EU|FH - Europäische Fachhochschule

Europäische Fachhochschule Rhein-Erft GmbH

www.eufh.de

426 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Nette Dozenten, aber viel Unnötiges

Wirtschaftsingenieur

3.2

Positiv ist, dass das Studium übersichtlich und sinnvoll von den Fächern her aufgebaut ist. Die Dozenten sind häufig kompetent, aber immer hilfsbereit und antworten auf Fragen innerhalb kurzer Zeit, auch oft außerhalb der Vorlesungszeit.
Natürlich ist mit einem dualen Studium ein hoher Lernaufwand verbunden, dennoch verlangt die EUFH gerade in den ersten Semestern viel unnötige Hausarbeiten, die das Konzentrieren auf den eigentlichen Stoff enorm erschweren. (z.B. Man muss ein 12-seitiges Lerntagebuch schreiben, u.a. mit seinen Zielen bis Ende des Jahres..)Zudem wird das Fach des wissenschaftlichen Arbeitens zu stark gewichtet. Es ist wichtig es mal gehabt zu haben, dennoch ist der Arbeitsaufwand in der Hausarbeit zu hoch, wenn man noch für die wirklichen wichtigen Klausuren (samt Berufsschule) lernen muss.
Zur Organisation: Das Prüfungsamt ist teils unorganisiert.
Meines Erachtens sind die Gebühren für das, was man geboten bekommt, viel zu hoch.

Tolles Studienmodell

General Management 2plus3-Modell (Dual)

3.7

Das GM 2+3 ist ein super Model! Drei Jahre durchgehend 2 Tage die Woche Uni, 3 Tage arbeiten. Erlernte Theorie kann also direkt in der Praxis umgesetzt werden. Dozenten sind ok, Bibliothek auch. Lehrveranstaltungen sind manchmal etwas hart zb 9h am Stück. 

Kompakt und gut in 6 Semestern zum Bachelor

Industriemanagement

4.3

Als Studentin des Jahrgangs IM09 war ich an der EUFH sehr zufrieden. Die Organisation, die Strukturen, Dozenten und die Lerninhalte waren top. Das integrierte AUslandssemester und natürlich die Praxisphasen bringen eine gesunde Abwechslung in den Studienalltag. Die Service-Departments waren jederzeit kompetent und bemüht. Ich würde die EUFH jederzeit weiterempfehlen.

Viel zu teuer!

General Management 2plus3-Modell (Dual)

1.5

Ich bin im dritten Semester und kann allen nur von dieser Uni dringend abraten! Sie kostet einfach viel zu viel, sofern man kein Unternehmen findet was die Kosten und auch ein Gehalt trägt, lohnt sich das nicht!
Diese 24000€ sind besser anders zu investieren! Kann egal, was das Ziel ist, von einem Studium hier abraten, lieber an eine staatliche Uni und nebenbei weiterbilden!

Nicht noch einmal

Wirtschaftsinformatik

2.5

Es hat sich nicht gelohnt auf eine private Fachhochschule zu gehen. Alles hat sich anfangs reizend angehört, aber erwies sich als Fehlentscheidung. Es gibt teilweise Dozenten, die über dem Rentenalter sind, welche nichtmals eine Powerpoint haben, sondern 3 Stunden am Stück von einem Buch ablesen, dessen Seiten man eingescannt als Script bekommt.
Man teilweise 4 - 5 Stunden eine Vorlesung, meiner Meinung nach viel zu lange, wär schöner wenn man es auf maximal 2 Stunden aufteilt und mehr Abwechslung in den Tag bringt. Man hat Anwesenheitspflicht. Prüfungen kosten nochmal 250 euro monatliche Gebühren sind bei 690€ , zu viel Geld für zu wenig Leistung. Man hat das Gefühl man kauft sich seinen Bachelor.

Hilfsbereite Dozenten, aber viele unnötige Sachen

Wirtschaftsingenieur

3.0

Überwiegend sehr nette und kompetente Dozenten und meist interessante Inhalte.
Dennoch einige negative Punkte:
Man muss in jeder Praxisphase 10 Seiten wissenschaftlich über sein Unternehmen schreiben.
Die Studiengebühren werden sehr häufig nicht übernommen.
In der Klausurphase unnötige Zusatzbelastung durch meiner Meinung nach überflüssige Hausarbeiten wie Lerntagebuch.

Sehr praxisnah!

Handelsmanagement

3.8

Die Dozenten kommen alle aus der Wirtschaft und haben somit viel aus der direkten Praxis zu berichten, was die Vorlesungen sehr interessant macht.

Generell ist das Fächerangebot gut und die Inhalte interessant.
Durch die Verzahnung von Praxis und Theorie weiß man direkt wofür man lernt.
Ein richtiges Campusleben gibt es nicht im klassischen Sinne, das Studentenparlament gibt sich aber viel Mühe so viel wie möglich zu veranstalten.

3S: Schwer, spannend und spaßig

General Management 2plus3-Modell (Dual)

3.5

Sehr viele interessante Studieninhalte, am Anfang werden grundlegende Sachen vermitteln, später dann auf die Vertiefung bezogen. Dennoch ist es sehr anstrengend verbunden mit der Arbeit und nicht mit einem normalen Studium mit Nebenjob vergleichbar. Spaß macht es trotzdem und es gibt viele Zusammentreffen der Studenten außerhalb der Vorlesung.

Gewinnbringende Kombination von Theorie und Praxis

Business Development Management

5.0

Der duale Master "Business Development" bietet vor allem in seinem zeitlichen Aufbau (1 Block/ Monat, Do.-So.) eine angenehme Basis, um neben dem Beruf zu studieren und nicht abends nach der Arbeit noch die Hochschule besuchen zu müssen. Die Inhalte sind eine gelungene Ergänzung zu meinem Dualem Bachelorstudium.

Des Weiteren verfügen die Dozenten über sowohl praktische als auch theoretische Erfahrung und schaffen es, dass selbst an einem Sonntag-Nachmittag die Motivation nicht nachlässt.

Alles in allem scheint das Masterstudium einem das Rüstzeug zu geben, in der Berufswelt auch höhere Hierarchiepositionen zu bekleiden und in Stresssituation zu bestehen.

Besser als gedacht

Industriemanagement

3.5

Mein duales Studium, ist anstrengend. Aber nicht so anstrengend wie ich es gedacht habe. Die FH regelt die Abläufe sehr gut, sodass zeitlich alles machbar ist. Leider ist die Fachhochschule super überteuer und da gibt es sicher viele bessere Alternativen.

Praxisfern

Logopädie

2.3

Um den Beruf der Logopädin qualifiziert ausüben zu können, muss niemand Studieren. Es wird viel Wissen vermittelt, dass in der Praxis keine Anwendung findet. Nichts für Menschen, die absolut keine Theoretiker sind. Ich würde es nicht weiterempfehlen. 

Erfahrungen an der EUFH

Industriemanagement

4.2

Bis jetzt habe ich aber gute Erfahrungen an der EUFH gemacht. Jedoch war alles am Anfang etwas unübersichtlich und vor allem das Stundenplans war nicht sehr leicht und zu den ersten Kursen kamen alle unterschiedlich. Die Dozenten sind sehr nett und durch die wenigen Studenten ist es sehr einfach mitzukommen. Die Klausuren waren bis jetzt nicht so schwer. Die Lernatmosphäre ist sehr angenehm.
Allerdings lässt die Organisation an der EUFH zu wünschen übrig. Die Absprachen mit Unternehmen klappen nur so semi gut und mit der Berufsschule fast gar nicht.

Hohe Praxisrelevanz

Industriemanagement

4.0

Die Theoretischen Grundlagen können sehr gut in der Praxis umgesetzt werden und auch die Vorlesungen sind immer sehr praxisnah ausgerichtet.
Die Dozenten haben selbst meist jahrelange Berufserfahrung in bestimmten Schwerpunkten und schaffen so einen erstklassigen Transfer von Theorie und Praxis.

Logistik neu erfunden

Logistikmanagement

3.8

Mit dem dualen Studium im Bereich Logistikmanagement, mache ich ständig neue Erfahrungen. Nicht nur die Studieninhalte überraschen mich und zeigen die „verrufene, langweilige, einfältige“ Logistik aus so vielen verschiedenen Blickwinkeln, dass man sie als alles andere als einfältig etc. wahrnimmt. Was mich vor allem am Anfang wirklich erstaunt. Auch die Erfahrungen „drumherum“, wie beispielsweise den vorgeschriebenen Aufenthalt im Ausland (bei mir in Paris) hat mich sehr positiv überrascht!

Private Hochschule mit kleinen Kursen

General Management 2plus3-Modell (Dual)

2.8

Die Studieninhalte sind interessant und von der Menge her angemessen an die Tatsache, dass es sich um ein duales Studium handelt. Die Dozenten kommen meistens aus der Praxis was einen sehr realistischen Bezug zur Praxis ermöglicht. Leider wird den Studenten für das Geld was sie bezahlen sehr wenig geboten! Auch die Organisation ist noch ausbaufähig.

Abwechslungsreiches duales Studium

Physician Assistance

3.6

Als duale Studentin hat man die Möglichkeit auch als Physician Assistant zu arbeiten sodass man Theorie und das Praktische parallel erlenen kann. Daher sehr abwechslungsreiches Studium. Mittlerweile in Krankenhäuser sehr beliebt! Kann ich nur weiterempfehlen.

Spannendes Studium

Physician Assistance

3.4

Es gibt blockweise vielfältige Vorlesungen, in denen die Dozenten auch sehr praxisbezogen unterrichten. Man wird sowohl theoretisch als auch praktisch vorbereitet auf diesen sinnvollen Beruf, der sich im Gesundheitswesen etablieren wird.
Außerhalb der Präsenzphasen in der Hochschule gibt es Transferzeiten, in denen man arbeiten und Praktika verrichten kann.

Für Medizininteressierte super!

Physician Assistance

3.2

Sehr interessanter Studiengang für alle die zwar kein Medizin studieren möchten sich jedoch sehr für Medizin begeistern können.
An der Hochschule wohl im Moment auch der am besten organisierte. Ich bin dort sehr zufrieden und würde es jedem weiter empfehlen!

Zukunft gestalten

Business Development Management

4.3

Und dafür im Bereich Business Development rundum gewappnet sein. Wir beschäftigen uns mit quantitativen und qualitativen Aspekten und Herangehensweisen aus verschiedenen Blickwinkeln rund um das Thema Business Development. Dieser Masterstudiengang lebt durch seine Dualität, da die Verzahnung von Theorie und Praxis in allen Vorlesungen im Mittelpunkt steht.

Unilife in Klassengröße

General Management

4.3

Die Uni ist echt super !
Man bekommt Hilfestellungen wo es nur geht, es wird auch alles 10 mal erklärt.

Die Dozenten sind ebenfalls Super.
Der Standort ist sehr Zentral und liegt direkt in der Innenstadt, dadurch hat man eine super Anbindung an den Öffentlichen Nahverkehr.
Die Ausstattung ist in Ordnung, in jedem Raum gibt es Beamer etc.

Ich bin noch nicht sehr lange an der Uni aber kann es jedem wärmsten ans Herz legen. Es ist eine tolle Uni.

Verteilung der Bewertungen

  • 18
  • 229
  • 144
  • 31
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 426 Bewertungen fließen 290 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 57% Studenten
  • 20% Absolventen
  • 22% ohne Angabe