Organisation.
Die Messlatte wird nicht besonders hoch gesetzt, deshalb kann man auch, ohne je in Vorlesungen gewesen zu sein, dieses Studium erfolgreich abschließen.
Jedoch enthält der Studiengang interessante Inhalte und ist für Personen, die nebenbei arbeiten ideal.

Super angenehme Studienatmosphäre

Soziale Arbeit

3.7

Hilfsbereite und Gesprächsfreudige Dozenten.
Kooperative Hochschule .
Ausreichende Auswahl an Lehrveranstaltungen.
Jeder kennt jeden Mentalität .
Wohlfühl Atmosphäre .
Hilfsbereite Mitstudenten
Studiensekreteriat baut Service ab- viel online
Prüfungen überschaubar.

Hilfe zur Selbsthilfe

Soziale Arbeit

3.7

Eigentlich ist das Studium für den Beruf des Sozialarbeiters unwichtig -meint man! Ich hab in der Zeit an der evH (EFH) in Bochum gemerkt, dass mich besonders die Lehrveranstaltungen von Lehrbeauftragten aus dem echten Leben am meisten weiter gebracht haben. Der Spruch „Hilfe zur Selbsthilfe“ ist in ungefähr jeder Vorlesung gefallen, sowohl bei Dozenten als auch bei Lehrbeauftragten, aber erst jetzt nach meinem Studium kann ich begreifen wie richtig diese Aussage ist und dass die Grundlage des Berufs ist und bleibt.

Das Studium Soziale Arbeit als Wissensvermittler

Soziale Arbeit

4.5

Das Studium hat mir sehr viele interessante Aspekte eröffnet. Ich habe bislang viel für meine Berufliche Zukunft gelernt. Die Dozenten bereiten einen sehr gut auf anstehende Prüfungen und das berufliche Leben vor. Man fühlt sich nicht alleine gelassen, weder von Dozenten als auch von Kommilitonen.

Die besten Jahre meines Lebens

Soziale Arbeit

4.8

Ich bin sehr glücklich, mich damals für die EVH entschieden zu haben. Ich liebe die Atmosphäre, die praktische Orientierung des Studiums und den Kontakt und die Vernetzung unter den Kommilitonen :)
Insgesamt die besten, lustigsten und abwechslungsreichsten 4 Jahre meines bisherigen Lebens. :)

Beste Hochschule <3

Management in sozialwirtschaftlichen und diakonischen Organisationen

4.8

Ich liebe die EvH. Ich liebe die Leichtigkeit, die dort herrscht, die Menschen, die mein Studium erst zu dem machen, was es ist und die absolut praktische Gestaltung der Lehrinhalte! Alles in allem bin ich rundum zufrieden & freu mich auf weitere Semester. :)

Bachelor 2018

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

3.5

Interessantes Studium, neben vielen freiwilligen Weiterbildungsmöglichkeiten auch viele Möglichkeiten in die verschiedenen Bereiche der sozialwisssenschaften einzufinden. Man muss sich nur auf die Eigenheiten der Hochschule einlassen:) Ich hatte eine tolle Zeit und denke, dass mein Studium ein solides Fundament ist um einen beruflichen Start zu machen.

Easy Studium

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

3.7

Eine familiäre Atmosphäre wobei es immer mehr wächst und der Platz nicht ausreicht was dann nicht mehr ganz so kuschelig ist. Studieninhalte könnten praktischer werden und mehr auf das Berufsleben vorbereiten. Wenig Prüfungen wenig Pflichtveranstaltungen. Aber insgesamt studiere ich immer gerne dort.

Erwerb von bedeutenden Kompetenzen

Soziale Arbeit

3.8

Die fachliche und soziale Weiterbildung wird sehr groß geschrieben. Durch verschiedene Lehrveranstaltungen und dem praxisnahem Konzept der Schule werden wichtige Kompetenzen weiterentwickelt, die man für die Arbeit im sozialen Bereich und insbesondere in der Sozialen Arbeit benötigt.
Natürlich gibt es wie überall einzelne Lehrveranstaltungen, die gut in den Lehrplan passen (keine großen Lücken im Stundenplan und eher Schluss), die aber nach meiner persönlichen Meinung nichts zu der Weiterbildung beitragen. Dafür gibt es ein weitgefechertes Interessenspektrum, was den Studierenden zur Verfügung gestellt wird. Jeder kann nach seinen Interessen die Lehrveranstaltungen besuchen.

Interessantes Studium in kleinen Seminaren

Management in sozialwirtschaftlichen und diakonischen Organisationen

3.5

Seit Oktober 2017 studiere ich in Bochum an der evangelischen Hochschule Westfalen-Lippe. Der Studiengang ist gut strukturiert und die Lehrinhalte insgesamt passend und interessant.
Der Master findet an zwei Tagen in der Woche statt (derzeit Dienstag und Mittwoch). Durch einen vorgegebenen Stundenplan gibt es sehr wenig Termine, die an weiteren Tagen stattfinden.
Durch den vorgegebenen Stundenplan ist die Auswahl der Seminare zwar stark eingeschränkt, aber dieser Umstand ermöglicht es bereits während des Masters seinem Beruf nachzugehen und so erste Erfahrungen sammeln zu können.
Zudem ist das Lehrangebot interessant und durch die kleinen Seminare (ca. 30 Personen) interaktiv gestaltet.

Das Campusleben wird hauptsächlich durch den Asta gestaltet. So gibt es zu Semesterbeginn eine Party und im Sommer und Winter jeweils ein Campusfest. Insgesamt kann die Atmosphäre als offen und familiär beschrieben werden.

Verteilung der Bewertungen

  • 15
  • 205
  • 208
  • 14
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 443 Bewertungen fließen 274 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 64% Studenten
  • 20% Absolventen
  • 16% ohne Angabe