EMBA - Europäische Medien- und Business-Akademie

www.emba-medienakademie.de

118 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Spaß am sich Weiterbilden

Mode-, Trend- und Markenmanagement

Bericht archiviert

Ich gehe sehr gerne zur Uni und habe großen Spaß an den verschiedenen Modulen und dem praxisnahen Unterricht. Besonders gefällt mir, dass die Dozenten aus dem realen Berufsleben kommen und alle auch in dem Berufsfeld arbeiten, welches sie unterrichten. Näher am späteren Beruf und an dem aktuellen Geschehen im Beruf kann man nicht sein! Besonders freue ich mich auch auf das erste anstehende Praxisprojekt, welches ebenfalls eine reale Aufgabe eines realen Unternehmens sein wird, bei dem wir uns beweisen müssen.
Alle Räume sind modern mit Beamer und aktueller Technik ausgestattet. Ebenfalls gibt es Leihequipment für die Projekte und besondere Aufgaben. Jeder Student bekommt sein eigenes Mac Book Pro.
Die Lerngruppen sind niemals größer als 20 Studenten, womit ein konzentriertes und effizientes Arbeitsklima garantiert ist.

Drüber nachdenken schadet nicht

Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement

Bericht archiviert

Grundsätzllich muss ich sagen, dass ich an der EMBA doch glücklich bin. Allerdings fragt man sich schon wie manche ,,Dozenten'' an den Job gekommen sind - denn nicht immer wird ein ansprechendes Verhalten (z.B. Beleidigungen) oder ein gelungenes Skrpit mit dem man lernen kann, an den Tag gelegt. Man muss sich auch darauf einstellen, dass viele Studenten eben mehr Geld in der Tasche haben und der Hang zur Marke definitiv gegeben ist. Das MAC ist im Preis mit inbegriffen, die Software wird jedoch nach 2 Jahren runter gelöscht. Je nach Standort sollte man auch damit rechnen keine wirklichen Parkmöglichkeiten oder Restaurants zu finden, um Mittags etwas essen zu können.

Im Großen und Ganzen aber gut, da ich denke dass durch die Kontakte und den Studiengang, den es so öffentlich nicht gibt, Möglichkeiten zu einem guten Karrierestart geboten werden.

P.s. Von 20 Leuten im Kurs sind wir im 3. Semester noch 18 - 2 haben abgebrochen. Und Noten kaufen ist (leider) auch nicht. ;)

Hohe Hilfsbereitschaft der Campus Leitung/Dozenten

Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement

Bericht archiviert

Ich habe in meinen 2 Jahren an der EMBA BERLIN die Erfahrung gemacht das die Campus Leitung egal bei welchen Fragen immer bereit waren eine hilfreiche Antwort zu geben. Nicht nur bei Studienangelegen sondern auch bei Privaten Kleinigkeiten hatte die Campus Leitung immer ein offenes Ohr.
Die Dozenten haben einem bei schwierigen Aufgaben geholfen bis auch jede Person im Kurs alle Inhalte des Lehrstoffes verstanden haben. Die Dozenten haben den Abwechslungsreich gestaltet.
Was mir persönlich noch sehr gefallen hat waren die Praxisprojekte die durchgeführt worden sind. Sie wurden nicht alle umgesetzt jedoch hatten wir einen Einblick in die Arbeitswelt welches bei unserem Pflichtpraktikum noch weiter erfahren konnten.

Praxisorientiertes Studium der Extraklasse

Sport-, Event- und Medienmanagement

Bericht archiviert

- praxisorientiertes Lernen
- kompetente Dozenten
- netter Umgang / Atmosphäre
- super Kontakte für den späteren Berufseinstieg
- umfangreiche Module / Lernfelder
- Modul / Blockunttericht
- kleine Gruppen / Klassen
- individuelle Beratung / Hilfe
- moderne Infrastruktur

Super Setup für die Karriere!

Sport-, Event- und Medienmanagement

Bericht archiviert

Ich habe vorher auch staatlich studiert und kann es nur jedem empfehlen den Schritt an die EMBA zu machen! Man hat hier die Möglichkeit im kleinen Kreis praxisnahe Erfahrungen mit echten Kunden zu sammeln - das stimmt wirklich! Und ich habe direkten Kontakt zu den Dozenten aufbauen können und so vor jeder Klausur Unklarheiten klären können - super!

Gute Vorbereitung aber das Geld nicht wert

Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement

Bericht archiviert

Ich habe 2011 angefangen an der EMBA in Hamburg zu studieren. Dazu muss man sagen, dass ich eine der wenigen bin, die das Studium über einen Kredit finanziert hat.
Allgemein ist das Konzept der EMBA gut gestaltet, vor allem hat mir gefallen das viele der Dozenten aus der Praxis kommen und daher auch wirklich eine Ahnung davon hatten, wovon sie sprechen und viele Beispiele aus ihrem Leben nennen konnten.
Außerdem hilft einem die EMBA sich auf das Berufsleben später vorzubereiten...Erfahrungsbericht weiterlesen

Buffet an Möglichkeiten - Wer zugreift, profitiert

Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement

Bericht archiviert

Liebe Leserinnen und Leser,

der Titel dieses Berichtes mag dem ersten Anschein nach zunächst etwas seltsam klingen. Er hat aber durchaus seine Berechtigung. Denn die EMBA bietet viele Möglichkeiten an seiner eigenen Persönlichkeit wie auch der beruflichen Laufbahn zu arbeiten.
So gewinnt man durch die Teilnahme an freiwilligen Softskill-Seminaren zu Themen wie "Kommunikation und Führung" oder "Bewerbung gelungen!" Impulse, die sich durch die Integration in den Alltag bewähr...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxisbezogen und toporganisiert

Sport-, Event- und Medienmanagement

Bericht archiviert

Es ist perfekt um später für den Lebenslauf etwas zu haben. Jedes Semester beinhaltet ein Praxissemester. Es ist wie das Arbeiten in einer echten Agentur. Es werden auch Filme gedreht, etc.
Die Ansprüche sind leider nicht so hoch, aber das hat ja eine Privatuni an sich ;)
Jobaussichten danach aber top!
Alles durchorganisiert, freitags frei und man hat die Kurse immer 1-2 Wochen Mo-Do 8.30-15.30. Danach gibt es eine Klausur am nächsten Wochenanfang, die einfach zu schreiben ist, da man auch noch alles im Kopf hat der letzten Tage. Danach fängt der nächste Kurs an.

Eine Investition in die Zukunft!

Kommunikations- und Medienmanagement / PR

Bericht archiviert

Ich studiere PR- und Kommunikationsmanagement und bin sehr froh, dass ich mich für das Studium an der EMBA entschieden habe.
Inhaltlich wurde ich wirklich auf alle relevanten Bereiche der Medien-Branche vorbereitet. Von Marketing über Graphik, Journalismus und Moderation bis hin zu BWL und Recht. Und das nicht nur oberflächlich, sondern sehr intensiv. Dieser Umfang ist meiner Meinung nach auch nur möglich, weil wir in recht kleinen Kursen arbeiten und somit immer Zeit und Raum haben, u...Erfahrungsbericht weiterlesen

Bisher überwiegend positive

Kommunikations- und Medienmanagement / PR

Bericht archiviert

Der Anspruch der Lehrveranstaltungen ist Modulabhängig, es gibt Dozenten die sehr darauf achten, dass man so viel wie möglich mitnimmt und anderen ist es egaler, wobei es wirklich ein sehr praxisnahes studieren ist durch die jeweiligen Praxisphasen in den Semestern, wodurch man zugleich auch shcon den Umgang mit Kunden übt und weiß wie man am besten auftreten muss. Dadurch das jeder Student am Anfang einen eigenen Mac bekommt mit sämtlichen Programmen wie Photoshop und Co ist das gesamte Stud...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ich will mehr als nur meine Matrikelnummer sein...

Kommunikations- und Medienmanagement / PR

Bericht archiviert

... wer ähnlich empfindet, dem sei die EMBA Hamburg ans Herz gelegt.

Während meines Studiums, PR- und Kommunikationsmanagement, wurden mir aller organisatorischer Fummelkram abgenommen und das Akademiemanagement hatte immer ein offenes Ohr für Belange jeder Art: von der Wohnungssuche, über Wünsche zu Sonderveranstaltungen bis hin zur aktiven Problemlösung bei Praxisprojekten. Und selbst nach Beendigung meiner Vorlesungszeit kann ich mich mit Fragen und Probleme immer noch an das...Erfahrungsbericht weiterlesen

EMBA - optimale Vorbereitung auf die Berufswelt

Sport-, Event- und Medienmanagement

Bericht archiviert

Das Studium an der EMBA bietet einen guten Einblick in die verschiedensten Bereiche aus Medien-, Sport- und Eventmanagement. Die praxisnahen Lehrveranstaltungen geben den Studenten die Möglichkeit, gelernte Theorie direkt umzusetzen und waren für mich eine optimale Vorbereitung auf das spätere Berufsleben.

Effektiv Studieren!

Kommunikations- und Medienmanagement / PR

Bericht archiviert

Die Ausstattung an der EMBA ist echt gut und das Campusmanagement gut organisiert und sehr engagiert!
Die Dozenten sind Branchen-Insider und wissen wie der Hase läuft :)
Alle Module werden soweit wie möglich praxisnah durchgeführt, hat mich bei BWL überrascht, wie leicht es dann von der Hand geht.
Alles in Allem ist das Studieren in den kleinen Gruppen super entspannt.

Hat Vor- und Nachteile

Kommunikations- und Medienmanagement / PR

Bericht archiviert

Ich bin in allem recht zufrieden mit dem Studium an der EMBA, allerdings muss man sagen, dass einem alles wesentlich hochwertiger verkauft wird als es im Endeffekt ist, es wird für alles ein Superlativ verwendet.
Wobei man fairerweise anmerken muss, dass es sich sicherlich bei anderen privaten Hochschulen genauso abspielt, dass man versucht die Hochschule in ein äußerst positives Licht zu rücken.
Es ist bei weitem nichts Schlechtes zu erwähnen, aber nun mal auch nichts Herausrag...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxis, Kontakte und fundierte Inhalte

Sport-, Event- und Medienmanagement

Bericht archiviert

Das Studium an der EMBA vermittelt nicht nur die nötigen theoretischen Inhalte, sondern bereitet konkret und optimal auf den Berufseinstieg nach dem Bachelor vor. Diverse Praxisprojekte - begleitet von Dozenten aus der Wirtschaft - unterstützen dabei die gelernte Theorie anzuwenden und zugleich kritisch zu hinterfragen. Die Verbindung von Theorie und Praxis kommt besonders bei "Personalern" und in Bewerbungsgesprächen gut an. Die Dozenten scheuen sich auch nicht für engagierte Studenten ihre Kontakte zu potentiellen Unternehmen spielen zu lassen - ein deutliches Unterscheidungsmerkmal zu staatlichen Universitäten.

Die EMBA - eine sinnvolle Investition

Sport-, Event- und Medienmanagement

Bericht archiviert

Im Rahmen meines Studiums an der EMBA habe ich viele unterschiedliche Lerninhalte mit auf den Weg bekommen. Diese reichten von journalistischen Grundlagen, über Veranstaltungspläne bis hin zu grafischen Programmen wie Indesign und Photoshop. Außerdem wurde ich in diversen Projekten gefordert und gefördert. Dadurch habe ich viele Studieninhalte direkt erleben können und in die Praxis umgesetzt. Dieses kam - auch dank der Dozenten - einer Arbeitsstruktur wie im "echten Leben" stets gleich und hat mir viele Einblicke vorab gegeben.
Diese Einblicke und Erfahrungen haben mir meinen beruflichen Einstieg sehr erleichtert, da ich nicht nur fachlich breit aufgestellt wurde, sondern auch schon eigene Projekte im Portfolio hatte.

Top Dozenten mit super Entwicklungsmöglichkeiten

Sport-, Event- und Medienmanagement

Bericht archiviert

Das Studium hat mir sehr viel gebracht. Was?
Kontakte zu Entscheidern aus der Medienbranche mit vielen Möglichkeiten ein tolles Praktikum zu ergattern. Auch die Studenten untereinander haben sich gegenseitig unterstützt, um an Ferienjobs und Weiterbildungen zu gelangen.

Die Dozenten sind alle fest in der Medienbranche verdrahtet, sodass theoretisches Wissen praxisnah vermittelt wird.

Das Campusteam hat mir bei sämtlichen Papierkram immer zu Seite gestanden. So konnte ich mich nur auf das Studium konzentrieren.

Fazit: Sehr empfehlenswert.

Mehr Praxis geht nicht!

Sport-, Event- und Medienmanagement

Bericht archiviert

Die EMBA bereitet einen intensiv und praxisorintiert auf das Berufsleben vor. Das Zusammenspiel aus Wissen und Netzwerk erleichtert den Einstieg in den Beruf. Dank der intensiven Betreuung in kleinen Gruppen (max. 20 Studierende in einem Kurs) und den Blockkursen (2 Wochen lang ein Kurs, dann Abschlussprüfung) entfällt die Klausurenphase am Ende des Semesters, wie man sie von staatlichen Universitäten kennt. Dies ermöglicht die tollen Praxisprojekte nach jedem Semester, die speziell bei Bewerbungsgesprächen äußerst positiv wahrgenommen werden. Die EMBA ist jeden Euro der Studiengebühren wert.

Verteilung der Bewertungen

  • 4
  • 62
  • 39
  • 11
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    2.5
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 118 Bewertungen fließen 66 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 55% Studenten
  • 24% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 20% ohne Angabe