Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

499 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 2 von 25

Super Hochschule

Soziale Arbeit

3.8

Paradiesisch lernen leicht gemacht! Korrekte Dozenten (die meisten zumindest). Super Ersti-Woche und es ist sehr leicht neue Leute kennenzulernen. Es gibt keine Anwesenheitspflicht, daher ist studieren mit Kind absolut kein Problem die nötigen Beratungsstellen sind auch vorhanden.
Gute Noten sind auch immer drin!

Steht nicht nur „sozial“ drauf sondern ist es auch

Soziale Arbeit

4.2

Arbeiten auf Augenhöhe; ansprechbare Dozenten; viele Praxisnahe Inhalte und sehr viele verschiedene thematische Wahlmöglichkeiten in den Unterschiedlichen Modulen. Zusätzlich gibt es viele Coaching- und Beratungsangebote und über den Semesterplan hinaus bestehen Kooperationen zu anderen Hochschulen, die übergreifende Angebote anbieten. Das Studieren dort ist ein Miteinander, sowohl zwischen StudentInnen und DozentInnen als auch in der Studierendenschaft!

Angenehme Studienatmosphäre

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

4.0

Ich bin im 4. Semester und bin im Ganzen sehr zufriedrn mit den Angeboten der EvH. Neben den selbst wählbaren Lehrveranstaltungen gibt es eine Menge an Zusatzkursen (Bachelor and More) die so interessant sind! Ich habe schon Gebärdensprache und Psychohygiene belegt. Die Uni ist überschaubar und familiär. Absolute Weiterempfehlung!

Die beste Entscheidung

Soziale Arbeit

4.3

Es war die beste Entscheidung mein Studium der Sozialen Arbeit an der EVH in Bochum zu machen! Ich bin super zufrieden und kann es nur jedem empfehlen. Nirgends findet man so eine Atmosphäre wie in der EVH und ich habe es geliebt, dass es keine typische, riesengroße Uni ist.

Insgesamt ein gutes Studium

Soziale Arbeit

3.8

Ich finde die Lehrveranstaltungen sind gut nachvollziehbar und lehrreich. Allerdings sind die Räumlichkeiten teilweise für eine so hohe Zahl von Studierenden zu klein. Die Akustik ist teilweise im hinteren Bereich zu schlecht, da die technische Ausstattung fehlt. Die Hochschule ist aktuell schon dabei sich mehr Platz zu verschaffen. Ich hoffe, dass das relativ schnell passiert, sodass ich als Studentin jetzt auch noch etwas davon habe. Durch die „kleine Hochschule“ ist die Atmosphäre allerdings super schön und man hat den Eindruck wahrgenommen zu werden. Es ist natürlich ein Unterschied ob 40 Leute oder 300 Leute in einer Vorlesung sitzen. Das ist hier sehr positiv!

Super Dozenten

Gesundheits- und Pflegemanagement

4.5

Es ist toll wie Familliär die Hochschule ist. Die Dozenten helfen bei Problemen rund ums Studium sehr schnell und wissen Rat! Bei Hausarbeiten und Projekten im Studium erährt man viel Unterstützung und kann sich bei jeder Frage an den jeweiligen Dozenten wenden.

Breitgefächerte, praxisnahe Inhalte

Soziale Arbeit

5.0

Die verschiedenen Module geben einen guten Einblick in die sehr verschiedenen Bereiche der Sozialen Arbeit. In der Regel können diese den eigenen Interessen angepasst werden.
Lehrbeauftragte aus der Praxis können zudem wertvolle Erfahrungen für den Berufseinstieg vermitteln.

Vollzeit Studium? Nicht unbedingt!

Soziale Arbeit

4.5

Durch die hohe Flexibilität die in der eigenen Studiumsorganisation möglich ist, ist es kein Problem neben diesem "Vollzeit" - Studium auch in eine halbe Stelle oder sogar mehr neben dem Studium zu arbeiten. Der Stundenplan für ein Semester kann individuell angepasst werden, man kann, gerade im späteren Verlauf, seine Themenschwerpunkte setzten und somit innerhalb des Studiums, das studieren, was einem persönlich interessiert.
Die studentischen Gremien (AStA, StuPa und die Fachschaftsräte) sind ständig Ansprechbar, helfen und organisieren von Party bis Infoveranstaltung viele nützliche Sachen für UNS Studenten.

Auf jeden Fall empfehlenswert

Gesundheits- und Pflegemanagement

4.2

Ja - einige Dinge sind sicherlich verbesserungsbedürftig. Die Bibliothek ist technisch gut ausgestattet, hat aber (bisher) einen zu kleinen Bestand an Literatur, hier wird aber aktuell nachgebessert und umgebaut. Der Speiseplan der Mensa wird durch ein gutes Angebot in der unmittelbaren Umgebung hinlänglich ergänzt. Auch organisatorisch ist durchaus noch Luft nach oben, aber in meinem Studiengang hat dies nicht viel ausgemacht. Die Dozenten waren (fast) durchweg von sehr hoher Qualität, es wurde nicht nur reine Theorie vermittelt sondern sehr oft gab es einen hohen Praxisbezug. Auch die Vernetzung außerhalb der Hochschule ist sehr gut, was es leichter macht, Jobperspektiven zu erhalten. Der Studiengang war trotz einer beruflichen Tätigkeit gut leistbar. Der Studiengang war angenehm klein, die Veranstaltungen hatten eher Unterrichts- als Vorlesungscharakter.

Vielfältig

Soziale Arbeit

4.2

Es gibt im Studium sowohl vielfältige lehr-und Lernmethoden (Mitsprache, Praxisbesuche, Vorträge etc.) , Vielfältige Angebote (BISS, Bücherei, Bachelor and more etc.) und vielfältige Möglichkeiten mit anderen Studenten ins Gespräch zu kommen und evtl. Die ein oder andere Freizeit Stunde mit ihnen zu verbringen (AStA Freizeitmöglichkeiten: Klettern, Tanzen, Fussball etc.)

Praxisorientiertes Studium mit Zukunftsvisionen

Pflegewissenschaft

4.7

Die Organisation des Studiengangs ist super; auch damals als Ersti leicht verständlich. Die Betreuung durch die Professoren ist jederzeit gegeben. Besonders die unkomplizierte Erreichbarkeit und Nähe zu den Dozenten unterscheidet sich von anderen Universitäten.

Offen und Herzlich

Gemeindepädagogik und Diakonie

4.0

Im Studiengang Gemeindepädagogik und Diakonie ist man von Anfang an in einer tollen Gemeinschaft, die einen durch das Studium trägt. Gefördert wird das durch kleine Seminar Gruppen. In den Polyvalenten Seminaren mit dem Studiengang Soziale Arbeit kommt es des Öfteren vor, dass die Seminarräume zu klein sind und dann in der ersten Vorlesungswoche viele spontane Raumwechsel stattfinden müssen.

Studieren mit Kindern

Soziale Arbeit

5.0

Studieren mit Kindern bedeutet nicht immer Ablauf nach Plan. Die Dozenten sind sehr hilfsbereit und verständnisvoll. Auch die Bereitstellung von Zusatzquellen ist wahnsinnig gut und umfangreich. Zu guter Letzt: Man fühlt sich nie alleine gelassen. Dozenten, Tutoren, Beratungsangebote und Austauschmöglichkeiten sind ein guter Anker, wenn man ein paar Hürden als Student im Alltag hat.

Studieren macht Spaß

Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik

4.3

Super HS.
Ich studiere gerne . Die Dozenten sind super, der Inhalt macht Spaß und es ist selten überfüllt
Das einzige was mich stört ist, die Doppel Belegung der Vorlesungen. So muss man schauen wie man das regelt und die Vorlesungen im 2 Wochen tackt besuchen.

Doch noch das Richtige gefunden

Gemeindepädagogik und Diakonie

4.2

Habe erst Theologie und Religionswissenschaften and der RUB studiert, abgebrochen und nach meinem FSJ die EvH entdeckt. Obwohl ich erst nicht nochmal studieren wollte, kann ich mir heute nichts besseres vorstellen, als an der EvH zu sein. Die Dozenten kennen einen oft persönlich mit Namen, bieten bessere Betreuung, können aufgrund der Kursgröße bessere Methoden durchführen. Und am Ende ist es auch das besondere Fach, dass meine Vorstellungen meines Berufswunsches sehr gut abdecken kann. Insgesamt mehr als zufrieden.

Ein Lebensstudium

Soziale Arbeit

4.2

Das Studium macht großen Spaß und kann interessenorientiert gestaltet werden d.h. man muss keine Vorlesungen belegen, nur weil es zum Studium dazu gehört, obwohl es einen gar nicht interessiert. Es ist eine kleine Hochschule und hat fast schon Schulcharakter, man kennt sich mit den Dozenten und ist nicht einer von ganz vielen. Die Studienreisen, die man freiwillig machen kann, sind auch super und spannend.

Beste Hochschule für Soziale Studiengänge

Soziale Arbeit

4.5

Es macht super viel Spaß an der Evh zu studieren! Man trifft tolle Leute (ist ja auch n sozialer Studiengang),die Dozenten sind Mega gut und man kann auch außerhalb der Lehrveranstaltung mit denen reden, falls man noch ein Anliegen. Mehrheit der profs ist auch Mega nett. Außerdem ist die Außenanlage und das Gebäude mitten im wunderschönen und ruhigen Altenbochum super schön und modern. So könnt ihr durchs Studium tanzen ! Bin jetzt im ersten Semester und kann euch die Uni jetzt Schon nur weiterempfehlen falls ihr vorhabt Soziale Arbeit zu studieren. Mega Lern-, Weiterbildungs- und Fortbildungsangebote. Und ein super Unterstützungssystem während des Studiums. Ja ich bin wirklich Student da und kein Werbebetreiber oder ähnliches.

Top Hochschule mit familiärer Athmosphäre

Soziale Arbeit

4.8

Die EvH in Bochum ist eine recht kleine Hochschule, wodurch sie einen besonderen Charme bekommt. Besonders toll finde ich hier die familiäre Atmosphäre. Die Dozenten sind alle super freundlich und kompetent; sie stehen einem immer mit Rat und Antwort zur Seite und unterstützen ihre Studierenden wo sie können.
Bei den Lehrveranstaltungen gibt es meist keinen (langweiligen) Frontalunterricht; die Veranstaltungen leben durch ihre kommunikative Art und Weise zwischen Dozenten und Studierenden, sowie zwischen Studierenden und Studierenden.
Seinen Stundenplan erstellt man jedes Semester neu, wodurch man seinen Alltag doch recht flexibel gestalten kann, da es zu jeder Lehrveranstaltung mehrere Veranstaltungen zur Wahl gibt.
Jeder der den Studiengang "Soziale Arbeit" studieren möchte, sollte sich an dieser Hochschule bewerben. Sonst verpasst man definitiv etwas.
Ich bin sehr froh, ein Teil dieser Hochschule zu sein.

Praxisnahes Studium mit lebenanaher Anknüpfung

Soziale Arbeit

3.8

Das Studium der Sozialen Arbeit an der evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe bietet den Studierenden durch eine praxisnahe Ausrichtung der Lehrinhalte in Verbindung mit einem Praxissemester die notwendigen Grundlagen und Kompetenzen, sozialpädagogisches und lebensnahes Wissen zu erlangen und eine gute berufliche Identität auszubilden.

Guter Studiengang

Soziale Inklusion: Gesundheit und Bildung

3.3

Interessanter Studiengang mit spannenden Denkanstößen. Viel wissenschaftliches Arbeiten - wenn man Forschung mag, ist man an richtiger Stelle. Übersichtliche Studiengangsgröße (ca. 30Leute), was Möglichkeiten zur Diskussion und persönlicheren Austausch bietet.

Verteilung der Bewertungen

  • 17
  • 242
  • 224
  • 15
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 499 Bewertungen fließen 267 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 65% Studenten
  • 19% Absolventen
  • 16% ohne Angabe
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019