Duale Hochschule Gera-Eisenach

www.dhge.de

Profil der Hochschule

Die Duale Hochschule Gera-Eisenach (DHGE) ist eine staatliche Hochschule des Freistaates Thüringen, die auf duale praxisintegrierende Studiengänge spezialisiert ist. An ihren beiden Standorten bietet die DHGE in Kooperation mit weit über 1000 Unternehmen und Einrichtungen eine Vielzahl von akkreditierten Bachelorstudiengänge in den Bereichen Maschinenbau (Engineering), Elektrotechnik, Informatik, Betriebswirtschaft und Sozialpädagogik mit über 25 Spezialisierungen (Studienrichtungen) an.

Das spezifische Profil der DHGE ist einerseits ihr duales Studienkonzept mit den wechselnden Theorie- und Praxisphasen und anderseits die enge
Zusammenarbeit zwischen der Hochschule und ihren Partnerunternehmen und -einrichtungen. Diese wählen die Studierenden selbst aus, schließen mit ihnen einen dreijährigen Vertrag und bieten ihnen über die gesamte Studiendauerhinweg eine monatliche, fortlaufende Vergütung.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Hochschule
Studiengänge
9 Studiengänge
Studenten
1.350 Studierende
Professoren
51 Professoren
Standorte
2 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 2016

Zufriedene Studierende

4.3
Alina , 03.11.2019 - Betriebswirtschaft
4.0
Theresa , 12.09.2019 - Soziale Arbeit
3.8
Melissa , 04.09.2019 - Soziale Arbeit
3.8
Alexandra , 04.09.2019 - Soziale Arbeit
4.7
Anonym , 03.09.2019 - Betriebswirtschaft

Bildergalerie

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Arts
3.7
97% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Arts
3.7
92% Weiterempfehlung
2
Bachelor of Engineering
3.9
93% Weiterempfehlung
3
Bachelor of Engineering
3.9
100% Weiterempfehlung
4
3.8
100% Weiterempfehlung
5

Kontakt zur Hochschule

  • Die Hochschule im Social-Web

Gut zu wissen

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?
50%

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 14%
  • Ab und an geht was 36%
  • Nicht vorhanden 50%

sagen, dass an dieser Hochschule kein Flirtfaktor vorhanden ist.

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
67%

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 67%
  • Viel Lauferei 24%
  • Schlecht 10%

beurteilen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln als sehr gut.

Hast Du einen Studentenjob?
86%

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 14%
  • In den Ferien 0%
  • Nein 86%

haben keinen Studentenjob.

Videogalerie

Dual Studieren an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach, das heißt, ein Studium zu absolvieren und gleichzeitig intensive Praxiserfahrungen zu sammeln. In insgesamt sechs Semestern wechseln sich dreimonatige Theoriephasen an der Dualen Hochschule mit darauf aufbauenden Praxisphasen bei einem Praxispartner ab. Wer dual studiert, ist klar im Vorteil, denn durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis beginnt die Karriere schon während des Studiums. Die Praxisphasen in den Partnerunternehmen sind dabei nicht nur bloße Praktika, die unverbunden neben dem Studium stattfinden. Vielmehr sind die Inhalte der Praxisphasen auf die vorlaufenden Theoriephasen abgestimmt und werden durch Projektarbeiten untersetzt. So werden Kenntnisse zeitnah in der Praxis erprobt und vertieft sowie methodische, soziale und kommunikative Kompetenzen weiterentwickelt.

Quelle: Duale Hochschule Gera-Eisenach 2018

Um ein Studium an der DHGE aufnehmen zu können, benötigen potentielle Studierende die Allgemeine Hochschulreife, die entsprechende fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Auch ein Abschluss als staatlich geprüfter Techniker, staatlich geprüfter Betriebswirt, Meister oder einer gleichwertigen beruflichen Fortbildung (gemäß ThürHG) berechtigen zur Studienaufnahme. Für beruflich Qualifizierte ohne Hochschulzugangsberechtigung besteht die Möglichkeit entweder über ein Probestudium oder über eine Eingangsprüfung zum Studium zugelassen zu werden. Darüber hinaus ist ein Ausbildungsvertrag für das duale Studium mit einem Praxispartner der DHGE erforderlich.

Quelle: Duale Hochschule Gera-Eisenach 2018

Wer an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach studieren möchte, bewirbt sich zunächst bei einem Unternehmen um einen Studienplatz. Auf der Homepage der Dualen Hochschule Gera-Eisenach hilft die Studienplatzbörse Bewerbern, einen geeigneten Praxispartner zu finden. Es können auch Firmen, die noch nicht Partner der Dualen Hochschule Gera-Eisenach sind, angesprochen werden. Mit dem Ausbildungsunternehmen schließen die zukünftigen Studierenden einen Ausbildungsvertrag für das duale Studium ab. Die Form des Ausbildungsvertrages ist vorgeschrieben und regelt unter anderem die Höhe der Ausbildungsvergütung und der Urlaubsansprüche. Ein Exemplar des Vertrages wird zusammen mit dem Zulassungsantrag durch den Studienbewerber an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach eingereicht. Nach Prüfung der übrigen Voraussetzungen erfolgt dann die Zulassung.

Quelle: Duale Hochschule Gera-Eisenach 2018

Die Absolventen der DHGE beenden ihr Studium je nach Studiengang mit dem Hochschulgrad Bachelor of Engineering, Bachelor of Science oder Bachelor of Arts und erlangen damit zugleich die Berechtigung zu weiterführenden Masterstudiengängen. Bis heute haben weit über 6.500 Studierende ihr Studium an der DHGE erfolgreich abgeschlossen. Rund 90 Prozent der Absolventen haben bereits zum Zeitpunkt der Zeugnisübergabe einen Arbeitsvertrag geschlossen, die meisten davon mit ihren Praxispartnern. Durch die Dualität ihres Studiums verfügen Absolventen der DHGE als qualifizierte Berufsanfänger über ein überdurchschnittliches Maß an Praxiserfahrungen in ihren jeweiligen Branchen.

Quelle: Duale Hochschule Gera-Eisenach 2018

Standorte der Hochschule

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.5
Anonymus , 05.11.2019 - Soziale Arbeit
4.3
Alina , 03.11.2019 - Betriebswirtschaft
3.2
Matthias , 08.10.2019 - Engineering
3.7
Niklas , 23.09.2019 - Soziale Arbeit
2.8
Sarah , 22.09.2019 - Soziale Arbeit
4.0
Theresa , 12.09.2019 - Soziale Arbeit
3.3
LtF , 04.09.2019 - Soziale Arbeit
3.5
Janine , 04.09.2019 - Soziale Arbeit
2.8
Lisa , 04.09.2019 - Soziale Arbeit
3.8
Melissa , 04.09.2019 - Soziale Arbeit
Studienberater
Studienberatung
Duale Hochschule Gera-Eisenach
+49 (0) 365 43410

Du hast Fragen an die Hochschule? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Aktuelle Meldungen

Aktuell sind keine Neuigkeiten verfügbar.

192 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Die Zukunft der sozialen Ausbildung

Soziale Arbeit

3.5

Das Studium in Gera macht Spaß. Die Vorlesungen finden meist in kleinem Rahmen (ca. 25 Studierende) und nur selten im sehr überschaubaren Audimax (ca. 130 Studierende) statt. Die vermittelten Inhalte sind größtenteils interessant. Über die praktische Anwendbarkeit lässt sich streiten. Diese kann man aber direkt während den Praxisphasen prüfen. Das Studium steht und fällt meiner Meinung nach mit der Qualität des Praxispartners. Wird man als billige Arbeitskraft verheizt oder hat man die Möglichke...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vielseitiger und spannender Inhalt

Betriebswirtschaft

4.3

Tolle Mischung an unterschiedlichsten Fächern, die anhand von Schnittstellen gut miteinander verknüpft werden. Jeder Student hat seinen Lieblingsbereich, der ihn durch das Studium begleitet. Die Projektarbeiten in der Praxisphase vertiefen dabei unser erlerntes Wissen.

Vielfältig

Engineering

3.2

Vielfältig
Teilweise sehr anspruchsvolle Module

Duales Studium ist Praxisnah durch Kooperation mit den entsprechenden Betrieben.

Campus in Eisenach relativ nah am Zentrum.

Duales Studium ist aufgrund der Praxisnähe und einer angemessenen Vergütung zu empfehlen.

Studium an der DHGE

Soziale Arbeit

3.7

- Studieninhalte ausgefeilt und umfangreich
- die meisten Dozenten echte Experten
- räumliche Aussattung/Technik in Seminarräumen lässt teilweise zu wünschen übrig (besonders die Anzahl an Steckdosen)
- Organisation durch das Sekretariat des Studiengangs super; Gesamtstruktur teilweise undurchsichtig und wenig transparent
- Umfang der Fachliteratur zu gewissen Themen in der Bibliothek ist mitunter äußerst gering

Duales Studium an der dualen Hochschule Gera

Soziale Arbeit

2.8

Das Studium als solches ist schon sehr umfangreich durch, gerade auch durch die Anteile in den Praxis- und Theoriephasen. Dennoch nimmt man für sich viel mit. Vergleiche ich aber das Arbeitspensum mit Studenten einer normalen Universität, dann habe ich schon das Gefühl, dass die Studien- und Seminarfacharbeiten an der dualen Hochschule sehr gehäuft und vorallem immer sehr umfangreich gefordert werden.

Gute Verknüpfung von Theorie und Praxis

Soziale Arbeit

4.0

Da ich dual studiere, ist mir besonders wichtig meine praktischen Erfahrungen in der Praxisphase mit den theoretischen Inhalten zu verknüpfen. Das ist in der DHGE im Standort Gera gegeben. Es ist sehr angenehm in einem Kurs von bis zu 30 Komilitonnen Wissen vermittelt zu bekommen.

Viel Praxis, wenig Zeit

Soziale Arbeit

3.3

Das Studium der sozialen Arbeit an der DHGE ist inhaltlich betrachtet sehr gut. Man kann nicht behaupten wenig zu lernen. Es wird Wert darauf gelegt den Stoff nachhaltig und nachvollziehbar zu vermitteln, sodass das Wissen in den Praxisphasen sofort angewendet und reflektiert werden kann.
Außerdem ist die familiäre Atmosphäre ein großer Vorteil im Vergleich zu regulären Universitäten.
Man kann jedoch nicht sagen, dass es ein entspanntes Studium ist. Die Planung ist sehr gerafft und strikt getaktet und lässt nur wenig Raum für Freizeit mit dem hochgepriesenem Studentenleben, bei dem man viel Freizeit hat. Mit einer passenden Zeiteinteilung bekommt man das aber auch teilweise hin es sich gut gehen zu lassen.
Zusammengefasst ist das Studium an der DHGE sehr anstrengend und erfordert große Disziplin, ist aber mindestens genauso gewinnbringend und inspirierend für die Zukunft nach dem Abschluss.

Befriedigendes Studium mit viel Praxis

Soziale Arbeit

3.5

Das Studium an Standort Gera ist in allen Bereichen befriedigend und erfüllt auch die Erwartungen an den Studiengang. In den Theoriephasen kommt es zu viel Stress, wenn nicht gut geplant wird. Es ist auch viel abhängig vom Praxispartner, ob dort Lehrinhalte vermittelt werden und wieviel Zeit für bestimmte Sachen ermöglicht wird. Alles in allem ein sehr zeitintensives Studium.

Vertreter der Menschenrechte

Soziale Arbeit

2.8

Hohe Anforderungen und ungerechte Bewertung. Die Leistungspunkte die man für die Arbeiten erhält ist nicht gerecht verteilt.
Es wird eine gute Betreuung der Studenten gewährleistet. Die Ansprechpartner der jeweiligen Studienrichtungen sind sehr freundlich und hilfsbereit. Stehen für ihre Studenten immer ein.

Anstrengend, aber ein super System

Soziale Arbeit

3.8

Das Studium ist nichts für Faule. Es ist anstrengend und zerrt an den Nerven. Aber es macht sich bezahlt, weil man vieles in der Praxis anwenden kann.
Jeder der nicht nur stupide lernen will, sondern auch das Gelernte umsetzen, sollte ein Duales Studium beginnen.

Theorie geht mit Praxis einher

Soziale Arbeit

3.8

Ich finde es sehr gut, das ich mein theoretisch erlerntes Wissen gleich in der Praxis anwenden bzw. umsetzen kann. Des Weiteren fällt es mir durch die Verbindung der Theorie mit der Praxis leichter die Themeninhalte zu verstehen, da sie viel greifbarer für mich sind.

Praxis trifft Theorie

Soziale Arbeit

3.3

Direkter Bezug von Theorie zur Praxis. Die Seminare und Module waren sehr lebendig gestaltet. So konnten viele erlernte Methoden und viel theoretisches Wissen direkt in der Praxis angewendet werden. Durch die schriftlichen Arbeiten wurde eine gute Vorbereitung für die Bachelor Arbeit geboten.

Praxisnah studieren

Betriebswirtschaft

4.7

Moderner, kleiner Campus mit netten Mensa-Team und Mitarbeitern die Studierende ernst nehmen. Kleine Seminargruppen, wodurch persönlicher Unterricht in angenehmer Atmosphäre und die Möglichkeit der Nachfragen gegeben ist. Dozenten kommen oft direkt aus der Praxis. Den Berufsalltag lernt man in den eigenen Praxisphasen beim Partnerunternehmen kennen und merkt auch, dass man mit Impulsen aus der Uni in der Praxis auch als Student oft weiterhelfen und unterstützen kann.

Wohlfühl-Hochschule

Betriebswirtschaft

4.2

Das System ist einzigartig.
Die Hochschule ist wunderschön und man bekommt sehr praxisnahe Lehrinhalte.
Das Wechselsystem bereitet einen optimal auf die Praxis später vor.
Die Hochschule ist stark am wachsen und muss dieses Potential für die Zukunft sinnvoll organisieren. Ich bereue es nicht hier zu studieren.

Spezialisierung interessant

Engineering

3.2

Das Grundstudium ca. die ersten drei Semester ist notwendig aber nicht unbedingt interessant. Ab der Spezialisierung wird’s richtig interessant.
Auch in den Praxisphasen macht’s viel Spaß. Wenn man die richtige Firma hat hat man viel Freude am Studium. Ich kann’s nur empfehlen. 

Perfekte Variante eines Studiums

Betriebswirtschaft

3.8

Das Konzept des dualen Studiums ist super, da man das Wissen aus der Theorie in der Praxis oftmals anwenden kann. Cool ist ebenfalls, dass man während des Studiums Geld verdient und so unabhängiger von seinen Eltern ist.
Außerdem gibt es in der Mensa für wenig Geld gutes Essen. ;)

Verschiedenste praxisbezogene Vorlesungen

Betriebswirtschaft

3.2

Optimaler Wechsel zwischen Praxis- und Theoriephasen, sehr praxisbezogene Lehrinhalte und vorgegebene Vorlesungsplanung. Die Dozenten stammen größtenteils aus der Immobilienbranche und können somit alltägliche Problemstellungen in die Vorlesung einbringen.

Kann ich empfehlen

Betriebswirtschaft

3.5

Die Ausstattung sowie die Inhalte einiger Fächer müssen modernisiert werden. Ansonsten kann ich das Studium nur empfehlen. Die Professoren sind erreichbar und haben immer Zeit, wenn man Fragen hat.

Wie bei jedem Studium, gibt es Dozenten, die sich auf dem aktuellen Stand der Wirtschaft halten und anderen, die sich weigern, aktuelle Methoden und Konzepten anzueignen.

Ein größes Plus sind die kleinen Zahlen von Studenten. In vielen Vorlesungen sitzt man mit weniger al...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxiserfahrung

Engineering

4.2

Nicht nur in der Praxisphase des Semesters sammelt man Erfahrung aus der Welt des Ingenieurwesens, sondern man bekommt auch Praxis relevantes Wissen von den Dozenten gelehrt, da diese selbst schon genügend Erfahrungen in verschiedenen Betrieben gesammelt haben und diese nun im passenden Maße an Ihre Studenten weiter geben. Dazu kommt auch noch das die Aufteilung zwischen Vorlesungszeit und Übungen sehr gut aufgeteilt ist. Ebenfalls kommt die kleine Seminargruppengröße zu gute, da so jeder das richtige Maß an Aufmerksamkeit erhält.

Uni ist schöner als die Stadt

Betriebswirtschaft

4.0

Gera strotzt nicht vor Schönheit, jedoch hat es die Uni geschafft durch ein modernes Gebäude und kompetente Dozenten einen sehr guten Raum zum Studieren zu schaffen. Kleine Kurse mit Unterricht Charakter erleichtern das Studieren enorm. Bisher habe ich nur gute Erfahrungen an der DHGE gemacht!

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 77
  • 99
  • 13
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    3.2
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 192 Bewertungen fließen 104 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 73% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 2% Studienabbrecher
  • 14% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Betriebswirtschaft Bachelor of Arts Infoprofil
3.7
92%
3.7
82
Elektrotechnik / Automatisierungstechnik Bachelor of Engineering Infoprofil
3.8
60%
3.8
6
Engineering Bachelor of Engineering Infoprofil
3.9
93%
3.9
20
Informations- und Kommunikationstechnologien Bachelor of Engineering Infoprofil
3.8
100%
3.8
1
Praktische Informatik Bachelor of Engineering Infoprofil
3.9
100%
3.9
3
Soziale Arbeit Bachelor of Arts Infoprofil
3.7
97%
3.7
76
Wirtschaftsinformatik Bachelor of Science Infoprofil
Bewertung nicht im Rating
Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) 1
Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik Bachelor of Science Infoprofil
3.2
100%
3.2
1
Wirtschaftsingenieurwesen Technischer Vertrieb Bachelor of Science Infoprofil
3.3
100%
3.3
2