AMD Akademie Mode & Design

Fachbereich Design der Hochschule Fresenius

www.amdnet.de

189 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Fashion is my Passion

Mode- und Designmanagement

3.2

Für jemanden der Mode liebt und sich trotzdem das kaufmännische Wissen aneignen möchte ist der Studiengang perfekt. Mit viel kreativer Arbeit sowie wirtschaftlicher lernt man immer was neues und wird perfekt auf die Modebranche vorbereitet. Ich kann das Studium jedem empfehlen der überlegt was in die Richtung zu machen.

Perfekte Mischung

Mode- und Designmanagement

3.8

Für jemanden wie mich der schon immer eine etwas kreativere Ader hatte, jedoch später nicht direkt als Designer o.ä. arbeiten wollte bietet der Mix aus kreativ Fächern (wie Photoshop, Illustrator) und dem Fächern aus dem Management Bereich die perfekte Mischung.

Sehr gute Universität!

Mode- und Designmanagement

4.0

Die Amd ist eine sehr gute Hochschule. Mit dem schönsten Standort den man sich in Hamburg wünschen kann, direkt an der Außenalster, mit Blick auf das Wasser ! Edeka ist fünf Minuten zu Fuß entfernt, trotz der eigenen Mensa. Die Bibliotek ist ein Präsenzbibliothek, was leider nicht so gut ist, wenn man weiter weg wohnt. Sonst sind die Dozenten total freundlich, und achten auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Studenten.

Die perfekte Mischung

Mode- und Designmanagement

3.7

Die Dozenten bringen Wissen aus Unternehmen mit und können einem so die Studieninhalte gut veranschaulichen. Bis zum 3. Semester hat man sehr gute Modethemen und Fächer wie Rechnungswesen. Später begrenzt sich das etwas und man hat mehr die „trockenen“ Fächer, damit man für die Unternehmen gut ausgebildet ist.

Wer über den Tellerrand hinauslehnt...

Mode- und Designmanagement

3.8

... der kann auch nach dem Studium viel mitnehmen. Man bekommt viel Input aber sollte sich auch viel Input holen über zusätzliche Bücher / Zeitschriften / messen. Networking ist super wichtig. Knüpft Kontakte an der Hochschule mit höheren Jahrgängen und lasst euch von Praktika oder ersten Berufserfahrungen erzählen. Ich würde den Studiengang wieder wählen.

Erfolgreich

Mode- und Designmanagement

2.5

Das Studium entspricht schon meinen Erwartungen. Allerdings müsste bei manchen Kommilitonen härter eingegriffen werden, was das Mitarbeiten angeht. Manche Dozenten kommen einfach viel zu spät ohne sich zu entschuldigen und wollen dann das man selbst pünktlich kommt. Die Organisation lässt manchmal sehr zu wünschen übrig. Dennoch erreicht man mir seinem Studium sehr viel und ist bei den Arbeitgebern sehr angesehen.

Nie war Kommunikationsdesign so praxisnah!

Marken- und Kommunikationsdesign

2.5

In meinem Kurs waren wir von Anfang "nur" 9 Leute - Daher nannten wir uns "9Design". Dadurch ist auch eine Gruppendynamik und eine tolle Atmosphäre entstanden. Es machte Spaß in einer kleinen Gruppe, anstatt in einem vollen Hörsaal zu studieren. Die Projekte sind sehr umfangreich und lehrreich, denn die wechselnden Dozenten haben unterschiedliche Ansprüche, so wie im wahren Kundenleben auch. Die Kompetenz der Dozenten war im Gesamten gut, und man kann außerdem von den vielen Möglichkeiten der AMD profitieren.

Anstrengendes und kostspieliges Studium

Mode Design

3.0

Die AMD ist eine sehr teure Uni und das Studium ein zeitintensives.
Die Organisation an der Uni selbst ist sehr kroatisch und nicht Studenten freundlich. Der Studiengang ist nur für Leute die diesen bereich über alles lieben und danach in der Arbeitswelt über Leichen gehen wollen und können.

Organisationskatastrophe

Raumkonzept und Design

1.7

Es gibt immer wieder Stundenplan Fehlmeldungen. Der Stundenplan wird viel zu spät während den Ferien eingetragen. Meistens Anfang der ersten Uni Woche.

Netzwerk Probleme, Studierende haben normalerweise eigenen Netzwerk Zugang, welches aber bei vielen nicht funktioniert und allgemein die Kommunikation ist daneben.

Interessantes praxisbezogenes Studium

Mode- und Designmanagement

3.2

Durch das Studium habe ich eine selbstständige, konzeptionelle und strukturierte arbeitsweise erlernt. interessante Projekte und Arbeiten mit auch externen "Kunden" haben viel Spaß und Herausforderungen bereitet, inhaltlich wurde teilweise nur oberflächlich in den Lehrveranstaltungen gearbeitet

Kreativität

Raumkonzept und Design

3.2

In Sachen Kreativität ist dem Studiengang Raumkonzept und Design kaum etwas vorzuwerfen. Man wünscht sich manchmal eine etwas strukturiertere Atmosphäre und einen klaren roten Faden der den Studenten den Weg des Studiums vom ersten bis zum 7. Semester anzeigt. Manchmal fühlt man sich etwas verloren, da viele Themen ein bisschen angeschnitten werden - eine konkrete Vorstellung des "Endproduktes" nach dem Studium fehlt.

Sehr gute Erfahrungen

Mode- und Designmanagement

4.7

Der Studiengang Mode und Designmanagement ist ein sehr praxisorientiertes Studium. Die Lehrveranstaltungen werden durch Projekte mit bekannten Firmen unterstützt. Ebenso bekommst du erste Einblicke in die Praxis durch ein Halbjahrspraktikum. Theorie vereint mit praxisbezogenen Themen. 

Mit Motivation ein super Weg!

Mode Design

4.0

Wenn du genügend Ehrgeiz mitbringst und dich in das Studium voll reinhängst, dann steht dir eine tolle Zusammenarbeit mit den Dozenten bevor. Sie kommen alle direkt vom Fach und helfen dir immer bei Fragen. Die Studienorganisation ist auch immer freundlich, der Einzige Makel ist, dass die Orga manchmal verwirrend ist und man sich drauf einstellen muss, sich um vieles selbst zu kümmern. Es gibt auch sonst immer viele Angebote der AMD, die regelmäßig Leute aus der Branche ins Haus holt, Workshops und vor allem die jährliche Fashionshow veranstaltet, bei der du mithelfen darfst! Die Lehrinhalte gefallen mir gut, sie sind sehr abwechslungsreich gestaltet und vor allem sinnvoll. 

Kreatives Studium - aber auch sehr teuer

Mode- und Designmanagement

2.8

Ich habe den Studiengang gewählt, weil er für mich einen guten Mix aus kreativen und analytischen Inhalten darstellte. Das wurde auch erfüllt, jedoch kam mir der betriebswirtschaftliche Teil in der Intensität und Qualität zu kurz. Auch die Dozenten in den jeweiligen Vorlesungen haben das Thema nicht sehr gut vermittelt, trotz kleiner Kurse und privatem FH Konzept. Die Organisation ließ sehr oft zu wünschen übrig und das Prüfungsamt war einfach nur überfordert. Das Studium hat insgesamt Spaß gemacht, ist das Geld allerdings letztendlich nicht Wert.

Lebe #myamd!

Mode- und Designmanagement

3.7

Auf jeden Fall lohnenswert, vor allem wenn man de Events und Fahrten wahrnimmt um sich zu connecten.

Stundenplan und Vorlesungen vielleicht teils unorganisiert, jedoch gute Lehrinhalte, aus denen man viel mitnehmen kann.
Außerdem ist die Atmosphäre sehr familiär, was auch sehr schön ist. Man ist dort keine Nummer.

Originalität ist alles

Mode Design

4.4

Wer zielstrebig und kreativ ist kommt weiter. Gute Organisation für dich selbst ist auch sehr hilfreich, weil die Zeit oft knapp bemessen ist. Wer Originalität zeigt und natürlich professionell und sauber arbeitet hat große Chancen einmal etwas zu werden. Es lohnt sich.

Meine Erfahrungen

Mode- und Designmanagement

1.2

Ich habe das Studium aus qualitativen Gründen gekündigt und sehe für mich keinerlei Option unter den an der AMD geltenden "Standards" zu studieren.
[...]

Es kam immer wieder erneut zu kurzfristigen Stundenplanänderungen, sodass es mir nicht mehr möglich war, meinen Job nebenbei auszuüben, da ich immer wieder bei der Arbeit absagen musste, da doch kurzfristig der Unterricht zu anderen Zeiten stattfand, die innerhlab meiner Arbeitszeit lagen. Zumdem kommt, dass wenn Stunden...Erfahrungsbericht weiterlesen

Mein Studiengang

Mode- und Designmanagement

4.2

Ich zweifelte ob ein Studium das beste für mich ist und hätte es fast aufgegeben. Als ich jedoch die AMD kennengelernt habe hat sich die schnell geändert. Dieser Studiengang ist die perfekte Schnittstelle zwischen kreativen und wirtschaftlichen Prozessen. Die gute Organisation und qualifizierte Dozenten, welche auch Ahnung von der realen Welt haben.

Zeitdruck und Kosten

Mode Design

3.3

Es kommen weitaus mehr kosten jedes Semester auf einen zu als nur die Hohe monatliche Gebühr und dafür erhält man sehr viel Zeitdruck, das meiste muss man Zuhause machen für die Abgaben, wobei die Zeit dafür öfters fehlt (lange Fahrtzeit + Nebenjob). Dennoch macht es Spaß für jeden der Mode liebt und eine kreative Ader hat. Man taucht in viele verschiedene Bereiche ein die mit der Mode verbunden sind.

Kreativ sein und über sich hinauswachsen

Mode Design

4.0

Neben Stress und Zeitdruck, waren wir ein angenehm kleiner Kurs, der gern an einem Strang gezogen hat. Das studium hat uns auf den Beruf des Designer vorbereitet, indem es uns den gesamten Designprozess bis hin zur Vermarktung gelehrt hat.
Sowohl Dozenten als auch wir sind an ihre nervlichen Grenzen gekommen, aber wir schauen immer gern auf die Zeit zurück.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 49
  • 98
  • 37
  • 5

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    2.7
  • Bibliothek
    2.7
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 189 Bewertungen fließen 107 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 69% Studenten
  • 15% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 15% ohne Angabe